Kärcher SC1 Premium Handdampfreiniger im Test

Kärcher SC1 Premium (11)

Vor kurzem wurden wir gefragt, ob wir Interesse hätten, den Kärcher SC1 Premium Handdampfreiniger mit Floor Kit zu testen. Da wir immer auf der Suche nach Alternativen zur Reinigung unserer Böden, Glasflächen etc. sind, sagten wir sehr gerne zu.

Für den Testzeitraum wurde uns ein Kärcher SC1 Premium inkl. Zubehör kostenlos zur Verfügung gestellt.

Allgemeine Infos zu Kärcher:

Das Unternehmen wurde 1935 von Alfred Kärcher gegründet und ist vor allem für seine Hochdruckreiniger bekannt. Alfred Kärcher entwickelte 1950 den ersten Heißwasser-Hochdruckreiniger. Was wir nicht wussten, ist die Tatsache, dass die Geräte zu Beginn blau waren und erst in den 70er Jahren das weltbekannte Kärcher-gelb erhielten.

Zunächst konzentrierte sich das Unternehmen auf Lösungen für Gewerbe (z.B. Autowaschstraßen) und Industrie sowie Gebäudetechnik.

Kärcher Logo 2Mit der Entwicklung des ersten tragbaren Hochdruckreinigers 1984 erschloss Kärcher den Endkonsumentenmarkt. Inzwischen umfasst die Produktpalette auch Dampfreiniger, Staubsauger und Saugroboter sowie Lösungen für den Gartenbereich (z.B. Pumpen).

Kärcher ist stark innovationsgetrieben, launchte alleine im Jahr 2011 über 100 Produkte und entwickelte sich so zum Weltmarktführer im Segment der Reinigungstechnik. Ferner sind Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung für Kärcher “höchstes Gebot”, was sich auch in den Unternehmensleitlinien sowie einem eigenen Kärcher Verhaltenskodex widerspiegelt.

Weitere Infos zum Unternehmen findet Ihr HIER.

 

Der Kärcher SC1 Premium:

Bei dem Kärcher SC1 Premium handelt es sich um einen Handdampfreiniger, zu dessen Zubehör ein Floor Kit gehört, mit dem man ganz unkompliziert und einfach auch Hartböden reinigen kann. Er ist äußerst kompakt.

Kärcher SC1 Premium (3)Der Kärcher SC1 Premium im Überblick:

  • Typ: Handdampfreiniger
  • Gewicht ohne Zubehör: 1,5 kg
  • Heizleistung: 1.200 W
  • max. Dampfdruck: 3 bar
  • Aufheizzeit: mind. 3 Minuten
  • Kesselinhalt: max. 250 ml
  • Kabellänge: 4 Meter
  • Kindersicherung
  • Sicherheitsventil
  • UVP: EUR 89,99

Der Kärcher SC1 Premium reinigt zu 100% chemiefrei, da man ausschließlich mit reinem Wasserdampf reinigt. Dabei werden bis zu 99,99% der haushaltsüblichen Bakterien beseitigt.

Er lässt sich bei bei nahezu allen Hartflächen, wie bspw. Armaturen, Kochfeldern, Fliesen und auch auf Glasflächen (z.B. Duschkabinen) benutzen. Dabei entfernt auch er hartnäckigen Schmutz wie Kalk- und Fettablagerungen. Mit dem mitgelieferten Floor Kit kann man mit ihm zudem nahezu alle Bodenflächen reinigen, sogar Laminatböden.

Der Kärcher SC1 Premium wurde jüngst vom ETM-Testmagazin mit dem Testurteil „Sehr gut“ ausgezeichnet (Ausgabe 03/2015).

Kärcher SC1 Premium (5)Lieferumfang Kärcher SC1 Premium:

  • 1 x Kärcher SC1 Premium Handdampfreiniger
  • 1 x Floor Kit (bestehend aus zwei Verlängerungsrohren, einer Bodendüse & einem Bodentuch)
  • 1 x Verlängerungsschlauch
  • 1 x Punktstrahldüse mit Frotteeüberzug
  • 1 x Rundbürste
  • 1 x Powerdüse
  • 1 x Handdüse mit Frotteeüberzug
  • 1 x Zubehörtasche

Weitere Infos zum Kärcher SC1 Premium findet Ihr HIER.

 

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

Die Nutzung des Kärcher SC1 Premium:

Die Inbetriebnahme und Nutzung des Kärcher SC1 Premium ist äußerst einfach. Man öffnet den Sicherheitsverschluss und füllt maximal 250 ml Wasser in den Handdampfreiniger ein. Leider befindet sich im Lieferumfang kein Messbecher. Aber gut, ein Messbecher findet sich ja eigentlich in jedem Haushalt. Nachdem man den Dampfreiniger befüllt hat, verschließt man ihn wieder ganz fest mit dem Sicherheitsverschluss.

Kärcher SC1 Premium (6)Durch ein ganz einfach Klicksystem kann man den Kärcher SC1 Premium in Sekundenschnelle für die gewünschte Reinigungsfunktion vorbereiten.

Für die Bodenreinigung klickt man bspw. die beiden Verlängerungsrohre ein, befestigt an deren Ende die Bodendüse. Auf der Bodendüse befinden sich zwei Halteklammern, die man nach oben klappt, um dann das Bodentuch fixieren zu können.

Hierbei fiel uns jedoch auf, dass das Bodentuch eher locker eingehängt ist denn gespannt. Dadurch rutscht es bei der Reinigung der Böden manchmal etwas von der Bodendüse weg. Diese Lösung finden wir etwas unglücklich und würden uns hier dann doch eher eine Möglichkeit wünschen, mit der man das Bodentuch fest einspannen kann.

Kärcher SC1 Premium (17)Hat man das Zubehör befestigt, das man zu diesem Zeitpunkt nutzen möchte, steckt verbindet man den Kärcher SC1 Premium mit dem Strom. Eine grüne Kontrolleuchte leuchtet. Nach ca. drei Minuten ist das Wasser aufgeheizt und der Handdampfreiniger kann benutzt werden (durch das Einfüllen von warmen Wasser verringert sich die Aufheizzeit). Hierzu löst man mit einem Knopfdruck die Kindersicherung und drückt die Dampftaste.

Sofort stößt der Kärcher SC1 Premium heißen Wasserdampf aus und man kann mit der Reinigung des Bodens starten. Es ist absolut großartig, wie schnell und gründlich die Böden gereinigt werden. Bei Laminat sollte man jedoch aufpassen, nicht zu lange an einer Position zu verharren, da es sonst passieren kann, dass der Wasserdampf das Laminat aufquellen lässt.

Kärcher SC1 Premium (13)Ferner wird bei der Bodenreinigung empfohlen, diese vorab abzusaugen oder zu fegen, damit der aufliegende Staub, Dreck und Haare schon einmal beseitigt werden. Dies können wir auch nur empfehlen (gerade auch in Haushalten mit Haustieren), da der Kärcher SC1 Premium sonst zwar die hartnäckigen Verschmutzungen beseitigt, den „aufliegenden“ Dreck dann aber nur hin und her schiebt, was aber natürlich absolut einleuchtend ist. Zudem machen wir dies auch immer, bevor dir unsere Böden mit einem normalen Wischmop reinigen.

Mit einer „Wasserladung“ von 250 ml konnten wir problemlos den kompletten Küchenboden reinigen (ca. 17 m²). KLASSE!

Natürlich probierten wir auch die verschiedenen anderen Funktionen des Kärcher SC1 Premium aus.

Man kann das andere Zubehör entweder direkt an dem Dampfreiniger befestigen oder zusätzlich den mitgelieferten Verlängerungsschlauch dazwischensetzen, um bspw. auch in schwerer zugängliche Bereiche zu kommen.

Kärcher SC1 Premium (23)Dies hat Vor- und Nachteile. Wenn man die anderen Zubehörteile (z.B. Punktstrahldüse, Powerdüse oder Handdüse) direkt am Kärcher SC1 Premium befestigt, kann man das Gerät einhändig benutzen. Setzt man jedoch den Verlängerungsschlauch dazwischen, ist eine einhändige Nutzung nicht möglich. Mit der einen Hand muss man die Dampftaste betätigen und dann mit der anderen Hand die Düse bewegen.

Von der Nutzung der Handdüse auf Glas- und Spiegelflächen waren wir jetzt nicht so richtig angetan, da nach der Benutzung die kompletten Glasflächen mit Wasser- bzw. Tropfenrückständen bedeckt waren, so dass man noch einmal mit einem Mikrofasertuch o.ä. nachwischen musste. Keine wirkliche Arbeitserleichterung. Auf Fliesenflächen funktionierte die Handdüse des Kärcher SC1 Premium jedoch ganz hervorragend.

Insbesondere auf dem Küchenspiegel ermöglicht das Gerät eine sehr gründliche Reinigung. Gerade über dem Herd hat man eigentlich immer mit Fettrückständen zu kämpfen, selbst wenn man den Fliesenspiegel regelmäßig abwischt.

Kärcher SC1 Premium (27)Es ist unglaublich, was der Kärcher SC1 Premium da heruntergeholt hat. Wirklich großartig.

Ebenso sind wir von der Punktstrahldüse in Kombination mit der Powerdüse begeistert. Diese Funktion des Handdampfreinigers nutzten wir bspw. um Fugen in der Dusche zu reinigen.

Es war unfassbar, was da noch für Rückstände aus den Fugen gelöst wurden.

Und das obwohl wir die Fliesen in der Dusche nahezu täglich reinigen.

 

Pflege des Kärcher SC1 Premium:

Nachdem man alle Flächen gereinigt hat und den Kärcher SC1 Premium nicht mehr benötigt, füllt man den Kessel erneut mit Wasser, verschließt und schüttelt ihn kräftig. Dadurch lösen sich Kalkrückstände. Anschließend gießt man das Wasser aus. Bei besonders hartem, kalkhaltigem Wasser, wie wir es bei uns in Krefeld haben, wird zudem empfohlen, für den Betrieb des Handdampfreinigers handelsübliches destilliertes Wasser zu benutzen.

Ferner sollte man bei kalkhaltigem Wasser den Kärcher SC1 Premium auch regelmäßig entkalken. Hierzu gießt man das im Tank vorhandene Wasser aus. Dann gibt man Entkalkerlösung ein und lässt diese 8 Stunden einwirken. Nach der Einwirkzeit schüttet man die Lösung einfach aus. Da noch ein Rest der Lösung im Kessel verbleiben kann, wird empfohlen, den Dampfreiniger noch zwei mal mit kaltem Wasser auszuspülen.

Die Mikrofaser-Tücher kann man bei 60°C in der Waschmaschine reinigen. Dabei darf kein Weichspüler benutzt werden.

Da der Kärcher SC1 Premium sehr kompakt ist, kann er sehr gut im Putzmittelschrank verstaut werden. Das Zubehör kann man in den mitgelieferten Beutel packen und diesen dann im Schrank aufhängen.

 

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

FAZIT Kärcher SC1 Premium:

Wir finden den Handdampfreiniger Kärcher SC1 Premium absolut großartig. Er konnte uns voll und ganz überzeugen. Er ist sehr hochwertig und robust verarbeitet. Zudem ist er unglaublich einfach zu bedienen und für die verschiedenen Funktionen umzurüsten.

Kärcher SC1 Premium (10)Insbesondere überzeugt er durch die extrem gründliche Reinigung selbst bei hartnäckigen Verschmutzungen, Flecken und Ablagerungen. Wir sind vor allem auch deshalb sehr angetan, da er ausschließlich mit Wasserdampf so gründlich reinigt, ohne dass man chemische Zusätze / Reiniger verwenden muss.

Gerade in Haushalten mit Tieren und kleinen Kindern ist dies großartig.

Denn irgendwie machen wir uns schon immer wieder Gedanken, wie sich bspw. die Putzmittel für die Bodenreinigung auf die Gesundheit unserer Kater auswirken, da sie ja nach dem Putzen mit ihren Pfoten über die Flächen laufen und dann auch Rückstände an den Pfoten haften bleiben, die dann abgeleckt werden könnten. Ähnlich verhält es sich bei kleinen Kindern, die über den Boden krabbeln.

Kärcher SC1 Premium (19)Lediglich zwei Punkte führen zu Abzügen in der B-Note: zum einen dass das Bodentuch nicht richtig stramm eingespannt werden kann und dadurch bei der Bodenreinigung regelmäßig verrutscht.

Zum anderen finden wir ihn persönlich nicht besonders dazu geeignet, große Glas- oder Spiegelflächen zu säubern.

Da er auf Dauer durch sein Eigengewicht auch ein wenig schwer wird, würden wir uns wünschen, dass er über einen Schultergurt verfügen würde.

Wäre dies machbar, müsste sich natürlich eine Dampftaste am Ende des Verlängerungsschlauches befinden. Ob dies überhaupt technisch umsetzbar ist, können wir jedoch nicht einschätzen.

Insgesamt sind wir jedoch mit dem Kärcher SC1 Premium Handdampfreiniger absolut zufrieden und können ihn jedem empfehlen, der Wert auf eine gründliche Reinigung ohne chemische Zusätze legt. Daher erhält er von uns auch vier von fünf Fellnasen mit Tendenz zur Höchstwertung:

Rate_4 (Mobile)

 

Das Copyright für Marke und Logo liegt bei der Alfred Kärcher Vertriebs-GmbH in Winnenden.

Das könnte dich auch interessieren...

9 Antworten

  1. Andrea sagt:

    Meiner Meinung nach sollten Dampfreiniger Edelstahlkessel haben und mind. 1500W Leistung, wenn sie diese Leistung nicht haben, dann können Sie die Geräte zum Blumen abdampfen nehmen, jedoch nicht zum reinigen.

    • eicke1978 sagt:

      Hallo Andrea,

      uns leistet er treue Dienste und er reicht für unseren Heimgebrauch auch vollkommen aus. Ferner waren auch schon einige Familienmitglieder und Freunde glücklich, dass sie sich das Gerät von uns leihen und beste Reinigungsergebnisse erzielen konnten.

      LG,
      Danny

  2. Steven sagt:

    Super Artikel! So ein Handdampfreiniger scheint eine praktische Sache zu sein. Eventuell werde ich mich ebenfalls mehr in diese Richtung informieren und mal auf meiner Website einen Artikel darüber verfassen und ein Gerät zu Hause testen.

    Kärcher steht in Sachen elektrischen Reinigungsgeräten (Dampfreiniger, Hochdruckreiniger …) meiner Meinung nach zurecht an erster Stelle. Ich bin seit mehreren Jahren mit ihren Geräten zufrieden.
    Gruß Steven

  3. Kerstin Radeboldt sagt:

    Der Handdampfreiniger wäre super .Eine große Hilfe und sehr vielseitig 🙂

  4. Evelyn Heckler sagt:

    ich bin begeistert von den Kärcher produkten ich habe den Fenstersauger einen Hochdruckreiniger und den Bodenreiniger ich würde die Geräte nie wieder her geben

  5. Steffi sagt:

    Das klingt wirklich vielversprechend. Qualität hat nun mal seinen Preis.

  6. J.S. aus Hamburg sagt:

    Der Name spricht für sich ,wie Ich finde ! Habe ein Gerät von meinem Vater geliehen bekommen, was er sich gekauft hat (leider nicht von der Fa. Kärcher ) und ist wirklich für die T… !
    Karcher spricht für Qualität und auch sein Geld wert.
    Würde mich freuen im lostopf zu landen und Ich würde freiwillig den Frühjahrsputz mehrmals im Jahr machen ((*_-)), drücke aber für alle hier die Daumen !

  7. TanjasBunteWelt sagt:

    Hallo Danny,

    Kärcher ist auch wirklich eine sehr gute Marke. Die Fensterreiniger auf Dampfbasis – herrlich. Leider nur etwas teuer das Ganze 😉
    Schöner Bericht.
    LG Tanja

    • eicke1978 sagt:

      Hallo Tanja,

      er ist aber jeden Cent wert :-). Und wir waren schon vom Fenstersauger extrem angetan. Der Dampfreiniger bestätigt definitiv einmal mehr die Kärcher-Qualität :-).

      Vielen Dank fürs Lob für unseren Bericht.

      LG,
      Danny

Hinterlasse uns einen Kommentar!