Lenor Sommerbrise im Test

Lenor Sommerbrise (12)

Vor ein paar Tagen erreichte uns ein Testpaket, mit dessen Inhalt wir die Lenor Sommerbrise testen konnten. Das Paket enthielt den Lenor Weichspüler „Sommerbrise“ und das Lenor Colorwaschmittel „Blütentraum und Rosenduft“ und wurde uns von Procter & Gamble kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Der Weichspüler Lenor Sommerbrise:

Wir geben es zu… wir lieben es, Weichspüler zu benutzen. Und am liebsten verwenden wir tatsächlich sogar die verschiedenen Weichspüler von Lenor. Wir finden es absolut toll, wie viele verschiedene Duftvarianten es gibt und wie viele „limited Editions“ Jahr für Jahr von Lenor gelauncht werden.

Inzwischen nutzen wir jedoch meistens den „sensitiven Weichspüler“ von Lenor, wobei wir auch immer wieder gerne neue Duftsorten ausprobieren. Die verschiedenen Varianten werden bei Lenor in vier Produktkategorien eingeteilt:

  • Weichspüler „Luxuriös“ (z.B. aktuell „Rubin Jasmin“ oder „Goldene Orchidee“)
  • Weichspüler „Pure Pflege“ (z.B. „Gentle Touch“)
  • Weichspüler „Soft & Frisch“ (z.B. „Aprilfrisch“ oder „Sommerbrise“)
  • Weichspüler „Vitalität“ (z.B. „Wild Flower Bloom“)

Die Lenor Weichspüler, so auch der Lenor „Sommerbrise“ verfügen über die „Frischedepot Technologie“, die eine bessere und kontrolliertere Abgabe der Duftstoffe ermöglicht. Dadurch verströmt die Kleidung beim Tragen bis zu 12 Stunden frischen Duft.

Lenor Sommerbrise (10)Obwohl wir sehr gerne Weichspüler verwenden, sind wir dennoch sehr sparsam damit, so dass wir mit dem Konzentrat mindestens 40 bis 45 Maschinenladungen waschen können :-).

Auf der Flasche wird eine Verwendung zwischen 25 ml und 35 ml pro Maschinenladung oder 14 ml auf zehn Liter Wasser bei der Handwäsche empfohlen.

Die Lenor Weichspüler kosten EUR 2,99 (UVP) für 950 ml Inhalt.

Auch die Variante Lenor Sommerbrise ist außerordentlich ergiebig, so wie wir es von den Lenor-Produkten gewohnt sind.

Weitere Infos zu den Lenor Weichspülern erhaltet Ihr HIER.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Das Lenor Colorwaschmittel:

Seit einigen Monaten nutzen wir fast ausschließlich Waschmittel-Tabs oder -Caps, Flüssigwaschmittel eigentlich so gut wie gar nicht mehr :-). Und obwohl wir große Lenor-Fans sind, hatten wir das Flüssigwaschmittel bisher noch nie ausprobiert. Daher waren wir jetzt auch außerordentlich gespannt auf das Colorwaschmittel von Lenor.

Lenor Sommerbrise (11)Die Lenor Vollwaschmittel gibt es in flüssiger und in Pulverform:

  • Sommerregen & Weisse Lilie
  • Morgentau & Pfingstrose
  • Blüten Bouquet bzw. Blütentraum & Rosenduft
  • Frühjahrswind und Kräuterwiese

Sie kosten EUR 3,99 (UVP) und reichen – je nach Dosierung – für 16 bis 18 Maschinenladungen. Bei uns wohl eher im unteren Bereich, da wir sehr hartes Wasser haben und deshalb auch mehr Waschmittel benötigen. So müssen wir in der Regel tatsächlich zwischen 100 ml und 125 ml pro Maschinenladung verwenden.

Die Flasche ist mit einem Deckel versehen, der sich bspw. auch nicht so einfach von Kindern öffnen lässt, da erst eine „gummierte“ Fläche eingedrückt werden muss, bevor man den Deckel öffnen kann.

Nach dem Öffnen waren wir zuerst etwas „ratlos“, da sich keine Dosierhilfe bei dem Produkt befindet.

Lenor Sommerbrise (18)Aber: da fiel uns auf, dass sich in der Waschmittelschublade unserer Waschmaschine eine Skala befindet…

Sehr gut, also benötigen zumindest wir nicht noch eine zusätzliche Dosierhilfe und alles ist gut :-).

Über einen transparenten Seitenstreifen an der Flasche kann man zudem sehen, wie viel Waschmittel sich noch in der Flasche befindet.

Wir waren ehrlich gesagt vor der Benutzung etwas skeptisch, da wir nicht so große Fans von Rosendürften (bei der Wäsche) sind. Doch durch die Kombination eines Potpourris an Blütenduften mit dem Duft von Rosen, entwickelt sich Letzterer nur sehr dezent und als kleiner Bestandteil des Gesamtduftes. Wir finden ihn sehr angenehm und waren sehr positiv überrascht.

Weitere Infos zu den Lenor Vollwaschmitteln findet Ihr HIER.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 

FAZIT Lenor Sommerbrise:

Wir haben nun schon einige Maschinen mit den beiden Produkten gewaschen. Dabei haben wir sowohl nur das Waschmittel (ohne den Weichspüler) als auch beide Produkte gleichzeitig verwendet.

Die Wäsche wird mit dem Colorwaschmittel richtig schön sauber, hat einen sehr angenehmen, frischen Duft wie eine Blumenwiese und ist selbst ohne Verwendung von Weichspüler schon angenehm weich. Dennoch – als große Weichspüler – Fans – würden wir immer auch etwas Weichspüler mit benutzen. Doch kann man dann noch weniger dosieren, als wir es eh schon machen. Die beiden Düfte ergänzen sich auch ganz hervorragend, wobei der der Weichspüler Lenor Sommerbrise für unsere Nasen noch etwas frischer im Duft sein könnte.

Wir mögen am liebsten dezente, frische und leichte Düfte. Und da wäre das Lenor Sommerbrise nicht wirklich unsere erste Wahl. Dennoch ist es sehr angenehm im Duft.

Lenor Sommerbrise (21)Vor dem Test wären wir ehrlich gesagt nie auf die Idee gekommen, auch das Lenor Vollwaschmittel zu verwenden. Nun sind wir aber auch den „Geruch“ gekommen und werden unbedingt auch noch die Variante „Frühjahrswind und Kräuterwiese“ ausprobieren, da sie richtig schön frisch klingt :-).

Das Waschergebnis mit dem Colorwaschmittel ist jedenfalls großartig und selbst hartnäckige Flecken (Ketchup, Gras etc.) wurden sehr gut entfernt.

Und beim Weichspüler bleiben wir eh „unserer“ Marke Lenor treu. Wir haben schon diverse andere Marken und Hersteller ausprobiert… sind aber immer wieder bei Lenor gelandet.

Beide Produkte können wir sehr empfehlen. Sie sind ergiebig und überzeugen durch eine große Reinigungswirkung bzw. einen langanhaltenden Duft. Daher erhalten sie insgesamt von uns vier von fünf Fellnasen mit Tendenz zur Höchstwertung:

Rate_4 (Mobile)

Das könnte Dich auch interessieren...

8 Antworten

  1. seeling sagt:

    Würde ich gerne Testen

  2. Andreas Rodrigues da Silva sagt:

    Da wären wir auch gerne dabei den weischspüler haben wir auch aber ans waschmittel hab ich mich noch nicht getraut 🙂

  3. D Mein Mann arbeitet im Lager und seine orange Jacke ist immer voller schwarzen Flecken. Bin gespannt, wie sie nach dem Waschen ausschaut 🙂 anke für den tollen Testbericht. Ich werde das neue Lenor auf jedenfall ausprobieren.

  4. Das ist ein toller Test ich wäre gerne dabei

  5. Birgit Föste sagt:

    Das is ein toller Test ich wäre gerne dabei

  6. Serif mahdia sagt:

    ich mache mit gern

  7. lutz gratopp sagt:

    gern dabei da einfach super

Hinterlasse uns einen Kommentar!