Kizoa Online Movie Maker im Test

kizoa-startseite

Wir finden es richtig schön, nach dem Urlaub unsere Foto-Erinnerungen in kurzen Video-Collagen festzuhalten. Doch leider ist es so, dass ich davon überhaupt keine Ahnung habe. Max erstellt dann kleine Videocollagen. Er hat dafür auch die richtigen Programme und weiß, wie er mit ihnen umgehen muss.

In den letzten Wochen dürften wir mit dem Kizao Online Movie Maker jedoch einen Service testen, mit dem selbst ich kleine Videos und Video-Collagen zusammenstellen sollen kann. Wir waren schon extrem gespannt, ob ich damit wirklich klar kommen würde. Doch dazu später mehr.

Zusätzlich dürfen wir unter Euch zwei lebenslange Premiumzugänge zu Kizoa verlosen. Möchtet Ihr selbst gerne Videos etc. erstellen und alle Features von Kizoa nutzen? Dann nehmt bis zum 01.11.2016 an unserem Gewinnspiel teil.

Allgemeine Infos zu Kizoa:

[dropcap]K[/dropcap]izoa wurde 2006 in Paris gegründet, wo das Unternehmen noch heute seinen Hauptsitz hat. Seit 2010 ist der onlinebasierte Movie Maker auch in Deutschland, also auch in deutscher Sprache, verfügbar.

Die Plattform bietet dem User eine unkomplizierte Möglichkeit, bspw. Fotos in kreativen Video-Collagen zu verewigen und so ganz besondere Erinnerungsstücke zu kreieren. Dabei bietet Kizoa sogar eine kostenlose Variante an, die natürlich dann nicht alle Features ermöglicht, die man bei den bezahlten Mitgliedschaften hat.

kizoa-mitgliedschaftenFolgende Preismodelle stehen zur Verfügung:

  • Basic (gratis)
  • Premium VIDEO (EUR 29,90)
  • Premium DVD (EUR 49,90)
  • PRO (EUR 99,90)

Die verschiedenen Leistungsinhalte könnt Ihr Euch HIER anschauen.  Das Besondere bei Kizoa ist, dass man einmalig den Preis für die jeweilige Mitgliedschaft zahlt und dann lebenslang Zugriff hat. Im Gegensatz zu vielen Mitbewerbern muss man bei Kizoa also kein Abonnement mit monatlicher Gebühr abschließen.

Alle weiteren Infos zu Kizoa findet Ihr HIER.

 

Die Nutzung von Kizoa:

[dropcap]N[/dropcap]achdem wir uns angemeldet hatten, wurde uns freundlicherweise für den Test ein kostenloser „PRO-Zugang“ freigeschaltet. So konnten wir alle Funktionen & Features nutzen, die Kizoa dem User bietet.

Diese beinhalten so viele Möglichkeiten, dass wir nicht aus alle eingehen können und uns auch ein paar – für uns wichtige – Features beschränken werden.

kizoa-uebergaengeMan hat bspw. auch die Möglichkeit, ganz frei Collagen zu „bauen“. Dies ist jedoch eher etwas für Max, der einfach viel mehr Ahnung in diesem Bereich hat. Für mich als DAU (dümmster anzunehmender User) waren vor allem die Collagen-Vorlagen und deren Möglichkeiten interessant. Nachdem man sich eingeloggt hat, kann man bspw. erst einmal Fotos hochladen, die man in eine Collage einbauen möchte.

Dies ist eigentlich immer der erste Schritt. Man kann dazu für jede Collage eigene Ordner anlegen oder einfach alle Fotos in den „Hauptordner“ laden.

Wir klickten dann erst einmal auf „Film erstellen“ in der „Software“. In der Regel bekommt man dann auch direkt Vorschläge für Vorlagen, z.B. auch Vorlagen zu bestimmten Themen, die gerade erst hinzugefügt wurden. Wir wollten ein kurzes Video mit Fotos von Athos & Portos erstellen. Es sollte für die ersten Schritte ganz einfach sein. Passenderweise wurde uns sogar direkt eine Vorlage für Tierfotos vorgeschlagen, bei der wir auch die eingebundene Musik sehr stimmig fanden.

kizoa-fotoauswahlWenn man die Vorlage ausgewählt hat, muss man als nächstes die Fotos auswählen, die in das Video übernommen werden sollen. Entweder nimmt man Fotos, die man bereits hochgeladen hat oder lädt in diesem Schritt dann die Wunschfotos hoch.

Nach der Auswahl der Fotos klickt man auf „Weiter“ und Kizoa sortiert die Fotos in die Vorlage. Dabei achtet das Programm auch darauf, ob es sich um Quer- oder Hochformate handelt. Anschließend kann man das Video direkt testweise anschauen.

Bei manchen Bildern werden nur Ausschnitte verwendet. Diese kann man aber anschließend noch bearbeiten, falls einem der gewählte Ausschnitt nicht gefallen sollte.

kizoa-designvorlageDazu klickt man einfach in das jeweilige Sheet und klickt auf „Bearbeiten“.

Dort kann man dann die Fotos bearbeiten, drehen, Ausschnitte verändern, Text einfügen oder auch die Musik ändern.

Bei verschiedenen Positionen (z.B. bei der Musik) kann man dann auch angeben, ob die Änderung auf das gesamte Video übertragen werden soll.

Kizoa verfügt über einen Fundus mit mannigfaltigen, freien Musikstücken zu den verschiedensten Themenbereichen, die man als Untermalung für das Video auswählen kann. Man kann aber auch eigene Musik hochladen. Hier muss man jedoch aufpassen, dass man nur Musik verwendet, die frei ist… zumindest, wenn man das erstellte Video anschließend z.B. bei Youtube veröffentlichen möchte.

Nachfolgend könnt Ihr auch das „Athos & Portos“-Video einmal anschauen. Wie gesagt, es handelt sich um die ersten Gehversuche mit Kizoa von jemandem, der von Bildbearbeitung u8nd Videoerstellung so wirklich gar keine Ahnung hat:

Beim nächsten Video wurde ich dann schon mutiger bzw. steigerte den Schwierigkeitsgrad. Ich wollte eine Collage von unserem Spanienurlaub basteln, in die auch Text auf einzelnen Sheets eingeblendet werden sollte und bei der ich auch die Musik der Vorlage ändern wollte. Ich fand eine sehr schöne, passende Vorlage und legte los.

kizoa-collage-bearbeitenIch hatte zuvor die Bilder nach Themenbereichen bzw. Ausflugsorten sortiert und auch genau in dieser Reihenfolge dann ausgewählt. Bis auf zwei Ausnahmen übertrug Kizoa die Bilder passend. Bei zwei Sheets musste ich zwei Bilder gegeneinander austauschen. Zwischendurch gab es in der Vorlage immer einzelne Sheets in denen Text eingeblendet wird. Diesen Text änderte ich dann gegen den Namen des jeweiligen Ausflugsortes. Da die Sheets jedoch von der Position nicht immer ganz genau passten, mussten sie verschoben werden.

Auch dies funktioniert ganz einfach. Man wählt das betreffende Sheet einfach an, hält die linke Maustaste gedrückt und zieht es an die richtige Position. Man kann das Sheet entweder gegen ein anderes Sheet an der Position austauschen oder es zwischen zwei Sheets verschieben.

kizoa-personalisierungIm Bearbeitungsmodus der einzelnen Sheets mann man dann bspw. den Test ändern, die Größe des Textes, die Position und vieles Mehr. Im Bearbeitungsmodus für die gesamte Collage kann man dann ganz einfach die Musik ändern. Wir hatten uns in der „Bibliothek“ zuvor im Bereich „Latin“ die Songs angehört und fanden sehr schnell einen passenden Song für eine Urlaubs-Collage, wie wir finden.

Und nachdem man alle Sheets so bearbeitet hat, wie man es im Endergebnis wünscht, kann man das finale Video abspeichern. Zwischendurch kann man sich das Video aber auch jederzeit anschauen, um zu überprüfen, ob die Änderungen passen und alles so ist, wie es sein soll.

Nachfolgend findet Ihr die von mir erstellte Spanien-Collage:

Nachdem man das Video abgespeichert hat, bietet Kizoa noch die folgenden zusätzlichen Möglichkeiten bei der PRO Mitgliedschaft:

  • auf Facebook teilen
  • per Mail versenden
  • auf Youtube hochladen
  • auf Twitter veröffentlichen
  • direkt in den Blog einbinden
  • auf DVD brennen
  • Herunterladen

Ferner kann man bei Kizoa auch direkt Abzüge der Fotos bestellen oder sie auf Tassen, T-Shirts o.ä. drucken lassen.

Wir finden es auch sehr gut, dass man sich die Funktionsweisen von Kizoa erst einmal über die kostenlose „Basic“-Version anschauen kann, um zu entscheiden, ob man mit dem Online Movie Maker klar kommt. Bei dieser Version wird jedoch dann das Kizoa-Logo in die Videos eingebunden.

Schaut es Euch einfach einmal HIER an und probiert ein wenig herum.

 

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

FAZIT Kizoa Online Movie Maker:

[dropcap]D[/dropcap]er Kizoa Online Movie Maker ist ein wirklich sehr schönes Tool, um Fotos in tollen Collagen und Videos zu verewigen. Man kann mit diesem „Programm“ richtig kreativ werden und sich austoben.

kizoa-videosDabei ist die Bedienung im Großen und Ganzen sehr einfach und intuitiv. Selbst für mich als absolutem DAU war die grundlegende Bedienung selbsterklärend, so dass ich auch relativ schnell loslegen und meine ersten Geh-, ähm , Videoversuche unternehmen konnte.

Kizoa bietet aber so viele verschiedene Features und Möglichkeiten, dass wir uns noch wochenlang damit beschäftigen könnten, um immer bessere und anspruchsvollere Videos zu erstellen. Aber gerade für mich als Anfänger ist es schon toll, so schnell „Erfolge“ zu sehen, ohne sich tief in die Materie einlesen zu müssen.

Es gibt aber auch ein paar Punkte, die einen bei der Nutzung zum Verzweifeln bringen können. So passierte es mehrfach, dass ich Fotos austauschen wollte und dann aber das falsche Bild ersetzt wurde. Dies ist dann schon ein wenig ärgerlich.

kizoa-leistungspaketeBesonders gut finden wir jedoch, dass es sich bei Kizoa nicht um einen Aboservice handelt. Klar kommen einem im ersten Moment vielleicht die Kosten für die PRO-Mitgliedschaft recht hoch vor. Man darf aber nicht vergessen, dass es keinerlei Folgekosten mehr gibt. Es steht einem also auch IMMER die neueste Version zur Verfügung inkl. aller Vorlagen, die neu erstellt werden. Man muss nicht für irgendwelche Updates dann noch einmal etwas zahlen. Unter diesen Gesichtspunkten finden wir die Kizoa Mitgliedschaft im Endeffekt sogar recht günstig.

Insgesamt konnte uns der Online Movie Maker auf jeden Fall überzeugen und mir macht es jetzt sogar Spaß, Video-Collagen zu bauen :-). Daher erhält Kizoa von uns auch vier von fünf Fellnasen:

rate_4-mobile

 

sponsored-post2-kopie-2

Das könnte dich auch interessieren...

1 Reaktion

  1. Kürth Edeltraud sagt:

    Ich habe Probleme damit Zwei verschiedene Musikstücke auf den Film zu bringen, so das es mit dem Film anfängt und auch wieder aufhört,bin noch totaler Neuling, vielleicht kann mir ja jemand dabei helfen??

Hinterlasse uns einen Kommentar!