iFlowerGift Blumenversand im Test

iFlowerGift (17)

Wir durften den Online-Blumenversand iFlowerGift testen und auf Herz & Nieren prüfen. Dazu durften wir uns freundlicherweise zwei Blumensträuße kosten- und bedingungslos aussuchen und bestellen.

Ferner dürfen wir unter unseren Lesern ein Drei-Monats-Blumenabo von iFlowerGift im Wert von knapp EUR 90,00 verlosen. Ihr möchtet Euch selbst oder einem lieben Menschen in Eurem Umfeld drei Monate lang jeden Monat mit einem frischen Überraschungsstrauß eine Freude machen, dann nehmt HIER an unserem Gewinnspiel teil (Teilnahmeschluss: 26.07.2015).

Bestellvorgang bei iFlowerGift:

iFlowerGift ist ein Online-Blumenversand aus den Niederlanden, der ganz wundervolle Blumensträuße u.a. auch nach Deutschland verschickt. Die Blumen – hauptsächlich Rosen – werden morgens um 7:00 Uhr frisch geschnitten, verpackt und anschließend verschickt. Die Lieferung von Bestellungen nach Deutschland können schon einmal drei bis vier Tage dauern. Daher verschickt iFlowerGift Bestellungen nach Deutschland auch nur von Montag bis Mittwoch.

iFlowergift StartseiteDie Startseite von iFlowerGift ist sehr einfach gehalten. Man hat die Möglichkeit, sich die verschiedenen Blumenprodukte in den folgenden Kategorien anzeigen zu lassen:

  • Rosen
  • Luxusblumen
  • Bestseller
  • Schnäppchen (= Angebote)
  • Blumenabo

iFlowergift RosenDiese Kategorien kann man über die obere Navigationsleiste ansteuern oder auch direkt weiter unten auf der Startseite.

Wählt man die Kategorie „Rosen“ durch Anklicken aus, so gelangt man zu einer Komplettübersicht mit allen verfügbaren Rosensträußen.

Aktuell kann man hier nur Filter beim Preis setzen. Bei einer Produktanzahl von 14 Sträußen ist dies auch vollkommen ausreichend.

Da iFlowerGift jedoch schon angekündigt hat, dass das Angebot sukzessive erweitert werden soll, wäre unserer Meinung nach auch zu einem späteren Zeitpunkt angebracht, mehr Filter zur Verfügung zu stellen (z.B. Sortierung nach Farben, Größe etc.). Doch dies ist noch Zukunftsmusik.

Klickt man nun einen Strauß an, so gelangt man zur ausführlichen Produktbeschreibung, die folgende Informationen beinhaltet:

  • iFlowerGift Produktdetails 1mehrere Produktfotos
  • Preis
  • Verfügbarkeit
  • kurze textliche Beschreibung
  • Optionen

Je nach Strauß stehen verschiedene Funktionen (in der Regel gegen Aufpreis) zur Verfügung, so kann man bspw. angeben, wie groß der Strauß werden soll oder auch einen Grußtext / Wunsch auf ein Band drucken lassen.

Wenn man den Strauß in den Warenkorb gepackt hat, kann man entweder weiter einkaufen oder zum Kassenbereich wechseln. Dort gibt man die Lieferdaten ein und kann sogar einen Wunschliefertermin auswählen. Als Zahlungsmöglichkeit akzeptiert iFlowerGift aktuell nur Paypal.

Der Versand nach Deutschland ist im Übrigen gratis und erfolgt innerhalb der Niederlande über die niederländische Post und wird an der Grenze einem deutschen Logistikunternehmen übergeben (DHL, Hermes oder DPD).

Ihr möchtet selbst einmal stöbern? Dann findet Ihr HIER das Angebot von iFlowerGift.

 

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

Unsere iFlowerGift Bestellung:

iFlowerGift (24)Wir freuten uns schon unglaublich auf unsere Bestellung. Einen Strauß wollten wir selbst behalten und einen meiner Mutter schenken. Wir entschieden uns für die folgenden beiden Sträuße:

  • Rosa-weiße Rosen, 20 Stück (EUR 36,68)
  • Moderner Klassiker (gelbe & rote Rosen) mit einer Botschaft auf einem Band gedruckt (EUR 36,10)

Die Sträuße trafen vier Tage nach der Bestellung bei uns ein. Wir dachten, wir würden einen riesigen Karton erhalten. Doch es handelte sich um einen schmalen, flachen und recht langen Karton. Als wir ihn öffneten, befanden sich dort drei Folienbeutel. In zweien befanden sich die Rosen und in dem dritten bei dem einen Strauß Palmblätter und bei dem anderen Eukalyptus. Ferner enthielt der Karton jeweils noch ein kleines Tütchen mit flüssigem Blumenwasserzusatz.

Die Stielenden der Blumen befanden sich in einem zusätzlichen, gefütterten Folienbeutel, dessen Fütterung mit Wasser getränkt war. So konnten die Rosen auch die Reise nach Deutschland unbeschadet überstehen. Diese waren mit Blumendraht verschlossen.

iFlowerGift (13)Die Blumen selbst waren mit Kabelbindern in dem Karton für den Transport gesichert. Nachdem wir alles gelöst hatten, schnitten wir ca. 2 cm vom Stielende ab. Nun könnten wir die Rosen selbst in den Vasen drapieren, wie es uns am besten gefiel. Wir mögen so etwas sehr gerne… wer jedoch direkt einen fertig gebundenen Strauß haben möchte, für den ist diese Art des Versands nicht zu empfehlen.

Wir waren selbst überrascht, wie gut die Rosen den mehrtägigen Transport überstanden hatten. Wir denken, dass hier die Bilder für sich sprechen. Meine Mutter hat sich unglaublich über die Rosen gefreut und hatte sage und schreibe 17 Tage (!!!) Freude an den rosa-weißen Rosen.

Unser eigener Strauß „Moderner Klassiker“ blieb ca. 10 Tage nach dem Eintreffen noch frisch.

Dies hing aber insbesondere mit den sehr „zarten“ gelben Rosen zusammen, die nicht ganz so widerstandsfähig waren, wie die roten Rosen, die einfach Stiele mit einem größeren Durchmesser haben. Die beiden Bänder waren im Übrigen exzellent bedruckt (sogar mit Herzchen) und werden dann einfach ein der Wunschposition mit einer mitgelieferten Holzklammer befestigt.

Wir sind jedenfalls ganz verliebt in die Sträuße und was meint Ihr? Sie sahen doch einfach toll aus, oder?

 

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

FAZIT iFlowerGift:

An der Website muss das Team von iFlowerGift unbedingt noch ein wenig arbeiten, da der Shop doch wirklich sehr einfach gehalten ist. Und da man mit Blumen auch gleichzeitig Emotionen verkauft und das Auge mit einkauft, sollte der Shop optisch ein wenig ansprechender, frischer und vielleicht auch peppiger gestaltet werden.

iFlowerGift (15)Ferner mussten wir auch feststellen, dass immer wieder einzelne Bereiche des Shops auf Englisch und in der deutschen Shopvariante nicht übersetzt wurden. Dies dürfte aber wahrscheinlich recht schnell und einfach zu korrigieren sein. Außerdem stören uns ein wenig die teilweise sehr langen Ladezeiten für die einzelnen Bereiche des Shops.

Die Art und Weise, wir die Blumen beim Kunden eintreffen, muss man mögen oder auch nicht. Wir mögen es, keinen fertig gebundenen Strauß zu bekommen.

So können wir selbst ein wenig bei der Anordnung der Blumen Hand anlegen… uns macht es Spaß.

iFlowerGift (10)Die Qualität der Blumen ist einfach nur großartig. Sie sind noch immer sehr frisch, wenn sie eintreffen, haben wundervolle, intensive Farben und verströmen einen wunderbaren, betörenden Duft. Auf Grund der hervorragenden Qualität kommen sie auch mit dem Transportweg bzw. der Transportzeit sehr gut zurecht. Nachdem sie sich in der Vase und im Wasser befinden, sehen sie bereits nach kurzer Zeit noch frischer, „praller“ und „saftiger“ aus und halten – wie bei meiner Mutter – noch länger als zwei Wochen. Einfach toll.

Bei der Vielzahl an Blumen und ob des kostenlosen Versands finden wir das Preis-Leistungsverhältnis ebenfalls vollkommen in Ordnung.

Der Shop selbst ist sehr einfach gehalten und selbsterklärend, könnte jedoch noch benutzerfreundlicher und schneller sein. Daher gibt es für ihn zwei bis drei Fellnasen und für die Qualität der Blumen natürlich die absolute Höchstwertung… wir sind ganz verliebt in diese wundervollen Sträuße. Daher erhält iFlowerGift insgesamt von uns vier von fünf Fellnasen:

Rate_4 (Mobile)

Das könnte dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Simone Schmidt sagt:

    Das wäre ein toller Gewinn .Jede Frau liebt Blumen und ich würde mich freuen.Gespannt bin ich auch ob das mit dem Versand so klappt und die Blumen frisch ankommen.Na dann LG

  1. 18. Januar 2016

    […] letzten Jahr stellten wir Euch den tollen Blumenversand iFlowerGift.com auf unserem Blog vor. Wir waren damals von der Qualität der frisch gepflückten Rosen unglaublich begeistert. Die […]

Hinterlasse uns einen Kommentar!