KLARSTEIN Food Circus Küchenmaschine im Test

[WERBUNG]

Bereits seit ein paar Wochen dürfen wir die KLARSTEIN Food Circus Küchenmaschine testen und auf Herz & Nieren prüfen. Das Gerät wurde uns für den Test kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Allgemeine Infos zu KLARSTEIN:

Das Unternehmen stellten wir Euch zwar in der Vergangenheit bereits vor, dennoch wird es bestimmt einige Leser unseres Blogs geben, die das Unternehmen noch nicht kennen. KLARSTEIN entwickelt Küchen- und Haushaltsgeräte sowie Geräte zur Klimaregulierung.

Das Unternehmen spricht hierbei selbst von “Modern Living Produkten designed in Berlin”.

Die Produkte überzeugen durch Design und werden in der Regel jeweils in mehreren Farben angeboten, so dass sie nahtlos in die jeweilige (Küchen-) Umgebung integriert werden können. Das Sortiment reicht inzwischen von Kühlschränken, Mikrowellen und Eiswürfelbereiter über Küchenmaschinen, Entsaftern, Toastern bis hin zu “Funcooking”-Geräten.

Darüber hinaus stellt KLARSTEIN auch Klimaanlagen, Ventilatoren, Heizgeräte und Luftbefeuchter her.

Seit September 2014 ist Enie van der Meijklokjes Markenbotschafterin des Unternehmens.

Besonders lesenswert, inspirierend und hilfreich sind zudem die Foodblogs von KLARSTEIN, einmal mit Enies Rezepten und zum anderen Urban Hunger. Dort findet man tolle Rezepte, passend zu den KLARSTEIN Küchengeräten.

Den KLARSTEIN Online-Shop (in dem Ihr im Übrigen versandkostenfrei innerhalb Deutschlands bestellen könnt) findet Ihr HIER.

 

Allgemeine Infos zur KLARSTEIN Food Circus Küchenmaschine:

Die KLARSTEIN Food Circus gehört zu den sogenannten Thermo Küchenmaschinen, mit denen man auch direkt kochen kann. Man bereitet also nicht nur die Zutaten in der Maschine vor, sondern kocht zu auch direkt zu einem fertigen Gericht.

Die KLARSTEIN Food Circus im Überblick:

  • Typ: multifunktionale Küchenmaschine
  • Abmessungen: ca. 25 x 38 x 24 cm (BxHxT)
  • Gewicht: ca. 8 kg
  • Farben: weiß oder grau
  • Leistung: 500W
  • Heizleistung: 900 – 1.100W
  • heizbar von 40° bis 100°C
  • 10 Programme: Kochen, Braten, Mahlen, Mixen, Zerkleinern, Hacken, Verrühren, Kneten, Aufschlagen und Milch kochen
  • Steuerung für Sensortasten auf Digital-Display
  • Dampfgaraufsatz & Kochbuch im Lieferumfang enthalten
  • Fassungsvolumen Schüssel: 2 Liter
  • Rührschüssel & Kreusklingen aus Edelstahl
  • Kunststoffteile BPA-frei
  • 70 ml Feinmessbecher im Deckel
  • Garzeittimer: 0-60 Minuten
  • Automatikabschaltung
  • Saug-Füße, um ein Wandern der Maschine zu verhindern
  • Schultzschalter: Gerät startet nur, wenn alle Einsätze richtig eingerastet sind
  • UVP: EUR 249,99

Lieferumfang der KLARSTEIN Food Circus:

  • 1 x Gerätebasis
  • 1 x Schüssel + Deckel
  • 1 x Dampfgaraufsatz
  • 1 x Gareinsatz
  • 1 x Kreuzklingenaufsatz
  • 1 x Knethaken
  • 1 x Schmetterlingsrührer
  • 1 x Spatel
  • 1 x Kochbuch in Deutsch

Weitere Infos zur KLARSTEIN Food Circus Küchenmaschine findet Ihr direkt im KLARSTEIN Onlineshop.

 


Charity-Aktion: Make Food not War:

Zusammen mit dem Deutschen Roten Kreuz möchte KLARSTEIN daran erinnern, was Menschen miteinander verbindet und was für jeden selbstverständlich sein sollte: Wer leben will, muss etwas zu essen haben. Eine einfache Gleichung, die jedoch in vielen Ländern zur schwierigen Herausforderung wird.

Für KLARSTEIN ist das gemeinsame Kochen und Genießen von Essen ein Ausdruck von Freude, Harmonie und einem gemeinschaftlichen Miteinander.

Daher spendet KLARSTEIN für jeden verkauften Food Circus 10 € an Hilfsprojekte des Deutschen Roten Kreuzes.

Weitere Infos zur Spendenaktion findet Ihr HIER.


 

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

Erster Eindruck & Nutzung der KLARSTEIN Food Circus Küchenmaschine:

Natürlich wurde das Gerät sofort ausgepackt, als es bei uns eintraf. Es ist sehr schlicht gestaltet und erinnert optisch sehr stark an den Thermomix. Natürlich wollten wir wissen, ob die KLARSTEIN Food Circus auch nur ansatzweise mit Geräten mithalten kann, die um ein Vielfaches teurer sind, wie bspw. dem Thermomix oder der Krups Prep&Cook.

Der Lieferumfang ist auf jeden Fall ebenfalls sehr umfangreich. Die Verarbeitung des Gehäuses ist exzellent, ebenso die Rührschüssel aus Edelstahl. Das Aufsetzen des Deckels finden wir etwas unpraktisch, da man erst einmal die Ausgusslasche in den Deckel einfädeln muss, bevor man ihn schließen kann.

Er ist jedoch – wenn einmal geschlossen – zusätzlich gesichert. Die Arretierung des Deckels lässt sich nur mittels eines Knopfes lösen.

Der Deckel verfügt zudem über eine Einfüllöffnung, die mit dem kleinen Messbecher verschlossen wird. Die Rührschüssel selbst rastet ebenfalls im Gehäuse ein und lässt sich nur durch einen Druckknopf lösen. Das gerät selbst kann nur gestartet werden, wenn alle Teile richtig und komplett eingerastet sind.

Über das Bedienfeld kann man Timer, Temperatur sowie Geschwindigkeit manuell einstellen. Darüber hinaus kann man über die Menütaste eines der folgenden Programme auswählen:

  • Kochen
  • Braten
  • Mahlen
  • Mixen
  • Zerkleinern
  • Hacken
  • Verrühren
  • Kneten
  • Aufschlagen
  • Milch kochen

Bei diesen Programmen sind alle Parameter bereits voreingestellt. Diese können aber ebenfalls manuell noch verändert werden.

Um das Kreuzmesser bspw. gegen den Knethaken auszutauschen, löst man unterhalb der Rührschüssel die Verriegelung, tauscht den Einsatz aus, setzt die Verriegelung wieder ein und dreht sie solange, bis die Arretierung einrastet.

Damit sind die Grundbedienungen des Geräts auch schon erklärt. Exemplarisch stellen wir Euch nachfolgend ein paar Funktionen des Geräts mit den Erfahrungen vor, die wir mit ihnen machten.

 

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

Dampfgarfunktion:

Wir wollten auf jeden Fall im Rahmen des Tests auch die Dampfgarfunktion testen und Brokkoli sowie Lachs in der KLARSTEIN Food Circus dampfgaren. Dazu gaben wir 1 Liter Wasser in die Rührschüssel und erhitzten sie schon einmal auf 100°C.

Währenddessen platzierten wir die Brokkoli-Röschen im unteren Teil des Dampfgaraufsatzes, setzten dann das Mittelteil ein und platzierten darauf die mit Zitrone, Pfeffer, Salz und Dill gewürzten Lachssteaks, auf denen wir dann noch feingeschnittene Schalotten und halbierte Cocktailtomaten verteilten.

Anschließend drehten wir den Messbecher aus dem Deckel der Rührschüssel der KLARSTEIN Food Circus Küchenmaschine, stellten den Dampfgaraufsatz auf den Deckel der Rührschüssel und starteten das Dampfgarprogramm.

Wir hatten befürchtet, dass auch Dampf unterhalb des Aufsatzes entwichen würde. Dies war jedoch nicht der Fall. Nach 25 Minuten konnten wir absolut perfekte Lachssteaks mit Brokkoli als Beilage genießen. Diesen Programmtest bestand die KLARSTEIN Food Circus auf jeden Fall schon einmal.

 

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

Kochfunktion mit Hacken von Zutaten:

Die Kochfunktion nutzten wir zum Beispiel für die Zubereitung einer leckeren Tomatensuppe. Dazu mussten die Zutaten zuvor erst einmal klein gehackt werden. Das ausführliche Rezept für die Tomatensuppe findet Ihr auch HIER auf unserem Blog.

Nachdem wir alle Zutaten in die Rührschüssel gegeben hatten, verschlossen wir den Deckel, stellten die Gewindigkeitsstufe „5“ sowie den Timer auf 1 Minute ein und starteten die KLARSTEIN Food Circus.

Wir müssen schon sagen, dass sie beim „Zerkleinern“ extrem laut wird, und sehr stark wackelt. Doch mit den Saugfüßen bleibt sie trotz der starken Bewegungen am Platz, wandert also nicht herum.

Nach der Zubereitungszeit waren die Zutaten richtig gut und fein püriert. Nun stellten wir das Koch-Programm mit einer Zeit von 25 Minuten ein. Nach ca. 10 Minuten hatte die Food Circus 100°C erreicht.

Nach den 25 Minuten wird das Ende des Programms mit einem Hinweiston signalisiert, der für unseren Geschmack noch etwas lauter sein könnte. Auf jeden Fall war die Suppe gar und sehr cremig-lecker.

 

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

Milchwärm- & Knet-Funktion:

Wir erhielten von einer Freundin ein Original Thermomix Rezept, an dem wir uns auch mit der KLARSTEIN Food Circus versuchten: Die „Partyähre“. Dazu muss man zunächst einen Hefeteig vorbereiten. Zuerst setzt man den Knethaken ein, gibt die Hefe, Zucker und Milch in die Rührschüssel, erhitzt den Inhalt auf 35°C und gibt dann das Mehl, Salz & Olivenöl hinzu.

Anschließend stellt man das Knetprogramm sowie den Timer auf 8 Minuten ein und startet die Food Circus erneut. Wir waren sehr positiv überrascht, wie die Küchenmaschine mit dem sehr zähen Hefeteig klar kam. Denn das Kneten eines Hefeteigs ist für uns persönlich der Lackmustest für jede Küchenmaschine. Und diesen bestand die KLARSTEIN Food Circus mit Bravour.

Der fertige Hefeteig musste nun noch 15 Minuten in der warmen Rührschüssel ruhen.

Anschließend entnahmen wir ihn, gaben ihn in eine andere Schüssel, deckten ihn mit einem Tuch ab und ließen ihn an einem warmen Ort noch 45 Minuten gehen.

Währenddessen reinigten wir die Rührschüssel, setzten das Kreuzmesser ein und gaben klein gewürfelten Kochschinken, Gouda, Paprika sowie Oregano & Cayenne-Pfeffer hinein und starteten das Gerät auf Stufe 4 für 30 Sekunden. Nachdem der Hefeteig gegangen war, rollten wir ihn aus, verstrichen die Käse-Schinken-Paprika-Masse auf ihm, rollten ihn zusammen, schnitten ihn mit einer Schere ein und buken ihn dann für 30 Minuten im vorgeheizten Backofen (200° C).

Das Ergebnis war eine absolut leckere Partyähre, die dem Original aus dem Thermomix in nichts nachstehen musste.

 

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

FAZIT KLARSTEIN Food Circus Küchenmaschine:

Wir müssen gestehen, dass wir vor dem Test eher skeptisch hinsichtlich der Leistungsfähigkeit der KLARSTEIN Food Circus Küchenmaschine waren. Wir wurden aber eines besseren belehrt, denn sie schnitt im Test doch sehr viel besser ab, als wir erwartet hatten.

Zum einen ist sie im Großen und Ganzen sehr gut verarbeitet und nimmt durch ihr sehr kompaktes Design relativ wenig Platz in Anspruch. Auch das Zubehör ist sehr umfangreich, so dass man die Küchenmaschine tatsächlich als multifunktional bezeichnen kann.

Sie hat eigentlich alle Aufgaben sehr gut gemeistert und konnte trotz einer vermeintlich nicht so hohen Motorleistung von 500 Watt ohne Probleme einen schweren, zähen Hefeteig zubereiten. Das haben wir bei vielen anderen, eher klassischen Küchenmaschinen leider ganz anders erlebt. Von daher konnte sie tatsächlich mit ihrer Leistungsfähigkeit sehr überzeugen. Sehr schön ist zum Beispiel auch, dass die Temperatur in der Rührschüssel auf dem Display auch in Echtzeit angezeigt wird. Das mitgelieferte Kochbuch ist ebenfalls klasse und sehr inspirierend.

Dennoch haben wir einige Kritikpunkte, die sich im Laufe der Testwochen gezeigt haben und bei denen wir noch Verbesserungspotential sehen. Zum einen ist da die Steuerung über die Sensortasten. Der Nachteil liegt auf der Hand: berührt man unabsichtlich das Display, so kann es passieren, dass man ungewollt im Betrieb Parameter verstellt. Dies ist natürlich sehr unschön, inbesondere, wenn man bspw. eine bestimmte Temperatur konstant benötigt. Hier wären Soft-Touch-Tasten schöner, die man richtig drücken muss.

Auch das sehr unpraktische Einfädeln des Deckels finden wir nicht so toll, da man so den Deckel nur recht umständlich wieder verschließen kann. Ebenso gefällt uns auch nicht, dass das Gerät kein „Gedächtnis“ hat. Nimmt man den Deckel ab, so stoppt die Küchenmaschine und verliert auch nach ein paar Sekunden die Einstellungen. Man kann also nicht an der Stelle des Programms fortfahren, an der man es unterbrochen hat. Dies ist schon ein stückweit ärgerlich.

Ferner ist sie im Zerkleinerungs- und Aufschlagmodus unglaublich laut, so dass man das Gefühl hat, dass sie gleich auseinander bricht. Und ein weiterer Verbesserungsvorschlg betrifft die Einstellung des Timers. Man muss aktuell nämlich in der ersten Minute tatsächlich erst einmal 60 Sekunden Sekunde für Sekunde durchlaufen lassen, erst dann zählt das Gerät in 30-Sekunden-Schritten und ab der 10. Minute dann in Minutenschritten weiter. Hier wäre es wünschenswert, wenn man Sekunden und Minuten getrennt voneinander einstellen könnte.

Unter Berücksichtigung dieser Kritikpunkte hätte die Küchenmaschine von uns drei von fünf Fellnasen erhalten. Zieht man jedoch auch noch den vergleichsweise günstigen Preis, also das extrem gute Preis-Leistungs-Verhältnis als Kriterium heran, erhält die KLARSTEIN Food Circus Küchenmaschine von uns in der Gesamtbewertung vier von fünf Fellnasen:

 

 

* DIE RECHTE AN DER MARKE, DEN SCREENSHOTS, DEM PRODUKTNAHMEN & DEN PRODUKTABBILDUNGEN LIEGT BEI DER CHAL-TEC GMBH.

Das könnte dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Tamara sagt:

    Hallo Leute! Ich suche eine moderne Küchenmaschine die vielseitig einsetzbar ist und für viele Sachen verwendet werden kann. Dies bedeutet, es soll für die jeweiligen Aufgaben, nämlich Schlagen, Rühren, Scheiden, Raspeln, Mixen, Mahlen und Reiben erfolgreich eingesetzt werden können. Auch was die Handhabung / Reinigung betrifft möchte ich möglichst eine Küchenmaschine kaufen, die nach Teilen her betrachtet leicht zerlegt werden kann und die ich per Hand waschen kann. Gibt es dafür gute Ratschläge?

Hinterlasse uns einen Kommentar!