Lottohelden im Test

Lottohelden Spielschein

Über TestNow durften wir den Online-Lottoanbieter Lottohelden testen. Hierzu erhielten wir ein Guthaben, das wir für den Test im Rahmen eines Lottotipps „auf den Kopf hauen“ durften :-).

Allgemeine Infos zu Lottohelden:

Lottohelden hat seinen Sitz In Hamburg und ist staatlich lizenziert. Über den Anbieter kann man an dem offiziellen staatlichen Lotto „6 aus 49“, der Glücksspirale sowie dem EuroJackpot teilnehmen. Lottohelden wird fortlaufend von den zuständigen Behörden überwacht.

Lottehelden StartseiteBesonders positiv hervorzuheben ist, dass der jeweilige Tipp direkt an Lotto weitergeleitet wird, so dass man im Gewinnfall auch einen Anspruch gegenüber Lotto und nicht gegenüber irgendwelchen – teils dubiosen – Gesellschaften / Unternehmen im Ausland hat.

Man hat auch die Möglichkeit, Lotto im Vollsystem oder VEW-System zu spielen und kann natürlich auch die Zusatzlotterien „Spiel 77“ oder „Super 6“ beim Lottoschein hinzubuchen.

Im Gewinnfalls hat man bei Lottohelden die Möglichkeit, die Gewinne bis zu einem Guthaben von EUR 250,00 anzusparen und für kommende Ziehungen einzusetzen. Alle Gewinne über EUR 250,00 werden automatisch auf das im Kundenkonto angegebene Bankkonto überwiesen.

Ferner ist Lottohelden extrem günstig, dazu aber später mehr.

Weitere Infos zu den Lottohelden findet Ihr HIER.

 

Die Nutzung von Lottohelden:

Wir waren schon relativ gespannt darauf, Lottohelden zu testen. Zum einen, weil wir eigentlich noch nie selbst Lotto gespielt hatten und zum anderen, weil wir eigentlich nur die stationäre Möglichkeit kannten, den Lottoschein bei einem der Vertragspartner von WEST-Lotto abzugeben. Das Lottospielen kenne ich eigentlich nur von meinen Eltern, die früher regelmäßig auch in Tipp-Gemeinschaften Lotto spielten. Da habe ich auch oft den Lottoschein zum Lottoladen gebracht… okay, da gab es auch so etwas wie das „Internet für Jedermann“ noch nicht.

Lottohelden SpielscheinWir entschieden uns, den Lotto-Normalschein zu spielen, so dass wir auch dieses „Produkt“ anwählten. Man findet sich auf der Startseite äußerst schnell zurecht. Als wir den Normalschein ausgewählt hatten, wurde ein typischer Lottoschein abgebildet.

Man kann dort auswählen, ob man am Mittwoch oder am Samstag Lotto spielen möchte. Eine „Abgabe“ des Scheins ist immer bis spätestens 18:00 Uhr (mittwochs) bzw 19:00 Uhr (samstags) am Tag der Ziehung möglich.

Man kann zudem die Losnummer per Zufallsgenerator ändern, wenn man lieber eine andere Nummer als die haben möchte, die sich direkt „auf dem Schein“ befindet. Ferner kann man „Spiel 77“ (zzgl. EUR 2,50), „Super 6“ (zzgl. EUR 1,25) und/oder die Glücksspirale (zzgl. EUR 5,00) hinzubuchen.

Das erste Zahlenfeld kostet EUR 1,20, jedes weitere Zahlenfeld EUR 1,00. Man hat die Möglichkeit, anzugeben, ab welchem Ziehungstag der Schein Gültigkeit besitzen, ob er nur eine Woche oder bis zu vier Wochen und ob er nur für Samstag oder Mittwoch oder beide Ziehungstage einer Woche gültig sein soll.

Lottohelden LottofeldIn den einzelnen Zahlenfeldern wählt man seine sechs Wunschzahlen aus. Wenn man sechs Zahlen „angekreuzt“ hat, fragt das Onlinesystem noch einmal, ob der Tipp übernommen werden soll. Dann kann man das nächste Feld ausfüllen, solange, bis man die Anzahl an Feldern ausgewählt hat, die man mit dem Schein spielen möchte. Man kann die Felder jedoch auch via „Quicktipps“ ausfüllen lassen. Dies sind zufällige Tipps, die das System dann generiert.

Es ist absolut einfach, den Spielschein auszufüllen. Wir entschieden uns für drei Spielfelder (= EUR 3,20) und eine Laufzeit von vier Wochen für den Schein. Die EUR 1,20 für das erste Spielfeld werden auch nur für die erste Woche berechnet, so dass uns drei Spielfelder für vier Wochen gesamt EUR 12,20 kosteten.

Wenn man mit dem Ausfüllen fertig ist, klickt man „Lotto spielen“ an. Nun muss man ein Kundenkonto anlegen, in dem man für den Auszahlungsfall auch direkt eine gültige Bankverbindung als Referenzkonto hinterlegen muss.

Lottohelden ZahlartMan muss den Lottoschein aber nicht zwingend per Bankeinzug / Lastschrift bezahlen. Lottohelden bietet die folgenden Zahlungsarten an:

  • Guthaben
  • Lastschrift
  • Kreditkarte
  • giropay
  • PayPal

Wenn man den Schein bezahlt hat, wird er als aktueller Spielschein im Kundenkonto hinterlegt, so dass man ihn jederzeit einsehen kann.

Dort erfolgt auch ein automatischer Abgleich mit den Lottozahlen nach den Ziehungen, so dass man auf einen Blick sehen kann, wie viele „Richtige“ man bei der letzten Ziehung hatte.

Im Gewinnfall erhält man wohl von den Lottohelden eine Mail. Dies konnten wir nicht überprüfen, da wir leider bisher noch nichts gewonnen haben :-(.

Man kann sich zudem im Kundenkonto auch eine Quittung für den Lottoschein ausdrucken, wenn man ihn halt doch physisch und nicht nur virtuell in den Händen halten möchte :-). Ferner kann man auch eine Spielscheinhistorie einsehen, in der sich alle abgelaufenen Spielscheine befinden.

Nach Ablauf der Gültigkeit kann man darüber hinaus den Lottoschein auch verlängern.

 

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

FAZIT Lottohelden:

Lottohelden ist ein super einfach und sicheres System, um online Lotto zu spielen. Für die Seriosität des Anbieters spricht auch, dass man überall hinweise zur Suchtgefahr von Glücksspielen sowie zur Suchtprävention findet. Natürlich ist er per Gesetz dazu verpflichtet, doch einige andere Anbieter nehmen das nicht so genau.

Lottehelden StartseiteDas Ausfüllen des Lottoscheins ist denkbar einfach und erklärte sich auch uns, die wir noch nie selbst Lotto gespielt hatten von selbst. Wir finden es auch sehr löblich, dass man im Kundenkonto jederzeit die Kontrolle hat und auf einen Blick sehen kann, wie der Status des aktuell laufenden Scheins ist und ob ggf. bereits Gewinne angefallen sind / ausgeschüttet wurden.

Zudem ist Lottohelden im Vergleich zu den Landeslotteriegesellschaften nachweislich der günstigste Anbieter.

Ein Normalschein mit einem Spielfeld kostet – wie bereits geschrieben – bei Lottohelden EUR 1,20. Bei den Landeslotteriegesellschaften variieren die Preise von EUR 1,25 (u.a. Sachsen & Saarland) bis hin zu EUR 1,60 (u.a. Bremen & Niedersachsen).

Sollten wir auch zukünftig ab und an den Drang verspüren, Lotto zu spielen, so würden wir dies definitiv über Lottohelden machen. Denn das Anstellen im Lottoladen kann man sich durch diesen Dienstleister getrost sparen. Noch haben wir kein Blut geleckt und können uns persönlich weiterhin nicht für Glücksspiel begeistern. Doch dies ist hinsichtlich der Bewertung des Systems erst einmal irrelevant.

Wer ab und an gerne Lotto spielt (und sei es nur, wenn der Jackpot richtig fett ist und die halbe Republik spielt) oder auch gerne dauerhaft seinen Lottoschein im Einsatz haben möchte, dem können wir Lottohelden definitiv empfehlen.

Hinsichtlich Usability, Einfachheit,  „Kontrollfeatures“ und Preis konnte Lottohelden absolut überzeugen. Daher von uns – obwohl wir Glücksspielen kritisch gegenüber stehen – die Höchstwertung:

Rate_5 (Mobile)

 

 

Das könnte dich auch interessieren...

Hinterlasse uns einen Kommentar!