Filmspaß mit dem HP Slate 8 Pro

Filmspaß mit dem HP Slate 8 Pro (6)

Bei unserer dritten Aufgabe als HP-Testpilot widmen wir uns dem folgenden Thema: Filmspaß mit dem HP Slate 8 Pro. Hierzu haben wir uns vor allem die Bereiche Display, Audio und Videowiedergabe genauer angesehen.

Zum Einstieg stellt Max Euch die relevanten Funktionen und Bereiche wieder in einem Video vor. Wie heißt es im Filmbusiness so schön: „Let the Show begin!“ :-).

Filmspaß mit dem HP Slate 8 Pro:

 

 Das Display des HP Slate 8 Pro:

  • Display 1600×1200 Pixel-Auflösung
  • Gute Helligkeit auch bei heller Umgebung
  • spiegelndes Display (verschlechtert teilweise die sonst gute Erkennbarkeit der Display-Darstellungen)
  • automatische Helligkeitseinstellung funktioniert meistens einwandfrei (selten etwas hektische Helligkeitsanpassung und dadurch leichtes Flackern)

Audio beim Filmspaß mit dem HP Slate 8 Pro:

Die eingebauten Lautsprecher geben die Tonspur von Videos deutlich und verständlich wieder. Die Lautstärke ist ausreichend, wobei sie in lauterer Umgebung, wie Bahn, Auto oder Flugzeug, etwas zu leise ist. Daher würden wir im mobilen Einsatz Kopfhörer empfehlen, natürlich auch um andere Personen im Umkreis nicht all zu sehr zu belästigen ;-).

Auf den Ton bzw. die Leistung der eingebauten Lautsprecher gehen wir im nächsten Themenbereich „Musik mit dem HP Slate 8 Pro“ noch genauer ein.

Filmspaß mit dem HP Slate 8 Pro (5)Videowiedergabe des HP Slate 8 Pro:

Die Wiedergabe von Videos über das HP Slate 8 Pro haben wir über diverse Apps ausgetestet. Die folgenden Apps wurden dazu genutzt:

MX Player Pro:

„MX Player Pro“ ist eine kostenpflichte Mediaplayer-App, die durch optimierte Codecs nahezu alle Medienformate problemlos abspielt. Sie unterstützt eine vollständige Hardwarebeschleunigung der Wiedergabe und somit die volle Ausnutzung der Performance des Geräts. Die App besitzt vielfältige Einstellmöglichkeiten bezüglich Bild (Bildformat, Skalierung, Helligkeit, Untertitel, etc.) und Ton (Unterstützung mehrerer Tonspuren, Dolby Digital, DTS, AC3, ect.).

BubbleUPnP UPnP/DLNA:

„BubbleUPnP UPnP/DLNA“ ist ein Streaming-Tool, das es ermöglicht, Medieninhalte von anderen Geräten über das Netzwerk auf dem Tablet abzuspielen oder Dateien vom Tablet auf anderen Geräten wiederzugeben. Es fungiert sozusagen als „Vermittler“ zwischen Daten und dem Player und bietet eine volle Unterstützung von UPnP und DLNA (Systeme für das Medienstreaming).

Filmspaß mit dem HP Slate 8 Pro (2)Nexus Media Importer:

„Nexus Media Importer“ ist eine kostenpflichtige App, um die USB OTG-Funktion des HP Slate 8 Pro voll ausnutzen zu können. USB OTG bedeutet „On-The-Go“ und heißt, dass über ein USB-OTG-Kabel ein USB-Datenträger oder ein anderes kompatibles Endgerät an das Tablet angeschlossen werden kann. In unserem Fall nutzten wir sie, um Film-Dateien vom USB-Stick auf das Tablet zu kopieren.

Vorteile dieser Datenübertragung:
– schneller als über WLAN oder Bluetooth
– schont den SD-Karten-Slot im Tablet (Kontakte, Abdeckung, Verriegelungsmechanismus)
– funktioniert auch ohne Computer (Datenkabel)

Die App „Nexus Media Importer“ fungiert dann als Datei-Explorer, über den die Dateien ausgewählt, kopiert, verschoben oder aufgerufen werden können.

Bei allen verwendeten Apps überzeugte das HP Slate 8 Pro durch ruckelfreie Videowiedergabe.

Allgemeine Eindrücke zum Filmspaß mit dem HP Slate 8 Pro:

Filmspaß mit dem HP Slate 8 Pro (8)Bei Youtube ermöglicht das HP Slate 8 Pro eine exzellente Wiedergabe der Clips auf dem Gerätedisplay. Alle bekannten Funktionen sind problemlos nutzbar. Ebenso funktioniert das Koppeln des Tablets mit einem Bluray-Player zur Wiedergabe von Youtube-Clips auf dem Smart-TV problemlos. Bei der Wiedergabe von Youtube-Clips über HDMI gibt es wegen der Formatunterschiede (4:3-Tablet / 16:9-TV) links und rechts und je nach Clip auch oben und unten schwarze Ränder. Dies lässt sich auf herkömmlichem Wege leider nicht korrigieren. Bei dieser Problematik ist aber nicht sicher, ob sie von HP oder Google (Ersteller der Youtube-App) zu beeinflussen ist.

Beim MX Player Pro konnten wir erfreulicherweise ebenfalls eine absolut ruckelfreie Wiedergabe der Mediendateien beobachten, auf dem Tablet selbst in einer exzellenten Bildqualität (wenn das Ausgangsmaterial, sprich Video, diese bot). Bei der Wiedergabe über HDMI besteht die Möglichkeit, das Bild auf dem TV vollständig anzuzeigen (ohne schwarze „Trauerränder“ wie bei anderen Apps). Auch bei Dateien, die über das Netzwerk gestreamt werden, arbeitet das Tablet reaktionsschnell und ermöglicht eine präzise Steuerung.

Akkulaufzeiten beim Filmspaß mit dem HP Slate 8 Pro:

Bei automatischer Helligkeitsanpassung des Displays konnten wir folgende Akkulaufzeiten beobachten:

  • Youtube: 4-5 Stunden
  • MX-Player (lokale Daten): 4 Stunden
  • MX-Player (Streaming): 3-4 Stunden

FAZIT zum Filmspaß mit dem HP Slate 8 Pro:

Filmspaß mit dem HP Slate 8 Pro (10)Das HP Slate 8 Pro ist sowohl unterwegs als auch zuhause voll filmtauglich. Es verfügt über eine exzellente Displayqualität, ist schnell und leistungsstark. Auch die Akkuleistung reicht vollkommen für einige Stunden Filmspaß mit dem HP Slate 8 Pro aus.

Bei der Wiedergabe von Videos über den HDMI-Ausgang ist das Tablet auch auf 16:9-Geräten vollbildtauglich, sofern man passende Apps nutzt.

Zu unserem vollen Glück fehlt eigentlich nur noch der eingebaute DVB-T-Empfänger. Dies ist natürlich nur ein kleiner Scherz :-). Dank der OTG-Unterstützung des Tablets kann man ihn jedoch als Zusatzgerät kaufen. Er funktioniert auch, sofern genug Empfangsstärke gegeben ist.

Was die anderen HP-Testpiloten zum Filmspaß mit dem HP Slate 8 Pro sagen, könnt Ihr auf der HP-Testpiloten-Website lesen. Der nächste Auftrag der HP-Bodencrew ist auch schon erteilt: Musikgenuss mit dem HP Slate 8 Pro. Darüber berichten wir dann in der nächsten Woche :-).

Das könnte Dich auch interessieren...

Hinterlasse uns einen Kommentar!