HOOVER Next WDMT 4138 Waschtrockner im Test

HOOVER Next WDMT 4138 Waschtrockner (24)

[WERBUNG]

Seit einigen Wochen dürfen wir nun schon den HOOVER Next WDMT 4138 Waschtrockner testen. Sowohl das Unternehmen HOOVER als auch unsere ersten Eindrücke von dem Gerät stellten wir Euch bereits auf unserem Blog vor. Der HOOVER Next WDMT 4138 Waschtrockner wurde uns kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Für einen besseren Überblick in diesem Testbericht, listen wir Euch die Fakten des Geräts nachfolgend noch einmal auf. Dann habt Ihr alles im Überblick.

Allgemeine Infos zum HOOVER Next WDMT 4138 Waschtrockner:

Wie eingangs bereits beschrieben, handelt es sich bei dem HOOVER Next WDMT 4138 Waschtrockner um ein Kombigerät, also Waschmaschine und Trockner in einem Gerät. Dies ist natürlich sehr platzsparend, da man so nicht zwei Maschinen aufstellen muss.

Der HOOVER Next Waschtrockner im Überblick:

  • HOOVER Next Waschtrockner (1)Bezeichnung: WDMT 4138 AH
  • Abmessungen wie eine Standardwaschmaschine
  • Gewicht: ca. 75 kg
  • Art: Waschmaschine und Trockner kombiniert
  • Füllmenge Waschmaschine: 1 – 13 kg
  • Füllmenge Trockner: 1 – 8 kg
  • Kombination: 8 kg waschen + 8 kg trocknen
  • Schleuderleistung: 0 – 1.400 U/min.
  • Energieeffizienzklasse: A
  • Leise auf Grund der Invertertechnologie
  • FullTouch-Bedienoberfläche
  • minutengenaue Restlaufanzeige
  • Startzeitvorwahl
  • patentierte All-in-One-Technologie
  • ExtraSpülen-, Vorwäsche-, Hygiene- und Leichtbügel-Option
  • sieben Waschprogramme
  • drei Trockenprogramme, die durch einen Sensor gesteuert werden
  • vier zeitgesteuerte Trockenprogramme
  • Innovatives Kurzprogramm: Waschen & Trocknen in 59 Minuten
  • extra großes Bullauge (35 cm mit 180° Türöffnungswinkel
  • Fuzzy Logic Mengenautomatik
  • UVP: EUR 1.099,00

Weitere Infos zum HOOVER Next Waschtrockner WDMT 4138 findet Ihr HIER.

 

Das Aufstellen des HOOVER Next Waschtrockners:

Der HOOVER Next Waschtrockner wurde von einer Spedition angeliefert, die natürlich nur bis zur Bordsteinkante liefert. Da wir jedoch im ersten OG wohnen, war mein Bruder so lieb und schleppte die Maschine mit mir gemeinsam hoch. Sie weist ein wirklich ordentliches Gewicht auf.

HOOVER Next Waschtrockner (10)Als nächstes wollte das Gerät angeschlossen werden. Dazu muss man erst einmal die Transportsicherung auf der Rückseite entfernen. Im ersten Moment waren wir etwas erschrocken, da „Muffen“ der Transportsicherung in die Maschine fielen. Schnell war uns nun auch klar, warum eine Bodenplatte selbst angebracht werden sollte. Wenn man die Maschine ein Stück kippt, kann man die heruntergefallenen Teile der Sicherung herausfischen und befestigt anschließend die Bodenplatte. Alles ganz einfach.

Nun verbindet man den Schlauch für den Wasserzulauf mit dem Wasserhahn und den Wasserablaufschlauch mit dem Schmutzwasserablauf. Nun positioniert man die Maschine an ihrem finalen Platz, nivelliert sie durch Drehen der vorderen Füße  und verbindet den HOOVER Next Waschtrockner mit dem Strom.

Anschließend ist das Gerät bereits einsatzfähig. Als erstes haben wir aber einen Kurzwaschgang ohne Wäsche durchlaufen lassen, um evtl. Transportdreck erst einmal zu entfernen.

 

Die Nutzung des HOOVER Next WDMT 4138:

Manchmal fragen wir uns, wo die ganzen Wäscheberge herkommen, die mehrmals pro Woche weggewaschen werden wollen. U.a.  entstehen sie über die Dienstkleidung von Max. Und gerade wenn man so viel Wäsche zu waschen hat, ist natürlich eine Maschine mit einem großen Fassungsvolumen absolut großartig. Besonders bequem ist das Befüllen und das  Entladen der Maschine durch zwei Faktoren:

  1. da große Bullauge
  2. durch die Möglichkeit, das Bullauge in einem Winkel von 180° öffnen zu können.

Ferner ist die große Füllmenge von bis zu 13 kg natürlich absolut toll, wenn man Bettdecken oder Bettwäsche waschen möchte. Vorher hatten wir eine 7 kg Maschine, die insbesondere bei Bettdecken schon an ihre Grenzen stieß, da Max bspw. eine übergroße Decke hat.HOOVER Next WDMT 4138 Waschtrockner (26)

Folgende Waschprogramme bietet der HOOVER Next WDMT 4138 Waschtrockner:

  • All in One 20°C
  • All Baby 60°
  • Cottons
  • Mixed
  • All in One 59 Min.
  • Wool & Silk
  • Delicates

Außerdem verfügt der Waschtrockner noch über ein Schnellprogramm mit 30 Minuten.

HOOVER Next WDMT 4138 Waschtrockner (28)Zusätzlich kann man über das Bedienelement noch folgende Optionen aktivieren:

  • Vorwäsche
  • Hygiene +
  • Nachtmodus (dann wird das Schleudern minimiert)

Auf dem Bedienelement werden im LCD-Display die Wassertemperatur und max. Schleuderzahl für das jeweilige Programm sowie die Restlaufzeit angezeigt.

Über Soft-Touch-Tasten kann man die Temperatur und Schleuderzahl verändern sowie die o.g. Optionen hinzufügen.

Das Wunschprogramm wiederum wählt man vorher über die Soft-Touch-Tasten neben dem LCD-Display aus. Wir nutzen meistens die Programme „Cotton“ & „All Baby 60°“, wenn wir bspw. Bettwäsche, Geschirr- und Handtücher waschen wollen. Standardeinstellung bei Cotton sind 40° Waschtemperatur. Hier regeln wir i.d.R. auf 30° C herunter.

HOOVER Next WDMT 4138 Waschtrockner (7)In der Waschmittelschublade, die über einen Stopper verfügt, finden sich drei Kammern. Eine Kammer für die Vorwäsche, eine für die Hauptwäsche und eine dritte für Weichspüler und ggf. Hygienereiniger.

Hier fehlt uns für die Hauptwäschekammer leider ein Stopper, den man bei der Verwendung von Flüssigwaschmittel einsetzen kann. Dies kennen wir eigentlich von allen unseren bisherigen Maschinen.

Nachdem man nun die Maschine entsprechend für das Waschprogramm vorbereitet hat, startet man die Maschine über die „Start/Pause-Taste“. Bei dem Cotton-Programm gibt sie zuerst eine Restlaufzeit von ca. 3,5 Stunden an. Diese Zeit variiert jedoch, da die Maschine über Sensoren verfügt, die überprüfen, wie „schmutzig“ das Spülwasser noch ist.

HOOVER Next WDMT 4138 Waschtrockner (33)Bei dem HOOVER Next WDMT 4138 Waschtrockner wird das Wasser im Übrigen auch seitlich in die Trommel gesprüht und nicht wir bei anderen Maschinen nur durch die Waschmittelschublade. Das Gerät wäscht sehr ruhig, man nimmt die Maschine kaum wahr. Am Bullauge verfügt sie zusätzlich über eine Art „Abstreifer“, der dabei Hilft, dass einzelne Wäschestücke nicht irgendwo „kleben“ bleiben.

Der HOOVER Next WDMT 4138 Waschtrockner schleudert durch die Invert-Technologie auch relativ bis sehr ruhig.

Jedoch ist uns auch aufgefallen, dass er zu einer extrem Schleuderzahl ansetzt, wenn der Sensor feststellt, dass die Restnässe noch zu hoch ist. Dann schleudert die Maschine sehr stark, so dass auch das Bullauge leicht vibriert.

Nach dem vermeintlich letzten Schleudergang verkürzt sich in der regel auch die Restlaufzeit, so dass der HOOVER Next WDMT 4138 Waschtrockner für ein Standard-Baumwollprogramm im Endeffekt ca. 2,5 Stunden benötigt.

Selbst bei Vollladung ist die Wäsche kaum geknittert, wenn man sie sofort entnimmt. Dazu könnte für unseren Geschmack das akustische Signal etwas lauter sein, das angibt, dass das Waschprogramm beendet wurde.

Besonderheiten des HOOVER Next WDMT 4138 Waschtrockners:

Bevor wir über den eingebauten Trockner des HOOVER Next WDMT 4138 Waschtrockners berichten, stellen wir Euch noch ein paar Besonderheiten der Waschmaschinen-Funktion des Geräts vor:

HOOVER Next WDMT 4138 Waschtrockner (26)All in One 20°:

Durch die besondere „All in One“-Technologie kann man bereits bei einer geringen Temperatur von 20° C Wäsche mit unterschiedlichen Farben gemeinsam waschen. Dazu ist jedoch wichtig, dass man nur Wäschestücke zusammen wäscht, die farbecht sind.

Wir haben es bspw. mit schwarzer und bis zu hellgrauer sowie Buntwäsche versucht, die wir gemeinsam in einem Waschzyklus gewaschen haben.

Bereits bei der geringen Temperatur wurde die Wäsche komplett sauber und es gab auch keine Verfärbungen. Wir müssen aber auch gestehen, dass wir uns bisher nicht getraut haben, rot Shirts mit weißen Hemden gemeinsam zu waschen :-).

All in One 59 Minuten:

Das HOOVER-Gerät verfügt über ein zweites „All in One“-Programm, dass zusätzlich auch noch ein Schnellprogramm ist. Auch dieses funktioniert großartig für Wäsche, die nicht so stark verschmutzt ist oder wieder aufgefrischt werden soll, weil sie bspw. lange im Kleiderschrank lag.

Gerade für Letzteres haben wir das Programm schon mehrfach genutzt. Der Vorteil liegt klar auf der Hand: man spart einiges an Energie, wenn man für leicht verschmutzte Wäsche kein normales Standardprogramm nutzen muss.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Die Trocknerfunktion des HOOVER Next WDMT 4138 Waschtrockners:

Das ganz besondere Feature des HOOVER Next WDMT 4138 Waschtrockners ist natürlich die integrierte Trocknerfunktion. Dabei ist es möglich, 8 kg Wäsche zu waschen und anschließend direkt zu Trocknen. Man sollte als in diesem Fall die Maschine nur zu ca. 2/3 befüllen, um direkt nach dem Waschen die Wäsche auch zu trocknen.

HOOVER Next WDMT 4138 Waschtrockner (48)Der HOOVER Next WDMT 4138 Waschtrockner verfügt über drei automatische Trocknerprogramme:

  • Low Heat
  • High Heat
  • W&D 59 Minuten

Bei den automatischen Programmen messen Sensoren die Restfeuchtigkeit in der „Trommel-Luft“ und passen so die jeweilige Restlaufzeit an.

Neben den automatischen Programmen hat man aber auch die Möglichkeit, den Trockner mit einer festen Laufzeit zu versehen. Dann werden die Sensoren nicht aktiviert und der Trockner läuft genau die Zeit, die man eingestellt hat. Die „feste Programmdauer“ stellt man ebenfalls über eine Soft-Touch-Taste am LCD-Display ein.

HOOVER Next WDMT 4138 Waschtrockner (50)Wir nutzen meistens das Programm „High Heat“, wenn wir keine Bügelwäsche gewaschen haben.

Ist Bügelwäsche dabei, bietet sich eher das „Low Heat“ Programm an. Nachdem das Waschprogramm beendet wurde, kann man direkt anschließend das gewünschte Trocknerprogramm starten.

Den Trockner selbst nimmt man in der Regel überhaupt nicht wahr, denn er ist überaus leise.

Er ist sogar eigentlich so leise, dass man ihn theoretisch auch nachts bzw. am späten Abend laufen lassen kann. Jedoch kam es auch ab und an vor, dass im Trocknerprogramm noch einmal ein Schleudergang einsetzte, wenn die Sensoren feststellten, dass die Restfeuchtigkeit noch zu hoch ist. Dies ist dann natürlich am späten Abend eher ungünstig.

Bei dem Trockner kondensiert die warme Luft im Gerät, so dass alle paar Trommelumdrehungen das Kondenswasser abgepumpt wird. Dies hört sich dann in etwa so an, wie das Abpumpen bei der Waschmaschine.

HOOVER Next WDMT 4138 Waschtrockner (47)Nachdem wir den Trockner das erste Mal benutzt hatten, waren wir beim Entnehmen der Wäsche im ersten Moment etwas enttäuscht, da sie doch ziemlich geknittert war. Wir hatten extra darauf geachtet, die Maschine nicht zu stark zu beladen, damit der Trockner anschließend auch vernünftig arbeiten konnte. Nach ein paar Wäschen stellten wir aber fest, dass es zumindest bei dem High-Heat-Programm Sinn macht, die Wäsche nach dem Waschzyklus zu entnehmen, auszuschlagen, anschließend wieder in die Trommel zu geben und erst dann das Trocknerprogramm zu starten.

Und siehe da: die Wäsche war wunderbar trocken, flauschig und kaum geknittert.

Dies finden wir insoweit auch absolut unproblematisch, da man a) bei zwei getrennten Geräten auch die Wäsche entnehmen, ausschlagen und dann in den Trockner umladen würde und wir b) häufig auch Wäsche mit waschen, die nicht trocknergeeignet ist. Daher müssen wir die Wäsche nach dem Waschen eh entnehmen und die nicht trocknergeeigneten Wäschestücke aussortieren.

HOOVER Next WDMT 4138 Waschtrockner (53)Nun waren wir aber extrem auf das Sonderprogramm „W&D 59 Minuten“ gespannt. Bei diesem Programm schließt sich die Trocknung der Wäsche direkt an den Waschzyklus an… und beide Programme mit einer Gesamtlaufzeit von gerade einmal 59 Minuten.

Da waren wir ja doch eher skeptisch, ob das wohl funktionieren kann und wir wurden positiv überrascht.

Natürlich eignet sich dieses Kombi-Schnellprogramm nur für eine kleine Anzahl an Wäschestücken und auch nur für leicht verschmutzte Wäsche. Doch wir probierten es zum einen aus, um mal schnell vier nicht stark verschmutzte Dienstkleidungshemden zu waschen. Das Ergebnis: die Hemden waren sauber, frisch, trocken und kaum geknittert. Also absolut großartig, wenn man mal schnell frische Kleidungsstücke benötigt.

HOOVER Next WDMT 4138 Waschtrockner (52)Das Programm eignet sich darüber hinaus natürlich auf, um einzelne Wäschestücke aufzufrischen, die schon längere Zeit im Kleiderschrank hängen, z.B. jetzt einige Winterklamotten, die schon seit einigen Monaten im Schrank liegen.

Im Übrigen schließt sich an die Trocknung der Wäsche eine Abkühlphase an, in der die getrocknete Wäsche etwas heruntergekühlt wird, damit sie nicht so extrem heiß bei der Entnahme aus der Trommel ist.

Nachdem man die trockene Wäsche entnommen hat, kann man die „Fusseln“ einfach vom Bullauge und dem Dichtungsring abstreifen und im Mülleimer entsorgen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

FAZIT HOOVER Next WDMT 4138 Waschtrockner:

Wir sind überaus angetan von dem HOOVER Next WDMT 4138 Waschtrockner. Es ist einfach außerordentlich praktisch, wenn man keinen Platz für eine Waschmaschine und einen separaten Trockner hat. Dies ist nämlich bei uns der Fall. Bei uns im Haus ist es nämlich so, dass jede Mietpartei die Waschmaschine in der Küche aufstellt. Im Keller gibt es lediglich einen Trockenraum, jedoch keine echte Waschküche. Und obwohl wir eine sehr große Küche haben, fehlt uns einfach der Platz, zusätzlich zur Waschmaschine auch noch einen Trockner aufzustellen.

HOOVER Next WDMT 4138 Waschtrockner (15)Und da ist der „Hybrid“ aus Waschmaschine und Trockner die perfekte Lösung. Die Waschleistung des HOOVER Next WDMT 4138 Waschtrockners ist absolut großartig. Die Wäsche wird bereits bei geringen Temperaturen sauber und ist selbst bei Vollladung mit 13 kg nicht bzw. nur leicht geknittert. Die Möglichkeit, die Maschine mit bis zu 13 kg zu beladen, ist ebenfalls absolut klasse, da man so ganz ohne Probleme Bettwäsche, Bettdecken und ganze Badezimmer-Garnituren in einem Waschgang waschen kann.

Auch der Trockner ist klasse. Zwar reicht er insgesamt nicht an die Leistung eines separaten Geräts heran, ist aber für unsere Zwecke vollkommen ausreichend. Denn es ist gerade in der kalten Jahreszeit absolut nervig, wenn man große und auch kleine Wäschestücke in der Wohnung auf dem Wäscheständer trocknen muss. Dies dauert in der Regel ewig und erhöht zudem auch noch die Luftfeuchtigkeit im Raum. Durch die Möglichkeit die Trocknerfunktion des HOOVER-Geräts nutzen zu können, können wir in ihm direkt ca. 80 % unserer Wäsche trocknen, so dass nur noch ein kleiner Teil der Wäsche auf den Ständer gehängt werden muss.

HOOVER Next WDMT 4138 Waschtrockner (1)Darüber hinaus sind die Verarbeitung auch auch Optik des Geräts absolut überzeugend.

Wir haben aber auch ein paar Kritikpunkte an dem HOOVER Next WDMT 4138 Waschtrockner feststellen müssen. Zum einen fehlt eine automatische Sperre der Soft-Touch-Tasten, nachdem man ein Programm gestartet hat. Kommt man nun gegen die Tasten und berührt sie leicht, kann es passieren, dass das Programm verstellt wird. Dies finden wir relativ unschön. Hier wäre es besser, wenn es eine automatische Blockung der Tasten geben würde, die man bspw. über die Tastenkombination der Kindersicherung wieder aufheben könnte, wenn man noch etwas verstellen möchte.

Darüber hinaus ist es sehr schade, dass sowohl beim Schleudern bei der Waschmaschine als auch bei der Trocknerfunktion die Schleuderzahl partiell so hoch gesetzt wird, dass Gehäuse und Bullauge vibrieren.

Dies ist insbesondere deshalb so schade, da das Gerät an sich im normalen Betrieb unglaublich leise ist und fast nicht wahrgenommen wird.

In der Gesamtbetrachtung unter Berücksichtigung der Kritikpunkte und natürlich der positiven Eigenschaften, wie Verarbeitung, Programmanzahl, Zusatzfeatures und vor allem der Kombi aus Waschmaschine und Trockner erhält der HOOVER Next WDMT 4138 Waschtrockner von uns vier von fünf Fellnasen.

NACHTRAG!!!

Leider müssen wir unsere Bewertung nach unten korrigieren. Wir erwähnten ja bereits, dass die Maschine beim Schleudern extrem laut wird und Bullauge, Waschmittelschublade & das gesamte Gehäuse vibrieren. Dies wurde nach einiger Zeit der Nutzung immer schlimmer, so dass auch der gesamte Boden mit vibrierte und wir uns kam noch trauten, die Trocknerfunktion zu nutzen, um die Nachbarn nicht zu belästigen.

Nach Kontaktaufnahme mit Hoover wurde der Kundendienst rausgeschickt, um sich das Problem genauer anzuschauen. Der einzige Lösungsvorschlag: die Plastikfüße gegen Gummifüße zu ersetzen, die sich quasi am Boden durch das Eigengewicht der Maschine „festsaugen“. Also kam der Kundenservice ein zweites Mal heraus, um die Füße, die erst bestellt werden mussten, auszutauschen.

Leider wurde das Problem dadurch nicht behoben, sondern noch verschlimmert. Wir möchten hier unbedingt anmerken, dass wir die Maschine keinesfalls überladen hatten. Nach Rücksprache mit Hoover wurde das Gerät ausgetauscht, da man sich insbesondere unsere Maschine einmal genauer anschauen wollte und man davon ausging, dass das Gerät evtl. einen Transportschaden hatte.

Doch leider waren die Vibrationen und Geräuschkulisse auch bei der Austauschmaschine genauso unerträglich, wie beim ersten Gerät. Darüber hinaus kam es sogar einmal vor, dass die gesamte Maschine quer durch die Küche wanderte und wir von Glück sagen konnten, dass die Schläuche nicht abrissen. Da die Probleme auch beim Austauschgerät auftraten, gehen wir davon aus, dass es sich um grundsätzliche Probleme bei diesem Modell handelt. Wahrscheinlich passen Größe der Trommel und Gehäuse einfach nicht zusammen. Denn inzwischen haben wir ein kleineres Hoover-Modell für 8 kg Wäsche und mit 5 kg Trocknervolumen und sind sehr angetan von dem Gerät, das auch unter dauerhafter Nutzung alle o.g. positiven Eigenschaften der großen Schwester erfüllt, und zwar ohne die negativen Faktoren, wie Wandern durch die Küche, immense Lautstärke sowie Vibrationen.

Auf Grund der Probleme, die erst im Laufe der Zeit auftraten bzw. schlimmer wurden, müssen wir die Bewertung des HOOVER Next WDMT 4138 Waschtrockners auf eine von fünf Fellnasen korrigieren:

 

 

Das könnte Dich auch interessieren...

6 Antworten

  1. Doris sagt:

    Seit Juli habe ich diese Maschine.
    Aus deinem Bericht verstehe ich etwas nicht, und zwar das mit der Sicherung und Bodenplatte? Müsste man die Waschmaschine am Boden festschrauben?
    Ich frage weil meine Waschmaschine, vor allem beim schleudern riesige Sprünge macht. Sie verschiebt sich selbstständig bis zu 30cm. Die Schiebetür daneben darf ich nicht schliessen weil sonst die Tür blockiert.
    Ich habe meinen Händler auf das Problem hingewiesen und ich bekam dann Ende August Ersatz, aber das Problem ist dasselbe 😡

  2. Tanjas Bunte Welt sagt:

    Tolle Vorstellung,danke.
    Schönen 2. Advent noch Danny, auch deinen Liebsten

  3. Delis, Waltraud sagt:

    super platzsparendes Gerät

Hinterlasse uns einen Kommentar!