brandnooz Box Januar 2016 vorgestellt

brandnooz Box Januar 2016 (2)

Mit der brandnooz Box Januar konnten wir die neueste Ausgabe der Überraschungsbox in der goodnooz Variante öffnen. Wir waren wieder sehr gespannt, mit welchen Leckereien wir in diesem Monat überrascht werden würden.

Das Abonnement der brandnooz Box kostet EUR 11,99 pro Monat, bei einem garantiert höheren Warenwert des Inhalts. Als goodnooz Box, die wir erhalten, kostet es EUR 13,99 pro Monat. Für jede verkaufte goodnooz Box spendet brandnooz ein Essen für Kinder.

Die brandnooz Box erscheint monatlich und enthält diverse Lebensmittel als Überraschung. Man kauft also quasi die Katze im Sack und brandnooz ist stets bemüht, dass man auch Spaß mit/an ihr hat. Sie erscheint monatlich im Abonnement, das aber auch monatlich gekündigt werden kann. Man geht also tendenziell kein Risiko ein.

Weitere Infos zur brandnooz Box findet Ihr HIER.

Nun spannen wir Euch nicht länger auf die Folter und stellen Euch den Inhalt der brandnooz Box Januar bzw. der goodnooz Box vor.

 

Inhalt der brandnooz Box Januar 2016:

brandnooz Box Januar 2016 (4)Hochwald Sahnewunder:

Hierbei handelt es sich um eine Vanille-Sahne aus der Sprühflasche. Bereits in der November-Ausgabe befand sich die Schoko-Variante des „Sahnewunders“. Außerdem gibt es auch noch den Typ Eierlikör mit Alkohol.

Sie passt bestimmt gut zu Waffeln oder auch als Topping für eine heiße Schokolade oder auf Eis. Was meint Ihr?

UVP: EUR 1,59 (250 ml) / Launch ???

 

Leibniz Double Choc:

Leibniz Double Choc sind die neuste Limited Edition aus dem Hause Leibniz. Wir finden sie ganz okay, aber auch nicht mehr.

Gerade erst gestern stellten wir sie Euch ausführlich auf unserem Blog vor. Den Beitrag findet Ihr HIER.

Zutaten / InhaltsstoffeAnzeigen

UVP: EUR 1,49 (125 g) / Launch Januar 2016

 

brandnooz Box Januar 2016 (5)HARIBO GOLDBÄREN SAUER:

Sauer macht lustig, oder wie war das noch gleich? Und nun macht das HARIBO Kultprodukt schlechthin auch auf sauer: die GOLDBÄREN. Die traditionellen GOLDBÄREN erhielten eine sauer-spritzige Kandierung und sind echt unglaublich lecker. Die Tüte enthält die Geschmacksrichtungen Ananas, Zitrone, Erdbeere, Apfel, Himbeere und Orange.

Wir persönlich hätten die HARIBO SAFTBÄREN gerne in der sauren Variante :-).

UVP: EUR 0,95 (200 g) / Launch Januar 2016

 

Hachez Ursprungschokolade:

Die neue Schokolade von Hachez ist im praktischen Stick-Format verpackt und enthält immer nur Kakaobohnen aus einem bestimmten Anbaugebiet, daher auch der Name für das Produkt. In unserer brandnooz Box Januar befanden sich die folgenden Sorten:

  • Papua Neuguinea 35 %
  • Ecuador 58 %

Da wir bisher immer sehr gute Erfahrungen mit Hachez Produkten gemacht haben, freuen wir uns schon auf die cremige, hochwertige Schokolade.

UVP: EUR 0,99 (37 g / 1 Stick) / Launch Februar 2016

 

brandnooz Box Januar 2016 (6)Löwensenf Premium Honig-Senf:

Wir mögen zwischendurch schon einmal ganz gerne Honig-Senf und finden, dass er besonders gut zu Fisch (z.B. auch geräucherten Lachs) oder zu Geflügel passt. Ferner benutzen wir ihn auch ganz gerne, wenn wir eine Vinaigrette zubereiten.

UVP: EUR 2,49 (175 ml) / Launch Dezember 2015

 

Kühne Enjoy Gemüsechips:

Wir wussten gar nicht, dass Kühne jetzt auch unter Snackhersteller gegangen ist. Die Gemüsechips bestehen aus knusprig gebackener Rote Bete, Pastinake und Süßkartoffel. Für letztere Knolle können wir uns ja eigentlich nicht so begeistern. Die Gemüsechips werden mit den folgenden verschiedenen Würzungen angeboten:

  • Kräuter
  • Meersalz
  • Paprika

In unserer brandnooz Box Januar befand sich die Variante mit Kräutern. Sie werden mit Schale in Sonnenblumenöl gebacken und dann mit Gewürzen verfeinert. Sie kommen komplett ohne Gluten, Farbstoffe und Konservierungsstoffe aus und sind vegetarisch & vegan.

Zutaten / InhaltsstoffeAnzeigen

UVP: EUR 1,99 (75 g) / Launch November 2015

 

brandnooz Box Januar 2016 (7)Jive mit Sekt & Kirschblüte:

Jive wird mit edlem Sekt hergestellt, der bei dieser neuen Geschmacksrichtung mit einem leichten Kirschgeschmack versehen wurde. Wir persönlich sind ja schon keine großen Sekt-Trinker, mögen aber aromatisierte Varianten noch weniger :-). Sie schmecken häufig sehr parfümiert.

Aber wir wissen schon, wem wir damit eine Freude machen können :-).

UVP: EUR 1,19 (200 ml) / Launch Januar 2016

 

SHATLER’s Cocktails:

Wenn wir ehrlich sind, ist dies das absolute „No Go“-Produkt in der aktuellen Ausgabe der brandnooz Box, denn langsam aber sich langweilen uns die SHATLER’s Cocktails, die sich inzwischen gefühlt in jeder zweiten Überraschungsbox befinden.

Diesmal enthielt die brandnooz Box Januar mit dem Havanna Juicer wenigstens eine alkoholfreie Variante.

UVP: EUR 2,49 (200 ml) / Launch ???

 

brandnooz Box Januar 2016 (8)MILFORD Tee-Variationen:

Diese Früchte- und Kräutertee-Variationen von MILFORD können sowohl kalt als auch warm getrunken werden. Es gibt sie in den folgenden drei Sorten:

  • Ingwer pur
  • Minze mal 3
  • Himbeere-Kokos

In unserer brandnooz Box Januar 2016 befand sich die Variante „Ingwer pur“, die ihrem Namen alle Ehre macht und tatsächlich nur Ingwer enthält. Wir probierten ihn direkt und müssen sagen, dass er unglaublich lecker ist… zumindest, wenn man Ingwer mag.

UVP: EUR 1,99 (28 Beutel) / Launch Juli 2015

 

KopfNuss Kokoswasserschorle:

Wieder ein Produkt, von dem wir vorher noch nie etwas gehört hatten. Es handelt sich hierbei um die weltweit erste Kokoswasserschorle. Sie verbindet Kokoswasser mit fruchtigen Säften. Aktuell werden sie in den folgenden beiden Geschmacksrichtungen angeboten, die beide unglaublich lecker klingen:

  • Maracuja / Zitrone
  • Johannisbeere / Zitrone

Unsere Box enthielt die zweite Sorte als goodnooz-Zusatzprodukt, die sich aktuell im Kühlschrank befindet. Die Schorlen kommen komplett ohne künstliche Zusätze und raffiniertem Zucker aus.

Zutaten / InhaltsstoffeAnzeigen

UVP: EUR 1,49 (330 ml) / Launch Dezember 2015

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

FAZIT brandnooz Box Januar 2016:

Als wir die brandnooz Box Januar öffneten, dachten wir zuerst, naja, sieht ja ganz nett aus. Doch irgendwie entfaltet die Zusammenstellung dieser Ausgabe erst auf den zweiten Blick ihren vollen Charme und die ganze Vielfalt. Und nach nochmaliger Betrachtung müssen wir sagen: ein echt toller Inhalt.

brandnooz Box Januar 2016 (3)Die Zusammenstellung ist abwechslungsreich, enthält unglaublich viele sehr neue Produkte, die man erst seit kurzem im Supermarkt kaufen kann und mit der KopfNuss sogar wieder ein uns gänzlich unbekanntes Produkt. Lediglich auf den SHATLER’s Cocktail hätten wir – wie oben bereits geschrieben – gut und gerne verzichten können. Und wenn wir uns etwas wünschen dürften, würden wir uns freuen, wenn wir den Rest des Jahres von Cocktails verschont bleiben würden :-).

Der Gesamtwert des Inhalts beträgt im Übrigen EUR 17,65.

Wie bereits geschrieben, konnte uns die brandnooz Box Januar auf den zweiten Blick mit Ihrer Produktvielfalt und echten Neuheiten definitiv überzeugen. Da sie aber nicht ganz an die Dezemberausgabe heranreicht, erhält sie diesen Monat vier von fünf Fellnasen:

Rate_4 (Mobile)

 

 

* sponsored Post!

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Hinterlasse uns einen Kommentar!