Degustabox Juni 2015 vorgestellt

Degustabox Juni 2015 (3)

Gestern erhielten wir in freudiger Erwartung mit der Degustabox Juni die neueste Ausgabe dieser Überraschungsbox mit Lebensmitteln. Natürlich wurde sie direkt wieder geöffnet und nachgeschaut, mit welchen Produkten wir diesmal überrascht wurden. Beim Öffnen waren diesem mal auch noch Schwager mit Freundin anwesend, die gerade bei uns zu Besuch waren :-).

Bei der Degustabox handelt es sich um eine monatlich erscheinende Überraschungsbox mit Lebensmitteln. Sie kostet EUR 14,99 (inkl. Versand) pro Monat. Dabei übersteigt der Gesamtwert des Inhalts definitiv den Preis, den man für die Degustabox bezahlt.

Weitere Infos zu dieser Abo-Box findet Ihr auf der Website sowie der Facebook-Seite der Degustabox.

Jetzt stellen wir Euch aber den Inhalt der Degustabox Juni erst einmal ausführlich vor.

 

Inhalt der Degustabox Juni 2015:

Degustabox Juni 2015 (1)Bernbacher „Im Nu Nudeln“:

Die „Im Nu Nudeln“ von Bernbacher wurden in Zusammenarbeit mit dem Sternekoch Alfons Schuhbeck entwickelt. Sie werden nur noch ein 0,5 Liter, kochendes und gesalzenes Wasser gegeben und unter regelmäßigem Rühren bei geöffneten Deckel gekocht.

Nach drei Minuten sind sie bissfest und haben das gesamte Wasser aufgenommen, so dass sogar das Abgießen entfällt :-). Eine klasse Idee, ganz schnell Nuedeln zuzubereiten.

UVP: EUR 1,29 (250 g)

 

Knorr Feinschmecker Cremesuppe:

In unserer Degustabox Juni befand sich die Variante „Curry Cremesuppe“, die mit einer feinen Ingwernote abgeschmeckt ist. Wir sind ja keine großen Fans von Tütensuppen. Und wenn überhaupt, hätten wir uns eher über die Variante „Feinschmecker Tomatensuppe Toscana“ gefreut.

Die Portionsbeutel der Knorr Feinschmecker Cremesuppen reichen für zwei Teller Suppe und sind frei von geschmacksverstärkenden Zusatzstoffen, Konservierungs- sowie Farbstoffen.

UVP: EUR 1,19 (pro Beutel)

 

Degustabox Juni 2015 (5)Somersby Cider:

Die Somersby Cider werden in Kroation hergestellt und in Deutschland von Carlsberg vertrieben. Bisher kannten wir sie lediglich aus verschiedenen Testkampagnen, die jedoch allesamt immer nur in der Schweiz durchgeführt wurden. Daher freuen wir uns sehr, dass wir sie nun über die Degustabox Juni endlich einmal probieren konnten. In der Box waren die folgenden Sorten enthalten:

  • Somersby Apple Cider
  • Somersby Blackberry

Sie kommen ganz ohne künstliche Zusatzstoffe aus und haben lediglich einen Alkoholgehalt von 4,5% vol. Unser Besuch war total begeistert :-).

UVP: EUR 1,29 (330 ml)

 

Juzzy Power Lemonade:

Leider einmal mehr ein Energydrinki-Produkt. Die Juzzy Powerlemonade ist ein eine stylische kleine Dose abgefüllt und kombiniert Orangensaft mit einem Energydring. Sie enthält 15 mg Koffein auf 100 ml und kommt aus Österreich.

UVP: EUR 1,49 (250 ml)

 

Degustabox Juni 2015 (6)reis-fit Risbellis:

reis-fit war uns bisher ehrlich gesagt ausschließlich als Reismarke ein Begriff. Wir wussten bis vor kurzem gar nicht, dass sie auch „salzige Snacks“ herstellen, bis wir sie bereits durch eine andere Box probieren durften. Es handelt sich hierbei um Reis-Soja-Cracker, die noch relativ neu um Handel in den folgenden Sorten erhältlich sind:

  • Sour-Cream & Onion
  • Barbecue
  • Vanille Kokos
  • Karamell
  • Schokolade
  • Apfel-Zimt

Unsere Degustabox Juni enthielt die erste Variante. Uns ist dabei der Zwiebelgeschmack leider zu dominant. Die gesamte Packung hat nur 157 kcal.

UVP: EUR 1,09 (40 g)

 

Veggie Crunch:

Veggie Crunsh ist ein Produkt der New General Feed und wie der Name schon sagt, ein veganer Snack. Er ist frei von Konservierungs- und künstlichen Aromastoffen sowie von Geschmacksverstärkern.

Es gibt den Snack in den folgenden Geschmacksrichtungen:

  • Chili Peas
  • Cashew Caramel Crunch
  • getrocknete Mangostreifen.

In unserer Degustabox Juni befand sich die erste Variante, worüber wir ganz glücklich sind, da wir Trockenobst ja so gar nicht mögen und uns Cashews mit Karamell nicht wirklich vorstellen können. Aber auch die gewürzten Erbsen sind uns persönlich ein wenig zu „überwürzt“.

UVP: EUR 2,49 (100 g)

 

Degustabox Juni 2015 (7)Govinda Essener Knusperriegel:

Hierbei handelt es sich um Rohkostcracker mit angekeimten Saaten und Gewürzen. Sie sind vegan und enthalten Buchweizenkeimlinge, Keimlinge goldgelber Leinsaat, Mandeln und Chia-Samen.

Diese Komposition wird mit Koriander, Mandeln, Bockshornklee und Meersalz abgerundet. Unser Fall sind sie schon alleine wegen des Karianders nicht.

Mit dem Kauf der Cracker sorgt man zudem dafür, dass ca. 3 m² Erde ökologisch bewirtschaftet werden.

UVP: EUR 4,70 (100 g)

 

Mentos NOWmints:

Die Mentos NOWmints sind zuckerfrei und enthalten einen hohen Xylit-Anteil. Es handelt sich hierbei um ganz kleine, flache Dragees in einer hochwertigen, kleinen Metalldose.

Es gibt sie in den folgenden Varianten:

  • Eukalyptus Menthol
  • Sweet Mint
  • Erdbeere
  • Orange

Leider befand sich in der Degustabox Juni die Erbeer-Variante, die recht künstlich schmeckt und wenig erfrischend ist.

UVP: EUR 1,39

 

EMCUR BIO Matcha:

Dies ist unser persönliches Highlight-Produkt in der Degustabox Juni. Die Packung enthält fünf praktische Potionssticks mit reinem, fein gemahlenem Bio-Grüntee aus Japan.

Sie sind bio und vegan und durch die Sticks besonders lange haltbar, ohne dass das Aroma verloren geht. Sie sind frei von Aromen und zugesetztem Zucker. Den Inhalt eines Sticks (1 g) übergießt man mit 80° C heißem Wasser und rührt den Matchga schön schaumig.

UVP: EUR 6,99 (5 g)

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

FAZIT Degustabox Juni:

Wir finden die Zusammenstellung der Degustabox Juni einmal mehr sehr gelungen.

Degustabox Juni 2015 (4)Der Inhalt ist abwechslungsreich und präsentiert uns wieder ausschließlich Produkte, die wir noch nicht kennen (mal abgesehen von den Risbellis, die wir gerade durch eine andere Box kennengelernt hatten).

Die Box bietet mit dem Macha und den „Im Nu Nudeln“ sowie den Somersby Ciders wieder ein paar echte Highlights, durch die man den Energydrink und die Tütensuppe in der Zusammenstellung verzeihen kann :-).

Der Gesamtwert des Inhalts beträgt EUR 23,21.

Auch unser Besuch fand die Auswahl der Produkte (bis auf die Suppe) sehr gelungen.

Da wir die Zusammenstellung der Degustabox Juni wirklich wunderbar abwechslungsreich finden und sie uns wieder einmal mit vielen unbekannten Produkte „bekannt machte“, erhält sie von uns vier von fünf Fellnasen:

Rate_4 (Mobile)

Das könnte Dich auch interessieren...

10 Antworten

  1. Oh weh mir gefällt sie gar nicht. Zu mal meine noch nicht da ist. Warte schon seid 10 Tagen drauf. Und Nu ist sie beschädigt und ist nochmal zurück ins Paketzentrum. Ihr bekommt ja die Pakete zeitnah wie ich es mitbekomme. Bei mir ist es schrecklich mit 10 Tage Wartezeit.

    Viele grüße

    • eicke1978 sagt:

      Hey Bea,

      ja, wir hatten das Glück, dass unser Paketbote sich nicht am Streik beteiligte und anscheinend auch die relevanten Paketzentren nicht betroffen waren. Deshalb merkten wir den Streik nur bei der normalen Post, nicht aber bei den Paketen. 10 Tage ist aber schon hart.

      Naja, wir fanden die Zusammenstellung wieder recht gelungen.

      LG,
      Danny

  2. Hey,

    ein interessanter Boxeninhalt, wäre allerdings für uns nicht so gut geeignet gewesen. Dafür sind es einfach zu viele Produkte die uns nicht so zusagen würden. 😉

    Liebe Grüße,
    Ruby

    • eicke1978 sagt:

      Hey Ruby,

      wir fanden die Zusammenstellung auch deshalb sehr gut, weil wir nahezu kein Produkt kannten…. und bei einer Überraschungsbox ist es ja einfach so, dass man nicht immer alles mag :-).

      LG,
      Danny

  3. Jennifer sagt:

    Die Knusperriegel schmecken nach Vogelfutter… Seit froh dass es eh nicht euer Fall ist. Insgesamt fand ich die Box ziemlich bescheiden. Leider gebt ihr ja kaum eine Meinung zu den einzelnen Produkten preis, sodass man das Gefühl hat, dass ihr über den Inhalt im Grunde gar nichts wisst weil ihr nichts getestet habt.

    • eicke1978 sagt:

      Hallo Jennifer,

      der Titel des Beitrags heißt ja auch „Degustabox Juni 2015 vorgestellt“ und nicht „im Test“. Wir stellen die Boxen immer in dieser Form vor und schließen mit unserem persönlichen Eindruck zu der jeweiligen Box. Mal haben wir mehr, mal weniger bei Erstellung des Beitrags bereits probiert.

      LG,
      Danny

  4. Anonymous sagt:

    Habe gestern das erste mal meine Box bekommen
    ich war recht entäuscht denn der Tee für 6.99 € ist das teuerste Produkt und der war leider nicht dabei.Anbei hatten wir eine Packung iranisches Konfekt das leider auch nicht unserem Geschmack entspricht.Der Rest der drinnen war ist das Geld nicht wert.Ich warte jetzt noch eine Box ab und dann wird sie wieder abbestellt

  5. Sylvia sagt:

    Die Suppe fände ich auch echt blöd, die Chili Peas hingegen würde ich ja zu gerne mal probieren auch wenn sie überwürzt sind ^^
    Knusperriegel auch toll vor allem wegen des Korianders 😉
    Geschmäcker…. hehe

    LG Sylvia

Hinterlasse uns einen Kommentar!