brandnooz Genuss Box Januar 2017 vorgestellt

[ANZEIGE]

Mit der brandnooz Genuss Box Januar traf bei uns gestern die erste Ausgabe der „Premium-Überraschungsbox“ aus dem Hause brandnooz in 2017 bei uns ein. Die Genuss Box erscheint monatlich, kostet EUR 19,99, bei einem Mindestwarenwert von EUR 25,00, verspricht „Schlemmen vom Feinsten mit Top-Marken“ und ist streng limitiert.

Weitere Infos zu den verschiedenen Boxen von brandnooz findet Ihr HIER.

Nun möchten wir Euch aber nicht länger auf die Folter spannen und präsentieren Euch den Inhalt der aktuellen Ausgabe dieser Box für Genießer.

 

Inhalt der brandnooz Genuss Box Januar 2017:

Barnhouse Granola:

Das Granola von Barnhouse besteht aus knusprigen Flocken und 100 % regionalem Hafer. Es wird mit Reissirup gesüßt und hat so mindestens 30 % weniger Zuckergehalt als andere Knuspermüslis.

Es enthält Kürbis- & Sonnenblumenkerne. Das Bio-Krunchy-Müsli von Barnhouse gibt es bereits seit 35 Jahren und ist in mehr als 20 Sorten erhältlich.

UVP: EUR 2,99 (375 g) / Launch Mai 2016

 

BeautySweeties Frucht-Konfekt:

Die BeautySweeties sind vegan und frei von Laktose, Gelatine, Gluten, Fett, künstlichen Aromen und Konservierungsstoffen. Zudem enthalten sie einen hochprozentigen Fruchtanteil, Coenzyme Q10, Aloe Vera und Biotin.

Die Bärchen kennen wir noch nicht. Sie enthalten 20 % Fruchtsaft und 6 % Fruchtstückchen.

UVP: EUR 1,99 (125 g) / Launch Januar 2016

 

furore Barbecue Sauce:

Die furore Barbecue Saucen verbinden einen fruchtig-pikanten Geschmack mit dem typisch rauchigen Geschmack einer Barbecue Sauce.

Aus der brandnooz Genuss Box August 2016 kennen wir bereits die folgenden Varianten:

  • Barbecue Apfel Sauce
  • Barbecue Weintrauben Sauce

In der aktuellen Ausgabe befand sich die Sorte „Mango mit Curry“. Sie werden in einer österreichischen Manufaktur hergestellt, die seinerzeit von Spitzengastronomen gegründet wurde. Leider sind die Saucen so gar nicht unser Fall.

UVP: EUR 5,50 (250 g) / Launch Juli 2014

 

Saucenfritz Mayo Dip:

Der Mayo Dip von Saucenfritz besteht aus mildem Sonnenblumenöl und enthält eine raffinierte Gewürzkomposition, u.a. mit Ursalz. Wir finden es schön, dass der Dip in einem etwas kleineren Glas abgefüllt wurde und können uns sehr gut vorstellen, dass er perfekt zu Fritten, Wedges & Rosmarinkartoffeln passt.

Die Saucen von Saucenfritz haben BIO-Qualität und sind frei von Gluten, Laktose, künstlichen Aromen & Geschmacksverstärkern.

UVP: EUR 3,29 (200 ml) / Launch ???

 

SEUSSfinest Kartoffelchips:

Die Kartoffelchips von SEUSSfinest werden mit Schale in Sonnenblumenöl frittiert und mit echten Sommertrüffeln verfeinert. Sie sind frei von künstlichen Aromen, Gluten sowie Konservierungsstoffen.

Kleingt auf jeden Fall sehr lecker und außergewöhnlich.

UVP: EUR 2,99 (113 g) / Launch Juli 2016

 

Michel Schneider Wein:

Die Weißweine von Michel Schneider trinken wir ab und an sehr gerne, vor allem den „Grauen Burgunder“. In unserer brandnooz Genuss Box Januar 2017 befand sich die Variante „Dornfelder trocken“. Solche Rotweine nutzen wir sehr gerne beim Kochen.

Die Weine von Michel Schneider stammen aus der Pfalz.

UVP: EUR 1,79 (250 ml) / Launch ???

 

PEMA BIO 4-Korn-Brot:

Dieses BIO-Brot von PEMA enthält Roggen, Weizen, Hafer und Gerste aus ökologischem Anbau und verleihen dem Brot einen hohen ernährungsphysiologischen Wert.

Das Familienunternehmen PEMA backt bereits seit 1905 naturreine Roggen-Vollkornbrote.

UVP: EUR 1,89 (500 g) / Launch ???

 

Voelkel Birkenwasser:

Das Birkenwasser wird im Frühjahr im Wurzelwerk der Birken mit Nährstoffen angereichert und nach traditionellem Verfahren von Voelkel aus dem Stamm gewonnen, ohne dass die Bäume Schaden nehmen.

Es gibt das Birkenwasser in den folgenden Geschmacksrichtungen:

  • pur
  • Birne-Holunderblüte
  • Traube-Himbeere

In unserer brandnooz Genuss Box Januar 2017 befand sie die pure Variante.

UVP: EUR 2,59 (280 ml) / Launch Oktober 2016

 

Riso Gallo – Risotto Pronto Gourmet:

Mit dem Risotto Pronto kann man innerhalb von gerade einmal 12 Minuten ein fertiges Risotto nach italienischer Art zubereiten. Aktuell gibt es die folgenden Varianten:

  • Gemüse Risotto
  • Safran Risotto
  • Spargel Risotto
  • Steinpilz Risotto
  • Trüffel Risotto
  • Vier Käse Risotto

In unserer Box befand sich die Sorte mit Trüffel.

UVP: EUR 1,99 (175 g) / Launch März 2016

 

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

FAZIT brandnooz Genuss Box Januar 2017:

Nachdem wir die letzten Ausgaben der brandnooz Genuss Box wirklich recht gelungen fanden, ist die Zusammenstellung der Januarausgabe in unseren Augen eher solide. Der Inhalöt ist wirklich abwechslungsreich und nett, enthält aber für uns kein echtes Produkt-Highlight.

Zudem finden wir es wieder einmal sehr schade, dass sich eigentlich keine echten Produktneuheiten in der Box befinden. Doch auch im Premium- / Gourmet-Bereich werden tagtäglich neue Produkte gelauncht, so dass wir uns hier einfach noch mehr Neuheiten wünschen würden.

Der Gesamtwert des Inhalts beträgt EUR 25,02.

Da wir die Zusammenstellung dieser Ausgabe nicht ganz so gut fanden, wie die der letzten Ausgaben, sondern eher langweilig bis solide und mittelmäßig, erhält die brandnooz Genuss Box Januar 2017 von uns drei von fünf Fellnasen:

 

Das könnte dich auch interessieren...

7 Antworten

  1. Sofia sagt:

    Ich habe bisher noch keine Box probiert, vielleicht muss ich das mal nachholen. Aber diese Box war für mich jetzt auch nicht so ansprechend, wenn das Level wieder steigt, wäre ich wohl dabei auch eine zu bestellen!

  2. Emilia sagt:

    Ich hatte die Dezemberbox probeweise bestellt und trotz Kündigung am selben Tag, im November, noch die Januarbox bekommen. Ehrlich gesagt konnte ich mit dieser Box noch weniger etwas anfangen als mit der letzten. Zudem finde ich das abgepacktes Brot für mich nicht in eine Genussbox gehört.

  3. Ja, es ist schwierig den Geschmack von jedem Kunden immer zu 100% zu treffen. Wirklich toll vorgestellt. Ich mag Eure scharfen Bilder.

  4. Simone Dittloff sagt:

    Ich bekomme ja eine andere Box und muß sagen das meine Box immer besser ist als die brandnooz Box. Der Inhalt würde bei mir auch nur drei Fellnasen bekommen.

  5. Ulrike sagt:

    Hallo Ihr, mir hat sie sehr gut gefallen (genauso wie schon die Dezember-Box). Ich finde die Mischung an Produkten toll und kann auch alles gut gebrauchen. Ich muss dazu sagen, dass es mir nicht ganz so wichtig ist, immer wieder neue Produkte zu bekommen (auch wenn es brandnooz heißt, haha). Einige Marken kenne ich auch schon und hatte auch schon entsprechende Produkte, doch das stört mich nicht; ganz im Gegenteil, wenn die Vorgänger-Produkte gut waren. – Euch noch schöne, frostige Wintertage, liebe Grüße 🙂

  6. petra fischer latzberg sagt:

    Ich habe echt kurz drüber nach gedacht sie zu kaufen, gut das ich es nicht getan habe Ich wäre sehr enttäuscht gewesen. Ich finde die Boxen werden immer schlechter statt besser, genau wie bei der normalen Brandnooz Box

Hinterlasse uns einen Kommentar!