method Reinigungsmittel im Test

method (2)

Vor einiger Zeit erhielten wir ganz überraschend ein Paket. Der Inhalt: method Reinigungsmittel. Wir waren deshalb so überrascht, da wir uns gar nicht für die Testkampagne beworben hatten.

Da der Agentur jedoch unser Blog so gut gefiel, wurden uns die method Reinigungsmittel kostenlos und ohne Ankündigung zugeschickt. Dafür möchten wir uns an dieser Stelle schon einmal beim method Team bedanken, denn die Überraschung ist Euch gelungen :-).

Allgemeine Infos zu method:

method wurde vor über zehn Jahren von den beiden WG-Bewohnern Adam Lowry und Eric Ryan in Kalifornien gegründet. Ihr Ziel: Stylische Reinigungsmittel zu entwickeln, die nicht im Putzmittelschrank versteckt werden müssen.

method (3)Dabei sollten die Produkte nachhaltig sein und fair hergestellt werden. Die Flaschen wurden teilweise von führenden Designern gestaltet. Das alles frei nach dem method – Motto: „Kosmetik für Dein Zuhause!“. method verspricht „bunte Putzteufel für ein himmlich duftendes Zuhause in stylischem Design“.

Nachdem die method Reinigungsmittel inzwischen in vielen Ländern der Welt erhältlich sind, wurde die Marke im Oktober 2014 auch in Deutschland eingeführt. Durch die Fusion mit Ecover im Jahre 2012 eines der größten Unternehmen im Bereich der umweltfreundlichen Reinigungsprodukte.

Die Produkte sind allesamt „Cradle to Cradle“ zertifiziert, d.h. die Flaschen sind zu 100% aus recycltem Kunststoff. Ferner sind die Produkte pflansenbasiert, biologisch abbaubar und vegan.

Darüber hinaus verzichtet method bei der Entwicklung der Produkte komplett auf Tierversuche. Die komplette Lieferkette muss höchsten Standards gerecht werden, weshalb sie auch „Cruelty-Free“ zertifiziert sind, d.h. auch die Lieferanten müssen nachweislich auf Tierversuche verzichten.

Weitere Infos zu den method Reinigungsmitteln findet Ihr HIER. Auf der Facebook-Seite von method Deutschland werdet Ihr darüber hinaus fortwährend über Produktneuigkeiten etc. informiert.

 

Unsere method Testprodukte:

Wie gesagt, erreichte uns das Paket mit den method Testprodukten vollkommen überraschend. Es enthielt die folgenden Reinigungsmittel:

  • method Handseife „french lavender“
  • method Universal-Reiniger „pink grapefruit“
  • method Spülmittel „lemon + mint“

Diese drei Produkte haben wir inzwischen ausgiebig getestet und stellen sie Euch nun vor :-).

 

method Handseife „french lavender“:

Rein optisch die die bauchige bzw. tropfenförmige Flasche der method Handseife schon ein Hingucker und echt stylisch. Auch die violette Flüssigkeit sieht schon echt toll aus. Aber Lavendel als Seifenduft… wir wissen ja nicht.

method (4)Der Spender funktioniert sehr gut und gibt genau die richtige Menge Handseife auf die Hand, wenn man ihn einmal drückt. Die Seife selbst schäumt beim Einseifen ganz wunderbar, reinigt exzellent und hinterlässt ein gepflegten Hautgefühl.

Doch leider ist der Duft so gar nicht unserer. Bei der Duftkomposition aus Lavendel, Bergamotte, Salbei und Kamille ist der Lavendel extrem intensiv. Für unseren Geruchssinn ist er einfach zu dominant und duftet – mit Verlaub – nach einem Parfum für eine alte Dame.

Aber es gibt noch die folgenden anderen Varianten, die wir uns allesamt besser in unserem Zuhause vorstellen können :-):

  • green tea + aloe vera
  • pink grapefruit
  • sea minerals
  • waterfall

Da wir grundsätzlich aber Flaschenform und Wirksamkeit der Handseife toll finden, können wir uns auch sehr gut vorstellen, die anderen Duftvarianten zu probieren.

Zutaten / InhaltsstoffeAnzeigen

UVP: EUR 2,99 (354 ml)

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

method Universal-Reiniger „pink grapefruit“:

Die Flasche des methos Universal-Reinigers ist jetzt in unseren Augen nichts besonderes, höchstens die eckige Form mit den abgerundeten Ecken. Dafür ist die pinke Farbe schon sehr stylisch :-).

method (11)Man kann den method Universal-Reiniger auf den folgenden, versiegelten Oberflächen benutzen:

  • Stein
  • Fliesen
  • Arbeitsflächen / -platten
  • Holz
  • Glas

Man muss nur die zu reinigenden Flächen einsprühen und abwischen. Wenn die Verschmutzung etwas hartnäckiger ist, großzügig einsprühen und ein paar Minuten einziehen lassen. Wir waren absolut positiv von der Reinigungwirkung überrascht. Selbst hartnäckige Verschmutzungen und Verkrustungen waren für den method Universal-Reiniger kein Problem.

Mit dem Sprühmechanismus wird der Reiniger sehr gut dosiert und verteilt. Und der Duft: Großartig! Nach dem Putzen mit dem method Universal-Reiniger duftet die ganze Wohnung frisch nach Blutorange und Grapefriut. Ein wirklich himmlisch-frischer Duft.

Es gibt ihn auch noch als „lavender“ (nicht unser Fall) und „clementine“ (denn würden wir gerne noch probieren).

Zutaten / InhaltsstoffeAnzeigen

UVP: EUR 2,99 (828 ml)

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

method Spülmittel „lemon + mint“:

method (7)Das letzte Produkt aus unserem Testpaket war das method Spülmittel. Es befindet sich in einer sehr stylischen Flasche, ist knallgelb und lässt sich über einen praktischen und innovativen Pumpspender entnehmen.

Dieser Pumpspender ist absolut großartig, da er genau die richtige Menge herauspumpt und man das Spülmittel mit einer Hand entnehmen kann, indem man den Schwamm in der Hand hält und mit dem Daumen dieser Hand den Pumpknopf herunterdrückt. So kann man in der anderen Hand bspw. den Topf halten, den man spülen möchte.

Das Spülmittel duftet herrlich frisch nach Zitrone, wobei wir von der Minze nicht wirklich viel wahrnehmen konnten. Es schäumt beim Spülen ganz wunderbar und ist hochgradig wirksam gegen Fett und ähnliche Verschmutzungen.

Wir sind jedenfalls sehr angetan von dem method Spülmittel, das es im Übrigen ebenfalls in der Duftvariante „clementine“ gibt.

Zutaten / InhaltsstoffeAnzeigen

UVP: EUR 2,49 (532 ml)

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

FAZIT method Reinigungsmittel:

Wir geben zu, dass wir mehr als skeptisch waren, ob rein pflanzliche Reinigungsmittel wirksam gegen Schmutz sein können.

method (3)Aber wie sagt mein Chef immer gerne: „Man sollte nicht zu viele Vorannahmen treffen!“. Und er hatte recht, denn die method Putzmittel konnten uns hinsichtlich ihrer Reinigungswirkung voll und ganz überzeugen.

Lediglich der Duft der Handseife war nicht unser Fall, was aber natürlich absolute Geschmacks-, ähm, Duftsache ist. Insbesondere der Wirkungsgrad des Universal-Reinigers und des Spülmittels begeisterten uns… bei diesen beiden Produkten auch in Kombination mit dem Duft.

Wir waren von den method Reinigungsmitteln mehr als positiv überrascht und geben für sie auch gerne den einen oder anderen Cent mehr aus, da wir die Idee dahinter klasse finden. Zudem sind sie wirklich recht gefällig im Design und schön anzusehen (wobei für uns die Reinigungswirkung und Funktionalität bei Putzmitteln im Vordergrund steht).

Und nach der Benutzung von Universal-Reiniger und Spülmittel verbreitet sich ein fruchtig-frischer Duft in der gesamten Wohnung, der überaus angenehm ist. Nun würden wir uns noch wünschen, dass method auch noch einen Bodenreiniger und einen reinen Glasreiniger anbieten würde… Aber wir gehen davon aus, dass das Sortiment nach und nach erweitert werden wird :-).

Aktuell sind die method Produkte online über amazon.de und biggreensmile.de sowie im Einzelhandel bei Budnikowsky, Edeka Südwest und Kaise’s Tengelmann erhältlich.

Insgesamt erhalten die method Reinigungsmittel von uns auf Grund der pflanzlichen Basis und der Reinigungswirkung vier von fünf Fellnasen mit starker Tendenz zur Höchstwertung:

Rate_4 (Mobile)

Das könnte Dich auch interessieren...

7 Antworten

  1. Jojo sagt:

    Ich habe den method Küchen reiniger auf meinem Ceranfeld, welches bei mir nach dem Kochen immer aussieht wie S.. Und vorher immer mit einem speziellen reiniger bearbeitet wurde, ausprobiert. Sehr überrascht stellte ich fest, es war kein kratzen nötig aufspruhen. einwirken lassen abwischen fertig. Was ich nur nicht gut finde., einige verkaufen diese Produkte zu völlig überzogenen Preisen z. B. 8,95€ für eine Flasche. Schade.

    • eicke1978 sagt:

      Hallo Jojo,

      ja, die Reiniger sind wirklich toll. Bei dm, Rossmann oder Müller werden sie für die UVP angeboten und sind auch oft im Angebot. Da muss man eindeutig keine EUR 8,95 für eine Flasche zahlen.

      LG,
      Danny

  2. ich habe es auch erhalten und gar nicht in meinen zeitplan eingerechnet, dementsprechend muss der test leider etwas warten. aber es war spannend deinen bericht zu lesen. da ich lavendel auch nicht mag, habe ich die seife an meine eltern zum testen gegeben.
    liebe gruesse!

  3. Die sehen ja wirklich fetzig aus. Mit dem Duft der Seife könnte ich absolut nichts anfangen, wobei der Universalreiniger da schon mehr meine Richtung ist 😉
    Schöne Produkte
    Liebe Grüße

  1. 31. Januar 2015

    […] gibt es wirklich megatolle andere Anlaufstellen, wie z.B. bei unseren Freunden von Produkttests, die sehr ausführlich über alle Einzelheiten der Produkte geschrieben […]

Hinterlasse uns einen Kommentar!