Deutsches Weintor Gewinnspiel

Passend zur Spargelzeit verlosen wir fünf Pakete mit den folgenden besten Weißweinen von Deutsches Weintor:

  • 1 x Gewürztraminer, trocken
  • 1 x Spätburgunder, trocken
  • 1 x Riesling, trocken
  • 1 x Weisser Burgunder, trocken
  • 1 x Grauer Burgunder, trocken
  • 1 x Sauvignon Blanc, trocken

Wir würden uns freuen, wenn Ihr uns in einem Kommentar verratet, wie Ihr Spargel am liebsten genießt und wie Ihr ihn zubereitet.

 

Spargel-Menü für Weißweine von Deutsches Weintor:

Vorspeise:

Spargelschaumsuppe mit Frühlingskräutern und Lachstatar:

Zutaten für 4 Personen:

  • 400 g geschälter weißer Spargel
  • 200 ml Sahne
  • je 1 EL gehackter Kerbel und gehackte glatte Petersilie
  • je 1 EL fein geschnittener Bärlauch, Sauerampfer und Schnittlauch
  • 2 EL kalte Butter
  • 200 g Lachsfilet ohne Haut
  • 1 kleine Schalotte
  • 1 EL fein geschnittener Schnittlauch
  • Zitronensaft, Olivenöl, Zucker, Salz, Pfeffer

Zubereitung

Den Spargel in kleine Stücke schneiden und in einem Topf in 1 EL Butter anschwitzen. 800ml Wasser zugeben und den Spargel weichkochen. Die Kräuter zugeben, das Ganze mit einem Mixstab glatt pürieren und durch ein feines Sieb passieren. Die Spargel-Kräuter-Suppe zusammen mit der Sahne zurück in den Topf geben und einmal aufkochen. Mit einer Prise Zucker, Salz und Pfeffer würzen.

Das Lachsfilet und die Schalotte sehr fein würfeln. Beides in eine Schüssel geben und mit etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Olivenöl und Schnittlauch marinieren.

Das Lachstatar mittig auf Suppentellern anrichten. Die restliche Butter mit dem Mixstab unter die Suppe schlagen, bis diese schön schäumt. Die Suppe in die Teller gießen und etwas Schaum darüber geben.

 

Hauptgang:

Gebratener Pfeffer-Thunfisch auf zweierlei Spargel mit Basilikum-Orangen-Hollandaise:

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Thunfischfilets à 150 g
  • 300 g geschälter weißer Spargel
  • 300 g geputzter grüner Spargel
  • 1 Scheibe von einer unbehandelten Zitrone
  • 2 EL Butter
  • 3 Eigelb
  • 150 g Butterschmalz
  • 3 EL Spargelfond
  • Saft von einer halben Orange
  • 3 Basilikumblätter fein gehackt
  • Olivenöl, Salz, Steakpfeffer, Pfeffer

Zubereitung:

Den Spargel in kochendem Salzwasser mit der Zitronenscheibe und 1 EL Butter bissfest garen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Den Kochfond zur Seite stellen. Das Butterschmalz schmelzen und lauwarm abkühlen lassen.

Das Eigelb mit 3 EL kaltem Spargelfond und dem Orangensaft in einer Schüssel über Wasserdampf weißschaumig aufschlagen. Die Eimasse nicht zu heiß werden lassen. Das Butterschmalz erst tröpfchenweise, dann in einem dünnen Strahl vorsichtig unterschlagen. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken und die gehackten Basilikumblätter unterrühren. Den Spargel im Fond mit 1 EL Butter erwärmen.

Den Thunfisch mit etwas Salz und reichlich Steakpfeffer bestreuen und in einer sehr heißen Pfanne auf jeder Seite etwa 30 Sekunden braten. Der Kern sollte noch roh sein. Den Thunfisch auf dem Spargel anrichten und die Hollandaise dazu servieren.

 

Dessert:

Limonen-Crème brûlée mit Spargel-Erdbeer-Salat:

Zutaten für 4 Personen:

  • 125 ml Milch
  • 380 ml Sahne
  • 60 g Zucker
  • 5 Eigelb
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • abgeriebene Schale einer unbehandelten Limette
  • 2 EL Limettensaft
  • brauner Rohrzucker
  • 300 g geschälter weißer Spargel
  • 30 g fein gehackter Ingwer
  • 70 g Zucker
  • 250 g Erdbeeren

Zubereitung:

Den Backofen auf 100°C vorheizen. Milch, Sahne, Zucker, Eigelb, Vanillemark und Limettenschale in eine Schüssel geben. Alles gut miteinander verrühren. Die Masse 60 Minuten ruhen lassen, dann durch ein feines Sieb passieren.

In ofenfeste Förmchen füllen und in ein tiefes Backblech stellen. So viel Wasser zugießen, dass die Förmchen zu einem Drittel darinstehen. Die Crème 3 bis 4 Stunden im Ofen pochieren. Anschließend herausnehmen und abkühlen lassen.

Den Spargel in etwa drei Zentimeter lange, schräge Stücke schneiden. Ingwer, Limettensaft und Zucker aufkochen. Den Spargel zugeben und etwa sechs Minuten darin bei geringer Hitze garen, anschließend abkühlen lassen. Die Erdbeeren putzen, vierteln und unter den Spargel mengen. Die Crème brûlée mit braunem Zucker bestreuen und mit einem Gasbrenner abflammen, bis der Zucker karamellisiert. Mit dem Spargel-Erdbeer-Salat servieren.

 

 

Das Deutsches Weintor Gewinnspiel endet am 27.05.2017, 23:59 Uhr.

Nehmt unbedingt auch noch bei unseren anderen Gewinnspielen teil, die Ihr HIER findet. Es lohnt sich!

Das Copyright an den Abbildungen & Rezepten liegt bei der Deutsches Weintor eG. Wir durften sie freundlicherweise für unser Deutsches Weintor Gewinnspiel verwenden.

223 Antworten

  1. Helga sagt:

    Wir mögen ihn am liebsten klassisch mit Hollandaise und einem leckeren Rindersteak

  2. Gerlinde Catanzaro sagt:

    Spargel und Wein…perfektes Duo ….sehr lecker…Klassisch mit Kartoffeln und Sauce Hollandaise!!

  3. Kristina sagt:

    Am allerliebsten ganz klassisch als Spargelschinkenröllchen

  4. Hans sagt:

    Wir essen Spargel am liebsten ganz klassisch mit einer leckeren Hollandaise und mit Schinken

  5. Sarah sagt:

    Ich habe vor einer Woche grünen Spargel mit einer Zitronensauce, Tagliatelle und Cocktailtomaten gemacht und es war sehr lecker 🙂 weißen Spargel esse ich gerne aus dem Ofen!

  6. kakmeniuwe sagt:

    Ich esse Spargel am liebsten ganz klassisch mit einer leckeren Hollandaise und mit Schinken, Schnitzel oder Staek

  7. Tabea T. sagt:

    Wir essen Spargel am liebsten ganz klassisch mit einer leckeren Hollandaise oder mit Schinken!

  8. Thomas Adomeit sagt:

    Moin
    Ich esse Spargel NUR auf Pizza mit oder als Spargelcremesuppe 😁

  9. Ich mag Spargel am liebsten pur: In Stücke geschnitten mit Olivenöl, Salz und Zucker in der Pfanne leicht anbraten, mit Weißwein und etwas Wasser ablöschen. Frische Kräuter aus dem Garten und Parmesan drüber und mit Weißbrot servieren. Lecker!
    ps. Pellkartoffeln gehen auch.

  10. Toralf sagt:

    Am Vatertag habe ich Geburtstag, dann gibt es frischen Beelitzer Spargel mit Serranoschinken, dazu eine Spargelsuppe (Reste des geschälten Spargels, Limettenschale, Limette, Vanille, Pfefferkörner, Mascarpone). Ein frischer Riesling oder ein Wein, bei euch gewonnen, mit dem wir dann auch noch auf unseren Hochzeitstag anstoßen können!!!!

  11. Maurice sagt:

    Spargel essen wir am liebsten mit Schnitzel und Sauce Hollandaise zusammen mit der Familie

  12. Michaela Christ sagt:

    Wir mögen Spargel am liebsten mit Schinken und Parmesan und Butter.
    Dicht gefolgt von der Variante mit Erdbeer-Basilikum-Balsamico-Salsa

  13. Leger Franziska sagt:

    Wir essen Spargel auch gerne im Pfannkuchen mit Sauce Hollandaise und Schinken und mit Käse überbacken

  14. Beate Kondeh sagt:

    Spargel mit paniertem Schnitzel, Salzkartoffeln und zerlassene Butter

  15. Petra Lorenz sagt:

    ..am liebsten das Rezept von Oma….mit in Butter angebräunten Semmelbröseln..

  16. Nicole Jakobs sagt:

    Am allerliebsten ganz klassisch als Spargelröllchen

  17. Lexi sagt:

    Am liebsten mit jungen Kartoffeln, Sauce Béarnaise und Bröselbutter.

  18. Jannine Wagener sagt:

    Am liebsten esse ich den Spargel in einer Spargelcreme -Suppe .

  19. Am liebsten mag ich grünen Spargel. Den wird gegrillt und mit einem Steak und Baguette serviert – ist super lecker!

  20. Karl sagt:

    Entweder klassisch mit kartoffeln, Schinken und Sauce Hollandaise oder aber Spargelauflauf

  21. Carla O. sagt:

    Spargel in Blätterteig mit Schinken und Käse

Hinterlasse uns einen Kommentar!