elmex ProClinical A1500 im Test

elmex ProClinical A1500 (2)

Über Fit-For-Fun-Friends durften wir die Schallzahnbürste elmex ProClinical A1500 testen. Diese wurde uns im Rahmen der Testkampagne kostenlos zur Verfügung gestellt. Kurz nachdem, wir die Nachricht erhielten, dass wir zum Testteam gehören würden, erhielten wir auch schon das umfangreiche Testpaket.

Lieferumfang des Testpakets:

  • 1 x Originalkarton elmex ProClinical A1500
  • 1 x Ersatzbürsten
  • 6 x Samples „aronal“ & „elmex“
  • 2 x aktuelle „Fit for Fun“
  • Rabattvoucher für die elmex ProClinical A1500
  • Kampagnenleitfaden

Lieferumfang elmex ProClinical A1500:

  • 1 x Handstück
  • 3 x Bürstenkopf
  • 1 x Ladestation
  • 1 x Reiseetui
  • 1 x Anleitung etc.

 

Allgemeine Informationen zu elmex ProClinical A1500:

Die elmex ProClinical A1500 ist eine Schallzahnbürste, die die Zähne mit bis zu 32.500 Schwingungen pro Minute reinigt. Dabei werden winzige Bläschen erzeugt, die dabei helfen, Plaque zu entfernen. Dadurch kann bis zu fünf mal mehr Plaque beseitigt werden als es mit normalen Handzahnbürsten möglich ist.

elmex ProClinical A1500 (7)Das Besondere an diesem im Modell sind aber insbesondere die eingebauten Smart Sensoren, die erkennen, in welcher Position die Zahnbürste gerade gehalten wird. Durch diese Positionserkennung werden Geschwindigkeit und Reinigungsaktionen angepasst, um ein bestmögliches Putzergebnis zu erreichen.

Ferner verfügt die elmex ProClinical A1500 über ein LED-Display, auf dem der Nutzer erkennen kann, welchen Putzmodus er ausgewählt hat und ob er die Bürste im 45° Winkel hält.

Man kann bei diesem Modell zwischen drei verschiedenen Putzmodi auswählen:

  1. Auto-Modus (passt Putzgeschwindigkeit und Reinigungsaktionen automatisch an)
  2. Optimum (Nutzung einer mittleren Geschwindigkeit)
  3. Deep Clean-Modus (schnelle Auf-und-ab-Bewegungen)

elmex ProClinical A1500 (16)Die elmex ProClinical A1500 putzt mit drei verschiedenen Geschwindigkeitsstufen, die im Auto-Modus automatisch der aktuellen Position angepasst werden:

  • niedrige Geschwindigkeit für das sanfte Putzen der Zahnoberflächen
  • mittlere Geschwindigkeit für die Reinigung von Zähnen und Zahnfleisch (im 45° Winkel)
  • hohe Geschwindigkeit für die Reinigung der Zahninnenseiten und Kauflächen

Die Bürstenköpfe der elmex Schallzahnbürsten sind (im Vergleich zu vielen anderen elektrischen Zahnbürsten) länglich und so konzipiert, dass man mit Ihnen auch problemlos bis in die hinterste Ecke des Mundraums kommt und sogar die Zahnzwischenräume reinigen kann.

Ferner verfügt die elmex ProClinical über einen Timer, durch den sich die Zahnbürste nach den empfohlenen zwei Minuten automatisch abschaltet. Darüber hinaus wird alle 30 Sekunden durch einen kurzen Stopp / Aussetzer signalisiert, dass man zur Reinigung des nächsten Mundabschnitts übergehen kann.

Die elmex ProClinical A1500 im Überblick:

  • elmex ProClinical A1500 (9)Schallzahnbürste mit bis zu 32.500 Schwingungen pro Minute
  • Smart Sensoren zur Positionsbestimmung
  • Drei manuell einstellbare Putzmodi (u.a ein Auto-Modus)
  • drei Geschwindigkeitsstufen
  • LED Display mit visueller Anzeige des 45° Winkels
  • 2-Minuten-Timer mit 30 Sekunden Signal
  • wiederaufladbar, Nickel-Metall-Hybrid-Akku (Ni-MH)
  • UVP: EUR 99,99
  • UVP Bürstenköpfe: EUR 15,99 (3er Pack)

Weitere Infos zur elmex ProClinical A1500 findet Ihr HIER.

 

Erster Eindruck von der elmex ProClinical A1500:

Das Handstück der elmex ProClinical A1500 ist sehr robust und gut verarbeitet. Es ist hauptsächlich weiß, nur die Rückseite hat eine graue Farbe. Dieser graue Bereich fühlt sich auch leicht „gummiert“ an. Diese Gummierung in Kombination mit der ergonomischen Form des Handstücks sorgen für einen sehr sicheren Halt.

Es fällt auch auf, dass das Handstück im Vergleich zu anderen hochwertigen elektrischen Zahnbürsten angenehm leicht ist. Ferner ist das Handstück relativ schmal.

elmex ProClinical A1500 (13)Der Dorn für das Aufstecken des Bürstenkopfes ist sehr lang und komplett aus Plastik. Um den Bürstenkopf aufzustecken muss man schon ein wenig Kraft aufwenden, dafür sitzt er dann aber auch absolut fest und wackelt kein bisschen.

Auf der Frontseite befinden sich das LED-Display sowie der Einschaltknopf und der Knopf zur Einstellung der Putzmodi.

Das Reiseetui ist extrem einfach und funktional gehalten. Es es ist komplett aus robustem Kunststoff und bietet Platz für das Handstück sowie zwei Bürstenköpfe.Nur für die Ladestation gibt es leider – wie so oft – keine Transportmöglichkeit, was wir immer wieder schade finden.

Bei der Ladestation ist positiv hervorzuheben, dass die Möglichkeit bietet, zwei Bürstenköpfe aufzustecken und so lagern zu können.

Diese „Lagermöglichkeit“ für die Bürstenköpfe behandeln viele Hersteller eher stiefmütterlich.

 

Die Nutzung der elmex ProClinical A1500:

Vor der ersten Inbetriebnahme musste die elmex ProClinical A1500 erst einmal aufgeladen werden. Dies nimmt ca. 16 Stunden in Anspruch. Mit einer Akkuladung kann man ca. eine Woche lang zwei mal am Tag die Zähne putzen. Sollte der Akku jedoch schon früher schwächeln (dies erkennt man an den langsamer werdenden Putzbewegungen) kann man die Zahnbürste natürlich auch schon früher wieder aufladen.

elmex ProClinical A1500 (16)Durch den verbauten Akku muss man sich aber auch keine Sorgen machen, wenn man die Zahnbürste auch zwischendurch auf die eingesteckte Ladestation steckt. Einen sogenannten Memory-Effekt muss man nicht befürchten.

Dann wurde der Bürstenkopf aufgesetzt, der – wie oben bereits beschrieben – mit ein wenig „Kraftanwendung“ aufgesteckt werden muss. Und dann konnten wir das erste Putzen mit der elmex ProClinical A1500 starten. Wir nutzten sofort den Auto-Modus, da wir vor allem testen wollten, ob die Sensoren wirklich die Halteposition erkennen und die Geschwindigkeit anpassen. Und sie schaffen das tatsächlich.

Der Putzvorgang startete recht sanft mit langsamen Schwingungen. Als wir aber eine andere Mundregion putzten beschleunigten sich auch die Schwingungen. Und als wir die Kauflächen erreichten, ging die Zahnbürste ab „wie Schmidt’s Katz“.

Kennt Ihr das Geräusch von leistungsstarken Rasentrimmern? Ja? Dann gabt Ihr eine ungefähre Vorstellung davon, wie es sich anhört, wenn die A1500 in die höchste Geschwindigkeitsstufe schaltet. Das ist echt der Wahnsinn.

elmex ProClinical A1500Und diese Geschwindigkeit kann man im Putzmodus „Deep Clean“ dauerhaft nutzen. Da hat man das Gefühl als würde das ganze Gebiss wackeln :-). Was wir nicht so gut gelöst finden ist die Tatsache, dass man den Putzmodus nicht vor dem eigentlichen Start des Putzvorgangs auswählen kann. Irgendwie ist es nicht so toll, wenn man schon Zahnpasta auf dem Bürstenkopf hat, die Bürste nach dem Einschalten sofort mit den Schwingungen beginnt und man erst dann den Putzmodus einstellen kann.

Apropos Einstellung Putzmodus. Die elmex ProClinical A1500 merkt sich im Übrigen die letzte Einstellung und startet beim nächsten Putzen wieder in diesem Modus. Wenn man immer den gleichen Modus benutzt, stellt das vorher beschriebene Szenario dann natürlich kein Problem dar.

elmex ProClinical A1500 (19)Auf dem LED-Display wird der Putzmodus angezeigt (jeder Putzmodus hat zudem eine andere Farbe). Ferner leuchtet eine blaue Anzeige auf, wenn man die Zahnbürste in einem 45° Winkel hält.

Bei den ersten Putzgängen war das Gefühl irgendwie noch komisch, wenn man den Automodus nutzten und sich die Geschwindigkeit ständig änderte, je nachdem, wir man das Handstück hielt.

Auch kitzelte es am Zahnfleisch zu Beginn ein wenig. Dies hat sich aber bereits nach zwei bis drei Tagen gegeben.

Das 30 Sekunden-Signal (kurzer Aussetzer) haben wir anfangs kaum wahrgenommen, da es sich wirklich nur um einen ganz, ganz kurzen Aussetzer handelt. Aber nach ein paar Mal und bewussten „darauf Achten“, nahm man dieses Signal doch wahr. Nach zwei Minuten schaltet sich die elmex ProClinical A1500 automatisch ab.

 

FAZIT elmex ProClinical A1500:

Die elmex ProClinical A1500 konnte insgesamt sehr überzeugen. Die automatische Anpassung von Geschwindigkeit und Putzbewegungen ist klasse und irgendwioe „spannend“.

elmex ProClinical A1500 (15)Das Reinigungsergebnis ist großartig. Die Zahne fühlen sich nach dem Putzen ganz glatt und sauber, schon fast poliert, an. Auch am Zahnfleisch konnten wir feststellen, dass sich die Benutzung der A1500 positiv auswirkt. Es fühlt such weicher, gesünder und besser durchblutet an.

Ferner ist dies die erste Zahnbürste, bei der man wirklich sehen kann, dass auch die Zahnzwischenräume überdurchschnittlich gut gereinigt werden. Außerdem ist erreicht man durch die längliche Form der Bürstenköpfe tatsächlich auch die hintersten Backenzähne ganz ohne Probleme (auch bei geschlossenem Gebiss).

Darüber hinaus ist auch die Akkuleistung sehr positiv hervorzuheben. Wenn man nur ein paar Tage unterwegs ist (z.B. wie bei uns Dienstreisen), muss man nicht zwingend die Ladestation mitnehmen, da die elmex ProClinical A1500 eine Woche genutzt werden kann, ohne sie zwingend neu aufladen zu müssen. Klasse!

Bei allen positiven Eigenschaften gibt es aber auch so zwei, drei Punkte, die uns ein wenig stören. Zum einen die fehlende Möglichkeit, den Putzmodus bereits vorm eigentlichen Start des Putzprogramms auswählen zu können.

elmex ProClinical A1500 (3)Ferner ist die A1500 durch ihre sehr leichte und schmale Konstruktion auch ein wenig „wackelig auf den Beinen“, sprich, sie hat keinen festen Stand, wenn man sich nicht auf die Ladestation stellt. Wir haben sie eigentlich immer ohne Ladestation auf dem Regal stehen und da oder auch auf der Waschbeckenablage ist sie schon einige Male umgefallen und lag dann im Waschbecken.

Das dritte Manko ist die automatische Abschaltung nach zwei Minuten. Manchmal möchte man die Zähne einfach noch ein wenig länger putzen. Dies ist durch die automatische Abschaltung aber nicht möglich, da man die elmex ProClinical A1500 dann komplett neu einschalten müsste. Hier fänden wir es benutzerfreundlicher, wenn nach zwei Minuten ein eindeutiges Signal ausgegeben würde (z.B. drei bis fünf Aussetzer in dichter Abfolge), sich die Zahnbürste aber nicht abschalten würde. Dann weiß man, dass man sein Soll erfüllt hat, kann dann aber trotzdem – wenn man denn möchte – noch ein wenig weiterputzen.

Insgesamt konnte uns die elmex ProClinical A1500 jedoch hinsichtlich der Features, Reinigungs- und Akkuleistung, der Verbesserung der Mundhygiene und des sehr guten Preis-Leistung-Verhältnisses absolut überzeugen. Vor allem sind wir Fan des Auto-Modus, ein absolut tolles Feature :-). Daher erhält die elmex ProClinical von uns vier von fünf Fellnasen und eine absolute Kaufempfehlung:

Rate_4 (Mobile)

 

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

Das könnte dich auch interessieren...

1 Reaktion

  1. Schröter sagt:

    Gefällt mir.

Hinterlasse uns einen Kommentar!