Melitta Caffeo Varianza CSP im Test

Melitta Caffeo Varianza CSP (10)

Seit einigen Wochen dürfen wir nun schon den Kaffeevollautomaten Melitta Caffeo Varianza CSP ausgiebig testen, der uns freundlicherweise direkt von Melitta kostenlos zur Verfügung gestellt wurde.

Da wir – insbesondere ich – absoluter Kaffeejunkie sind, war und ist dies natürlich ein Test voll und ganz nach unserem Geschmack. Und da wir bisher einen relativ einfachen Kaffeevollautomaten ohne viel Schnickschnack nutzten, waren wir nun natürlich unendlich darauf gespannt, was die Melitta Caffeo Varianza CSP so kann :-).

 

Allgemeine Infos zu Melitta:

Der Keim der Melitta Unternehmensgruppe liegt in der Entwicklung des ersten Kaffeefilters mit Filtrierpapier durch Melitta Bentz im Jahre 1908. Dieser „Ur-Filter“ wurde fortlaufend weiterentwickelt und bestand aus den verschiedensten Materialien, angefangen von Messing über Steingut bis hin zu Kunststoff-Filtern.

Melitta WebsiteBereits seit 1925 verkaufte das Unternehmen seine Papierfilter (die wir heute Filtertüten nennen) an den Endverbraucher in einer Verpackung, die wie heute die rot-grüne und unverwechselbare Farbgebung hatte.

Im Laufe der Jahrzehnte wurde das Sortiment kontinuierlich erweitert, so dass Melitta inzwischen folgende Produktgruppen im Angebot hat:

  • Kaffee & Espresso (ganze Bohne, gemahlenen Kaffee, Pads & Instant Cappuccino)
  • Filtertüten
  • Kaffeevollautomaten & Filterkaffeemaschinen
  • Wasserkocher, Milchaufschäumer & Kaffeemühlen
  • Reinigungsprodukte & Entkalker
  • Zubehör

Viele wissen gar nicht, dass auch folgende Marken / Unternehmen zum Melitta-Konzern gehören:

  • Swirl® (Reinigungsprodukte)
  • Cilia® (u.a. Teefilter)
  • Cofresco – Hersteller von Haushaltsfolien (u.a. unter der Marke Toppits®)
  • Wolf PVG (Hersteller von Staubsaugerbeuteln & -zubehör)
  • Neu Kaliss Spezialpapiere und Vliese für die Industrie
  • AWC-Film (Hersteller von speziellen Verpackungsfolien)

Weitere Infos zur Melitta-Unternehmensgruppe findet Ihr HIER.

 

Allgemeine Infos zur Melitta Caffeo Varianza CSP:

Die Melitta Caffeo Varianza CSP ist ein Kaffeevollautomat der neuesten Generation, der nicht nur „normalen“ Kaffee sondern auch diverse Kaffeespezialitäten zubereiten kann. Er ist noch relativ neu in der Melitta Produktfamilie, da er erst im Oktober 2014 gelauncht wurde.

Die Melitta Caffeo Varianza CSP im Überblick:

  • Melitta Caffeo Varianza CSP (5)Kaffeevollautomat der neuesten Generation
  • kompakte Abmessungen: 25 x 29 x 34 cm
  • Gewicht: ca. 8,8 kg
  • Farben: komplett schwarz oder silber-schwarz
  • 10 Rezepte voreingestellt
  • Energiesparmodus (variabel einstellbar)
  • 15 bar Pumpendruck
  • drei programmierbare Brühtemperaturen ( 87°C / 90°C / 93°C)
  • programmierbare Wassermenge (25 – 220 ml)
  • Vorbrühfunktion
  • 1 und 2 Tassenbezug (zwei Kaffeeausläufe)
  • zwei Kaffeespezialitäten gleichzeitig
  • höhenverstellbarer Kaffeeauslauf (bis 135 mm)
  • 5 Mahlgrade
  • Volumen Bohnenbehälter: 125 g
  • 5-stufig programmierbare Kaffeestärke
  • Melitta Caffeo Varianza CSP (9)One-Touch-Milchschaumsystem
  • LED-Tassenbeleuchtung
  • farbiges TFT-Display
  • Bezugstasten pgrommierbar
  • Edelstahl Abtropfblech
  • entnehmbare Brühgruppe
  • passive Tassen-Warmhaltefläche
  • automatisches Reinigung- und Entkalkungsprogramm
  • Wasserhärtegradprogrammierung
  • MyBean Select Technologie
  • UVP: EUR 899,00

Melitta Caffeo Varianza CSP (2)Lieferumfang der Melitta Caffeo Varianza CSP:

  • 1 x Melitta Caffeo Varianza CSP
  • 1 x Milchbehälter aus Kunststoff
  • 2 x Milchzulaufschlauch
  • 1 x Wassertank
  • 1 x Claris Wasserfilter
  • 1 x Einsatzhilfe für Wasserfilter
  • 1 x Anleitung

Weitere Infos zur Melitta Caffeo Varianza CSP findet Ihr HIER.

 

Erster Eindruck der Melitta Caffeo Varianza CSP:

Als der Karton bei uns eintraf, dachten wir zuerst „Oh mein Gott, ist der groß!“.

Melitta Caffeo Varianza CSP (30)Nachdem wir die Melitta Caffeo Varianza CSP aber ausgepackt hatten, stellten wir fest, dass sie doch recht kompakt verbaut wurde und die Abmessungen nicht viel größer sind als die unseres alten, einfachen Kaffeevollautomaten. Durch die Kombination von schwarzen und silbernen Elementen ist die Optik der Melitta Caffeo Varianza CSP sehr hochwertig und edel.

Dieser Eindruck wird durch die Touch-Tasten und nach dem Einschalten durch das Farb-Display noch verstärkt.

Der Kaffeevollautomat ist zudem sehr hochwertig und massiv verarbeitet, so dass auch durch die Verarbeitung der außerordentlich positive Eindruck gestützt wird.

Uns fiel lediglich auf, dass der Wassertank für unseren „Geschmack“ etwas zu klein geraten ist (Fassungsvolumen: ca. 1 Liter).

Da sind wir von unserem alten Automaten mit mehr als zwei Litern deutlich mehr gewohnt.

Die Melitta Caffeo Varianza CSP wurde mit dem Plus X Award 2014 für Innovation, High-Quality, Design sowie Bedienkomfort ausgezeichnet.

 

Nutzung der Melitta Caffeo Varianza CSP:

Bevor man die Maschine in Betrieb nehmen kann, muss man erst einmal den Wasserfilter in den Wassertank einsetzen. Zuerst versuchten wir dies einfach so mit der Hand, doch dafür ist der Wassertank einfach zu kompakt gebaut. Als wir schon zu fluchen begannen, entdeckten wir eine Einsatzhilfe in die man den Wasserfilter einklickt und durch die man ihn dann ganz unkompliziert in den Tank einsetzen kann, da der Wasserfilter mit der Hilfe quasi „verlängert“ wird.

Melitta Caffeo Varianza CSP (21)Auf Grund des extrem harten Wassers hier bei uns in Krefeld war es uns schon sehr wichtig, den Wasserfilter auch einzusetzen. Nachdem man den Tank in die Melitta Caffeo Varianza CSP eingesetzt und mit Wasser gefüllt hat, kann man die Maschine mit dem Strom verbinden.

Nach dem Einschalten der Maschine wird man auf dem Farbdisplay erst einmal begrüßt und kann dann eigentlich auch direkt mit der Zubereitung von Kaffee (-Spezialitäten) starten.

Doch zu allererst schauten wir nach, welcher Wasserhärtegrad eingestellt war. Die Menüführung der Melitta Caffeo Varianza CSP ist absolut selbsterklärend und intuitiv. Die Testen links und rechts neben dem Display sind sehr gut beschriftet, so dass sich auch ohne Studium der Anleitung sehr schnell zurechtfindet und auch diverse Grundeinstellungen individualisieren kann.

Der Wasserhärtegrad ist werksseitig schon auf die höchste Stufe eingestellt. Als nächstes änderten wir die Betriebsdauer des Automaten, da wir nichts nerviger finden, als wenn man sich einen Kaffee „ziehen“ will und just in diesem Moment schaltet sich die Maschine ab oder ist bereits aus. Wir wählten die Einstellung „vier Stunden“, da ich zum Beispiel hauptsächlich vom Homeoffice aus arbeite und dann ständig frischen Kaffee benötige :-).

Um ins Menü für die Einstellungen gelangen zu können, muss man die „Menü / OK“-Taste ca. drei Sekunden drücken. Im Menü selbst kann man dann neben den vorgenannten Aktionen auch noch die Programmierung der Bezugstasten verändern, die Sprache auswählen, die Pflegeprogramme bearbeiten und außer der Reihe starten, den Stromsparmodus anpassen oder auch in die Statistiken schauen.

Melitta Caffeo Varianza CSP (20)Über der Menü-Taste gibt es eine Taste mit den programmierten Kaffeespezialitäten, deren Einstellungen man ebenfalls anpassen kann (z.B. Menge Milch, Wasser, Kaffeestärke etc.). Folgende Kaffeespezialitäten sind programmiert und können über die „Recipe“-Taste zubereitet werden:

  • Ristretto
  • Lungo
  • Americano
  • Espresso Macchiato
  • Caffè Latte
  • Melitta Caffeo Varianza CSP (6)Café au Lait

Mit den Tasten auf der linken Seite der Bedienoberfläche kann man direkt die folgenden Getränke zubereiten:

  • Espresso
  • Cafe Crema
  • Cappuccino
  • Milchschaum
  • Latte Macchiato
  • heißes Wasser

Zudem befinden sich auf der rechten Seite noch zwei Tasten, mit denen man direkt die Kaffeestärke anpassen oder die doppelte Menge zubereiten kann.

Wählt man bspw. Cafe Crema aus, kann man noch während der Zubereitung die Kaffeestärke und die Wassermenge anpassen, so dass man auch – ohne in die Einstellungen des Getränks zu müssen – bei den Getränken ein wenig variieren kann, je nachdem wie intensiv man den Kaffee mag.

Man kann durch nochmaliges Drücken der Teste zudem die Zubereitung abbrechen.

Melitta Caffeo Varianza CSP (8)Wenn man ein Getränk zubereitet, hört man, wie sich in der Melitta Caffeo Varianza CSP eine klappe öffnet und die passende Menge Bohnen aus dem Bohnenbehälter ins Mahlwerk fällt. Dann werden die Bohnen gemahlen. Bei der ersten Zubereitung waren wir etwas irritiert, dass im Mahlwerk gemahlen wird, bis alle Bohnen zermahlen sind. Daher hört man am Ende des Mahlvorgangs eine Art „Leerlauf“. Bei diesem Geräusch sind wir immer zu unserer alten Maschine hin gespurtet und haben schnell noch Bohnen eingefüllt.

Dieses komplette Zermahlen und der Leerlauf sind bei der Melitta Caffeo Varianza CSP jedoch Absicht, damit sich keine unterschiedlichen Bohnen vermischen. Denn über die „My Bean Select“-Technologie kann man in der Melitta Caffeo Varianza CSP unterschiedliche Bohnen verwenden. Diese Technologie stellen wir Euch gleich noch ausführlicher vor.

Sollten einmal im Bohnenbehälter nicht mehr genug Bohnen sein, so wird die Zubereitung abgebrochen und auf dem Display angezeigt, dass Bohnen nachgefüllt werden müssen.

Melitta Caffeo Varianza CSP (3)Ferner wird auf dem Display auch angezeigt, wenn Wasser nachgefüllt oder die Tropfschale und der Tresterbehälter geleert werden müssen. Apropos Trester: es ist immer besonders wichtig, dass die Tresterpuks schön fest in den Behälter geworfen werden und sie auch nicht auseinanderbröseln, wenn man sie in die Hand nimmt. Die Tresterpuks der Melitta Caffeo Varianza CSP sind wunderbar fest, so dass man sie aus dem Tresterbehälter nehmen kann, ohne dass sie zerfallen.

Dies spricht für einen exzellenten Druck und eine sehr gut arbeitende Brühgruppe. Genau so müssen die Tresterpuks aussehen.

Melitta Caffeo Varianza CSP (14)Zudem verfügt die Melitta Caffeo Varianza CSP über die „Original Preparation Process“-Technologie.

Durch sie ist genau vorgegeben, in welcher Reihenfolge die einzelnen Bestandteile einer Kaffeespezialität zubereitet werden.

Der Kaffee ist ganz wunderbar heiß, was insbesondere mir außerordentlich wichtig ist, da ich gerne Milch im Kaffee trinke, die ich aber nicht zwingend vorher erwärme :-).

Nachdem wir mehrere einfache Kaffees zubereitet hatten, wollten wir natürlich auch wissen, wie die Zubereitung von Kaffeespezialitäten mit Milch funktioniert.

Melitta Caffeo Varianza CSP (33)Hierzu füllt man den Milchbehälter mit Milch und verbindet den Milchschlauch auf der einen Seite mit der Maschine und auf der anderen Seite mit dem Milchbehälter.

Nun wählt man bspw. einen Latte Macchiato aus, den wir sehr gerne trinken. Nun wird die Milch aus dem Behälter in die Maschine gesaugt, erhitzt und mit Druck in die Tasse „gejagt“, so dass auch Milchschaum entsteht.

Im nächsten Schritt hört man wieder die Kaffeebohnen ins Mahlwerk fallen, so dass als nächstes der Kaffee für die Spezialität zubereitet wird.

Für unseren Geschmack ist der Milchschaum nicht fest genug, wobei dies bei Kaffeevollautomaten nahezu immer der Fall ist. Der Automat ist nicht in der Lage einen so festen Schaum zuzubereiten wie dies bspw. ein hochwertiger Milchaufschäumer kann.

Melitta Caffeo Varianza CSP (40)Und im Vergleich zu anderen Automaten mit Milchaufschäumfunktion, ist das Ergebnis der Melitta Caffeo Varianza CSP wiederum außerordentlich gut. Lediglich die Milchmengen mussten wir eigentlich bei allen Kaffeespezialitäten nach oben anpassen, da bei der Grundeinstellung in unseren Augen zu wenig Milch verwendet wurde.

Nachdem man eine Kaffeespezialität mit Milch zubereitet hat, möchte die Melitta Caffeo Varianza CSP das „Easy Steam Cleaning“-Programm durchführen, bei dem milchführende Teile mit heißem Wasser und Dampf hygienisch gereinigt werden. Auf dem Display werden die einzelnen Schritte erklärt. Man muss den Milchschlauch vom Milchbehälter entfernen und in eine dafür vorgesehen Öffnung am Abtropfgitter befestigen sowie den Start des Programms mit „OK“ bestätigen.

Melitta Caffeo Varianza CSP (51)Man muss es aber nicht sofort starten, was wir sehr vorteilhaft finden. Man kann also erst noch weitere Getränke zubereiten und wird dann nach jeder Zubereitung gefragt, ob man dieses Kurzreinigungsprogramm starten möchte.

Zudem wird die Melitta Caffeo Varianza CSP bei jedem Ein- und Ausschalten gründlich gespült.

Ein weiterer Vorteil der Maschine ist auch, dass man seitlich die komplette Brühgruppe herausnehmen kann.

Dies ist dahingehend wichtig, weil bspw. Dichtungsgummis mit der Zeit spröde werden und ggf. ausgetauscht werden müssen. Ferner muss auch die Brühgruppe von Zeit zu Zeit gefettet werden, damit sie weiterhin ohne Probleme ihren Dienst verrichten kann. Leider gibt es noch immer Kaffeevollautomaten, bei denen die Entnahme der Brühgruppe nicht so einfach ist.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Die „My Bean Select“ Technologie der Melitta Caffeo Varianza CSP:

Die Melitta Caffeo Varianza CSP ist mit einer tollen Innovation made by Melitta ausgestattet: die „My Bean Select“ – Technologie. Sie ermöglicht, tassenweise andere Bohnen zu verwenden als die, die sich im regulären Bohnenbehälter befinden.Melitta Caffeo Varianza CSP (44)

Hierzu befindet sich oberhalb der Maschine, neben dem normalen Bohnenbehälter, eine Möglichkeit, die passende Bohnenmenge für eine einzelne Tasse / Kaffeespezialität einzufüllen. Diese Öffnung ist mit einem Portionslöffel „verschlossen“, der vor der ersten Nutzung sozusagen in der Maschine registriert werden muss.

Sobald man den Löffel von der Maschine entfernt, schaltet die Melitta Caffeo Varianza CSP automatisch auf „My Bean Select“ um.

Nun kann man den Portionslöffel bspw. mit speziellen Espresso-Bohnen befüllen, die man dann in die „My Bean Select“-Öffnung schüttet (bspw. toll für die Zubereitung eines richtig guten Espresso oder Latte Macchiato).

Melitta Caffeo Varianza CSP (43)Nun wählt man das Wunschgetränk aus, und die Melitta Caffeo Varianza CSP mahlt die Bohnen aus dem „My Bean Select“-Behälter.

Nachdem das Getränk zubereitet wurde, schaltet die Maschine wieder automatisch in den normalen Betriebsmodus und benutzt beim nächsten Getränk wieder die Bohnen aus dem ganz normalen, großen Behälter.

Max stellt Euch in dem folgenden Video kurz die Melitta Caffeo Varianza CSP vor.

Er geht dabei insbesondere auf die „My Bean Select“-Technologie ein (bitte verzeiht den relativ schlechten Ton, doch es scheint etwas mit dem Mikro nicht Ordnung gewesen zu sein):

FAZIT Melitta Caffeo Varianza CSP:

Wir sind absolut begeistert von der Melitta Caffeo Varianza CSP. Sie überzeugt durch ein tolles Design und eine kompakte Bauweise, so dass sie nicht zu viel Platz in der Küche einnimmt. Ferner verfügt sie mit der Möglichkeit, alle Rezepte anpassen zu können und insbesondere mit der „My Bean Select“-Technologie über allerlei nützliche sowie innovative Features.

Melitta Caffeo Varianza CSP (27)Diese Features ermöglichen es, die verschiedenen Kaffeespezialitäten immer genau an den jeweiligen Geschmack anzupassen, und dies in Sekundenschnelle. Auch die passiv beheizte Abstellfläche für Tassen finden wir großartig, da man so bspw. Espressotassen ganz leicht vorwärmen kann.

Die Bedienung der Melitta Caffeo Varianza CSP ist absolut intuitiv und selbsterklärend, so dass man sich bereits nach den ersten paar Zubereitungen bereits bestens in Menü und den Einstellungsanpassungen zurecht findet.

Lediglich der zu kleine Wassertank stört uns ein wenig, da wir wirklich sehr viel Kaffee über den Tag verteilt trinken. Hier würden wir uns einen größeren Tank vielleicht bei der nächsten Generation des Models wünschen.

Gerade die „My Bean Select“-Technologie hat es uns angetan, da man so bspw. für verschiedene Kaffeespezialitäten immer die passenden Bohnen verwenden kann. Man muss also nicht mehr die „Einheitsbohnen“ für jedes Getränk benutzen und dann so an den Einstellungen herumspielen, dass am Ende auch das Getränk so zubereitet wird, wie man es erwartet.

Hinsichtlich Design, Funktionalität, Einstellungsmöglichkeiten, innovativen Features und Bedienkomfort setzt die Melitta Caffeo Varianza CSP unserer Meinung nach Maßstäbe. Daher erhält sie von uns auch die Höchstwertung von fünf Fellnasen verbunden mit einer Kaufempfehlung an all diejenigen, die sich selbst und ihre Gäste gerne mit den verschiedensten Kaffeespezialitäten verwöhnen möchten:

Rate_5 (Mobile)

 

NACHTRAG & neue Bewertung:

Leider müssen wir unsere Bewertung für das Gerät korrigieren. Nachdem sie viele Monate lang einwandfrei funktionierte, stellten sich irgendwann immer mehr Fehler ein, die nicht zu tolerieren und einfach nur ärgerlich waren, wenn man sich überlegt, zu welchem Preis die Maschine verkauft wird und welch hohe Qualität man eigentlich von Melitta erwartet.

Zum einen rutschten die Bohnen nicht mehr ausreichend nach, so dass man eigentlich immer von Hand „nachdrücken“ muss, wenn man einen Kaffee zubereitet. Zuerst dachten wir, dass wir vielleicht „falsche“ Bohnen, die bspw. zu „ölig“ sind, benutzen würden. Doch selbst wenn wir Bohnen von Melitta benutzten, änderte sich an dem Problem nichts.

Man konnte es nur umgehen, indem man die „My Bean Select“-Funktion deaktivierte. Dann öffnet sich nämlich nicht mehr eine Portionierungsklappe, sondern die Bohnen rutschen bei der Zubereitung eines Kaffees einfach nach, so wie man es von anderen Vollautomaten kennt. Dies ist natürlich ausgesprochen schade, da dieses Feature ja eine der Besonderheiten der Caffeo Varianza ist.

Außerdem kam es dann immer häufiger vor, dass die Maschine in verschiedene Fehlermodi ging und dann nichts mehr tat. Die Auskunft beim Kundenservice war: „Dann saugen sie das Bohnenfach einmal aus und rütteln die Maschine kräftig! Da hat sich wohl ein Kaffeekrümel „verkantet“!“. Dies funktionierte zwar, doch kann dies ja auch nicht im Sinne des Erfinders sein. Wir benutzen nun schon seit vielen Jahren unterschiedliche Kaffeevollautomaten, doch eine solche Störungsanfälligkeit hatten wir bisher noch nicht erlebt.

Daher müssen wir unsere Bewertung leider korrigieren. Und obwohl wir anfangs wirklich sehr begeistert von der Maschine waren, finden wir diese beiden genannten Probleme dermaßen gravierend, dass sie nun nur noch eine von fünf Fellnasen erhält:

Rate_1 (Mobile)

 

Sponsored Post2 (Kopie) (2)

Das könnte Dich auch interessieren...

12 Antworten

  1. Liane Beumer sagt:

    Guter Bericht. Wir haben diesen Kaffevollautomaten auch gerade neu. Bin bis auf die Milchmenge
    mit allem zufrieden. Bei eingestellten 220ml Milchschaum kommen allerdings nur 110ml heraus.

    LG

  2. anonymja sagt:

    die machine ist mega toll, würde sie mir auch kaufen.

  3. Selma sagt:

    Liebe Danny. Ich bin schon seit fast 1 Jahr auf der Suche nach einem guten Vollautomaten und immer wenn ich sage „den kaufe ich“ sehe ich eine andere Marke und denke „Nee überlege es dir noch einmal“ 🙂 Der von Melitta hört sich super an. Mal sehen, ich werde es mir noch etwas überlegen 🙂 Danke fürs vorstellen (y)
    PS: Ich wundere mich schon seit ca. einer Woche, warum ich von dir nichts mehr zu sehen bekomme. Dachte mir, dass du vielleicht Urlaub macht o.ä. Schade, dass Facebook nicht alle Neuigkeiten zeigt. Erst nachdem ich dein Blog aufgerufen habe, habe ich deine neuen Beiträge gesehen 🙂
    Liebste Grüße, Selma

    • eicke1978 sagt:

      Liebe Selma,

      vielen Dank für das Lob für unseren Bericht. Die Facebook-Reglementierungen sind echt ä***nd :-(. In den Urlaub geht es Anfang Mai :-).

      LG,
      Danny

  4. Sabine Klinke sagt:

    das wäre toll wenn ich die maschine testen könnte!

  5. schnimpeline sagt:

    wie toll…ich freu mich so für Euch! Tolles Teil und mal wieder mega vorgestellt. LG

  6. Nancy sagt:

    Das Design sieht wirklich sehr edel aus. Es scheint, dass auch die ältere Generation mit der Bedienung klar kommen wird. Meist sind die älteren Leute nicht mehr so technisch begabt und kaufen erst gar nicht diese Produkte. Es hilft immer, wenn jemand Erfahrung damit macht und diese durchdringen in den Freundes- und Familienkreis. Die Marken kannste ich zum Teil, dass sie zu Melitta gehören war mir bisher gar nicht so bewusst. Sehr schön beschrieben der Artikel. Wünsche Euch eine schöne Woche. Liebe Grüße Nancy

    • eicke1978 sagt:

      Hey Nancy,

      sie ist wirklich extrem einfach zu bedienen und optisch ein echter Hingucker :-).

      Danke für das Lob und wir wünschen Dir auch eine tolle Woche.

      Lieben Gruß,
      Danny

  1. 6. Juni 2016

    […] Danny von Produkt-Tests erging es nicht anders: http://produkt-tests.com/melitta-caffeo-varianza-csp-im-test/ […]

  2. 3. Januar 2017

    […] Christa von Chris-tas-blog erlebte diesen Fehler erst einmal. Hier gelangt ihr zu ihrem Artikel: http://chris-tas-blog.de/caffeo-varianza-csp-kaffeevollautomat/ Danny von Produkt-Tests erging es nicht anders: http://produkt-tests.com/melitta-caffeo-varianza-csp-im-test/ […]

Hinterlasse uns einen Kommentar!