Brandnooz Box Februar vorgestellt

Brandnooz Box Februar (2)

Heute traf die Brandnooz Box Februar bei uns ein. Nach der – für uns – enttäuschenden Januarbox waren wir nun gespannt wie ein Flitzebogen, wie denn der Inhalt der neuen Ausgabe ausfallen und ob er uns wieder milde stimmen würde :-).

Die Brandnooz Box ist eine Abo-Box mit der man monatlich eine Auswahl an Lebensmitteln zugeschickt bekommt. Dass man gerade in diesem Bereich natürlich nicht immer Jedermanns Geschmack treffen kann, ist natürlich klar, zumal es sich um eine Überraschungsbox handelt und man nicht weiß, welche Produkte man zugeschickt bekommt. Sie kostet EUR 9,99 und enthält Produkte im Wert von mindestens EUR 14,00.

Nähere Infos findet Ihr direkt auf der Brandnooz Website. Die Vorstellungen der letzten Boxen auf unserem Blog findet Ihr hier.

Da wir mehrfach darum gebeten wurden, auch die Inhaltsstoffe mit aufzulisten, kommen wir diesen Wünschen mit der Vorstellung der Brandnooz Box Februar natürlich sehr gerne nach :-).

Inhalt der Brandnooz Box Februar:

Brandnooz Box Februar (3)belVita Frühstückskeks Choco:

Der neue Frühstückskeks in der belVita-Familie besteht aus fünf Cerealien (ist eigentlich ein Kunstwort aus der Werbung), Kakao und Schokoladenstückchen. Die BelVita Frühstückskekse sind reich an Ballaststoffen und beinhalten die Vitamine B1 und E. Nachweislich bauen die Kohlenhydrate nur langsam über einen Zeitraum von vier Stunden ab und sind so eine gute Ergänzung zum „normalen“ Frühstück. Neben dieser Sorte sind die belVita Frühstückskekse auch in den folgenden Varianten erhältlich:

  • Cerealien & Milch
  • Knusprige Cerealien
  • Cranberry
  • Nuss

Preis: EUR 2,89 (300 g) / Launch: Januar 2014

Zutaten / Inhaltsstoffe Anzeigen

 

Loacker Gran Pasticceria Tortina Original:

Die Loacker-Produkte sind erst seit kurzem in Deutschland überhaupt bekannt. Seit dem Markteintritt legt Loacker ein hohes Tempo hinsichtlich des Launches neuer Produkte an den Tag. Die Gran Pasticceria Tortina sind zwei knusprige Waffelblätter, die mit Praliné-Creme gefüllt und mit Vollmilchschokolade umhüllt sind. Klingt nach einem sehr leckeren, traditionellen italienischen Gebäck und erinnert ein wenig an eine exquisitere Variante von Neapolitaner-Waffeln mit Schokoladenüberzug. Es gibt diese Tortinas auch noch in den Sorten „Dark-Noir“ und „White“.

Preis: EUR 1,79 (3 x 21 g) / Launch: September 2013

Nachtrag – Unser Eindruck:

Diese Tortinas sind unwiderstehlich und bürgen eine hochgradige Suchtgefahr. Sie sind einfach UNGLAUBLICH LECKER! Davon haben wir direkt noch Pakete bei Brandnooz nachbestellt.

Zutaten / Inhaltsstoffe Anzeigen

 

2 x Pepsi MAX:

Zu diesem Produkt müssen wir wohl nicht viel Schreiben. Es handelt sich hierbei um die zuckerfreie Variante des Pepsiklassikers.

Preis: EUR 0,49 / KLASSIKER-Produkt in der Box, Launch: ???

 

Brandnooz Box Februar (4)Seeberger Trail-Mix:

Naja, okay… diese Produktkategorie scheint wohl inzwischen in jede Brandnooz-Box zu gehören. Seeberger Trail-Mix vereint tropische Trockenfrüchte, Rhabarber mit salzigen Nüssen. Defintiv nicht unser Fall, da wir Trockenfrüchte einfach nicht mögen.

 

 

Preis: EUR 2,79 (150 g) / Launch: November 2013

 

Zutaten / Inhaltsstoffe Anzeigen

 

TEEKANNE Chinesischer Sencha:

Teesorten können von unserer Seite aus immer Bestandteil der Brandnooz Box sein. Diese neue Sorte von TEEKANNE klingt auch ganz nach unserem Geschmack, da sie milden grünen Tee mit dem Aroma von Äpfeln und Holunderblüte vereint. Es handelt sich zwar um einen aromatisierten Tee, der aber zusätzlich zu den beiden Aromen „Apfel“ und „Holunderblüte“ auch echte Apfelstücke und Holunderblüten enthält. Er verströmt jedenfalls ein ganz intensives Apfelaroma.

Preis: EUR 2,19 (20 Doppelkammerbeutel) / Launch: September 2013

Nachtrag – Unser Eindruck:

Dieser Tee ist wirklich sehr lecker und kann warm sowie kalt getrunken werden. Er schmeckt kaum aromatisiert.

Zutaten / Inhaltsstoffe Anzeigen

 

Brandnooz Box FebruarKühne BRIGITTE Diät Dressing:

In unserer Brandnooz Box Februar befand sich die Sorte „Chili & Tomaten“ – Dressing, klingt wirklich sehr lecker, da wir die schärfere Note mögen. Als Variante bietet Kühne noch die Sorte „Zitrone & Buttermilch“ an, die auch sehr spannend klingt. Wir hoffen jetzt nur, dass sie nicht zu sehr nach Essig schmeckt, wie es bei vielen Kühne-Produkten – für unsere Geschmacksnerven – der Fall ist (bei der Zutatenliste ist dies jedoch zu befürchten).

„Unsere“ Sorte beinhaltet eine feine Chili-Schärfe, sonnengetrocknete Tomaten und italienische Kräuter und passt sehr gut zu Salaten oder auch zum Verfeinern von Fischgerichten. Und das bei gerade einmal 49 kcal / Portion (30 ml).

Preis: EUR 1,79 (300 ml) / Launch: November 2013

Nachtrag – Unser Eindruck:

Überraschend leckeres Dressing mit einer angenehmen Schärfe. Unsere Befürchtung wurde nicht bestätigt. Sie schmeckt nicht übertrieben nach Essig.

Zutaten / Inhaltsstoffe Anzeigen

 

Aoste Stickado Pikanto:

Wir lieben Salamisnacks und Aoste steht als Marke für qualitativ hochwertige und einwandfreie „Wurst“-Snacks. Die Verpackung enthält sechs bis sieben luftgetrocknete „Pikanto“-Sticks aus Schweinefleisch und Kräutern. Es gibt die Stickados auch noch in den Sorten:

  • Mediterran
  • Classique
  • Wallnuss
  • Hähnchen

Preis: EUR 1,99 (70 g) / Launch: ???

Nachtrag – Unser Eindruck:

Finde den Fehler: Sitze im Pausenraum und packe die Aoste Stickados aus. Richtig: so schnell konnte man gar nicht gucken, wie sich die Kollegen an den Stickados bedienten… tja, blieb nur noch einer übrig. Sehr lecker!

Zutaten / Inhaltsstoffe Anzeigen

 

Kühne mittelscharfer Senf:

Wer kennt ihn nicht, denn mittelscharfen Senf von Kühne. Wer kennt nicht die Kühne Senfgläser, die nach dem Aufbrauchen des Senfs gespült und in den Küchenschrank als Trinkgläser gestellt wurden? Ein traditionelles Produkt, mit dem wir aufgewachsen sind, dessen Rezeptur im letzten Jahr verändert wurde, damit der Senf würziger und seine Konsistenz cremiger wird.

Wir müssen ja gestehen, dass wir inzwischen absolut treue Fans vom Bautz’ner Senf sind und Kühne nur noch im Notfall kaufen, wenn wir dringend Senf brauchen und kein Bautz’ner im Regal steht. Wir sind aber mal auf die neue Rezeptur des Kühne Senf gespannt. Da die Grillsaison bei dem Wetter ja schon gestartet werden kann, wird er bestimmt bald probiert werden.

Preis: EUR 0,99 (250 ml) / Launch: September 2013

Zutaten / Inhaltsstoffe Anzeigen

 

FAZIT Brandnooz Box Februar:

Die Zusammenstellung der Brandnooz Box Februar gefällt uns wieder richtig gut (abgesehen von diesen unsäglichen Nuss-Frucht-Mischungen). Die Auswahl ist vielfältig und abwechslungsreich.

Brandnooz Box Februar (2)Der Gesamtwert von EUR 15,41 liegt zwar nur wenig über den zugesicherten EUR 14,00 / Box. Dies ist für uns aber nicht ausschlaggebend. Der Gesamtwert kann notfalls auch noch geringer ausfallen, wenn die Produktauswahl interessant und stimmig ist. Ferner sollten hauptsächlich neue Produkte in der Box enthalten sein, die erst vor kurzer Zeit gelauncht wurden. Denn wir haben die Box ja abonniert, um neue Produkte kennenzulernen.

Diese Prämissen für eine gute Box sind bei der Brandnooz Box Februar defintiv gegeben. Wir haben uns jedoch davon verabschiedet, die Produktauswahl auch noch hinsichtlich der Passgenauigkeit zu dem „Monatsmotto“ zu beurteilen. Dieses Motto blenden wir bei unserer Vorstellung und Bewertung der Box komplett aus.

Betrachtet man also nur die Produktauswahl an sich, kann die Brandnooz Box Februar – zumindest uns – doch sehr überzeugen und knüpft wieder an den sehr guten bis soliden Boxzusammenstellungen zum Jahresende 2013 an. Die Brandnooz Box Januar 2014 ist halt mal ein – für uns – negativer Ausreißer gewesen, was aber bei einer Überraschungsbox immer mal passieren kann.

Prinzipiell hat uns die Brandnooz Box Februar doch so sehr überzeugt, dass wir eigentlich gewillt waren, ihr vier von fünf „Fellnasen“ zu verleihen. Doch da sich auch in dieser Box wieder eine Frucht-Nuss-Mischung befand, bewerten wir die Frandnooz Box Februar „nur“ mit drei „Fellnasen“, denn diese Produktgruppe wird langsam aber sicher als Bestandteil der Box mehr als langweilig:

Rate_3 (Mobile)

Das könnte Dich auch interessieren...

8 Antworten

  1. Tina-Maria sagt:

    Hallo, das nenne ich mal eine gelungene Box! Die Produkte die diesmal enthalten sind kenne ich fast gar nicht, außer den Tee denn fand ich lecker. Liebe Grüße Tina-Maria

  2. Mee Fuuh sagt:

    Ich war immer sooooo froh das ihr die Zusatzstoffe nicht aufgelistet habt :D.
    Deswegen lese ich die Brandnoozberichte so unglaublich gerne bei euch, eben weil nicht soviel Gedöns drin steht 😉
    Aber was solls… manche Leute müssen halt alles Haargenau wissen, damit se Glücklich sind…
    Was die Trockenfrüchte angeht… Ich glaub mittlerweile die von Brandnooz bekommen die Dinger hinterher geschmissen. Die hören damit ja garnicht mehr auf… Und auf fast allen Blogs steht übe“ Wir mögen keine Trockenfrüchte, sie sind trotzdem immer wieder dabei“ Herrlich 😀
    Der Tee schmeckt sehr gut. Hab ihn vorhin kalt werden lassen, super lecker! Also auch für den Sommer perfekt.
    Tee sollte immer dabei sein, wenns nach mir gehen würde.
    Mit dem Bautzner bin ich der selben Meinung 😀 Der ist einfach immer TOP.
    Naja und was den Kühne Senf angeht… ich hab direkt meinen Löffel reingehalten (ja ich esse Senf mitm Löffel, liebend gerne) und muss sagen: NICHTS aber auch GARNICHTS is irgendwie anders. Schmeckt wie Senf is nur teurer.

    Toller Blogbericht von euch
    Lieben Gruß,
    Susi

    • eicke1978 sagt:

      Liebe Susi,
      danke für das Lob :-). Wir schauen mal, wie die anderen Reaktionen zur Nennung der „Zutaten“ sind. Das ist nämlich auch irgendwie ganz schön viel Arbeit, diese abzutippen. Und beim Schreiben des Berichts habe ich mir schon gedacht: „muss das wirklich sein?!?“.
      Mal schauen, vielleicht war dies jetzt auch nur ein „Testballon“ und wir gehen demnächst wieder zu der alten Vorstellung über :-).
      Und beim Senf: NICHTS geht über Bautz’ner :-).
      Lieben Gruß,
      Danny

      • Mee Fuuh sagt:

        Ich hoffe es muss nicht sein, und war hier bei diesem Bericht das erste und letzte Mal, dass ihr du das schreiben musstest. Nicht jeder Blog muss alles auseinander pflücken, gibt genug Leute die hier genau deswegen lesen, eben weil KURZ und KNAPP toll ist!
        Man will nicht wissen aus welchem Plastik welcher Rasierer is, oder ob das Taschentuch nun weiß oder hellweiß is -.-
        Und wer das wissen will schaut sowieso auf zehn Blogs nach und glaubts immernoch nicht! Ändern tuts trotzdem nichts…

    • eicke1978 sagt:

      Wir haben jetzt ein „Spoiler“-PlugIn installiert, durch das man sich nur optional die Zutatenliste anzeigen lassen kann, wenn man sie denn sehen möchte :-).

  1. 21. März 2014

    […] Testblog‘ , f: Stephanie mit ‘iHERZfood‘ , g: Danny von ‘Produkt-Tests‘ , h: Sylvia mit ihrem Blog […]

  2. 16. April 2014

    […] hatten ja berichtet, dass wir für unsere Vorstellung der Februar-Box von brandnooz ausgezeichnet wurden und die brandnooz BBQ Box gewannen. Diese Spezialbox, die […]

Hinterlasse uns einen Kommentar!