brandnooz Genuss Box April 2017 vorgestellt

[ANZEIGE]

Heute traf bei uns die brandnooz Genuss Box April ein. Es ist die neueste Ausgabe der Box für Genießer aus dem Hause brandnooz.

Sie erscheint monatlich, kostet EUR 19,99, bei einem Mindestwarenwert von EUR 25,00, verspricht „Schlemmen vom Feinsten mit Top-Marken“ und ist streng limitiert.

Weitere Infos zu den verschiedenen Boxen von brandnooz findet Ihr HIER.

 

Inhalt der brandnooz Genuss Box April 2017:

Taste Nirvana Coconut Water:

Das Unternehmen „Taste Nirvana“ entwickelt Kokosnussprodukte, die aus Kokosnüssen aus dem thailändischen Flussdelte des Mae Klong hergestellt werden. Der Drink „Coco Passion“ enthält 100 % natürliches Kokoswasser und Maracuja (mit Fruchtfleisch).

Er wird nicht aus Konzentrat hergestellt und ist frei von Zucker, Fett, Laktose und Gluten.

UVP: EUR 1,99 (280 ml) / Launch Juli 2016

 

Little Lunch Bio Smoothie:

Wir lieben ja schon die Suppen von Little Lunch und wir hatten auch schon gelesen, dass das Unternehmen inzwischen auch Smoothies herstellt. Die brandnooz Genuss Box April enthielt den Bio Smoothie „Yellow“ mit Äpfeln, Mango, Maracuja, Banane sowie Goji Beeren.

Er besteht zu 100 % aus Bio-Zutaten und ist frei von künstlichen Zusatzstoffen.

UVP: EUR 2,39 (250 ml) / Launch Januar 2017

 

Lebensbaum Salatdressing:

Die Salatdressing von Lebensbaum haben Demeter-Qualität. Es gibt sie in den folgenden Sorten:

  • Französische Kräuter
  • Tomate-Mozarella

Unsere Box enthielt die zweite Variante. Lebensbaum ist ein „Bio-Pionier“ und produziert bereits seit mehr als 35 Jahren Kaffee, Tee und Gewürze in Bio-Qualität.

UVP: EUR 1,29 (3 x 5 g) / Launch März 2017

 

HELGA:

HELGA ist ein Erfrischungsgetränk aus grünen Algen, der den Körper mit Chlorophyll und Vitamin B12 versorgt.

Wir persönlich können uns mit solchen Produkten nicht wirklich anfreunden.

UVP: EUR 2,89 (250 ml)

 

Tchibo Blonde Roast:

Dieser Filterkaffee von Tchibo wird zuvor ganz behutsam und hell geröstet, wodurch er seine verschiedenen Aromen noch viel besser entfalten kann. Wir persönlich finden, dass dieses Produkt absolut fehl am Platze ist, da Tchibo in unseren Augen als Marke nicht in das Konzept der Box passt.

UVP: EUR 4,69 (250 g) / Launch März 2017

 

Breitsamer Honigbecher:

Das bayerische Familienunternehmen Breitsamer stellt bereits seit mehr als 80 Jahren hochwertige Honigspezialitäten her. Der Honigbecher enthält würzigen Waldhonig. Der Becher selbst ist aus nachhaltigem, recycelbarem Matérial.

UVP: EUR 8,99 (315 g) / Launch Oktober 2016

 

Allos Maiswaffeln:

Die Waffeln von Allos bestehen aus gepopptem Mais und Amaranth und enthalten zusätzlich Apfel- & Blaubeerensaft. In der Snackverpackung befinden sich drei Waffeln, ideal für unterwegs.

UVP: EUR 1,29 (20 g) / Launch März 2017

 

HAFERVOLL Flapjack:

Diverse HAFERVOLL Flapjacks durften wir bereits vor über 3 Jahren testen und wir mochten sie sehr gerne. Den Testbericht findet Ihr HIER.

Die Geschmacksrichtung in der brandnooz Genuss Box April „Cashew Cranberry“ enthält Cashew-Kerne, Cranberries und vor allem Haferflocken und zwar komplett ohne Zusatzstoffe.

UVP: EUR 1,99 (65 g) / Launch Oktober 2013

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

FAZIT brandnooz Genuss Box April 2017:

Die aktuelle Ausgabe der brandnooz Genuss Box würden wir als durchschnittlich und solide bezeichnen. Nachdem uns die letzten ein, zwei Ausgaben sehr positiv überraschten, ist die Zusammenstellung diesen Monat eher Mittelmaß.

Wir bereits in der Vorstellung der Produkte erwähnt, finden wir ein Produkt der Marke Tchibo absolut nicht passend und nicht stimmig mit dem Konzept der Box.

Ferner finden wir es immer ausgesprochen ärgerlich, wenn sich gemahlener Kaffee in einer Überraschungsbox befindet. Wir und unser gesamtes Umfeld können damit nichts anfangen, da wir alle entweder Kaffeevollautomaten oder Kapselmaschinen haben. Und so wird es ganz sicher vielen Empfängern der Box gehen.

Es wäre einfach großartig, wenn man im brandnooz Profil nicht nur einstellen könnte, dass man keinen Alkohol haben möchte, sondern auch angeben könnte, ob man gemahlenen Kaffee, ganze Bohne oder Kapseln präferieren würde.

Der Gesamtwert des Inhalts beträgt EUR 25,52. Zusätzlich enthielt die Box als kleine Gratisbeigabe & Überraschung noch einen „Energy Cookie“ von Mind-Cookies, der sich schon einmal in einer Box befand. Leider nicht unser Fall, aber dennoch danke für die Überraschung. Wie fandet Ihr die Zusammenstellung denn?

Die brandnooz Genuss Box April 2017 erhält von uns drei von fünf Fellnasen, da sie in unseren Augen leider nicht mit den letzten Ausgaben mithalten konnte. Aber dies ist natürlich Geschmackssache:

 

Das könnte Dich auch interessieren...

3 Antworten

  1. René Bruns sagt:

    Box war okay. Erinnerte mich eher an eine Healthy-Fitness Box. Was mich so langsam nervt ist Kokoswasser in sämtlichen Variationen, diese Hafer(VerschleimDeinGanzenMund)voll Riegel, obwohl die eigentlich schmecken und diese ekligen (hätte ich die mal lieber nicht gegessen) Mindcookies. Kann aber auch daran liegen, das wir noch andere Boxen anderer Firmen bekommen und die dort auch öfters drin sind. Kaffee liebe ich, nein lebe Ich, aber dann doch lieber als ganze Bohnen oder wie man schon sagte das man die Option erhält sowas auswählen zu können. Ich erinnere mich das man sowas doch eigentlich mal auswählen lonnte. Kann aber auch bei der Konkurrenz (Degusta) gewesen sein.

    • eicke1978 sagt:

      Hallo René,

      vielen Dank für Deine Meinung zu der Box. Stimmt, Kokoswasser ist jetzt auch ständig in allen möglichen Boxen :-). Ich glaube, man wurde einmal per Mail gefragt, ob man Kaffeekapseln für die Nespresso oder gemahlenen Kaffee haben möchte. Eine Auswahloption im Kundenprofil gab es unseres Wissens noch nie bzw. nur hinsichtlich alkoholischer Produkte.

      LG,
      Danny

  2. Ich finde sie supertoll! Bis auf den Flapjack, der hätte nicht sein müssen. Und endlich mal kein Senf 😉

Hinterlasse uns einen Kommentar!