Philips Sonicare AirFloss Ultra im Test

Philips Sonicare AirFloss Ultra (3)

In den letzten Wochen durften wir die neue Philips Sonicare AirFloss Ultra ausgiebig testen und auf Herz & Nieren prüfen. Die AirFloss wurde uns für den Test kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Allgemeine Infos zu Philips Sonicare AirFloss Ultra:

Die Philips Sonicare AirFloss Ultra ist die Weiterentwicklung und somit der Nachfolger der Philips Sonicare AirFloss, die wir bereits seit über zwei Jahren gerne benutzen. Es handelt sich hierbei um ein Gerät zur Zahnzwischenraumreinigung.

Philips Sonicare AirFloss Ultra (2)Die Philips Sonicare AirFloss Ultra im Überblick:

  • Zahnzwischenraumreinigung mit Wasser oder Mundwasser
  • Farbe: weiß-grau
  • Anpassung des Strahls in ein bis drei Stößen
  • ergonomisches Design
  • leichtes Aufstecken & Abnehmen der Düse
  • Akkuanzeige am Griff
  • Lithium-Ionen-Akku
  • Akkulaufzeit bis zu zwei Wochen
  • entfernt bis zu 99,9% Plaque
  • Reinigung des Mundraums innerhalb von 60 Sekunden
  • Autoburst- (automatischer Strahl-Ausstoß) oder manuelle Burst-Funktion

Lieferumfang der Philips Sonicare AirFloss Ultra:

  • Philips Sonicare AirFloss Ultra (3)1 x Philips Sonicare AirFloss Ultra
  • 1 x Düse
  • 1 x Ladegerät
  • 1 x Listerine Mundspülung (95 ml)
  • UVP: EUR 119,99

Weitere Infos zur Philips Sonicare AirFloss Ultra sowie die Möglichkeit, das Gerät zu bestellen findet Ihr im Philips-Onlineshop.

 

Die Benutzung der Philips Sonicare AirFloss Ultra:

Nach der Aufladung der Philips Sonicare AirFloss Ultra kann man sie auch direkt in Betrieb nehmen. Dazu setzt man die Düse in das Handstück des Geräts ein. Die Düse wurde im Vergleich zur ersten Gerneration der AirFloss ebenfalls weiterentwickelt. Sie verfügt jetzt über eine Art „Gummilippen“, die auf die Zähne aufgesetzt werden, so dass der Dorn mit der Sprühöffnung nicht mehr komplett in den Zahnzwischenraum gedrückt wird.

Philips Sonicare AirFloss Ultra (14)Dies minimiert Anwendungsfehler, die bei der alten AirFloss regelmäßig zu Zahnfleischblutungen führten. Durch diese Schutzlippen sind Verletzungen des Zahnfleisches quasi ausgeschlossen. Nachdem man die Düse eingesetzt hat, öffnet man den Deckel des Tanks und befüllt ihn mit Wasser oder einer Mundspülung. Wir benutzen immer eine Mundspülung, da so auch noch eine zusätzlich reinigende und „desinfizierende“ Wirkung bei der Benutzung der Philips Sonicare AirFloss Ultra einsetzt.

Nun schaltet man die Philips Sonicare AirFloss Ultra ein und kann durch kurzes Drücken des Einschaltknopfes auswählen, ob ein, zwei oder drei Stöße je Zahnzwischenraum ausgeführt werden sollen.

Philips Sonicare AirFloss Ultra (24)Jetzt setzt man die Düse an den ersten Zahnzwischenraum, drückt den „Auslös-Knopf“ am Handstück etwas länger und schon wird das Mundwasser ausgestoßen und der Zahnzwischenraum gereinigt.

Hält man den Finger auf den Knopf, erfolgt automatisch der nächste Ausstoß.

Dazu benötigt man aber ein wenig Übung, damit man die Düse auch rechtzeitig neu positioniert hat.

Bei anfänglicher Nutzung empfiehlt es sich definitiv, den Ausstoß manuell durch Drücken der Taste auszulösen, sobald man die richtig Position erreicht hat.

Philips Sonicare AirFloss Ultra (27)Ist der Tank irgendwann leer, wird zumindest noch „Druckluft“ ausgestoßen, um einen gewissen Reinigungseffekt zu erreichen.

Wie schon bei der ersten Generation der AirFloss könnte der Tank unserer Meinung nach etwas größer sein, da wir es in der Regel nicht schaffen, mit einer Tankfüllung alle Zahnzwischenräume zu reinigen.

Nachdem man den gesamten Mund gereinigt hat, schaltet man das Handstück aus.

Dazu drückt man den Start-Knopf ein paar Sekunden lang und spült die Düse einfach unter laufendem Wasser ab. Philips empfiehlt, die Düsen für beste Ergebnisse alle sechs Monate auszutauschen.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

FAZIT Philips Sonicare AirFloss Ultra:

Auch von der Philips Sonicare AirFloss Ultra sind wir absolut überzeugt. Sie macht die Reinigung der Zahnzwischenräume schneller und noch hygienischer als mit Zahnseide. Zwar kann man auch mit Zahnseide die Zahnzwischenräume effektiv und – mit ein wenig Übung – relativ schnell reinigen. Doch unserer Meinung nach ist die Philips Sonicare AirFloss Ultra noch einfacher und vor allem effektiver.

Philips Sonicare AirFloss Ultra (12)Unser Zahnarzt ist immer total begeistert, wenn wir zum Kontrolltermin und zur professionellen Zahnreinigung vorbeikommen.

Vor ein paar Jahren waren unsere Zahnzwischenräume nicht zu sauber und gepflegt wie in den letzten zwei Jahren, da wir die Philips Sonicare AirFloss Ultra jeden Tag benutzen und bei der Verwendung von Zahnseide auch einmal einen Tag ausgesetzt haben… vor allem, wenn es einmal schnell gehen musste.

Vor allem hat man nach der Benutzung von Mundspülung in der AirFloss auch ein frischeres und sauberes Mundgefühl und steigert insgesamt die Mundhygiene. Ferner wird auch die Zahnfleischgesundheit gesteigert, was uns auch unser Zahnarzt bestätigte.

Man benötigt aber auch ein wenig Übung bei der Benutzung der Philips Sonicare AirFloss Ultra. Gerade zu Beginn hat man oft das Problem, dass nach jeder Anwendung der Spiegel geputzt werden muss :-). Nach ein paar Tagen der Anwendung hat man aber heraus, wie man die AirFloss am besten verwendet, auch bei geschlossenem Mund, also die Düse quasi „blind“ im Mund führt.

Philips Sonicare AirFloss Ultra (17)Es gibt aber auch einen kleinen Kritikpunkt: bei sehr engen Zahnzwischenräumen kann es passieren, dass der Ausstoß nicht erfolgen kann und sich ein Rückstoß aufbaut.

In diesem Fall geht das Gerät sozusagen in einen Fehlermodus.

Nun muss man die Philips Sonicare AirFloss Ultra komplett absetzen, neu an den Zahnzwischenraum ansetzen und den Ausstoß des Strahls neu auslösen.

Dieses Problem kannten wir von der ersten Generation der AirFloss nicht, da bei ihr der Dorn der Düse ja immer direkt in den Zahnzwischenraum gesetzt wurde. Die AirFloss Ultra ist in diesem Bereich schonender, da das Zahnfleisch nicht durch Dorn oder den Druck des Ausstoßes verletzt werden kann. Dafür kann es bei sehr engen Zahnzwischenräumen halt passieren, dass man mehrfach ansetzen muss.

Ferner ist – wie oben bereits geschrieben – der Tank unserer Meinung nach zu klein. Dafür überzeugt die Philips Sonicare AirFloss Ultra jedoch durch eine sehr hochwertige und ergonomische Verarbeitung. Durch die „Noppen“ am Handstück liegt das Gerät zudem sehr sicher in der Hand.

Philips Sonicare AirFloss Ultra (28)Wir selbst nutzen im Übrigen inzwischen wieder die Ein-Strahl-Funktion, da unserer Meinung nach dann effektiver und vor allem schneller gereinigt wird. Aber dies ist nur unsere eigene Einschätzung. Auf jeden Fall ist es sinnvoll, dass bei der neuen Generation variable Ausstöße möglich sind.

Insgesamt sind wir absolut zufrieden mit der Philips Sonicare AirFloss Ultra und auch unsere Zähne werden uns die Nutzung danken. Der Mundraum fühlt sich eindeutig besser, gepflegter, frischer und hygienischer an.

Zudem ist die Philips Sonicare AirFloss Ultra eine gute Alternative für alle, die nicht gerne Zahnseide verwenden. Daher erhält sie von uns unter Berücksichtigung unserer Kritikpunkte vier von fünf Fellnasen mit der Tendenz zur Höchstwertung:

Rate_4 (Mobile)

Das könnte dich auch interessieren...

13 Antworten

  1. Monika sagt:

    Hallo,
    ich habe den Air Floss Ultra seit ca. 2 Wochen und war auch sehr zufrieden.
    Ich habe das Gerät immer auf die Ladestation gestellt und war schon verwundert, dass keine Ladekontrolllampe aufleuchtete.
    Jetzt ist das Gerät leer und lädt wohl nicht in der Ladestation…

    Ist dieses Problem bereits bekannt?

    Gruß
    Monika

  2. Anonymous sagt:

    Die sieht schon richtig schick aus.
    Würde sich bei uns im Bad sicherlich auch gut machen.
    Listerine steht schon da 😉
    Grüße Marie

  3. Sylvia sagt:

    Lieber Max, wir durften den Aifloss auch mal testen und ich kann dir und deiner Kritik nur Recht geben, der Tank ist echt entschieden zu klein!
    Das ein Strahl effektiver ist als einer muss ich mal testen, ich dachte immer viel hilft viel und hab deswegen immer auf drei gestellt ^^

    Schöner Beitrag auf jeden Fall 🙂 und dann putzen wir alle immer wieder mal den Spiegel 🙂
    Liebe Grüße
    Sylvia

  4. Brigitte Weiss sagt:

    Super da bin ich dabei 😀🌲😅👍😀👍

    • eicke1978 sagt:

      Hallo Brigitte,

      wie bereits anderen Kommentatoren geschrieben, Du findest den Link zum Philips-Onlineshop in unserem Beitrag. Dort kannst Du die AirFloss Ultra kaufen.

      LG,
      Max

  5. Sabina belhadj sagt:

    Ich würde gerne testen

  6. Hammer schön!
    Wäre mir eine Ehre dieses schöne Produkt testen und bewerten zu dürfen.
    Ich war noch nie im Besitz eines solchen …. es wäre bestimmt eine interessante Erfahrung!
    Nette Grüsse , Harald

    • eicke1978 sagt:

      Hallo Harald,

      Du findest in unserem Beitrag den Link zum Philips-Shop, in dem Du das Gerät kaufen kannst. Solltest Du Dich dafür entscheiden, es zu kaufen, wünschen wir Dir viel Freude mit dem Produkt.

      LG,
      Max

  7. Marion Pinger sagt:

    Vielen Dank für den tollen Bericht, denn ich bin sehr an Zahnpflege interessiert und da ich zu Zahnstein neige muss ich meinen Zahnzwischenräumen immer sehr viel Beachtung schenken.

Hinterlasse uns einen Kommentar!