brandnooz Box Dezember vorgestellt

brandnooz Box Dezember (4)

Heute war der Tag der Boxen, denn auch die brandnooz Box Dezember traf heute ein. Natürlich öffneten wir sie auch wieder voller Erwartung und Vorfreude darauf, mit welchem Inhalt uns brandnooz überraschen würde.

Die brandnooz Box erscheint monatlich im Abonnement und enthält diverse Lebensmittel als Überraschung. Man kauft also quasi die Katze im Sack und brandnooz ist stets bemüht, dass man auch Spaß mit/an ihr hat. Das Abonnement kann monatlich gekündigt werden kann. Man geht also tendenziell kein Risiko ein. Die Abobox kostet inzwischen EUR 11,99 / Monat.

Weitere Infos zur brandnooz Box findet Ihr HIER.

Lange Reden, kurzer Sinn: nun stellen wir Euch den Inhalt der brandnooz Box Dezember vor.

 

Inhalt der brandnooz Box Dezember:

brandnooz Box Dezember (7)Seeberger Persische Pistazien:

Endlich einmal keine Trockenfrüchte von Seeberger. Als wir das Tütendesign sahen, gingen unsere Mundwinkel schon wieder nach unten, weil wir dachten, in der brandnooz Box Dezember würden sich einmal mehr Trockenfrüchte befinden.

Dem war aber nicht so, ganz im Gegenteil: es handelte sich tatsächlich um Pistazien… und wir lieben Pistazien.

Bisher kannten wir aber nur Pistazien aus Kalifornien, nicht aber aus Persien.

Seeberger bietet sie in zwei Geschmacksrichtungen an:

  • gesalzen
  • Pfeffer und Salz

In unserer brandnooz Box Dezember befand sich die letzte Variante, die eigentlich ganz spannend klingt, da wir Pistazien bisher nur „naturell“ oder gesalzen kennen.

UVP: EUR 3,39 (150 g) / Launch November 2014

 

Bugles:

Bugles ist ein Mais-Snack, der mit pflanzlichem Öl hergestellt wird. Die Marke selbst ist uns überhaupt kein Begriff, obwohl uns die Hörnchenform doch sehr bekannt vorkommt.

Es gibt sie in den folgenden vier Geschmacksrichtungen:

  • Paprika-Style
  • Nacho Cheese
  • Sweet Chili
  • Sour Creme Onion

Leider fanden wir in unserer brandnooz Box Dezember die Nacho-Cheese Variante… und ganz ehrlich, uns kann man auch im Kino mit Nachos mit Käsesauce jagen. Diese Variante werden wir tendenziell eher verschenken.

UVP: EUR 1,59 (100 g) / Launch Anfang 2000

 

brandnooz Box Dezember (2)em-eukal Gummidrops:

em-eukal scheint aktuell dauerhafter Partner diverser Abo-Boxen zu sein, denn auch in der brandnooz Box Dezember befanden sich erneut drei Produkte dieser Marke.

Es handelt sich hierbei um kaubare Varianten der bekannten em-eukal Gaschmacksrichtungen:

  • Eukalyptus-Menthol
  • Anis-Fenchel
  • Ingwer-Orange

Alle Geschmacksrichtungen befinden sich in einem wiederverschließbaren Beutel und enthalten ätherische Öle.

UVP: EUR 1,85 (90 g) / Launch Oktober 2014

 

brandnooz Box Dezember (8)hitschler Saure Fruchtgummi Monster:

Na, für saure Fruchtgummis sind wir immer zu haben und wenn sie dann auch noch wie diese süßen Monster aussehen… Toll :-). Sie enthalten zudem 20 % Fruchtsaft und versammeln sich in fünf verschiedenen Geschmacksrichtungen in dem Beutel (Apfel, Erdbeere, Kirsch, Zitrone und Orange).

Das Kölner Unternehmen hitschler verzichtet bei den sauren Monstern ferner auf künstliche Aromen und Farbstoffe.

Darüber hinaus sind die Fruchtgummis laktose- und glutenfrei und DLG-prämiert.

Außerdem sind sie nicht zu sauer und unglaublich soft :-).

UVP: EUR 0,99 (175 g) / Launch Juni 2014

 

Lindt HELLO:

Wir sind ja bekennende Lindt HELLO Fans, da wir die Qualität der Schokolade über alle Maßen lieben und die teilweise strange anmutenden Sorten großartig finden. Schade finden wir nur, dass sich in der brandnooz Box Dezember nur folgende „alten“ Sorten befanden:

  • Strawberry Cheesecake
  • Cookies & Cream

Die brandnooz Box Dezember enthielt sogar direkt zwei Tafeln, eine zweit zum Verschenken an einen lieben Menschen (mit einem Gutschein für einen Rabatt auf die goodnooz Box). Leider hatten wir dann auch noch das Pech, dass wir zwei mal „Strawberry Cheesecake“ in der Box hatten.

Dies ist insbesondere deswegen so schade, weil Max auf Grund einer schweren Erdbeerallergie nun kein einziges Stück kosten kann.

Und ich muss sagen, dass ich diese Sorte enttäuschend finde. Ich frage mich, wo denn der Cheesecake geblieben ist? Für mich schmeckt sie nur nach künstlicher Erdbeere. Da dann doch lieber die richtig coolen Sorten von Lindt HELLO, die wir Euch HIER vorstellen.

UVP: EUR 2,20 (100 g) / Launch September 2012

 

brandnooz Box DezemberHengstenberg Genießer Rotkohl:

Passend zum bevorstehenden Weihnachtsfest befand sich in der brandnooz Box Dezember auch noch der Hengstenberg Genießer Rotkohl, der mit Portwein und Preiselbeeren verfeinert wurde.

Natürlich ist dies eine äußerst delikate Beilage zum Gänsebraten, zur Ente oder zum Schmorbraten auf der weihnachtlichen Festtafel. Eigentlich gibt es für uns aber nur DEN EINEN Rotokohl, den wir über alles lieben… und der ist nicht von Hengstenberg.

Aber da wir am ersten Weihnachtstag meine Eltern zum Essen eingeladen haben, werden wir vielleicht diese Variante einmal als Beilage zum Rinderbraten reichen :-).

UVP: EUR 1,49 (400 g) / Launch September 2014

 

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

FAZIT brandnooz Box Dezember:

Naja, die Zusammenstellung der brandnooz Box Dezember ist nett und kann maximal als solide eingestuft werden. Da wir im Vorfeld jedoch schon einige Verrisse gelesen hatten, waren wir jetzt nicht mehr geschockt, sondern ehrlich gesagt sogar leicht positiv überrascht.

brandnooz Box Dezember (5)Wir sehen das Hauptproblem von brandnooz darin, dass sie ihren monatlichen Boxen immer ein Motto verpassen. Das Motto der Dezemberausgabe lautete: „Wohlige Weihnachten“. Wenn wir dieses Motto wörtlich nehmen, muss man allerdings – mit Verlaub – sagen: „sechs, setzen! Vollkommen am Thema vorbei“. Das einzig wirklich weihnachtliche Produkt ist der Rotkohl.

Daher, liebes brandnooz Team, lasst doch einfach die Mottos / thematischen Überschriften weg und Ihr macht Euch das Leben einfacher. Wir haben ja schon mehrfach geschrieben, dass wir das Motto bei den Monatsboxen in unserer Vorstellung einfach ausblenden und uns ausschließlich den Inhalt anschauen.

Und da muss man einfach sagen / schreiben, dass der Inhalt der brandnooz Box Dezember dann schon solide ist.

Ihr Warenwert beträgt im Übrigen: EUR 17,41 (inkl. der Lindt HELLO Tafel zum Verschenken).

Insgesamt erhält die brandnooz Box Dezember von uns für eine solide / nette Zusammenstellung drei von fünf Fellnasen, in der Hoffnung, dass brandnooz 2015 als Neustart wahrnimmt und endlich wieder Gas gibt. Zuletzt konnte man vermehrt den Eindruck gewinnen, dass irgendwie die Luft raus ist. Wir würden es uns und Euch wünschen:

Rate_3 (Mobile)

 

 

 

Das könnte dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Nadine sagt:

    Hab derzeit die Degusta-Box und überlege noch, ob ich nicht mal Brandnooz ausprobiere. Ich find den Inhalt eigentlich ganz gut. Muss gleich mal nachschauen, was die letzten Monate so drin war. Welche Box findest du insgesamt besser?

Hinterlasse uns einen Kommentar!