EMSER Nasendusche „Nasanita“ im Test

EMSER Nasendusche Nasanita (4)

Wir durften in der letzten Zeit ausgiebig die EMSER Nasendusche „Nasanita“ testen und auf Herz & Nieren prüfen. Dazu erhielten wir kosten- und bedingungslos zwei EMSER Nasenduschen zugeschickt, so dass auch Dannys Bruder mittesten konnte.

Außerdem dürfen wir unter Euch fünf weitere EMSER Nasenduschen verlosen. Ihr möchtet eine praktische „Nasanita“ gewinnen? Dann nehmt bis zum 02.01.2016 an unserem Gewinnspiel teil.

Allgemeine Infos zu EMSER:

Das Unternehmen EMSER ist insbesondere für seine „EMSER Pastillen“ bekannt, die vor mehr als 150 Jahren im Jahre 1858 entwickelt wurden. Seitdem haben sich die Pastillen zu einem beliebten Rachentherapeutikum entwickelt.

EMSER Nasendusche Nasanita (1)EMSER hat seinen Sitz im wunderschönen Bad Ems, einem Kurort, der sich auf Grund seiner natürlichen Salzvorkommen seit dem 19. Jahrhundert einer großen Beliebtheit erfreut, vor allem bei Personen mit Atemwegserkrankungen. In diesen Zeitraum fallen auch die ersten Salz-Vernebelungs-Therapien mit dem Emser Salz, das an der Quelle der Ems gewonnen und direkt vor Ort verarbeitet wurde und immer noch wird.

Inzwischen vertreibt das Unternehmen EMSER medizinische Produkte für die folgenden Bereiche:

  • Nase (u.a. Nasenduschen, Salz-Nasensprays, Nasenspülsalz & Co.)
  • Hals & Rachen (EMSER Pastillen und Hals- & Rachen-Spray)
  • Bronchien & Lungen

Die EMSER Produkte sind in jeder gut sortierten stationären Apotheke sowie in Online-Apotheken erhältlich.

Weitere Infos zum Unternehmen EMSER sowie dessen Produkten erhaltet Ihr HIER.

 

Allgemeine Infos zur EMSER Nasendusche Nasanita:

Bei der Nasanita handelt es sich um eine Nasendusche, mit der man vorbeugend, aber auch bei Atemwegserkrankungen wie Erkältung & Co. die Nase spülen kann. Hierzu bietet sich vor allem die Verwendung von EMSER Nasenspülsalz an, um eine Salzlösung „herzustellen“. Das Nasenspülsalz gibt es in zwei unterschiedlichen Konzentrationen, einmal das EMSER Nasensalz mit 2,95 g Inhalt und das EMSER Nasenspülsaz mit 2,5 g Inhalt.

EMSER Nasendusche Nasanita (3)Die Verwendung der EMSER Nasendusche empfiehlt sich zur/bei:

  • Vorbeugung von Erkältungskrankheiten
  • akute Erkältungskrankheiten (Schnupfen)
  • chronische Nasen- und Nasennebenhöhlenentzündungen
  • Pollen- und Hausstauballergie
  • trockene Nase
  • starke Staub- und Schmutzbelastung
  • Schnarchneigung aufgrund katarrhalischer Zustände
  • Beschleunigung des Heilungsprozesses nach endonasalen Operationen

Der Lieferumfang der EMSER Nasendusche „Nasanita“:

  • 1 x EMSER Nasendusche „Nasanita“
  • 4 x EMSER Nasenspülsalz 2,5 g
  • 1 x Anleitung

Die EMSER Nasendusche „Nasanita“ kostet EUR 14,95 (UVP) und ist in allen gut sortierten Apotheken erhältlich. Zusätzlich vertreibt EMSER auch eine speziale Nasendusche für Kinder.

20 Portionsbeutel der EMSER Nasenspüllösung kosten EUR 5,95 (UVP).

Weitere Infos zur EMSER Nasendusche findet Ihr HIER.

 

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

Verwendung der EMSER Nasendusche „Nasanita“:

Die Verwendung der EMSER Nasendusche „Nasanita“ ist extrem einfach. In der Verpackung ist die Dusche bereits zusammengesetzt. Man schraubt den Ventildeckel ab und stellt das Nasenansatzstück in eine waagerechte Position. Anschließend befüllt man den Tank mit handwarmem Wasser bis zur Kennzeichnung „max“ (ca. 250 ml) und füllt das EMSER Nasenspülsalz ein. Nun schraubt man den Ventildeckel wieder auf, verschließt mit dem Finger das Ventil und schwenkt die Nasendusche so lange, bis sich das Salz aufgelöst hat.

EMSER Nasendusche Nasanita (7)Nachdem man so die Nasenspüllösung hergestellt hat kann man die EMSER Nasendusche auch schon verwenden. Dazu belässt man den Zeigefinger auf dem Ventil, klappt das Nasenansatzstück bis zum Anschlag nach oben und setzt es an das Nasenloch so an, dass es verschlossen ist.

Wichtig ist, dass man die EMSER Nasendusche über dem Waschbecken benutzt und bei der Benutzung den Mund weit öffnet.

So verhindert man, dass weder die Spüllösung noch das Sekret in den Rachen laufen.

EMSER Nasendusche Nasanita (17)Anschließend zieht man den Zeigefinger weg und öffnet so das Ventil. Dadurch strömt die Nasenspüllösung in die Nase. Durch das nicht verschlossene Nasenloch laufen dann Lösung und Sekret heraus. Man lässt die Lösung so lange durch die Nase laufen, bis der Tank vollständig leer ist.

Sollte die Nase zu stark verstopft sein oder sollte man die oberen Teile der Nasenhöhle spülen wollen, muss man den Druck erhöhen, mit dem die Lösung in die Nase fließt. Dazu drückt man einfach leicht auf den Tank.

Dies kann man mehrfach wiederholen.

Um den Spülvorgang zwischendurch ggf. zu unterbrechen, setzt man einfach wieder den Zeigefinger auf das Ventil.

Wenn der Tank leer ist, ist die Nasenspülung abgeschlossen. Nun spült man die EMSER Nasendusche einfach mit warmen Wasser aus und stellt die aufrecht zum Austrocknen hin. EMSER empfiehlt eine zweimalige Anwendung pro Tag.

Das nachfolgende Video zeigt noch einmal sehr gut, wie die EMSER Nasendusche „Nasanita“ verwendet wird:

 

FAZIT EMSER Nasendusche „Nasanita“:

Danny und sein Bruder sind prädestinierte Probanden für die EMSER Nasendusche „Nasanita“, da beide unter chronischen Nasennebenhöhlenentzündungen leiden. Zusätzlich hat Danny eine fette, widerspenstige Erkältung erwischt, ferner neigt er zu Schnarchen und hat zudem auch noch eine Hausstauballergie, so dass ein regelmäßiges Spülen der Nase auf Grund mehrerer Faktoren indiziert ist.

EMSER Nasendusche Nasanita (4)Die Anwendung ist in der Tat sehr einfach. Sobald man das Nasenansatzstück richtig positioniert hat und das Ventil öffnet, fließt auch schon die Lösung durch die Nase und sorgt so dafür, dass unangenehmes, verstopfendes Sekret abließen kann bzw. herausgespült wird. Durch die Erkältung war die Nase jedoch so verstopft, dass der Druck erhöht werden musste. Hierbei muss man darauf achten, dass man beim Drücken des Tanks wirklich nur ganz leicht drückt und vor allem NICHT das Ventil mit den Finger verschließt.

Dies führt sonst zu einem so hohen Druck, dass das Unterteil mit den Nasenansatzstück aus dem Tank herausgedrückt wird.

Das Prinzip der EMSER Nasendusche ist äußerst simpel und dabei extrem wirksam und effektiv. Nach den ersten zwei bis drei Anwendungen merkte man sofort, dass das Atmen leichter viel und die Nase trotz Erkältung auch nicht mehr so stark und vor allem nicht mehr so schnell verstopft war. Auf Grund der starken Verstopfung sowie der chronischen Nasennebenhöhlenentzündung führten die ersten Anwendung jedoch auch zu einem leichten Kopfschmerz, der sich jedoch schnell wieder gab.

EMSER Nasendusche Nasanita (7)Die EMSER Nasendusche „Nasanita“ hilft auf jeden Fall bei der Bekämpfung von Atmenwegserkrankungen sowie „Verstopfungen“ im Nasenbereich und gibt so auch Personen mit chronischen Erkrankungen/Beschwerden ein Stück Lebensqualität zurück.

Sowoahl Danny als auch sein Bruder benutzen die Nasendusche nun regelmäßig und konnten bereits nach ein paar Tagen eine dauerhafte Besserung ihrer Beschwerden feststellen.

Gerade in der kalten Jahreszeit, die oft auch gleichbedeutend mit „Erkältungszeit“ ist, empfiehlt sich die Benutzung der EMSER Nasendusche „“Nasanita“ auf jeden Fall auch für Leute, die keine chronischen Beschwerden haben, und zwar auch als vorbeugende Maßnahme.

Auf Grund der einfachen Handhabung, des exzellenten Preis-Leistungs-Verhältnisses sowie des großartigen Wirkungsgrades erhält die EMSER Nasendusche „Nasanita“ von uns die Höchstwertung von fünf Fellnasen:

Rate_5 (Mobile)

 

* sponsored Post!

Das könnte dich auch interessieren...

5 Antworten

  1. shadownlight sagt:

    so eine nasendusche wird ja auch oft vom arzt empfohlen 🙂 danke für die vorstellung! liebe grüße!

  2. Anita Baumann sagt:

    da ich oft nebenhöhlen entzündung habe fände ich es gut

  3. Heike Schober sagt:

    Ich habe eine eifache Nasendusche wo Ich nicht so richtig mit zurechtkomme würde mich freuen wenn Ich die “ EMSER Nasendusche testen darf da ich ständig schwierigkeiten habe richtig Luft zu bekommen. Wünsche eine schöne Adventszeit und frohe Weihnachten.

  4. Elke politi sagt:

    Meine emser nasendusche ist ca. 14 jahre alt und könnte mal ersetzt werden

Hinterlasse uns einen Kommentar!