MAXXUS Crosstrainer CX 10.0 im Test

MAXXUS Crosstrainer CX 10.0 (2)

[ANZEIGE]

Bereits seit einigen Wochen dürfen wir den MAXXUS Crosstrainer CX 10.0 testen. Das Gerät wurde uns für den Test kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Allgemeine Infos zu MAXXUS:

Das Unternehmen MAXXUS gibt es seit 1999. Es handelt sich hierbei um einen Spezialisten im Bereich Fitnessgeräte und -zubehör. Neben einem stationären Direktverkauf direkt ab Werk in Weiterstadt betreibt das Unternehmen auch einen Onlineshop, über den man das gesamte MAXXUS Sortiment bestellen kann.

MAXXUS StartseiteDas Angebot richtet sich vorrangig an den Endverbraucher. Jedoch berät MAXXUS auch gewerbliche Kunden, die bspw. Geräte für ein Hotel-Fitnessstudio oder für einen Fitnessraum am Arbeitsplatz benötigen.

Das Sortiment im Fitnessbereich umfasst die folgenden Produktbereiche:

  • Cardio
  • Kraft
  • Boxen
  • Vibrationsplatten
  • Wellness

Darüber hinaus bietet das Unternehmen mit „BBQ Chief by MAXXUS“ inzwischen auch eine hochwertige Gasgrill-Produktlinie an.

Weitere Infos zum Unternehmen findet Ihr HIER.

 

Allgemeine Infos zum MAXXUS Crosstrainer CX 10.0:

Der MAXXUS Crosstrainer CX 10.0 ist das Premium-Modell im Crosstrainer-Sortiment von MAXXUS. Aktuell bietet das Unternehmen elf verschiedene Crosstrainer in den unterschiedlichsten Preisklassen an, so dass man die Möglichkeit hat, genau das richtige Gerät für die eigenen Bedürfnisse zu finden.

Der MAXXUS Crosstrainer CX 10.0 im Überblick:

  • MAXXUS Crosstrainer CX 10.0 (1)Abmessungen (aufgebaut): ca. 1.850 x 785 x 1.610 mm
  • Gewicht: ca. 108 kg
  • maximales Benutzergewicht: 180 kg
  • zwei Transportrollen
  • Bodenhöhenausgleich
  • zwei Ablagefächer
  • integrierte Handpulssensoren / integrierter Herzfrequenzempfänger
  • magnetisches Bremssystem
  • eletronische Bremskraftverstellung / 20 Bremsstufen
  • Schwungscheibe ist elektronisch ausbalanciert
  • Gewicht der Schwungscheibe: 11 kg / Schwungmasse: 30 kg
  • Übersetzungsverhältnis: 1:9,5
  • Antriebssystem: Poly-V-Rillenriemen
  • Schrittlänge / Steigung der Ellipse: ca. 535 mm / ca. 145mm
  • gummierte Griffe
  • beleuchtetes Cockpit (LED-Display)
  • Steuerung über Soft-Touch
  • integrierter Stromgenerator
  • 10 Programme
  • bis zu 10 Trainingsprofile / Speicherplätze
  • UVP: EUR 3.990,00

Weitere Infos erhaltet Ihr auf der MAXXUS Website. Dort ist der MAXXUS Crosstrainer CX 10.0 aktuell zum Sonderpreis von EUR 2.450,00 erhältlich (inkl. Versand).

 

Aufbau und erster Eindruck vom MAXXUS Crosstrainer CX 10.0:

Wie üblich bei solchen „Groß-Geräten“ erfolgt die Lieferung über eine Spedition bis Bordsteinkante. Hier arbeitet MAXXUS mit einer sehr guten und innovativen Spedition zusammen. Wir erhielten eine SMS, als der MAXXUS Crosstrainer CX 10.0 an die Spedition übergeben worden war. In der SMS befand sich ein Link, über den man den Liefertermin auswählen konnte.

MAXXUS Crosstrainer CX 10.0 (4)Auf dem Dispo-Portal der Spedition wurden uns drei Termine vorgeschlagen, bei denen genau angegeben war, wie viele Packplätze auf dem LKW noch frei wären. Wenn keiner der Termine passend gewesen wäre, hätte man zusätzlich auch mit einem Disponenten telefonieren können, um einen Liefertermin zu vereinbaren. Wir fanden dies ausgesprochen praktisch. Wie üblich, wurde für den Liefertag ein Zeitfenster angegeben. Innerhalb dieses Zeitfensters (9:00 Uhr bis 12:00 Uhr) sollte dann die Anlieferung erfolgen.

Am Liefertag schellte die Spedition dann auch am ca. 10:30 Uhr. Der MAXXUS Crosstrainer CX 10.0 wurde in einem Karton angeliefert, der aber einfach zu groß und zu unhandlich war, um ihn in die erste Etage zu tragen. Daher öffneten wir den Karton und trugen die Einzelteile hoch, Beim Hauptelement half uns ein freund, denn dies hätten wir zu zweit nie hochgetragen bekommen.

Als wir alle Teile in der Wohnung hatten nahmen wir uns die Anleitung vor und begannen mit dem Aufbau. Innerhalb der Wohnung konnte man das Hauptelement des Crosstrainers sogar alleine bewegen, da es über zwei Transportrollen verfügte.

MAXXUS Crosstrainer CX 10.0 (26)Grundsätzlich lässt sich sagen, dass die Anleitung verständlich geschrieben ist. Nur zwei Punkte hätten wir zu bemängeln: zum einen sind auf der ersten Übersichtsseite zwar alle Schrauben abgebildet (inkl. Anzahl). In der Anleitung selbst sind den Schauben dann jedoch Zahlen zugeordnet (zusätzlich zur genauen Bezeichnung), die in der Übersicht jedoch fehlten. Ferner war eine Zeichnung inkl. Text recht unverständlich. Man muss ein Teil mit dem Hauptelement mittels zweier Montageplatten verbinden. An diesem Teil werden das Cockpit, die „Ruderarme“ sowie die Ablagefächer montiert.

In der Anleitung sieht es so aus, als würden die Montageplatten außerhalb der Holme befestigt. Nach einigem Probieren wurde aber klar, dass sie innerhalb der Holme montiert werden müssen, und zwar erst am Hauptelement. Hat man die fest montiert, kann man das andere Teil einfach aufstecken und dann ebenfalls mit Schrauben fixieren.

MAXXUS Crosstrainer CX 10.0 (7)Insgesamt muss man aber sagen, dass der Aufbau recht einfach ist, zumal recht hochwertiges Werkzeug direkt mitgeliefert wurde. Selbst ein Kreuz-Schlitz-Schraubendreher war im Lieferumfang enthalten. Da hatten wir beim Aufbau unseres Ergometers andere Kämpfe auszufechten :-).

Nachdem wir den MAXXUS Crosstrainer CX 10.0 komplett aufgebaut hatten, begutachteten wir ihn genauer. Er ist sehr massiv und qualitativ hochwertig.

Alle Teile sind robust verarbeitet und er sieht ganz genau so aus, wie die Profigeräte, die wir aus dem Fitnessstudio kennen. Dies verwundert auch nicht, da MAXXUS die Geräte ja auch für die gewerbliche Nutzung verkauft.

Nach zwei Tagen zogen wir die Schrauben noch einmal nach. Seitdem wackelt auch nichts mehr an dem Gerät. Es steht massiv im Arbeitszimmer. Gerade diese Stabilität und Robustheit sorgt wir ein exzellentes und vor allem sicheres Gefühl beim Training.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Das Training auf dem MAXXUS Crosstrainer CX 10.0:

Da wir bisher sowohl Zuhause als auch im Fitnessstudio lieber Ergometer nutzten, waren wir schon auf das Training mit dem MAXXUS Crosstrainer CX 10.0 und auch die Trainingsintensität gespannt.

MAXXUS Crosstrainer CX 10.0 (29)Wir wollten eigentlich auch erst ein Ergometer von MAXXUS testen. Doch unsere liebe Bloggerkollegin Sylvia riet uns dann doch eher zu einem Crosstrainer, da man mit ihm einfach viel mehr Muskelpartien trainieren kann, schon fast ein Ganzkörpertraining.

Was beim ersten Training und auch schon vorher bei der Platzierung des Geräts überaus positiv auffiel, ist die Tatsache, dass man für den MAXXUS Crosstrainer CX 10.0 keinen Stromanschluss benötigt.

Da er über einen Stromgenerator verfügt, kann man ihn frei in der Wohnung platzieren, ohne eine Steckdose in der Nähe zu haben.

Man besteigt die Pedalen des Crosstrainers, auf denen man einen sehr sicheren Stand hat und läuft schon einmal los. Nach ein paar Sekunden wird das Cockpit automatisch aktiviert, da es dann mit Strom versorgt wird. Dort kann man die folgenden Werte ablesen:MAXXUS Crosstrainer CX 10.0 (31)

  • Trainingszeit
  • Trainingsstrecke
  • Geschwindigkeit in km/h
  • Geschwindigkeit in RPM
  • Kalorienverbrauch
  • Puls/Herzfrequenz*
  • Trainingsstufe (Level)
  • Wattanzeige

Ferner kann man über das Cockpit alle Einstellung für das Training vornehmen. So kann man quasi eine eigene Strecke planen oder auch eine automatische Strecke wählen, die anhand der Herzfrequenz erstellt wird. Hier hat man vier verschiedene Modi: 65/75/85% und Zielherzfrequenz. Dieser Modus kann jedoch nur genutzt werden, wenn man den optional erhältlichen Pulsgurt verwendet, der die Herzfrequenz an das Cockpit sendet.

Dann wird der Widerstand automatisch angepasst.

MAXXUS Crosstrainer CX 10.0 (33)Wir benutzen am Liebsten das Intervalltraining, da dort verschiedene Widerstände „abgelaufen“ werden. Man beginnt mit einem relativ geringen Widerstand, der dann nach und nach gesteigert wird. Ein Widerstandsturnus besteht zu Beginn jeweils aus drei Mal einer Minute. Nach neun Minuten fällt der Widerstand wieder auf ein niedriges Niveau ab, um dann wieder langsam anzusteigen.

Beim Training selbst macht das Gerät ein leichtes Pfeifgeräusch, das unseren Beiden Rabauken Athos & Portos gar nicht gefällt, so dass wir beim Training unsere Ruhe haben.

Zu Beginn war das Training auf dem MAXXUS Crosstrainer CX 10.0 doch recht hart und überraschend anstrengend, so dass wir viel weniger Trainingszeit schafften als auf unserem bisherigen „Liege-Ergometer“.

Doch es macht eindeutig mehr Spaß und auch die Zeit geht schneller vorbei als auf dem Ergometer. Wir steigerten unsere Trainingsdauer nach jedem Turnus. Ein Turnus sind bei uns zwei bis drei Trainingstage, gefolgt von einem Ruhetag.

MAXXUS Crosstrainer CX 10.0 (8)An den gummierten „Ruderarmen“ hat man einen exzellenten halt. Über sie trainiert man gleichzeitig, neben der Beine, auch noch den Oberkörper mit. Dies finden wir wirklich klasse. Auf dem Ergometer haben wir im Endeffekt nur Beine und Ausdauer trainiert. Dass auch der Oberkörper mit Trainiert wird, stellten wir gerade nach den ersten Trainingstagen fest, als wir einen fetten Muskelkater zwischen den Schulterblättern hatten. Zusätzlich verfügt der MAXXUS Crosstrainer CX 10.0 auch noch über zwei unbewegliche Haltegriffe, die mit Pulssensoren ausgestattet sind.

MAXXUS Crosstrainer CX 10.0 (22)Umgreift man diese und läuft nur, dann wird automatisch auch die Herzfrequenz auf dem Cockpit angezeigt.

Um uns die Zeit beim Training besser zu vertreiben, kauften wir uns noch eine Tablet-Halterung. Da wir keinen Fernseher im Arbeitszimmer haben, können wir so beim Training jedoch unser Wunschprogramm schauen, wodurch das Training gefühlt verkürzt wird und auch das Brennen in den Beinen nicht mehr so stark ist.

Man ist dann einfach sehr gut abgelenkt.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

FAZIT MAXXUS Crosstrainer CX 10.0:

Der MAXXUS Crosstrainer CX 10.0 ist absolut großartig. Ein echtes Qualitätsprodukt, dass sehr hochwertig verarbeitet ist und durch das Cockpit auch die verschiedensten Trainingswünsche erfüllt. Wir finden es toll, dass man seinen eigenen Trainingszyklus bzw. „Laufweg“ planen oder auch vorgegebene Programme nutzen kann. Unseren Vorstellungen von einem sehr guten Training kommt auf jeden Fall das Intervall-Programm am nächsten, wobei man bspw. auch ein Programm auswählen kann, bei dem man virtuelle Hügel erklimmen muss.

MAXXUS Crosstrainer CX 10.0 (41)Wir werden uns auf jeden Fall auch noch den Pulsgurt zulegen und dann das Training automatisch passend zu unserer Herzfrequenz laufen lassen. Bisher hat uns persönlich das Training in den eigenen vier Wänden nicht so viel Spaß gemacht. Doch mit dem MAXXUS Crosstrainer CX 10.0 bleiben wir schon seit ein paar Wochen am Ball und – man soll es nicht glauben – wir freuen uns inzwischen sogar auf unsere tägliche Trainingseinheit.

Nach inzwischen ca. vier Wochen hat sich die Beinmuskulatur schon stark verbessert und auch die Ausdauer sowie die allgemeine Fitness. Zudem müssen wir sagen, dass wir eher die Typen für ein Training in den eigenen vier Wänden sind, zumal so der Fahrtweg zum Studio entfällt und man sich nicht erst aufraffen muss, denn der Crosstrainer im Arbeitszimmer erinnert einen immer wieder an das noch zu absolvierende Training.

Wir haben im Endeffekt auch nur einen winzig kleinen Kritikpunkt (abgesehen von den zwei Punkten beim Aufbau): die Ablagefächer finden wir etwas zu klein, um eine Getränkeflasche beim Training abzustellen.

MAXXUS Crosstrainer CX 10.0 (28)Was wir auf jeden Fall auch noch erwähnen wollen ist die Speicherfähigkeit im Cockpit. Wir dachten zuerst, dass diese evtl. nicht gegeben sei, da es ja über den Stromgenerator betrieben wird. Doch wenn wir bspw. das Intervall-Training beenden und nicht auf Reset klicken, so startet es beim nächsten Training genau an der Stelle, an der man zuvor für die Ruhephase aufgehört hatte. Ferner finden wir, dass sich das Cockpit ausgesprochen gut über die Softtouch-Tasten bedienen lässt. Durch die Beleuchtung kann man zudem alle Werte exzellent ablesen.

Wir lieben den MAXXUS Crosstrainer CX 10.0. Uns macht das Training überraschend viel Spaß und er überzeugt durch eine hochwertige Verarbeitung, eine intuitive Bedienung sowie einer Vielzahl an Einstellungs- und Individualisierungsmöglichkeiten über das Cockpit. Klar ist der Crosstrainer nicht gerade günstig, doch er ist in unseren Augen jeden Cent wert. Daher erhält der MAXXUS Crosstrainer CX 10.0 von uns auch die Höchstwertung von fünf Fellnasen mit einer unbedingten Kaufempfehlung:

Rate_5 (Mobile)

 

Sponsored Post2 (Kopie) (2)

Das könnte Dich auch interessieren...

17 Antworten

  1. Sabine Klinke sagt:

    hallo! ich finde den Crosstrainer total klasse! ich wollte mir schon lange so einen zulegen!

  2. Sylvia sagt:

    Hey Danny,

    ich bin ja immer noch etwas neidisch, auch wenn ich echt glücklich mit meinem Crosstrainer bin – für den braucht man halt immer ein Kabel – so ein Stromgenerator ist echt was Tolles! 🙂
    Die kleinen Fächer sind allerdings wirklich etwas doof… Trotzdem ein spitzen Teil und ein gelungener Beitrag – da will ich mich am liebsten auch gleich aufs Gerät schwingen!

    Freut mich, dass ihr Spaß am Training habt und vielen Dank auch fürs Verlinken! 🙂

    Ganz liebe, sportliche Grüße,
    Sylvia

  3. Uschi Letschert sagt:

    Klasse!
    Ein tolles Gerät u ein sehr guter, ausführlicher Bericht.
    Das würde mir auch sehr gefallen, da macht es richtig Spaß zu trainieren. 🙂

  4. Tanjas Bunte Welt sagt:

    Hallo Danny,
    ich bin da eher umgekehrt, einmal zuhause Null Lust auf Sport, daher fahre ich direkt nach der Arbeit ins Fitnessstudio. Zudem habe ich keinen Platz in meiner Wohnung für solche Geräte. Sieht aber top und hochwertig aus
    Liebe Grüße

    • eicke1978 sagt:

      Hallo Tanja,

      da sieht man, dass nicht nur Geschmäcker verschieden sind, sondern manchmal auch Vorlieben :-). Direkt nach der Arbeit wäre mir das Studio zu voll :-). Und Zuhause macht es mir echt Spaß. Das Gerät ist wirklich sehr hochwertig :-).

      Lieben Gruß,
      Danny

  5. achatsonne sagt:

    Danke für den tollen und ausführlichen Bericht.

  6. Sabine B. sagt:

    Wow, das ist ja ein Super Gerät. Bin ganz begeistert, schade dass ich nicht so viel Platz zu Hause habe. Allesumfassender Bericht – sehr gut.

  7. Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Test. Der Bericht ist toll und das Gerät ist sehr gut ,es deckt alles ab was man braucht um richtig fit zu bleiben oder zu werden.

  8. Anonymous sagt:

    dieses Gerät unterstützt mich bei der Gesundung mein MS braucht solche Unterstützung

Hinterlasse uns einen Kommentar!