Cornflakeland vorgestellt

Cornflakeland (3)

Wir durften die fünf Cornflake-Varianten von Cornflakeland testen, einem neuen Onlineshop für die beliebten Frühstückscerealien. Das Testpaket enthielt von den folgenden Sorten jeweils eine Packung:

  • Cornflakeland „Schwarzwald“
  • Cornflakeland „Fruchtmix“
  • Cornflakeland „Nussgut“
  • Cornflakeland „Sternentaler“
  • Cornflakeland „Luxus Pur“

Allgemeine Infos zu Cornflakeland:

Die Idee für Cornflakeland entstand im Winter 2012. Die Gründer waren einfach mit den handelsüblichen Frühstückscerealien nicht zufrieden. Entweder enthielten sie (zu viel) Zucker oder waren einfach langweilig.

Cornflakeland StartseiteCornflakeland stellt die aktuell fünf Mischungen selbst aus Cornflakes in Bioqualität her, die zucker- und glutenfrei sind. Die verwendeten Früchte sind ungeschwefelt und werden von zertifizierten Lieferanten bezogen. Die Süße in den Cornflakemischungen kommt nur von der natürlichen Süße der getrockneten Früchte. Die verwendete Schokolade ist außerdem laktosefrei, so dass die Cornflakes auch von Personen mit einer Laktoseintolleranz konsumiert werden können.

Die Idee der eigenen Cornflakemischungen ist patentiert und so einzigartig, „dass es nicht einmal in den USA auf dem Markt ist“, wie die Gründer versichern.

Die von uns getesteten Mischungen sind ausschließlich im Onlineshop von Cornflakeland erhältlich. Der Shop ist sehr schlicht und einfach gehalten, so dass man sich sehr schnell zurechtfindet.

Es werden sofort die aktuell erhältlichen Sorten mit ansprechenden Bildern, der Zutatenliste und Lieferzeit vorgestellt. Ferner kan man direkt auswählen, welche Menge man bestellen möchte. Es stehen folgende Mengen zur Auswahl:

  • 21 Portionen á 50 g
  • 42 Portionen á 50 g
  • 2 kg

Cornflakeland ProduktdetailsÜber einen Link neben dem jeweiligen Produkt wird man auch eine Seite mit einer kurzen Beschreibung sowie den Nährwertangaben weitergeleitet.

Aktuell bietet Cornflakelend leider nur eine Bestellung auf Rechnung und gegen Vorkasse an. Uns fehlt hier definitiv die Zahlungsmöglichkeit via Paypal, die eigentlich in der heutigen Zeit ein „Must have“ für jeden Onlineshop ist. Der Versand erfolgt via DPD und kostet EUR 3,90. Ab einem Bestellwert von EUR 30,00 erfolgt eine versandkostenfreie Lieferung.

Den Onlineshop von Cornflakeland findet Ihr HIER.

Ferner schreiben die Macher von Cornflakeland auch einen Blog, auf dem noch ausführlicher auf die verwendeten Zutaten eingegangen wird.

 

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

Die Cornflakeland – Frühstückscerealien:

Nun stellen wir Euch ganz kurz die einzelnen Varianten vor, die man aktuell bei Cornflakeland bestellen kann.

Cornflakeland (9)„Schwarzwald“:

Neben den Maisflakes und der Schokolade beinhaltet diese Sorte nicht – wie ob des Namens zu vermuten wäre – Kirschen, sondern Cranberrys.  Beim Öffnen duftet die Mischung sehr fruchtig.

Wir haben sie mit Milch gegessen. Leider sind die Cornflakes extrem pappig, kein bisschen knusprug / crunchy (und das auch schon direkt, nachdem wir die Milch darüber gegeben haben). Die Cranberrys sind intensiv im Geschmack.

Nährwertangaben laut Cornflakeland (je 50 g Portion):

  • 196 kcal
  • 1,77 g Eiweiß
  • 37,40 g Kohlenhydrate (davon Zucker 12,89 g)
  • 2,85 g Fett
  • 1,51 g Ballaststoffe
  • 3,96 g ges.Fettsäuren
  • 0,33 g Natrium

Zutaten / Inhaltsstoffe Anzeigen

Preise: EUR 21,00 (21 x 50 g) / EUR 42,00 (42 x 50 g) / EUR 39,80 (2 kg)

 

Cornflakeland (7)„Fruchtmix“:

Auch bei dieser fehlen crunchige Maisflakes, denn auch sie sind pappig.

Die Aroniabeeren sind nahezu geschmacksneutral und die getrockneten Bananen schmecken irgendwie muffig. Wir haben lange überlegt, wie wir den Geschmack beschreiben sollen und kamen zu dem Schluss, dass dies der richtige Begriff ist.

Außerdem enthalten die Flakes dieser Mischung auch ein wenig Zucker :-(.

Nährwertangaben laut Cornflakeland (je 50 g Portion):

  • 163 kcal
  • 2,25 g Eiweiß
  • 34,76 g Kohlenhydrate (davon Zucker 11,27 g)
  • 0,44 g Fett
  • 0,16 g Ballaststoffe
  • 6,29 g ges.Fettsäuren
  • 0,33 g Natrium

Zutaten / Inhaltsstoffe Anzeigen

Preise: EUR 21,00 (21 x 50 g) / EUR 42,00 (42 x 50 g) / EUR 39,80 (2 kg)

 

Cornflakeland (11)„Nussgut“:

Diese Sorte enthält dunkle Weizenflakes und ist durch die Erdnusse und Cashewkerne eine herzhafte Alternative zu den Frucht-Mischungen.

Diese Sorte schmeckte uns am besten, da auch die Weizenflakes ein wenig chrunchiger waren.

Nährwertangaben laut Cornflakeland (je 50 g Portion):

  • 222 kcal
  • 6,15 g Eiweiß
  • 27,99 g Kohlenhydrate (davon Zucker 1,37 g)
  • 9,36 g Fett
  • 1,64 g Ballaststoffe
  • 3,41 g ges.Fettsäuren
  • 1,40 g Natrium

Zutaten / Inhaltsstoffe Anzeigen

Preise: EUR 21,00 (21 x 50 g) / EUR 42,00 (42 x 50 g) / EUR 39,80 (2 kg)

 

Cornflakeland (5)„Sternentaler“:

Diese Variante ist ganz nett anzuschauen, da die weiße Schokolade als kleine Sterne beigemischt wurde. Leider sind die Maisflakes wieder pappig, dafür aber die Heidelbeeren Intensiv im Geschmack.

Die Mischung Sterntaler ist die kalorienärmste Sorte.

Nährwertangaben laut Cornflakeland (je 50 g Portion):

  • 89 kcal
  • 2,80 g Eiweiß
  • 35,08 g Kohlenhydrate (davon Zucker 12,47 g)
  • 4,22 g Fett
  • 1,92 g Ballaststoffe
  • 4,20 g ges.Fettsäuren
  • 0,03 g Natrium

Zutaten / Inhaltsstoffe Anzeigen

Preise: EUR 27,09 (21 x 50 g) / EUR 54,18 (42 x 50 g) / EUR 51,79 (2 kg)

 

Cornflakeland„Luxus Pur“:

Leider enthalten auch hier die Flakes Zucker, die Mandeln sind schön fest, die Flakes dafür wieder pappig.

Die Gojibeeren sind leider nahezu geschmacksneutral.

Nährwertangaben laut Cornflakeland (je 50 g Portion):

  • 206 kcal
  • 4,99 g Eiweiß
  • 30,67 g Kohlenhydrate (davon Zucker 1,32 g)
  • 6,08 g Fett
  • 0,55 g Ballaststoffe
  • 4,89 g ges.Fettsäuren
  • 0,40 g Natrium

Zutaten / Inhaltsstoffe Anzeigen

Preise: EUR 27,09 (21 x 50 g) / EUR 54,18 (42 x 50 g) / EUR 51,79 (2 kg)

 

FAZIT Cornflakeland:

Der Onlineshop von Cornflakeland ist einfach, schlicht und selbsterklärend. Es fehlen uns nur noch weitere Zahlungsmöglichkeiten. Es kann jedoch sein, dass diese nach und nach hinzukommen werden, da der Shop gerade erst gelauncht wurde.

Cornflakeland (2)Die Idee der selbstgemixten Frühstückscerealien ist klasse, ebenso die Verwendung hochwertiger, zertifizierter Zutaten. Auch sind die Mischungszusammenstellungen sehr toll (vor allem, weil es sich mal nicht um selbstgemixte Müslis handelt). Es soll wohl auch die Möglichkeit geben, aus einer Zutatenliste eigene Kreationen zu erstellen. Hierzu haben wir jedoch auf der Website / im Shop noch keine Möglichkeiten gefunden.

Auch sind uns die bestellbaren „Gebinde“ zu groß, mit mind. 21 Portionen. Hier sollten auch andere Gebinde oder mehr Variationsmöglichkeiten angeboten werden.

Die Cornflakemischungen sind jeweils einzeln in praktischen Kunststoffbehältern verpackt. So hat man „Frühstückscerealien to go“, kann Milch, Joghurt oder Saft hinzugeben und direkt aus der Verpackung essen. Zwar sind diese Becher grundsätzlich sehr praktisch, doch wir finden sie im Endeffekt nicht so ideal, da dadurch extrem viel Verpackungsmüll produziert wird.

Eine andere Möglichkeit wäre es, wenn Cornflakeland Mehrwegbecher mit Deckel bei einer Lieferung dazupacken und die Mischungen in Portionsbeutel verpacken würden. Noch besser wäre es, wenn der Mehrwegbecher einen Eichstrich hätte und die Mischungen in großen Beutel geliefert würden. Dann könnte man die Becher selbst mit 50 g befüllen und hätte bei weitem weniger Verpackungsmüll.

Cornflakeland (3)Nun kommt aber das – für uns – größte Manko: uns konnten die Frühstückscerealien von Cornflakeland – bis auf vielleicht die Nussgut-Mischung –  leider so gar nicht überzeugen. Nahezu alle Flake-Varianten waren pappig (auch ohne Milch). Natürlich wurden sie mit der Milch noch pappiger und zwar viel schneller als handelsübliche Flakes. Für uns gehört aber zu Frühstückscerealien unbedingt Milch.

Die Früchte waren größtenteils absolut geschmacksneutral. Darüber hinaus finden wir es sehr schade, dass einige Flake-Sorten doch Zucker enthielten. Das hatten wir so nicht erwartet.

Wie gesagt, die Idee, die Cornflakeland zugrunde liegt, ist absolut klasse und empfehlenswert (dafür vier bis fünf Fellnasen). Doch für den Geschmack gibt es von uns lediglich ein bis zwei Fellnasen, wobei das sicherlich reine Geschmackssache ist und Geschmäcker sind halt einfach verschieden.

Insgesamt würden wir daher Cornflakeland drei Fellnasen geben:

 

Rate_3 (Mobile)

 

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

Das könnte dich auch interessieren...

9 Antworten

  1. Romy sagt:

    Liebe Danny,

    ein toller Beitrag. Schade, dass an einigen Sorten von Haus aus schon Zucker am Müsli ist, wer das mag kann sich das doch selbst süßen.

    Lg Romy

  2. Ruby sagt:

    Heyho,

    ich brauch in meinen Cornflakes immer irgendwelche Früchte oder Schokoladenstückchen, damit ich den Geschmack mag. 😛

    Klingt aber interessant.

    Lieben Gruß,
    Ruby

  3. shadownlight sagt:

    das kann ich mir vorstellen!

  4. shadownlight sagt:

    ich gebe dir echt, auch deiner konstruktiven kriti. 21 stck für 21 euro für eine sorte ist für den endverbraucher, der nicht weiss was ihn erwartet etwas viel. auch die verpackung, erstens die große umverpackung in der es verschickt wurde (bei mir war es so) und dann die plastik… ist sehr unpassend für ein unternehmen dass sich auf hochwertige zutaten beruft. geschmacklich gut, aber nichts herausragendes. da meine kritik dem unternehmen wohl etwas zu heftig war, werde ich keinen bericht von meiner seite dazu veröffentlichen. liebe gruesse und danke für deine konstruktiven anregungen!

  5. Nicole sagt:

    Der Beitrag ist wirklich klasse geschrieben.Ich habe auch das Glück diese Cornflakes zu testen und werde schauen ob mich der Geschmack überzeugen kann

    Liebe Grüße, Nicole

Hinterlasse uns einen Kommentar!