Melitta Mein Cafe im Test

Melitta Mein Cafe (5)

Über die Genuss-Experten durften wir in den letzten Tagen alle drei Sorten von Melitta Mein Cafe testen. Für den Test erhielten wir kostenlos ein tolles Testpaket. Auch meine Eltern durften Melitta Mein Cafe mittesten, da wir mehrere Pakete jeder Sorte erhielten.

Die Melitta Mein Cafe Sorten:

Unser Testpaket hatte den folgenden Inhalt:

  • 3 x Melitta Mein Cafe Mild Roast (200 g)
  • 3 x Melitta Mein Cafe Medium Roast (200 g)
  • 3 x Melitta Mein Cafe Dark Roast (200 g)

Dies sind alle drei Sorten, die aktuell von Melitta Mein Cafe erhältlich sind.

Weitere Infos zu Melitta Mein Cafe findet Ihr HIER.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nachfolgend stellen wir Euch die Sorten ausführlich vor:

Melitta Mein Cafe Mild Roast:

Melitta Mein Cafe (10)Melitta Mein Cafe Mild Roast enthält Kaffeebohnen aus Lateinamerika, Ostafrika und dem Asia-Pazifik-Raum. Sie werden nur relativ kurz geröstet, bis sie eine sanfte, bräunliche Farbe annehmen.

Der Stärkegrad auf einer fünfstufigen Skala beträgt 2.

Die Variante „Mild Roast“ verströmt beim Öffnen der Verpackung einen ganz milden Kaffeeduft. Er hat ein eher fruchtiges (Geschmacks-) Aroma und ist durch den geringen Stärkegrad sehr magenfreundlich. Dabei hat er dennoch ein sehr vollmundiges Aroma und eine sehr schöne Crema.

Da wir sehr viel Kaffee trinken, ist er ideal für den täglichen Gebrauch und für einen ganz normalen Cafe Crema (ggf. mit einem Schuss Milch).

UVP: EUR 14,99 (1.000 g)

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Melitta Mein Cafe Medium Roast:

Melitta Mein Cafe (8)Die „Medium Roast“-Variante enthält Kaffeebohnen aus Lateinamerika und dem Asia-Pazifik-Raum. Die Bohnen werden länger geröstet, bis sie eine satte, intensive braune Färbung haben.

Der Stärkegrad beträgt 3.

Beim Öffnen der Verpackung verströmt diese Sorte einen noch intensiveren Duft nach Kaffee. Er ist sehr vollmundig und leicht nussig im Geschmack. Er entwickelt eine ganz wundervolle, feste Crema, so wie wir sie mögen.

Unserer Meinung nach eignet er sich besonders gut für einen Cafe au lait, Milchkaffee bzw. Cafe con leche. Durch sein intensives Aroma eignet er sich aber auch für eine nicht ganz so starke Latte Macchiato.

UVP: EUR 14,99 (1.000 g)

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Melitta Mein Cafe Dark Roast:

Melitta Mein Cafe (6)Die Sorte „Dark Roast“ enthält Kaffeebohnen aus Lateinamerika sowie dem Asia-Pazifik-Raum, die sehr intensive geröstet werden, bis sie sehr dunkle Farbe annehmen. Dadurch entwickelt sich ein sehr kräftiges Aroma.

Mit einem Stärkegrad von 4 ist „Dark Roast“ die stärkste Sorte aus dem Melitta Mein Cafe Sortiment.

Beim Öffnen der Verpackung verbreitet ist ein sehr intensiver, leicht herber Kaffeeduft in der Küche. Dieser wird beim Mahlen und Aufbrühen im Kaffeevollautomaten noch intensiver. Die Crema ist nicht ganz so ausgeprägt wir bei den anderen Sorten.

„Dark Roast“ ist sehr kräftig im Geschmack, mit einer leicht schokoladigen Nuance. Er eignet sich unserer Meinung nach ganz besonders für einen vollmundigen Espresso nach dem Essen oder auch für einen kräftigen Latte Macchiato.

UVP: EUR 14,99 (1.000 g)

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

FAZIT Melitta Mein Cafe:

Wer unseren Blog schon länger liest, weiß, dass wir absolute Cafeholics und absolute Fans von Schweizer Schümli Kaffee sind.

Melitta Mein Cafe (4)Da wir so gerne Kaffee trinken, freuten wir uns natürlich ungemein, dass wir nun auch die neuen Sorten Melitta Mein Cafe testen durften.

Wir fanden alle drei Sorten sowohl von Duft als auch vom geschmacklichen Aroma sehr überzeugend. Unser Favorit ist jedoch die Variante „Medium Roast“, da sie genau den richtigen Stärkegrad hat, um sie für nahezu alle Kaffeespezialitäten verwenden zu können. Ferner fanden wir die schön ausgeprägte Crema sehr ansprechend.

Melitta Mein CafeMeine Mutter wiederum bevorzugt die Variante „Dark Roast“ auch für einen ganz normalen schwarzen Kaffee mit einsprechend eingestelltem Mahlgrad. Da sieht man einmal mehr, wie die Geschmäcker dann doch auseinandergehen.

Alle drei Sorten sind qualitativ sehr hochwertig und für uns eine sehr gute Alternative zu unseren „Stamm-Kaffeebohnen“, wenn auch der Preis für das 1 kg-Paket nicht gerade günstig ist. Aber für qualitativ hochwertigen Kaffee zahlen wir auch gerne einmal ein paar Euro mehr.

Wer gerne einen guten Kaffee trinkt, dem können wir die drei Sorten von Melitta Mein Cafe definitiv empfehlen. Welche Variante dann die richtige ist, muss natürlich jeder selbst entscheiden.

Die Melitta Mein Cafe Sorten erhalten von uns vier von fünf Fellnasen:

Rate_4 (Mobile)

Das könnte Dich auch interessieren...

4 Antworten

  1. Nadine sagt:

    Der Melitta mein Cafe Medium Roast ist mein Favorit. 🙂 Wir benutzen daheim eine Kaffeemühle und eine herkömmliche Filterkaffeemaschine und hier konnte der Kaffee uns überzeugen. Geschmacklich sowie beim Duft kann er mit den Kaffee´s mithalten und schmeckt wirklich gut.

  2. Herbert sagt:

    Wir haben sowohl den Melitta Mein Cafe Medium als auch den Dark Roast in unserer Delonghi Prima Donna Avant getestet. Unserer Meinung nach sind beide Bohnenmischungen nicht Vollautomaten geeignet. Die Crema ist zumindest beim Dark Roast zufriedenstellend, braucht allerdings im Vergleich zu anderen führenden Herstellern fast das doppelte an Kaffeemenge bei deutlich weniger Aromen. Selbst der Dark Roast ist bei stärkster Kaffeeeinstellung noch mild und der Wassergeschmack überlagert die feinen Aromen der Bohnen. Als Filterkaffee ist die Aromenausbeute bei beiden Röststärken etwas besser, wobei deutlich mehr Kaffee für die Zubereitung benötigt wird. Jede normale Dalm**** oder Lava*** Mischung schlägt das Kaffeevergnügen der MyCafe Reihe um Längen.

  3. Rita Schultz sagt:

    Wir können nur sagen die sind super haben schon immer Melitta getrunken und nun auch für den Vollautomaten super zufrieden

  1. 24. April 2015

    […] Produkt-tests.com […]

Hinterlasse uns einen Kommentar!