Degustabox Januar 2015 vorgestellt

Degustabox Januar (3)

Mit der Degustabox Januar erhielten wir heute auch die erste Degustabox des Jahres. Wie immer freuten wir uns schon sehr auf das Öffnen und den Inhalt :-).

Die Degustabox ist eine monatlich erscheinende Überraschungsbox mit Lebensmitteln. Sie kostet EUR 14,99 (inkl. Versand) pro Monat. Dabei übersteigt der Gesamtwert des Inhalts definitiv den Preis, den man für die Degustabox bezahlt.

Weitere Infos zu dieser Abo-Box findet Ihr auf der Website sowie der Facebook-Seite der Degustabox.

Jetzt stellen wir Euch aber den Inhalt der Degustabox Januar erst einmal ausführlich vor.

 

Inhalt Degustabox Januar:

Degustabox Januar (5)Bugles:

Bugles ist ein Mais-Snack, der mit pflanzlichem Öl hergestellt wird. Die Marke selbst war uns bis vor kurzem überhaupt kein Begriff, obwohl uns die Hörnchenform doch sehr bekannt vorkommt.

Es gibt sie in den folgenden vier Geschmacksrichtungen:

  • Paprika-Style
  • Nacho Cheese
  • Sweet Chili
  • Sour Creme Onion

Leider befand sich in unserer Degustabox Januar die Nacho-Cheese Variante… und ganz ehrlich, uns kann man schon im Kino mit Nachos mit Käsesauce jagen. Da wir aber dieses Wochenende Besuch haben, werden sie bestimmt dennoch beim Bluray-Gucken vertilgt :-).

UVP: EUR 1,59 (100 g)

 

Bonduelle Champignons:

Okay, irgendwie ist dies das wohl langweiligste Produkt in der Zusammenstellung der Degustabox Januar. Da wir aber gerne Champignons beim Kochen benutzen (aber eigentlich nur frische Champignons), ist dies ein Produkt, mit dem wir schon einiges anfangen können.

Das Neue an den Dosenchampignons ist die natürliche Rezeptur. Zudem werden sie nur mit Wasser und Salz zubereitet, wodurch der natürliche Geschmack erhalten bleibt.

UVP: EUR 1,99 (400 g)

 

Degustabox Januar (6)Meßmer Detox-Tee:

Bei der großen Meßmer-Testaktion zur Markteinführung des Detox-Tees wurden wir seinerzeit nicht ausgewählt. Da wir sehr gerne Tee trinken, freuen wir uns, dass wir diese Variante nun durch die Degustabox Januar probieren dürfen.

Wobei wir auch zugeben müssen, dass wir bei diesem Detox-Hype schon ein wenig skeptisch sind.

Der Meßmer Detox-Tee besteht aus einer natürlichen Kräuterauslese mit Brennnesseln und grünem Tee und enthält keine zusätzlichen Aromen (was wir wiederum sehr begrüßen).

UVP: EUR 1,69 (20 Beutel)

 

Sojola Streichfett:

Wir durften bereits zum Beginn der Adventszeit das Sojola Streichfett ausgiebig testen und waren sehr angetan von den Sojola-Produkten.

Unseren ausführlichen Testbericht findet Ihr HIER.

UVP: EUR 1,49 (500 g)

 

Degustabox Januar (7)Myline Riegel:

Die MYLINE Riegel enthalten hochdosiertes Calcium, sind sehr Fettarm und enthalten zudem in der Regel einen Hauch von Joghurt. Es gibt sie aktuell in den folgenden Geschmacksrichtungen:

  • Pfirsich
  • Himbeer-Joghurt-Crisp
  • Kokos
  • Vanille-Karamell
  • Erdnuss-Karamell
  • Erdbeer-Joghurt-Crisp

In unserer Degustabox Januar befand sich die Sorte „Vanille-Karamell“. Der Riegel war ganz okay, wenn auch ein wenig süß.

UVP: EUR 1,69

 

KUKIMI Snacks:

Die KUKUMI Snacks durften wir bereits im Rahmen einer großen Testkampagne testen. Leider konnten sie uns so gar nicht überzeugen. Sie sind absolut langweilig und zudem sind wir ja bekanntlich keine Freunde von Trockenfrüchten etc.

Unseren ausführlichen KUKIMI – Testbericht findet Ihr HIER.

UVP: EUR 1,69 (30 g)

 

Degustabox Januar (8)Bad Reichenhaller Bärlauch Salz:

Dies ist wieder ein ganz tolles Produkt in der Degustabox Januar, da wir Bad Reichenhaller Salze sehr gerne verwenden. Diese Variante verbindet MarkenJodSalz + Folsäure mit dem Geschmack des sogenannten wilden Knoblauchs, dem Bärlauch.

Das Bärlauchsalz kommt ganz ohne Geschmacksverstärker aus und ist glutenfrei. Wir können es uns exzellent in Kräuterbutter und Pastasaucen vorstellen.

UVP: EUR 1,55 (90 g)

 

Weber Senf:

Der Senf von Weber ist ein echter Manufaktur-Senf, da er ´komplett in Handarbeit hergestellt wird. Dabei werden die Senfkörner ausschließlich kalt vermahlen, wodurch die ätherischen Öle erhalten bleiben.

Es gibt ihn  aktuell in zwölf verschiedenen Geschmacksrichtungen, wie bspw. Chili-Senf, Schwarzbier-Senf, Estragon-Rucola-Senf, Apfel-Senf.

In unserer Degustabox Januar befand sich die Variante Bärlauch-Senf, sehr passend zu dem Bad Reichenhaller Salz :-). Da wir gerne Senf und auch gerne Bärlauch mögen, ist dies eines der Produkt-Highlights in der Degustabox Januar.

Alle Weber Senf-Varianten haben BIO-Qualität, sind aus Zutaten aus der Region und kontrolliert ökologischem Anbau sowie frei von Aroma-, Farb- und Konservierungsstoffen sowie Geschmacksverstärkern.

UVP: EUR 4,50 (125 ml)

 

Degustabox JanuarIndi Coco:

Indi Coco ist isotonisch, reich an Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen. Also ein rundum “gesundes” Produkt. Es sollte unbedingt gekühlt getrunken werden. Wir haben schon einiges Positives über indi coco gelesen und sind schon sehr auf den Geschmack gespannt.

Preis: EUR 2,19 (330 ml)

 

KENDLBACHER Omi’s Apfelstrudel:

Für uns das zweite Produkthighlight in der Degustabox Januar. Apfelstrudelsaft des österreichischen Getränkeherstellers KENDLBACHER.

Es handelt sich hierbei um naturtrüben Apfelsaft mit Zimtgeschmack. Eine tolle Idee, leckeren Apfelstrudel als Getränk anzubieten… irgendwie aber auch ein wenig strange.

Omi’s Apfelstrudelsaft ist frei von Zucker, Farb- und Konservierungsstoffen.

UVP: EUR 1,49 (250 ml)

 

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

FAZIT Degustabox Januar:

Wir finden die Zusammenstellung der Degustabox Januar einmal mehr äußerst gelungen. Insbesondere der Senf aus der Senfmanufaktur Weber sowie der Apfelstrudelsaft sind – wie bereits geschrieben – für uns echte Highlights.

Degustabox Januar (4)Und genau für solche Highlights lieben wir die Degustabox. Sie enthält immer wieder tolle, spannende Produkte, die teilweise nur von kleinen, qualitativ hochwertigen Manufakturen hergestellt werden.

Solche Highlights entschädigen dann auch für andere Produkte, wie in der Degustabox Januar bspw. die KUKIMI Snacks.

Der Gesamtwert des Inhalts der Degustabox Januar beträgt im Übrigen: EUR 20,07.

Dies ist etwas weniger im Gesamtwert als ein Großteil der letzten Degustaboxen, was wir aber nicht so schlimm finden, da für uns bei solchen Boxen zählt, dass wir mit Produkten überrascht werden, die wir noch nicht kennen.

Einziger Kritikpunkt unsererseits wäre vielleicht, dass in vielen der diversen Boxen in der letzten Zeit Streichfette und Margarinen enthalten waren. Wir hoffen, dass dies jetzt nicht wieder ein Trend ist, wie sonst immer die Trockenfrüchte :-).

Insgesamt finden wir die Degustabox Januar jedoch wirklich sehr gelungen. Daher erhält sie auch vier von fünf Fellnasen:

Rate_4 (Mobile)

 

 

Das könnte dich auch interessieren...

13 Antworten

  1. Silvi sagt:

    Sehe das heute zum ersten mal und bin begeistert war gerade auf der Webseite und hab die Box bestellt.

  2. Ich hab mir die Box auch schon geholt und bin total zufrieden. Die komplette Zusammensetzung ist auch sehr gelungen.

    Liebe Grüße
    Lisa

  3. Und wo bekomme ich diese Box her?War mir völlig neu.. sagt:

    Und wo bekomme ich diesee Box her?

  4. Eva sagt:

    Uns hat diese Box auch ganz gut gefallen. Begeistert waren die Kids von dem Saft, mir hat der Riegel sehr gut geschmeckt, aber auch wir haben uns bei den Kukumi Snacks geschüttelt 😉 (Zoe hat gefragt, ob Kinder sowas überhaupt essen dürfen lol). Die anderen Sachen müssen wir noch probieren.
    LG und ein schönes Wochenende,
    Eva

    • eicke1978 sagt:

      Hallo Eva,

      der Kommentar von Zoe ist einfach nur großartig und hat mir gerade echt den Tag versüßt :-). Solltet Ihr auch den Bärlauch-Senf in der Box gehabt haben, könnt Ihr Euch schon drauf freuen… zumindest wir finden ihn sehr lecker :-).

      LG und auch Euch ein schönes Wochenende,
      Danny

  5. Anita sagt:

    Ich finde die Box auch toll, leider hatte ich keinen Senf, dafür aber Trinkschokolade. Insgesamt finde ich die Zusammenstellung super. 🙂

    Viele Grüße
    Anita

    • eicke1978 sagt:

      Hey Anita,

      ich dachte eigentlich, der Senf wäre in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen in jeder Box gewesen???

      Ist wirklich eine sehr gelungene Zusammenstellung.

      LG,
      Danny

      • Anita sagt:

        Einige hatten wohl, habe ich mittlerweile auf verschiedenen Blogs gelesen Kakao und andere verschiedene Senfsorten. Wonach das aufgeteilt wird, weiss ich allerdings nicht…

        Schönen Sonntag
        Anita

  6. golddl sagt:

    Wäre echt gern dabei!

  7. dstadnik sagt:

    Fand sie auch ganz gut…,aber schade war das ich den Bärlauch- Senf nicht hatte, stattdessen hatte ich den Ingwer- Senf. Naja…Ingwer ist eben nicht ganz mein Fall!

Hinterlasse uns einen Kommentar!