BLACK+DECKER AUTOSENSE Akku-Bohrschrauber im Test

BLACK+DECKER AUTOSENSE (2)

Wir durften in den letzten Wochen den neuen BLACK+DECKER AUTOSENSE Akku-Bohrschrauber testen. Dieser kam uns gerade gelegen, da wir einige DIY-Projekte geplant hatten, u.a. einen teilweisen Umbau unserer Küche.

Der BLACK+DECKER AUTOSENSE wurde uns für den Test freundlicherweise kostenlos zur Verfügung gestellt.

 

Allgemeine Infos zu BLACK+DECKER:

BLACK+DECKER ist ein internationales Unternehmen mit Sitz in Neu-England in den USA und dürfte wohl eine der weltweit bekanntesten Marken sein.

black-and-decker-logoDas Unternehmen wurde 1910 von S. Duncan Black und Alonzo G. Decker in Baltimore, Maryland, gegründet. Dadurch dürfte auch klar sein, woher der Name BLACK+DECKER seine Wurzeln hat.

Bereits 1916 entwickelten die beiden Pioniere das erste portable Elektrowerkzeug und meldeten es zum Patent an.

Was wir jedoch nicht wussten, ist die Tatsache, dass BLACK+DECKER im Jahre 2010 mit dem Unternehmen Stanley fusionierte und fortan in StanleyBlack&Decker umfirmierte. Das Unternehmen Stanley wurde bereits im Jahre 1843 von Frederick Stanley in New Britain, Connecticut, gegründet.

BLACK+DECKER entwickelt und vertreibt Lösungen / Produkte für die Industrie, Professionals sowie den Endverbraucher. Die Produktpalette vom Unternehmensbereich BLACK+DECKER umfasst Produkte aus den folgenden Bereichen:

  • Elektrowerkzeuge
  • Gartengeräte
  • Haushaltsgeräte
  • Automotive & Freizeit
  • Zubehör

Weitere Infos zu Stanley BLACK+DECKER findet Ihr HIER (englischer Webauftritt der Company).

 

Allgemeine Infos zum BLACK+DECKER AUTOSENSE:

Mit dem BLACK+DECKER AUTOSENSE durften wir nun das neueste Mitglied der Produktfamilie des Unternehmens testen. Es handelt sich hierbei um einen handlichen Akkubohrschrauber.

Der BLACK+DECKER AUTOSENSE im Überblick:

  • BLACK+DECKER AUTOSENSE (16)Typ: Akku-Bohrschrauber
  • Bezeichnung: ASD18KB
  • Gewicht: 1,23 kg
  • Abmessungen: 21,3 cm (H) x 17,0 cm (B) x 7,7 cm (T)
  • Spannung: 18 V
  • Akku-Typ: Lithium-Ionen mit 1,5 Ah Kapazität
  • Bohrfutter: Schnellspannfutter
  • Bohrfuttergröße: 10 mm
  • Autosense und Autoselect Technologie
  • max. Bohrleistung in Holz: 25 mm
  • max. Bohrleistung in Metall: 10 mm
  • Softgriff
  • LED-Arbeitsleuchte
  • Rechts- und Linkslauf
  • Laufdrehzahl: 0-800 min/-1
  • max. Drehmoment: 16/28 Nm
  • UVP: EUR 179,95

Der BLACK+DECKER AUTOSENSE wurde im Übrigen mit dem PLUS X AWARD für das „Beste Produkt des Jahres 2014“ ausgezeichnet und zwar insbesondere in den Bereichen Innovation, High Quality, Bedienkomfort und Funktionalität.

 

BLACK+DECKER AUTOSENSE (6)Lieferumfang des BLACK+DECKER AUTOSENSE:

  • 1 x BLACK+DECKER AUTOSENSE Akku-Bohrschrauber
  • 1 x Aufbewahrungskoffer
  • 1 x 90 Minuten Ladegerät
  • 2 x 18V/1,5 Ah Akku
  • 1 x Doppelbit
  • 1 x Anleitung

Der BLACK+DECKER AUTOSENSE wird zusätzlich auch nur mit einem Akku angeboten. Für diese Ausführung beträgt die UVP EUR 139,95.

Weitere Infos zum BLACK+DECKER AUTOSENSE Akku-Bohrschrauber findet Ihr direkt auf der Hersteller-Website.

 

Der erste Eindruck vom BLACK+DECKER AUTOSENSE:

BLACK+DECKER AUTOSENSE (23)Der BLACK+DECKER AUTOSENSE befindet sich in einem schwarzen Koffer, der extrem robust und stabil ist. In ihm befindet sich auch das Zubehör, wie das Ladegerät und der Zusatzakku.

Der Akku-Bohrschrauber selbst wirkt ebenfalls sehr robust und vor allem hochwertig verarbeitet. Ferner ist er im Vergleich zu anderen Geräten dieser Art relativ klein und ein echtes „Leichtgewicht“. Durch den gummierten Softgriff liegt er zudem sehr angenehm und vor allem sicher in der Hand.

Man muss dadurch keine Angst haben, dass er bei der Benutzung aus der Hand rutscht. Dies ist ein ganz immenser Vorteil und Pluspunkt, wenn man – wie ich – stark an den Händen transpiriert.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Die erste Nutzung des BLACK+DECKER AUTOSENSE:

Bevor wir den BLACK+DECKER AUTOSENSE in Betrieb nehmen konnten, musste erst einmal der Akku aufgeladen werden. Hierzu steckt man den Wechselakku in die Ladestation, deren Stecker man wiederum in die Steckdose steckt.

Die Ladestation verfügt über ein kleines LED-Lämpchen. Auf dem Ladegerät befindet sich eine kleine “Legende”, anhand derer kann man sofort den Zustand des Akkus erkennen kann.

BLACK+DECKER AUTOSENSE (14)Insgesamt gibt es vier verschiedene LED-Signale zum Akkuzustand:

  • dauerhaftes grünes Leuchten = Akku ist voll geladen
  • blinkende grüne LED = Akku lädt
  • kurzes rotes Blinken in kurzer Abfolge = Akku könnte beschädigt sein
  • abwechselndes rotes Blinken lang und kurz = Akku zu warm oder zu kalt (Anzeichen für einen Defekt)

Da der BLACK+DECKER AUTOSENSE mit einem Li-Ion-Akku betrieben wird, kann er auch nach der Vollladung dauerhaft im Ladegerät belassen werden, ohne dass er beschädigt wird (= kein Memory-Effekt). Zudem verfügt der Akku-Bohrschrauber selbst über eine Ladestandsanzeige, so dass man immer sehen kann, wie voll der gerade verwendete Akku noch ist.

Nachdem der Akku voll geladen war, probierten wir ihn auch direkt aus.

1. DIY-Projekt:

Unser erstes DIY-Projekt war der Aufbau von zwei Couch-Tischen. Dazu nutzten wir die „Kreuz-Schlitz“-Seite des mitgelieferten Doppelbits. Man setzt ihn dazu einfach in das Bohrfutter und dreht solange, bis der Bit fest in dem Akku-Bohrschrauber sitzt.

BLACK+DECKER AUTOSENSE (30)Oberhalb des Ein-/Ausschalters (der auch gleichzeitig stufenloser Geschwindigkeitsregler ist) kann man einstellen, ob man Schrauben hinein- oder herausdrehen möchte. Dieses „Knöpfchen“ kennt man eigentlich von allen gängigen Akku-Bohrschraubern.

Nachdem wir uns ein wenig mit der Anleitung für den Aufbau der Tische beschäftigt hatten, legten wir auch direkt los.

Sobald man den BLACK+DECKER AUTOSENSE einschaltet, wird auch die LED-Arbeitsleuchte aktiviert, so dass der Bereich, in dem man gerade mit dem Gerät arbeitet zusätzlich beleuchtet ist.

BLACK+DECKER AUTOSENSE (31)Dies erleichtert vor allem das Arbeiten in dunklen Ecken oder Räumen.

Die Schrauben konnten wir in Sekundenschnelle in in die Holzplatten hineinschrauben, so dass wir die Couchtische in sehr schneller Zeit zusammengebaut hatten. Zu Beginn irritierte uns jedoch, dass der BLACK+DECKER AUTOSENSE kurz vorm finalen Versenken der Schrauben kurz stoppte.

Dies dient aber dazu, damit man die Schrauben nicht zu weit hineinschraubt und sie Plan sind.

Gerade bei Spanholzplatten oder weichem Holz kann dies ganz schnell passieren. Daher finden wir, dass die Autosense Technologie eine sehr sinnvolle Innovation ist, die einem das Arbeiten mit einem Akku-Bohrschrauber sehr einfacher macht… vor allem auch Laien.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

2. DIY-Projekt:

Als unser zweites Do-it-Yourself-Projekt hatten wir den teilweisen Umbau unserer Küche auserkoren. Da wir einen neuen, großen Kühlschrank erhielten, musst der Aufbau der Küche verändert werden. Dies führte aber dazu, dass wir zwischen Kühlschrank und Backofen eine unschöne Lücke von genau 20 cm hatten.

BLACK+DECKER AUTOSENSE (33)Da das DVD-Regal eines großen schwedischen Möbelhauses genau 20 cm breit war, entschieden wir, dieses Regal in ein Küchenmöbel umzufunktionieren. Hierzu mussten wir sägen, bohren und schrauben.

Zunächst kürzten wir das Regal auf die richtige Höhe.

Dann nahmen wir einen Regalboden als neuen Abschluss des Regals und bohrten mit dem BLACK+DECKER AUTOSENSE durch die Regalseitenwände in den neuen Abschluss auf jeder Seite zwei Löcher vor, die im Durchmesser minimal kleiner waren als die Schrauben, die wir anschließend benutzten.

BLACK+DECKER AUTOSENSE (37)Dazu setzten wir ins Bohrfutter den passenden Holzbohrer ein. Dann stellten wir an der Oberseite den BLACK+DECKER AUTOSENSE von Schauben auf Bohren um und legten los. Das Bohren durch die Seitenwände in den neuen Abschluss des Regals funktionierte soweit ganz gut, wobei wir hier ein wenig mehr „Wumms“ erwartet hatten. Obwohl das Regal nur aus Spanplatten besteht, dauerte es doch einige Zeit, bis der Bohrer wirklich durch war. Er mühte sich sogar ein ganz klein wenig ab, wenn er auf das Furnier traf.

Nun stellten wir den BLACK+DECKER AUTOSENSE wieder auf schrauben um und verschraubten den neuen „Deckel“ des Regals mit den Seitenwänden und e voilá… wir hatten ein neues Regal, passgenau für die Lücke zwischen Kühlschrank und Backofen. Dieses wurde nun die die Lücke geschoben und zusätzlich mit der Arbeitsplatte verschraubt.

BLACK+DECKER AUTOSENSE (39)Und aus dem Regal-Rest bauten wir noch dem gleichen Prinzip noch ein weiteres Regal, das an unserem Schrank mit der Dunstabzugshaube befestigt wurde, um dort Gewürze lagern zu können.

Da wir nun aber auch noch eine Lücke zwischen Kühlschrank und dem Hängeschrank mit der Dunstabzugshaube hatten, bastelten wir aus einem Regalboden und zwei sogenannten „Tablett-Regalen“ noch ein offenes Regal für Öl und Gewürze, das wir genau in diese Lücke setzten.

Auch hierbei kamen sowohl die Bohr- als auch die Schraubfunktion des BLACK+DECKER AUTOSENSE zum Einsatz. Unsere Freunde und Familie sind total begeistert vom Ergebnis unseres DIY-Projekts Nummero Zwei :-). Und ehrlich gesagt, sind wir auch ein wenig stolz darauf :-).

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

FAZIT BLACK+DECKER AUTOSENSE:

Der BLACK+DECKER AUTOSENSE ist sehr hochwertig verarbeitet und für seine Größe auch – insbesondere beim Schrauben – sehr leistungsstark. Lediglich beim Bohren hätten wir uns – wie bereits erwähnt – ein wenig mehr Power gewünscht.

BLACK+DECKER AUTOSENSE (43)Dennoch ist er vollkommen ausreichend für kleiner Heimwerker-Projekte in den eigenen vier Wänden und bei Freunden, zumal man mit ihm einen Bohrer und einen Schrauber in einem Gerät hat.

Ein großer Vorteil ist, dass man durch einfaches Drücken an der Oberseite zwischen den Funktionen hin und her wechseln kann.

Nachdem wir anfangs etwas irritiert waren, finden wir die Autosense Technologie nun wirklich großartig, da sie dabei hilft, die Schrauben Plan einzudrehen und nicht zu tief zu versenken.

Dies gibt im Endergebnis immer ein schöneres / runderes Bild ab.

Die Akkus sind ebenfalls sehr leistungsstark, denn bisher mussten wir den Akku erst ein einziges Mal aufladen und konnten mit ihm ohne Probleme beide DIY-Projekte durchziehen. Klasse!

Der BLACK+DECKER AUTOSENSE Akku-Bohrschrauber ist definitiv mind. jedem Hobby-Heimwerker zu empfehlen, da man mit ihm in unseren Augen sehr präzise arbeiten kann, er ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis (im Vergleich zu anderen Geräten) besitzt und mit der Autosense sowie der Autoselect Technologie zwei sehr sinnvolle und innovative Features besitzt.

Wäre er als Bohrer noch ein wenig leistungsstärker, hätte er die Höchstwertung verdient. Von uns erhält er so aber sehr gute vier von fünf Fellnasen:

Rate_4 (Mobile)

Das könnte Dich auch interessieren...

11 Antworten

  1. Danke für die Antworten, das mit der Ausleuchtung habe ich dann später doch noch gesehen…

  2. Joachim Wölfel sagt:

    danke für den blumigen Test, hätte da noch ein paar Fragen und Anmerkungen
    klar bei einer max. Drehzahlvon 800 U/Min ist da eher wenig mit Bohren,
    wenn die Soll/Drehzahl bei kleinen Bohrern bei 4500-8000 U/MIn. angegeben wird.
    Über die Optik brauchen wir nicht zu reden, ist eine Geschmacksfrage,
    was mich auf den Bilder irritiert ist, daß die Beleuchtung oben von den Bedienelementen so krell leuchtet, würde mich beim Arbeiten stören, aber kein Lichtstrahl wie bei anderen Tests am Werkstück zu sehen ist, ist die Ausleuchtung direkt da, wo man sie braucht oder nur in der Nähe, klarer Strahl oder einfach Licht, wie bei vielen Bohrschraubern, abhängig vom Werkzeug, Bohren oder Schrauben.
    Desweitewren die Frage ob der Bohrkopf abnehmbar ist, wie bei anderen Anbietern, um die Gesamtlänge zu reduzieren und um die Bits direkt einstecken zu können.
    Habt ihr auch „richtige“ Schrauben verwendet, z.Bsp. 5, 6, 8 mm und wenn ja ja welche Länge und wie hat er sich da gemacht ? Kraft ?
    Wann war der Akku am schnellsten entladen, beim Bohren oder Schrauben und nach welcher Arbeitszeit ?
    Denn so ein Schränkchen hat ja nicht viel zu Schrauben und Bohren…
    Ich halte auch die Ladezeit von 90 Min. doch für so einen schwachen Akku ( 1,5 A/h ) , für recht lang, gemessen an Vergleichsgeräten, gibt es hier für auch stärkere Akkus, z.Bsp. 4 oder 5 A/h.
    Was kosten Zusatz- Ersatzakkus ?

    Steht das Gerät, wenn man es auf den Akku stellt oder fällt es um ?
    Wie ist das Handling, hat man das Gefühl, das der Schrauber eine Linie mit der Hand zum Objekt bildet oder fühlte es sich ungewohnt oder fremd / schief an ?
    Wie war der Koffer, leicht zu öffnen, gut zu verschließen, lässt sich alles schnell und leicht im Koffer unterbringen, ist noch Platz für eine Bit und Bohrerschachtel im Koffer, enspricht der Koffer anderen Standart Größen von Werkzeugkoffern (Systainer oder L-Box) ?

    Andere Hersteller bieten einige jedoch meist auch nicht alle Vorteile für dieses Geld, Alternative wäre Bosch, Makita etc. fangen alle auch knapp über 120 € an, gute Profi-Geräte gibt es dann für ab ca. 240 €, Amazon, Ebay etc. je nach Austattung

    • eicke1978 sagt:

      Hallo Joachim,

      vielen Dank für das Feedback.

      Die Fläche am Werkstück, an der man gerade arbeitet wird sehr gut ausgeleuchtet, wobei es sich nicht um einen Strahl handelt. Die Beleuchtung der Bedienelemente ist nicht grell, das wirkt nur auf den Bildern so.

      Der Bohrkopf ist am AUTOSENSE nicht abnehmbar. Das Gefühl bei beim Schrauben und Bohren ist sehr gut und fühlt sich in keinster Weise „fremd“ an. Bisher reichte der Akku – wie im Text bereits beschrieben – komplett für alle Aufgaben, die wir mit dem AUTOSENSE erledigt haben. Bisher mussten wir den Akku noch nicht nachladen.

      Der Koffer lässt sich sehr leicht öffnen und schließen. Es gibt jedoch in ihm keinen zusätzlichen Platz für eine Bohrer-/Bit-Schachtel.

      LG,
      Danny

  3. möchte kamin bauen da wäre doch das ideal dafür grdacht um in zu testen lg

  4. Selma sagt:

    Wow, schickes Teil 🙂 Könnte ich eigentlich mein Freund schenken, hab für ihn noch nichts gekauft (Weihnachten) 🙂 BLACK+DECKER ist ja sowieso toll (y) Danke fürs vorstellen Danny.
    Liebste Grüße, Selma

  5. Christine sagt:

    Hallo ihr lieben ..das kommt einen total recht ..wir sind bald am umziehen in ein Haus da ist viel zu tun … wir sind 6 Personen also viel zu tun . Würde gerne es testen wollen für euch . Ihr lieben ich wünsche euch allen eine schöne besinnliche ☆ Weihnachtszeit ☆ noch …mlg

Hinterlasse uns einen Kommentar!