brandnooz Genuss Box Februar 2017 vorgestellt

[ANZEIGE]

Mit der brandnooz Genuss Box Februar traf bei uns die neueste Ausgabe der „Premium-Überraschungsbox“ aus dem Hause brandnooz ein. Die Genuss Box erscheint monatlich, kostet EUR 19,99, bei einem Mindestwarenwert von EUR 25,00, verspricht „Schlemmen vom Feinsten mit Top-Marken“ und ist streng limitiert.

Weitere Infos zu den verschiedenen Boxen von brandnooz findet Ihr HIER.

Nun möchten wir Euch aber nicht länger auf die Folter spannen und präsentieren Euch den Inhalt der aktuellen Ausgabe dieser Box für Genießer.

 

Inhalt der brandnooz Genuss Box Februar 2017:

Santa Maria Tortilla Chips:

Die Tortilla Chips von Santa Maria werden nach traditionellem Rezept hergestellt. Die Sorte in unserer Box hat die Geschmacksrichtung „Cheese – Jalapeño“, enthält also direkt Käse und Jalapeños, wie man sie bspw. im Kino als Dip und zusätzlich scharfer Beilage kennt.

Wir sind schon sehr gespannt und werden sie ganz sicher zusätzlich in eine würzige Salsa tunken.

UVP: EUR 2,49 (185 g) / Launch Dezember 2016

 

Berryline B‘:

Ein weiterer Snack in der brandnooz Genuss Box Februar und zwar ebenfalls von einem Hersteller, den wir nicht kennen. Er kombiniert Nusskerne mit Superfruits und ist in den folgenden Sorten erhältlich:

  • Cranberries & Cashews mit Vitamin C
  • Cranberries & Cashews mit Guarana Extrakt
  • Weinbeeren & Pekanüsse mit Vitaminen & Kalzium

In unserer Box befand sich die letzte Variante. Die Snacks sind „Made in Germany“, ungesalzen, nicht geröstet, vegan sowie frei von Gluten, Lactose und Farbstoffen.

UVP: EUR 2,45 (80 g) / Launch ???

 

FRIYA Superfood Drink:

Eine Variante der FRIYA Superfood Drinks durften wir bereits vor über einem Jahr durch eine andere Box kennenlernen. Damals war es jedoch noch Importware aus Brasilien. Wir fanden sie wirklich sehr lecker. Die folgenden beiden Geschmacksrichtrungen waren in der Box enthalten:

  • Rose-Cherry
  • Lime-Ginger

Die Drinks enthalten Basilikum- und Chia-Samen. Dadurch sind sie sättigend und sehr nährstoffreich.

UVP: EUR 1,95 (200 ml) / Launch Februar 2017

 

Primawell Eiweissnudeln:

Die Primawell Eiweissnudeln enthalten 75 % weniger Kohlenhydrate und dafür viele wertvolle Proteine. Sie werden in Italien in der Art einer Tagliatelle hergestellt. Primawell ist eine Marke der Theodor Rietmann GmbH aus dem Saarland, das seit 50 Jahren Mischungen für den Backwarenbereich herstellt.

UVP: EUR 4,95 (250 g) / Launch April 2014

 

Villa Masecri Sonnenblumenaufstrich:

Villa Masecri ist eine Hamburger Manufaktur, die sich auf die Herstellung von Gourmet-Ölen spezialisiert hat. Der Brotaufstrich „Sonne küsst Olivia“ wird aus Sonnenblumenkernen, Oliven, Tomaten und Zucchini hergestellt und ist vegan.

UVP: EUR 3,50 (180 g) / Launch September 2016

 

Müsliglück Riegel:

Schon alleine die Verpackung dieser Müsliriegel sieht mit ihrem Retro-Look absolut großartig aus. Jeder Riegel bekommt einen eigenen Namen, so wie die beiden Varianten, sie sich in der brandnooz Genuss Box Februar befanden:

  • Müsliglück – Naschkatze (Riegel aus zarten Flocken & Schokoleckereien)
  • Müsliglück – Pfundskerl (Riegel mit steirischen Kürbiskernen & Äpfeln)

Die Riegel sind eine neue Marke aus dem Hause Seeberger und zumindest der Riegel „Naschkatze“ ist unfassbar lecker.

UVP: EUR 1,99 (50 g) / Launch November 2016

 

HIGHER LIVING BIO Tee:

Der Hersteller der BIO-Tees, HIGHER LIVING, wurde vor 45 Jahren in Großbritannien gegründet. Es gibt die Tees in den folgenden Sorten:

  • Lakritz
  • Earl Grey
  • Sweet Chai
  • Kakao & Chili
  • Grüner Tee Chai
  • Kamille & Vanille
  • Grüner Tee Kokos
  • Goldene Kurkuma
  • Erdbeere & Wassermelone

Unsere Box enthielt die Variante „Schoko & Chili“. Wir sind schon sehr gespannt. Alle verwendeten Zutaten für die Tees weisen BIO-Qualität auf.

UVP: EUR 3,79 (15 – 20 Teebeutel) / Launch???

 

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

FAZIT brandnooz Genuss Box Februar 2017:

Nachdem uns die brandnooz Genuss Boxen leider sehr häufig nicht überzeugen konnte, finden wir die Zusammenstellung der aktuellen Februarausgabe sehr gelungen.

Der Inhalt ist sehr abwechslungsreich und stammt teilweise tatsächlich aus kleineren Betrieben bzw. Manufakturen, genau so, wie wir es von einer solchen Box erwarten würden.

Zwar ist die Zusammenstellung auch wieder ein wenig „Wellness-/BIO-lastig“, aber nicht mehr so ausgeprägt, wie bei den letzten Ausgaben.

Der Gesamtwert des Inhalts beträgt EUR 25,06.

Habt Ihr die Box auch erhalten? Wie gefiel Euch der Inhalt.

Wie gesagt, finden wir die brandnooz Genuss Box Februar sehr gelungen. Daher erhält sie auch vier von fünf Fellnasen:

 

Das könnte dich auch interessieren...

4 Antworten

  1. Ich finde die Box auch ganz okay vom Inhalt her – die Chips, Nüsse und Fooddrinks wären auch was für mich 😉
    Aber vegan mag ich auch gar nicht bzw. finde ich blöd, dass das nun ständig in vielen Boxen enthalten ist…

    Liebe Grüße
    Erdbeerchens Testwelt

  2. Ulrike sagt:

    Hallo, ich kann Euch nur beipflichten, auch mir hat die Box sehr gut gefallen. 🙂 Ich habe von Berryline die Variante „Cranberries-Cashews“ bekommen und bei mir küsst die Sonne die Schote, haha :D, doch ansonsten sind die Boxen gleich.
    Im vergangenen Jahr war ich von der Box auch nicht immer wirklich begeistert, doch die letzten drei Boxen konnten mich überzeugen (gilt auch für die Classic-Boxen). Tja, lustig, durch modisches Styling schafft es brandnooz ganz gut, Bioprodukte „unterzujubeln“, haha 😀 . Mein Favorit sind diese Chips, da freue ich mich sehr drauf. Und es ist auch nichts dabei, womit ich nichts anfangen könnte. Ich freue mich schon aufs nächste Mal.
    Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende. 🙂

  3. Mhmmm würden meine Familie und ich auch gerne einmal testen

Hinterlasse uns einen Kommentar!