Neu eingetroffen: Die Mai-Ausgabe der CUPPABOX

Letzte Woche Freitag war es wieder soweit: der DHL-Mann brachte die Mai-Ausgabe der CUPPABOX.

CUPPABOX ist ein E-Abo-Commerce-Anbieter für Tee. Jeden Monat zum Monatswechsel erhalten wir mind. drei Teesorten á 30 g plus einer Überraschung (z.B. weitere Teesorte, Teesieb, Tee-Ei o.ä.) zum Testen. Jeden Monat dürfen somit unterschiedlichste Teesorten getestet werden, dies für EUR 9,99 pro Monat inkl. Versand.

Man kann im Mitgliederbereich auch angeben, ob man bestimmte Teesorten (Schwarzer Tee, Grüner Tee, Früchtetee, Kräutertee, Rooibos Tee) ausschließen oder ob man sich aus allen Teesorten überraschen lassen möchte.

Schmeckt eine Teesorte besonders gut, kann man diese im Mitgliederbereich nachbestellen (50 g oder 100 g). Der Preis für die Nachbestellung richtet sich nach dem Hersteller sowie der Teesorte, die man bestellt. Wir haben bisher jedoch noch nie mehr als EUR 3,90 für 100 g bezahlt. Die Nachbestellungen werden dann einfach der nächsten Monats-Ausgabe beigelegt, so dass auch sie versandkostenfrei zugeschickt werden.

Wir bekommen die CUPPABOX jetzt seit November 2012 und haben schon einge leckere Schätzchen dabei entdeckt, die wir dann auch für uns, Familie und Freunde nachbestellt haben. Und Teesorten, die uns nicht zusagen, werden an Freunde und Familie weiterverschenkt. Also wir sind wirklich begeistert von unserem Tee-Abonnement.

Wer auch mal die CUPPABOX testen möchten, kann bei der Registrierung folgenden Rabattcode eingeben und spart 15%: 7WHOOEJN57.

Lange Rede, kurzer Sinn: jetzt ein paar Worte zur Maiausgabe der CUPPABOX. Die „Marke des Monats“ war EdelTee aus München. In unserer Box befanden sich folgende Teesorten:

CUPPABOX Mai 2013

  • Rooibos Rosengarten Morgenschön
  • Kräutertee Holunderblüte
  • Darjeeling Himalaya-Mischung Second Flush TGFOP
  • und als Beigabe/Überraschung: Früchte-Eistee „Pfirsich-Melba“

Beschreibung der „Marke des Monats“ bei CUPPABOX:

Edel ist, der edel tut – In Abstimmung mit der neuen Marke des Monats, haben wir für Sie eine Auswahl außergewöhnlicher Tees getroffen, die jeder passionierte Teeliebhaber verkostet haben muss. Aus Liebe zum Genuss bietet die Marke EdelTee eine große aber feine Auswahl an Tees, aus den verschiedensten Anbaugebieten der ganzen Welt.

Rooibos Rosengarten Morgenschön (noch nicht probiert):

Aromatischer Rooibos-Tee mit tropischen Früchten wie Papaya, Ananas, Mango und Cherymoya-Geschmack. Zutaten: Rooibos, Papaya (Papaya, Zucker), Rosenblütenblätter, Ananas (Ananas, Zucker, Säerungsmittel: Zitronensäure), Mango (Mango, Zucker, Säuerungsmittel: Zitronensäure), Aromen, Sonnenblumenblüten.

Dosierung / Liter: 4 Teelöffel, Ziehzeit: 5 – 8 Min., 100°C

 

Kräutertee Holunderblüte (bereits probiert und als 100 g – Packung nachbestellt):

Kräterteemischung mit aromatischen duftenden Holunderblüten. Abgerundet mit Zitronengras und Pfefferminze. Zutaten: Holunderblüten, Zitronengras, Heidekraut, Pfefferminze, Himbeergrieß, natürliches Aroma, Granatapfelblüte.

Dosierung / Liter: 5 – 7 Teelöffel, Ziehzeit: 6 – 10 Minuten, 100°C

Unser Eindruck:

Wenn man die Verpackung öffnet: intensiver Duft nach Blüten und Pfefferminze. Nach Zubereitung gelb-goldene Farbe und starker Duft nach Kräutern mit einem Hauch Holunderblüte. Mild im Geschmack, nicht zu stark und aufdringlich, Pfefferminze nur als Nuance. Vorstellbar auch an warmen Tagen auch gekühlt zu genießen.

 

Darjeeling Himalaya-Mischung Second Flush TGFOP (noch nicht probiert):

Eine Mischung aus ausgesuchten Darjeeling und Nepal-Sorten. Blumige, milde, leicht würzige Tasse. Zutaten: Schwarzer Tee, KEINE AROMEN!!!!

Dosierung / Liter: 5 – 6 Teelöfel, Ziehzeit: 3 Minuten, 100°C.

Unser Eindruck:

Starker, intensiver Duft nach hochwertigem Schwarztee.

 

Früchte-Eistee „Pfirsich-Melba“ (bereits probiert und als 100 g – Packung nachbestellt):

Zutaten: Apfelstücke, Hibiskusblüten, Orangenschalen, Hagebuttenschalen, Aromen, Sonnenblumenblüten, Pfirsichstücke (2 %), Vanillestücke.

Eistee Rezeptvorschlag laut Verpackung: 8 TL Tee mit 1 Liter kochendem Wasser aufgießen und 15 Minuten ziehen lassen, danach kalt stellen. Dem Tee ca. 0,5 Liter Kirsch-Saft oder Ananas-Saft hinzufügen. Mit Zitronensaft und braunem Zucker abschmecken. Nach Belieben Eiswürfel hinzufügen.

Unser Eindruck:

Beim Öffnen der Verpackung intensiver Duft nach Pfirsich und Hibiskus mit einer Nuance Vanille, einfach lecker! Wir haben den Tee nach Rezeptvorschlag aufgegossen. Nach dem Aufguss entwickelte sich ein noch stärkerer Duft nach reifen Pfirsichen. Wir haben den Tee dann über Nacht in einer Karaffe auskühlen lassen und am nächsten Morgen in den Kühlschrank gestellt. Am Abend haben wir ihn dann mit 0,5 Liter Granatapfelsaft aufgegossen, mit einem Spritzer Zitronensaft abgeschmeckt und als Eistee genossen. Wegen der Süße des Saftes haben wir keinen braunen Zucker hinzugefügt. Der EdelTee Eistee „Pfirsich Melba“ ist ein leicht herber, nicht süßer Durstlöcher und ideal für warme Sommerabende auf unserer Terrasse… SEHR ZU EMPFEHLEN.

Hier sei auch noch einmal der extrem gute und freundliche Service von CUPPABOX erwähnt. Den Eistee gab es zuerst nicht in der Übersicht für die Nachbestellungen. Ich habe eine kurze Email geschrieben und zwei Tage späte bekam ich eine Antwort: Ich konnte auch diesen Tee jetzt bestellen! SUPER SERVICE!!!!

 

Das könnte dich auch interessieren...

3 Antworten

  1. 17. August 2013

    […] Dennoch stellen wir unseren Eistee lieber selbst her. Hierfür haben wir in den Cuppabox-Ausgaben Mai und Juli wirklich tolle Teesorten entdeckt, mit denen man unglaublich leckere Eistees selbst […]

  2. 17. August 2013

    […] Pünktlich zum Monatswechsel erhielten wir die neue Ausgabe der CUPPABOX. Was ist CUPPABOX? Diesen tollen eShop für Tee-Junkees und -Genießer haben wir zusammen mit der Mai-Ausgabe näher vorgestellt. Ihr findet die Vorstellung hier. […]

  3. 27. Oktober 2013

    […] Bevor wir bereits die nächste Box erhalten, möchten wir Euch den Inhalt der CUPPABOX September vorstellen. Was ist CUPPABOX? Diesen tollen eShop für Tee-Junkees und -Genießer haben wir zusammen mit der Mai-Ausgabe näher vorgestellt. Wer ihn also noch nicht kennt, findet eine kurze Vorstellung von CUPPABOX hier. […]

Hinterlasse uns einen Kommentar!