Birkel Minuto im Test

Birkel Minuto (2)

Über brandnooz durften wir die Birkel Minuto und die Birkel Minuto XXL testen. Durch das umfangreiche Testpaket konnten wir uns durch nahezu alle Sorten durchprobieren :-).

Allgemeine Infos zu Birkel Minuto:

Die Birkel Minuto sind kleine Fertiggerichte, zu denen man nur noch kochendes Wasser geben muss. Nachdem man das Wasser hinzugegeben hat, rührt man um und lässt die Birkel Minuto fünf Minuten ziehen. Die Nudeln sind so schnell gar, da sie bei der Herstellung sanft gedämpft werden, bevor sie getrocknet werden.

Birkel Minuto (2)Die Birkel Minuto und die Birkel Minuto XXL sind frei von Zusatz-, Farb- und Konservierungsstoffen sowie Geschmacksverstärkern. Ferner enthalten die Gerichte ausschließlich Eier aus Bodenhaltung. Für die Zubereitung zieht man einfach den Deckel ab und füllt den Becher bis zur Markierung auf der Innenseite mit kochendem Wasser, rührt um und füllt evtl. noch mit ein wenig Wasser nach. Dann lässt man das Nudelgericht – wie bereits geschrieben – fünf Minuten ziehen.

Wir rühren zwischendurch ab und an mal um.

Ehrlich gesagt lassen wir die Birkel Minute meistens auch noch ein wenig länger als nur die fünf Minuten ziehen, da wir bei einem Gericht einmal auf „knusprige“ Nudeln bissen… und das braucht man nicht wirklich.

Man kann die Nudelfertiggerichte dann direkt aus dem Becher essen, denn man sehr gut oberhalb der „Wasser-Auffülllinie“ anpacken kann.

Weitere Infos zu den Birkel Minuto findet Ihr HIER.

 

Die Birkel Minuto Sortenvielfalt:

Die Birkel Minuto Nudelfertiggerichte gibt es in den Varianten „Birkel Minuto“ und „Birkel Minuto XXL“.

Birkel Minuto (8)Die „Birkel Minuto“ ergeben – je nach Sorte – mit Wasser aufgegossen eine Menge von 250 g bis 270 g. Die UVP liegt bei EUR 0,99. Aktuell sind die folgenden Sorten erhältlich:

  • Frühlings-Topf
  • Ratsherren-Topf
  • Kartoffel-Püree
  • Penne Spinat-Ricotta
  • Käse-Nudel-Topf
  • Spaghetti-Bolognese

Im Rahmen der Testkampagne durften wir alle Geschmacksrichtung bis auf Kartoffel-Püree probieren, also die volle Nudelpower :-).

Zutaten / Inhaltsstoffe Anzeigen

 

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

Birkel Minuto (10)Die „Birkel Minuto XXL“ ergeben nach der „Ziehzeit“ eine Menge von 345 g bis 350 g. Die UVP beträgt EUR 1,29. Aktuelle findet Ihr die folgenden Geschmacksrichtungen in den Supermarktregalen:

  • Paprika-Hähnchen-Topf
  • Bolognese-Topf
  • Gulasch-Topf
  • Pilzrahm-Topf
  • Chili con Pasta

Bei den „Birkel Minuto XXL“ durften wir sogar alle fünf Sorten probieren.

Zutaten / Inhaltsstoffe Anzeigen

 

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

FAZIT Birkel Minuto:

Starten wir einmal mit den positiven Aspekten der Birkel Minuto Fertiggerichte: sie sind superschnell und einfach zubereitet, ideal als kleine Mahlzeit zwischendurch im Büro oder wenn es einmal schnell gehen muss. Ferner enthalten sie richtig viel Nudeln, da ist der Slogan „Nudelpower“ nicht übertrieben. Das war es aber leider auch schon an Positivem, das wir über die Produkte sagen können.

Birkel Minuto (23)Geschmacklich konnte uns nicht eine einzige Sorte überzeugen. Entweder waren sie langweilig und fade im Geschmack (Ratsherrn- & Frühlingstopf, Pilzrahm-Topf oder auch die Variante Spinat-Ricotta) oder sie waren überwürzt bzw. hatten eine künstliche Würze die so überhaupt nicht zu dem Produkt passten (z.B. Chili con Pasta). Der Käse-Nudel-Topf schmeckte, als wäre eine Portion Zucker zu viel hineingefallen… einfach nur süß und überhaupt nicht passend.

Die Bolognese-Sorten der Birkel Minuto haben noch nicht einmal neben einer Tomate gelegen. Den Tomatengeschmack kann man noch nicht einmal erahnen. Bei manchen Sorten reichte die Ziehzeit von fünf Minuten überhaupt nicht aus, so dass man teilweise noch auf harte Nudeln biss. Beim Käse-Nudel-Topf waren die Schinkenstücke auch nach fast 10 Minuten „Ziehzeit“ noch knusprig-hart. Das sollte so bestimmt nicht sein.

Birkel Minuto (16)Zudem sind die Sorten geschmacklich auch irgendwie austauschbar. Was uns zudem überhaupt nicht gefiel, war eine kleine Rille auf dem Boden des Bechers, in der sich bei manchen Sorten das Pulver sammelte und dort trotz Umrühren hängen blieb… nicht lecker, wenn man dann beim Auslöffeln des Bechers auf einmal die „volle Dröhnung“ bekommt.

Wir wissen auch jetzt nicht, welcher Bestandteil die künstliche Würzung hervorruft? Ist es das Hefeextrakt oder die Würze, die in fast allen Produkten enthalten ist.

Ferner gefällt uns auch nicht, dass fast alle Varianten der „Birkel Minuto“ Palmfett, Aromen, Karamellzucker und Maltodextrin enthalten.

Leider waren die Birkel Minuto zumindest für für unsere Gaumen ein totaler Reinfall. Bevor wir diese Nudelfertiggerichte mit zu Arbeit nehmen, würden wir eher eine Stulle oder ein „Bütterken“ einpacken. Wirklich sehr enttäuschend. Lediglich für die einfache Zubereitung und den hohen Nudelanteil gibt es Plupunkte, so dass die Birkel Minuto und die Birkel Minuto XXL von uns zwei von fünf Fellnasen erhalten:

Rate_2 (Mobile)

 

 

Das könnte dich auch interessieren...

14 Antworten

  1. Anonymous sagt:

    Wo bekomme ich Frühlingssonne von birkel

  2. SledgeNE sagt:

    Super, das dazu einen Bericht gibt. Da das Essen IN der Woche schnell gehen sollte greife ich entsprechend viel zu Tiefkühlkost (hauptsächlich Pizza, manchmal auch Suppe wie Asia von Maggi), aber mit der zeit braucht man auch mal Abwechslung. Darum habe ich mich für die Käse-Sahne-Nudeln von Birkel Minuto entschieden. Da weiß ich ja was mich am Montag erwartet, wenn es wirklich so süß schmeckt. 🙂

  3. TanjasBunteWelt sagt:

    Hei Danny,

    dachte es mir schon fast, dass der Test so ausfällt 😉
    lg Tanja

  4. paul,, simone sagt:

    Weil auch bei sein beim Testen

  5. pawlitschko harald sagt:

    habe den gleichen test bei brandnooz gemacht, waren nicht schlecht, für festivals, campen ect. find ichs gut

  6. tessa-test sagt:

    Da stimme ich euch voll und ganz zu, das ist fast nur noch Chemie was wir von Birkel Minuto vorgesetzt bekommen und geschmacklich einfach nur gruselig, lg Manuela

  7. Dank euch spare ich mir das Geld lieber 🙂

  8. eva-maria ostmann sagt:

    Gerne möchte ich sie mal probieren

Hinterlasse uns einen Kommentar!