KLARSTEIN VitAir Fries Heißluftfritteuse im Test

KLARSTEIN VitAir Fries Heißluftfritteuse (8)

Seit einigen Wochen dürfen wir jetzt schon die KLARSTEIN VitAir Fries Heißluftfritteuse testen und auf Herz & Nieren prüfen. Das Gerät wurde uns für den Test kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Da wir schon seit Jahren eine Heißluftfritteuse eines anderen Herstellers nutzen, waren wir schon gespannt, wie sich das Modell von KLARSTEIN im Vergleich schlagen würde.

Ferner dürfen wir ein weiteres Exemplar der KLARSTEIN VitAir Fries unter Euch verlosen. Ihr habt ein Plätzchen für die stylische Heißluftfritteuse bei Euch in der Küche und möchtet endlich „gesund“ frittieren? Dann nehmt bis zum 24.04.2016 an unserem Gewinnspiel teil.

Allgemeine Infos zu KLARSTEIN:

Das Unternehmen stellten wir Euch zwar in der Vergangenheit bereits vor, dennoch wird es bestimmt einige Leser unseres Blogs geben, die das Unternehmen noch nicht kennen. KLARSTEIN entwickelt Küchen- und Haushaltsgeräte sowie Geräte zur Klimaregulierung. Das Unternehmen spricht hierbei selbst von “Modern Living Produkten designed in Berlin”.

KLARSTEIN StartseiteDie Produkte überzeugen durch Design und werden in der Regel jeweils in mehreren Farben angeboten, so dass sie nahtlos in die jeweilige (Küchen-) Umgebung integriert werden können.

Das Sortiment reicht inzwischen von Kühlschränken, Mikrowellen und Eiswürfelbereiter über Küchenmaschinen, Entsaftern, Toastern bis hin zu “Funcooking”-Geräten.

Darüber hinaus stellt KLARSTEIN auch Klimaanlagen, Ventilatoren, Heizgeräte und Luftbefeuchter her.

Seit September 2014 ist Enie van der Meijklokjes Markenbotschafterin des Unternehmens.

Besonders lesenswert, inspirierend und hilfreich sind zudem die Foodblogs von KLARSTEIN, einmal mit Enies Rezepten und zum anderen Urban Hunger. Dort findet man tolle Rezepte, passend zu den KLARSTEIN Küchengeräten.

Den KLARSTEIN Online-Shop (in dem Ihr im Übrigen versandkostenfrei innerhalb Deutschlands bestellen könnt) findet Ihr HIER.

 

Allgemeine Infos zur KLARSTEIN VitAir Fries:

Die KLARSTEIN VitAir Fries gehört zum Bereich der Heißluftfritteusen im Sortment der KLARSTEIN Küchengeräte. Sie ist in den Farben schwarz und weiß erhältlich.

Die KLARSTEIN VitAir Fries im Überblick:

  • KLARSTEIN VitAir Fries Heißluftfritteuse (29)Gesamtmaße: ca. 26 x 31 x 32 cm (BxHxT)
  • Frittierbehälter: ca. 25,5 x 13 x 31 cm (BxHxT)
  • Frittierkorb (Innenmaße): ca. 19 x 9,5 x 19 cm (BxHxT)
  • Kabellänge: 1,0 m
  • Gewicht: ca. 4,9 kg
  • Leistung: 1.400 Watt
  • Frittierbehälter mit 3 Liter Fassungsvermögen
  • digitales Touch-Display
  • Temperatur einstellbar in 5° C Schritten
  • Garzeit in 1-Minuten-Schritten von 1 bis 60 Minuten wählbar
  • voreingestelltes Schnellkoch-Programm: 180°C bei 10 Minuten Garzeit
  • Auftauprogramm: 60°C bei 5 Minuten Auftauzeit
  • einstellbare Start-Verzögerung: 0,5 bis 12 Stunden in 30 Minuten-Schritten
  • Sicherheitsschalter: Heizelement und Timer werden deaktiviert bei Entnahme des Frittierbehälters
  • Antirutsch-Füße
  • Entriegelungstaste des Frittierkorbs mit Sicherheitsabdeckung gegen versehentliches Lösen
  • UVP: EUR 89,90

KLARSTEIN VitAir Fries Heißluftfritteuse (40)Lieferumfang der KLARSTEIN VitAir Fries:

  • 1 x Gerät
  • 1 x Frittierbehälter
  • 1 x Frittierkorb
  • 1 x Anleitung

Weitere Infos zur KLARSTEIN VitAir Fries findet inkl. Bestellmöglichkeit direkt im KLARSTEIN Onlineshop.

 

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

Erster Eindruck und Nutzung der KLARSTEIN VitAir Fries:

Als die KLARSTEIN VitAir Fries bei uns eintraf, wurde sie natürlich sofort ausgepackt. Als erstes fiel uns auf, dass sie deutlich kompakter und auch leichter als unsere bisherige Heißluftfritteuse ist. Auf den zweiten Blick stellten wir zudem fest, dass sie eine glänzende schwarze Farbe hat. Auf den Bildern im Onlineshop wiederum sieht sie matt schwarz aus. Die glatte Oberfläche, wir würden sie als Klavierlackoptik bezeichnen, ist aber in der Küche sehr viel praktischer, da sich das Gerät so einfacher reinigen lässt.

KLARSTEIN VitAir Fries Heißluftfritteuse (6)Auf Grund der kompakteren Verbauung ist natürlich auch der Innenraum etwas kleiner als bei unserem bisher benutzten Modell. Ferner fiel auf, dass der Frittierkorb nicht in Form einer Schublade aus dem Gerät gezogen wird, sondern komplett samt Frittierbehälter. Damit der Behälter dabei nicht herunterfällt, sind die beiden Teile mit einer Arretierung verbunden, die man mit dem Druck auf einen Knopf losen kann. Dieser Knopf ist zusätzlich mit einer Klappe geschützt, damit man die Arretierung nicht versehentlich löst.

Sehr vorteilhaft finden wir, dass das Stromkabel vom Gerät gezogen werden kann. Es sieht ein wenig aus wie das Stromkabel eines PC-Monitors. Nachdem wir das Kabel in das Gerät gesteckt hatten, entnahmen wir noch einmal den Frittierbehälter samt Korb und wiscten beide Teile mit einem feuchten lappen ab. Anschließend verbanden wir die KLARSTEIN VitAir Fries mit dem Strom.

Sobald der Stecker in der Steckdose steckt, blinkt das „Einschalt-Symbol“ auf dem Touchdisplay dauerhaft. Um die Heißluftfritteuse einzuschalten, muss man drei Sekunden auf dieses Symbol drücken. Anschließend wird das gesamte Display aktiviert, was zusätzlich durch einen Signalton quittiert wird.

KLARSTEIN VitAir Fries Heißluftfritteuse (16)In der Mitte des Display werden Temperatur und Laufzeit angezeigt. Auf der linken Seite kann man mit „+“ und „-“ die Temperatur in 5°C-Schritten verändern, auf der rechten Seite die Laufzeit.

Ferner befindet sich ein „Eiskristall“-Symbol auf dem Display. Klickt man dieses an, so wird die Auftaufunktion der KLARSTEIN VitAir Fries aktiviert.  Über diese Funktion wird Gefrorenes bei 60°C fünf Minuten lang aufgetaut. Sehr praktisch, wie wir finden.

Seit Lieferung des Geräts haben wir sie nahezu jeden Tag benutzt. Am häufigsten ist sie bei uns im Einsatz, um morgens Tiefkühlbrötchen aufzubacken. Dies geht unglaublich schnell und man spart sehr viel Energie, da man nicht vorher noch den Backofen aufheizen muss. Die Heißluftfritteuse bietet problemlos Platz für vier mit etwas Quetschen auch fünf Brötchen.

Nachdem man die Brötchen in den Korb gelegt hat, schiebt man Behälter und Korb in das Gerät und stellt 160° C sowie 6 Minuten ein. Dann startet man das Gerät. Wenn der „Frittiervorgang“ abgeschlossen ist, quittiert das Gerät dies mit einem lauten Signalton. Die Brötchen sind anschließend absolut perfekt.

KLARSTEIN VitAir Fries Heißluftfritteuse (27)Natürlich nutzten wir die KLARSTEIN VitAir in der letzten Zeit auch für diverse andere Produkte, z.B. Chicken Nuggets, Fisch und vor allem Fritten oder Rosmarinkartoffeln. Gerade bei den Fritten und den Kartoffeln kann man anschließend sehen, wie viel Fett noch aus ihnen „herausfrittiert“ wurde, da dies durch die Öffnungen im Korb in den Frittierbehälter tropft. Das hätten wir nicht gedacht. Dadurch können wir schon sagen, dass die VitAir definitiv dabei hilft, sich gesünder, weil fettfreier, zu ernähren.

Die Pommes sind außen schön knusprig und innen soft (ca. 20 Minuten bei 200°C). Ähnlich sieht es bei den Rosmarinkartoffeln, Wedges, Fisch und Chicken Nuggets aus. Wenn man den Frittierbehälter entnimmt, z.B. wenn man die Fritten ein wenig rütteln möchte, stoppt die Fritteuse im Übrigen und startet erneut, sobald man den Behälter wieder in das Gerät schiebt.

Nach der Benutzung ist die Reinigung vollkommen einfach und unkompliziert, da man den Frittierbehälter sowie den Frittierkorb in die Spülmaschine packen kann. Das Gerät selbst wischt man einfach mit einem feuchten Tuch ab.

 

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

FAZIT KLARSTEIN VitAir Freis Heißluftfritteuse:

Wir sind mit der KLARSTEIN VitAir Fries insgesamt sehr zufrieden. Sie sieht optisch richtig gut und edel aus und ist im Großen und Ganzen sehr gut verarbeitet. Lediglich das Touch-Display ist an den Kanten etwas „wackelig“, was uns aber nicht sonderlich stört, da es die Funktionsweise des Geräts nicht beeinträchtigt den positiven optischen Eindruck jedoch ein wenig trübt.

KLARSTEIN VitAir Fries Heißluftfritteuse (15)Die Bedienung des Geräts ist einfach und absolut selbsterklärend. Besonders Praktisch ist auch die Startvorwahl. So kann man bspw. schon alles soweit vorbereiten, während man einen  Braten schmort.

Die VitAir startet dann automatisch nach der eingestellten Startvorwahl, so dass zum Beispiel die Rosmarinkartoffeln punktgenau mit dem Braten fertig sind. So muss man nicht die ganze Zeit daran denken, dass man den Frittiervorgang rechtzeitig startet.

Das Frittiergut wird in der Vitair absolut perfekt. Fritten aus dem Backofen mögen wir zum Beispiel überhaupt nicht. Ferner spart man im Vergleich zum Backofen ordentlich Energie, hat nicht den Fettgestank in der Wohnung wie bei Fettfritteusen und frittiert auch noch gesünder.

KLARSTEIN VitAir Fries Heißluftfritteuse (9)Absolut positiv überraschte uns die KLARSTEIN VitAir Fries mit ihrer Geräuschkulisse, denn sie ist angenehm leise bei voller Leistung, und zwar deutlich leiser als unsere bisherige Heißluftfritteuse.

Dafür einen dicken Pluspunkt.

Ferner ist das Gerät im Preis-Leistungs-Verhältnis unschlagbar, wenn man es mit den Modellen anderer Hersteller vergleicht.

Wir haben aber auch ein paar Kritikpunkte an der KLARSTEIN VitAir Fries. So nervt ehrlich gesagt, dass das Gerät bei jedem Drücken auf dem Display laut piepst.

Darüber hinaus finden wir es ausgesprochen schade, dass das Gerät bei der letzten Minute nicht in einen Countdown wechselt und dann sekundengenau herunterzählt.

Der größte Kritikpunkt für uns ist jedoch, dass man den Frittierbehälter und Korb immer nur gemeinsam aus dem Gerät entnehmen muss, der Behälter also nicht als Schublade konzipiert ist. So muss man immer einen Untersetzer bereit legen, auf dem man den Frittierbehälter abstellt, da er ja extrem heiß ist.

Auf Grund ihrer kompakten Bauform, der einfachen Bedienung, des exzellenten Preis-Leistungs-Verhältnisses und der sehr guten Leistung erhält die KLARSTEIN VitAir Fries Heißluftfritteuse von uns unter Berücksichtigung der Kritikpunkte vier von fünf Fellnasen:

Rate_4 (Mobile)

 

Sponsored Post2 (Kopie) (2)

 

Das könnte dich auch interessieren...

19 Antworten

  1. Robin sagt:

    Kann man den auch bacon in die Heißluftfriteuse packen ?

  2. Wir sind eigentlich keine Fritier-Freunde, aber die neue Heißluft-Friteuse macht neugierig auf mehr. Die Kids essen unheimlich gerne Nuggets und Pommes, ich mag gerne Frittieren Fisch- darf aber nicht im Fett schwimmen… Daher würde ich gerne die neue Art und Weise ausprobieren!

  3. Steffimaus sagt:

    Ich ziehe bald mit meinem Freund zusammen, natürlich darf die KLARSTEIN VitAir Freis Heißluftfritteuse dort nicht fehlen um zauberhaufte Gerichte in der neuen Kücke zu kochen. Dabei sind wir beide sehr experimentierfreudig und probieren gern neues aus. Deshalb wird wohl sehr viel leckeres in unserer Heißluftfritteuse landen

  4. niniwell sagt:

    hört sich sehr interessant an, würde ich gerne testen

  5. katrin sagt:

    ich würde mich gern für das produkt als Testerin bewerben und würde mich über eine Zusage freuen

  6. Anonymous sagt:

    Würde gerne mitmachen 🙂

  7. Anonymous sagt:

    Würde sehr gerne mitmachen 🙂

  8. Olesja sagt:

    Würde auch gerne so eine Fritteuse besitzen, viel Erfolg an alle

  9. Gaby Will sagt:

    das wäre ja mal was…da würde ich sehr gerne mit machen. Endlich das wonach ich seit langem gesucht habe… Essen zubereiten mit weniger Fett ….

  10. Ute Just sagt:

    Danke für diesen tollen Bericht. Habe mich doch gleich in das Gewinnspiel eingetragen. Bei uns wäre diese Fritöse fast täglich im Gebrauch.

  11. Würde gerne gewinnen da wir sehr gesund kochen

  12. Tanjas Bunte Welt sagt:

    Sieht und hört sich super an. Das doofe, man hat, wenn man sich alles kaufen würde was man will, nur mehr Küchengeräte herumstehen. So groß ist meine Küche gar nicht gg
    Schönes Wochenende
    Tanja

  13. Birgit Fuhrmann sagt:

    das hört sich ja klasse an würde ich sehr gerne mitmachen

  14. Sunny sagt:

    Eine sehr schöne Fritöse Klasse das teill 🙂 Hab noch nie eine gehabt „!

  15. Anonymous sagt:

    Würde sehr gerne mit machen

  16. Das ist aber eine schicke Friteuse 🙂 ! Die würde in meiner Hochglanzküche super reinpassen 🙂 macht da bestimmt richtig was her.

    Unsere Kinder essen gerne Pommes und Hähnchen, die wir bisher immer im Backofen gemacht haben. In einer Fritteuse werden sicherlich auch richtig schön knusprig und dazu noch gesünder. Ich selber esse liebend gerne Calemaris und Scampis im Teigmantel. Ich bin richtig gespannt, wie die wohl aus einer Heißluft Fritteuse schmecken! 🙂

    Mich interessiert eine Heißluft Fritteuse schon längert, aber der hohen Preis hat mich immer abgeschreckt, daher würde ich mich natürlich über einen Gewinn von einer Fritteuse sehr freuen.

    Nach einem ausgiebigen Testen, würde ich auf meinen Blog bei Google darüber gerne schreiben. Sollte die mich 100 % überzeugen, wird sicherlich auch bei Facebook davon geschwärmt

  17. Nadine Gerth sagt:

    Hört sich ja fantastisch an. Das Gerät wäre perfekt, um meine fettreduzierte Diät zu unterstützen. Und die Bedienung ist auch für einen Technikdussel wie mich geschaffen😊 Würde ich liebend gerne gewinnen💐

  18. Andre Schrödter sagt:

    Finde die Fritöse Klasse mache gerne mit

  19. Silke Eckhardt sagt:

    Sehr gerne möchte ich so eine tolle Fritöse gewinnen um meiner Familie gesundes, fettarmes Essen zubereiten zu können!
    Ich hoffe auf mein Glück 🍀

Hinterlasse uns einen Kommentar!