Lambertz Keksneuheiten im Test

Lambertz (11)

Wir gehörten zu einer glücklichen kleinen Gruppe Bloggern, die die aktuellen Lambertz Keksneuheiten testen durften. Die Testprodukte kamen in zwei Paketen, da beim Packen der Pakete ein kleiner Fehler passiert ist und eine Keksneuheit vergessen wurde. Die Produkte wurden uns für den Test kostenlos von Lambertz zur Verfügung gestellt.

Inhalt der ersten Lambertz-Lieferung:

  • Lambertz „Knusper Marshmallows“ – Rice Crisp-Haselnuss
  • Lambertz „Knusper Marshmallows“ – Erdnuss-Keks Chunks
  • Lambertz Keksmischung „Toscana“
  • Lambertz „Mein süßes Glück“ – Geschenkpackung mit 1 kg Keksmischung

Inhalt der zweiten Lambertz-Lieferung:

  • Lambertz „Kokos Knusper Taler“
  • Lambertz Mozartkugeln (kleine Entschuldigung für den Fehler beim Versand)

Allgemeine Infos zu Lambertz:

Viel brauchen wir wohl über das Unternehmen Lambertz nicht schreiben. Lambertz zählt zu den bekanntesten Marken im Segment der Gebäckherstellung. Das Unternehmen wurde am 15. September 1688 in Aachen mit der städtischen Genehmigung für ein Backhaus als reiner Printenhersteller gegründet.

Lambertz LogoWas wir nicht wussten, Lambertz blieb spezialisierter Printenbäcker bis 1978 (meinem Geburtsjahr) die Entscheidung getroffen wurde, Dominosteine ins Sortiment aufzunehmen. Mit dieser Sortimentserweiterung begann der Aufstieg vom „kleinen“ erfolgreichen Nischenanbieter zu einem internationalen Hersteller von Backwaren.

Hierbei unterscheidet Lambertz zwischen Jahresartikeln (ganzjährig verfügbar) und Saisonartikeln, die es bspw. nur zu Weihnachten oder Ostern gibt. Die letzten mehr als 30 Jahre waren denn auch geprägt von einer großen Anzahl an Produktlaunches, die immer wieder zeigten, wie kreativ und innovativ das Unternehmen ist.

Inzwischen gehört Lambertz mit seinen Schwestermarken (z.B. Kinkartz und WEISS) und ca. 25 Tochterfirmen zu den drei größten Gebäckherstellern Deutschlands und ist Weltmarktführer im Bereich „Herbst-/Weihnachtsgebäck“.

Weitere Infos zu Lambertz findet Ihr HIER. Lambertz betreibt auch einen eigenen Onlineshop und ist natürlich auch bei Facebook aktiv. Auf der Facebook-Seite erfahrt Ihr immer als Erstes, wenn es neue Aktionen oder Produkte gibt.

 

Die Lambertz Keksneuheiten:

Wir werden Euch hauptsächlich die absoluten Neuheiten, nämlich die „Knusper Marshmallows“ und die „Kokos Knusper Taler“, vorstellen und auf die anderen Produkte aus den Testpaketen nicht ganz so ausführlich eingehen.

Die Lambertz „Knusper Marshmallows“:

Lambertz (8)Die „Knusper Marshmallows“ von Lambertz sind das aktuell neueste Produkt im Sortiment. Sie scheinen so neu zu sein, dass es sie aktuell noch nicht einmal im Onlineshop zu bestellen gibt.

Lambertz hat sie in zwei Geschmacksrichtungen gelauncht:

  • Rice Crisp – Haselnuss
  • Erdnuss – Keks Chunks

Das Besondere an den Produkten ist die Kombination von soften Marshmallows mit Nüssen und Schokolade. Das Design der Beutel ist wohl bewusst – wegen der Marshmallows – ein wenig „American like“, indem eine Schriftart für die Produktbezeichnung gewählt wurde, die ein wenig an den „Wilden Westen“ / Saloons erinnert. Auf den Beuteln befindet sich auch ein kleiner Aufkleber, mit dem man sie nach dem Öffnen wieder verschließen kann.

Der verwendete Kakao für diese Produkte stammt aus UTZ-zertifizierten, also nachhaltigen Anbau.

Lambertz „Knusper Marshmallow“ – Rice Crisp-Haselnuss:

Diese Sorte kombiniert softe Mini-Marshmallows mit Haselnüssen und Rice Crisp, überzogen von Vollmilchschokolade. Sie sehen aus wie kleine, längliche Schokoladenhügelchen (eine andere Bezeichnung fiel uns jetzt nicht wirklich ein).

Zutaten / InhaltsstoffeAnzeigen

Preis: EUR 1,99 (175 g)

Lambertz „Knusper Marshmallow“ – Erdnuss-Keks Chunks:

Diese Sorte kombiniert softe Mini-Marshmallows mit Erdnüssen und Keksstückchen, überzogen von Zartbitterschokolade. Optisch sehen sie eigentlich genauso aus wie die erste Sorte, halt nur mit dunkler Schokolade :-).

Zutaten / InhaltsstoffeAnzeigen

Preis: EUR 1,99 (200 g)

Unser Eindruck:

Wir sind ganz ehrlich, wenn wir jetzt sagen, dass wir die Mini-Marshmallows als Zutat dieser Produkte erst einmal „befremdlich“ fanden und uns das so gar nicht vorstellen konnten. Also wurden beide Varianten eher mit Skepsis probiert.

Lambertz (12)Im ersten Moment ist die Konsistenz der Marshmallows auch irgendwie nicht so wirklich passend zu den restlichen, eher knusprigen Bestandteilen und ein wenig „gewöhnungsbedürftig“, aber auch wirklich nur im ersten Moment. Sie sind etwas klebrig und ein Kontrast zu den knusprigen Nüssen, Rice Crisps oder Keks Chunks.

Aber nachdem man die ersten zwei Stückchen gegessen hat, schmeckt die Kombination einfach nur großartig. Gerade die erste Sorte mit Vollmilch, Haselnüssen und Rice-Crisps tendiert ein wenig in Richtung „Choko-Crossies“ und birgt eine absolute Suchtgefahr. Denn sie ist eine der leckersten neuen süßen Schweinereien, die wir in der letzten Zeit probiert haben.

Aber auch die zweite Variante ist sehr lecker, und das, obwohl wir nicht große Fans von Produkten mit Zartbitter-Schokolade sind. Während bei der Vollmilch-Variante alle Zutaten ein einheitliches Geschmackserlebnis sind und keine Zutat „dominiert“, schmeckt man bei der zweiten Sorte ganz stark die Erdnüsse als dominante Geschmackskomponente heraus.  Dies macht aber auch den gewissen Reiz dieser Sorte aus, da es nicht viele Schokoladen-Snacks mit Erdnüssen gibt.

Zwischenfazit: ABSOLUT LECKER! Und mindesten die Vollmilchvariante mit Suchtpotential.

 

Lambertz „Kokos Knusper Taler“:

Lambertz (10)Die „Kokos Knusper Taler“ von Lambertz gehören ebenso zu den Produktneuheiten des Unternehmens. Nach eigenen Angaben ist diese Neuheit „das erste Produkt aus Kokos nach Florentiner Art“. Sie kombinieren ganze Kokosflakes mit einem Boden aus weißer Schokolade.

Sie sehen auch genauso aus, wie man sich die klassischen Florentiner vorstellt, kleine, goldbraune Knuspertaler mit Schokoladenboden.

Sie sind in einem Karton mit sehr edlem Design verpackt, der einmal mehr zeigt, dass sich Lambertz im Premium-Segment bewegt. Das Design ist schlicht und vermittelt ein wenig Südsee-Gefühl.

Zutaten / InhaltsstoffeAnzeigen

Preis: EUR 1,79 (135 g)

Unser Eindruck:

Lambertz (13)Insbesondere ich erwartete das Produkt voller Vorfreude, da ich ein absoluter Kokos-Fan bin. Problem ist wohl nur, dass ich kein Fan von Florentiner Gebäck bin, was sich einmal mehr bei den „Kokos Knusper Talern“ aus dem Hause Lambertz zeigte.

Sie sind extrem süß und zwar so süß, dass der Kokosgeschmack irgendwie untergeht. Diese Süße wird durch den Boden aus weißer Schokolade noch unterstrichen. Irgendwie schade.

Andererseits haben wir auch andere Leute probieren lassen (die sehr gerne Gebäck nach Florentiner Art mögen), die wiederum absolut begeistert von den Kokos-Knusper-Talern als willkommene Abwechslung zu den traditionellen „Florentinern“ waren. Hier zeigt sich einmal mehr, dass Geschmäcker einfach unterschiedlich sind.

 

Lambertz Mozartkugeln:

Die Mozartkugeln von Lambertz sind ein absoluter Klassiker im Sortiment des Unternehmens.

Lambertz (9)Und auch wir als Marzipan-Junkies mögen Mozartkugeln ganz gerne, wobei sie uns eigentlich zu süß sind. Die Kugeln von Lambertz haben einen extrem cremigen Nougatkern, umhüllt von ebenfalls sehr cremigem Marzipan und einer dünnen Schicht Zartbitterschokolade.

Mal ganz nebenbei: Marzipanprodukte sind eine der wenigen Süßigkeiten, bei denen wir auch Zartbitterschokolade nicht so schlimm finden :-).

Und außerdem an dieser Stelle auch noch ein großes Dankeschön an das Lambertz-Team für diese leckere „Entschädigung“ :-).

Zutaten / InhaltsstoffeAnzeigen

Preis: EUR 2,99 (200 g)

 

Lambertz Gebäckmischung „Toscana“:

Diese Gebäckmischung aus dem Hause Lambertz kannten wir noch nicht. Sie enthält 11 verschiedene Keks- und Waffelsorten, die allesamt ohne Schokolade sind:

  • Lambertz (6)Batonnet: Zartes Gebäckröllchen
  • Schachbrett: Klassisches Schwarz-Weiß-Gebäck mit Schachbrettmuster
  • Craquer: Knuspriges Karamellgebäck
  • Orangengebäck: Zartes Gebäck mit feiner Orangen-Note
  • Butter-Blatt: Zartes Butter-Gebäck
  • Butter-Herz: Zartes Buttergebäck in Herzform
  • Souflé: Feines Sommergebäck
  • Neapolitaner: Waffel doppelt gefüllt
  • Sonnentaler: Zarte Gebäcktaler mit Cocos-Note
  • Mandel-Brot: Knackiges Gebäck mit Mandelblättern
  • Wiener Schnitte: Knuspriges Mürbegebäck mit Zucker bestreut

Allesamt sind diese Kekse und Waffeln extrem knusprig und sehr lecker. Insbesondere die Varianten „Schachbrett“, „Butter-Herz“ und „Sonnentaler“ sind unsere Favoriten :-).

Zutaten / InhaltsstoffeAnzeigen

Preis: EUR 3,49 (450 g)

 

Lambertz „Mein süßes Glück“:

Lambertz (14)Hierbei handelt es sich um eine riesengroße Geschenkverpackung mit 1 kg Keksmischungen. Es scheint so etwas wie das „Best off“ der Keks- und Waffelmischungen (mit Schokolade“ aus dem Hause Lambertz zu sein.

Nachdem wir ein wenig im Onlineshop von Lambertz gestöbert haben, würden wir sagen, dass es sich bei dem Inhalt (vier Kekspakete á 250 g) um eine Kombination der Keksmischungen „Chokolate Cookies“, „Composition“ und „Exquisit“ handelt.

Leider gibt es dieses Produkt nicht im Onlineshop, so dass wir Euch keinen  Preis nennen können.

 

FAZIT Lambertz Keksneuheiten:

Sowohl die Keksmischungen als auch die Mozartkugeln und die Keksneuheiten liefern genau das, was man von Lambertz erwartet: hohe Qualität, leckere Geschmackskompositionen in Kombination mit kreativer Innovation.

Lambertz (2)Okay, die Kokos-Knusper-Taler waren jetzt nicht unbedingt unser Favorit. Dafür sind die Klassiker halt echte Klassiker und Premiumprodukte unter den Gebäckmischungen und die neuen „Knusper Marshmallows“ sind einfach nur großartig.

Wir geben zu, dass wir sie wahrscheinlich im Supermarkt nie gekauft hätten, da wir keine großen Marshmallow-Fans sind und sie uns auch nicht wirklich in einem solchen Produkt vorstellen konnten.

Nachdem wir sie jetzt aber probieren durften (oder „mussten“, wie wir anfangs noch glaubten), sind wir total begeistert und werden zumindest die Variante „Rice Crisp – Haselnuss“ mit Sicherheit wieder kaufen, denn sie macht – ohne zu übertreiben – süchtig. Wir hoffen, dass sie bald bei unserem REWE erhältlich sein wird.

Unser Gesamturteil für die Keksneuheiten von Lambertz lautet daher vier von fünf Fellnasen, mit starker Tendenz zur Höchstwertung. Und unser Tipp: sucht die „Knusper Marshmallows“ bei Euch im Supermarkt :-).

Rate_4 (Mobile)

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. wie lecker das alles aussieht! gglg

Hinterlasse uns einen Kommentar!