brandnooz Brunchbox vorgestellt

brandnooz Brunchbox (2)

Mit der brandnooz Brunchbox launchte brandnooz einmal mehr eine Sonder- bzw. Mottobox, die man auch ohne Abo bestellen konnte. Für Abonnenten der monatlichen, regulären brandnooz Box kostete die brandnooz Brunchbox EUR 9,99, für Nicht-Abonnenten EUR 12,99.

Wir warteten schon sehnsüchtig auf die neue Sonderbox, da die Vorfreude und das Auspacken doch immer am Schönsten sind. Daher waren wir sehr gespannt, mit welchen „Frühstücksprodukten“ wir überrascht werden würden :-).

Da wir Euch nicht mit langen Reden langweilen und auf die Folter spannen wollen, stellen wir Euch den Inhalt der brandnooz Brunchbox auch direkt vor.

Inhalt der brandnooz Brunchbox:

brandnooz Brunchbox (4)Diamant Eierpfannkuchen:

Da Eierpfannkuchenteig eigentlich auch sehr schnell und einfach selbst gemacht ist, lassen wir einmal die Frage im Raumstehen, ob man dafür wirklich eine Fertigbackmischung benötigt :-).

Aber sei es drum. Auf jeden Fall passen süße oder herzhafte Pfannkuchen perfekt zu einem guten Frühstück / Brunch. Die süße Variante zum Beispiel mit Früchten oder Marmelade oder Haselnusscreme und Bananen :-).

Die Fertigmischung für Eierpfannkuchen von Diamant ist als „brandnooz TIPP“ oder „Klassiker“ in der Box, weshalb auch kein Launchdatum angegeben ist (ist schon seit Ewigkeiten im Handel erhältlich).

Preis: EUR 1,39 (250 g) / Launch ???

 

reis-fit 8 Minuten Milchreis:

Auf die Verwendung dieses Produkts sind wir ganz besonders gespannt, da wir ganz gerne Milchreis essen, die Zubereitung aber irgendwie immer zeitraubend ist (und das trotz der Verwendung eines Simmertopfes).

Da wäre ja – wenn es denn schmeckt – die vorportionierte 8-Minuten-Variante eine willkommene Alternative. Wir lasen bereits verschiedene Testberichte zu dem Produkt, die sehr unterschiedlich ausfielen.

Und ein leckerer Milchreis mit eingedickten Kirschen ist doch ein toller Abschluss für einen ausgedehnten Brunch :-).

Preis: EUR 1,89 (500 g) / Launch November 2013

 

brandnooz Brunchbox (5)Bahlsen Brownies:

Die kleinen Schoko-Mini-Cakes dürfen wir aktuell im Rahmen der großen Bahlsen-Kekstester-Kampagne probieren. Neben den Brownies gibt es auch noch Blondies mit Karamell-Stückechen. In der Verpackung befinden sich acht einzeln verpackte Cakes.

Sie sind tatsächlich extrem saftig und schmecken überraschend wenig nach Backtriebmitteln. Uns persönlich schmecken die Blondies sogar noch besser (obwohl wir bei Karamell ja immer sehr zurückhaltend sind).

Zutaten / InhaltsstoffeAnzeigen

Preis: EUR 2,49 (240 g) / Launch Mai 2014

 

Dr. Oetker Mini Muffins:

Auch ein Backwerk, für das man eigentlich keine Backmischung benötigt :-). Muffins gibt es sogar bei uns regelmäßig, wenn wir mit Freunden brunchen, passt also sehr gut. Die Backmischung ergibt 24 Mini-Muffins mit Schokotropfen.

Die passenden Mini-Muffinförmchen sind natürlich in dem Paket enthalten.

Preis: EUR 2,49 (24 Stück) / Launch Dezember 2013

 

brandnooz Brunchbox (7)Kölln Smelk Haferdrink Mandel:

Dieser neue Drink im Tetrapack aus dem Hause Kölln ist laktose- und sojafrei. Er enthält zusätzlich Calcium und schmeckt nach gerösteten Mandeln. Er sollte auf jeden Fall gekühlt getrunken werden.

Preis: EUR 1,99 (1 l) / Launch April 2014

 

beckers bester Frühstückssaft:

beckers beter steht eigentlich für hochwertige Qualitätssäfte. Daher sind wir schon sehr auf diesen Direktsaft mit heimischen und exotischen Früchten gespannt und hoffen, dass die Ananas nicht zu sehr dominiert.

Dies ist leider bei Multisäften sehr häufig der Fall. Er sollte natürlich auch am besten gekühlt getrunken werden. Der Frühstückssaft ist auch eher ein Klassiker in der brandnooz Brunchbox, weshalb in der Produktübersicht auch kein Launchdatum zu finden ist.

Zutaten / InhaltsstoffeAnzeigen

Preis: EUR 1,79 (1 l)

 

brandnooz Brunchbox (8)Zentis Konfitüre Heimische Früchte:

Und noch ein „TIPP-Produkt“ in der brandnooz Brunchbox. Die verschiedenen Sorten „Heimische Früchte“ durften wir vor einigen Monaten bereits direkt über Zentis testen.

Sie sind komplett aus Früchten aus „deutschen Landen“ und sehr lecker. Mein Vater bspw. liebt die Sorte „Schwarzkirsche“ (die sich auch in unserer brandnooz Brunchbox befand). Die Vorstellung der einzelnen Sorten findet Ihr hier.

Preis: 1,99 (250 g) / Launch Juni 2012

 

Kellogg’s Tresor:

Naja, da sind wir geteilter Meinung. Entweder man mag Kellogg’s Tresor oder man mag sie nicht. Ein „Zwischending“ gibt es wohl nicht :-). In der brandnooz Brunchbox befanden sich zwei neue Sorten als exklusive „Noozie-Probierbeutel“:

  • gefüllt mit Milchschokolade
  • gefüllt mit Schoko-Nougat.Mix

Preis: ??? / Launch ???

 

Nudossi Single-Strips:

Das 6-er-Pack der Nuss-Nougat-Creme mit 36% Haselnuss aus der Nähe von Dresden kannten wir noch gar nicht. Auf jeden Fall schmeckt Nudossi viel nussiger als vergleichbare Produkte und passt in Kombination mit Banane ganz hervorragend zu der Eierpfannkuchen-Backmischung.

Die kleinen Strips á 12 g können super überall mit hin genommen werden :-).

Preis: EUR 0,79 (72 g) / Launch Dezember 2012

 

brandnooz BrunchboxYOGI TEA Schoko:

Hierbei handelt es sich um eine Gewürzteemischung, die irgendwie eher weihnachtlich anmutet (mit Vanille & Zimt). Da hätten wir uns irgendwie einen fruchtigeren Tee gewünscht :-). In der Mini-Packung befinden sich sechs Beutel.

Laut brandnooz lädt der Tee „in die jahrtausendealte Ayurveda-Kultur“ ein. Wir sind gespannt :-).

Preis: EUR 0,99 (6 Beutel) / Launch Dezember 2013

 

HAFERVOLL Flapjacks:

Wir durften die HAFERVOLL Flapjacks bereits testen und waren begeistert. Sie verzichten komplett auf Zusatzstoffe und Zucker. Diese Müsliriegel, Entschuldigung… natürlich Flapjacks, sind sehr nahrhaft und handgemacht.

Es gibt sie in vier Sorten. Wir hatten in unserer brandnooz Brunchbox die Sorte „Aprikose-Mohn“.

Alle vier Sorten stellen wir Euch ausführlich auf unserem Blog vor. den Beitrag findet Ihr hier.

Preis: EUR 1,99 (65 g) / Launch Oktober 2013

 

FAZIT brandnooz Brunchbox:

Die brandnooz Brunchbox ist die bisher überzeugendste Sonderbox / Mottobox, die wir erhalten haben. Die Auswahl des Inhalts ist sehr stimmig und deckt nahezu alle Bereiche eines guten Frühstücks / Brunchs ab.

Wir vermissten in der Zusammenstellung lediglich Brot oder Brötchen. Hier hätten wir uns evtl. auch ein neues Produkt gewünscht, das wir fürs Frühstück entdecken könnten.

brandnooz Brunchbox (3)Und als Kaffeejunkee fehlte natürlich irgendwie ein Kaffeeprodukt. Wobei diese Produktgruppe auch schwierig ist. Der eine Besteller hat einen Vollautomaten, der Nächste eine Padmaschine, wieder ein anderer brüht vielleicht den Kaffee im Filter auf (Teebeutel kann nun einmal jeder benutzen). Und mit Instant-Kaffee kann man echte Kaffeetrinker in der Regel jagen :-).

Die einzig echten Kritikpunkte sind zum einen die Auswahl der Marmelade und zum anderen, dass wenig „wirklich neue“ Produkte in der Box waren. Der Markt wird gerade bei Marmeladen und Konfitüren mit Neuerungen nahezu überschwemmt. Da ist es natürlich schade, dass sich in der brandnooz Brunchbox ein fast zwei Jahre altes Produkt befindet, wo es doch eigentlich so einfach wäre, hier die Empfänger der Box mit einem „neuen Highlight“ zu überraschen.

Der Gesamtwert der Box beträgt im Übrigen: EUR 17,80 (ohne die Kellogg’s Tresor Probierpakete).

Auf jeden Fall sind wir mit der Zusammenstellung sehr zufrieden und für uns ist dies – wie eingangs schon geschrieben – die bisher beste Sonderbox, da sie einfach stimmig ist.

Wären noch ein paar ganz neue Produkte mehr in der Box gewesen, hätte sie von uns die Höchstwertung bekommen. Insgesamt erhält die brandnooz Brunchbox von uns nun aber sehr gute vier von fünf Fellnasen:

Rate_4 (Mobile)

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. 15. Mai 2014

    […] stellten wir Euch die brandnooz Brunchbox vor. Bei brandnooz heißt es aber immer: nach der Sonderbox ist vor der nächsten Sonderbox. Und […]

Hinterlasse uns einen Kommentar!