piTea Box Juli vorgestellt

piTea Box Juli (3)

Wir durften mit der piTea Box Juli auch die neueste Ausgabe dieser Tee-Überraschungs-Box testen. Wir erhielten sie vor ein paar Tagen und haben uns jetzt einmal durch den Inhalt durchprobiert :-).

Die piTea-Box ist eine monatlich erscheinende Überraschungsbox mit mind. vier Teesorten. Sie enthält jeweils drei Teesorten der „Teemarke des Monats“ sowie eine Sorte aus der piTea-Edition. Ferner wird man noch mit weiteren Kostproben (einzelne Teeproben) und Geschenken (z.B. Schokolade, Gebäck und/oder Zuckersticks) überrascht.

Sie kostet im Abo EUR 15,95 und kann monatlich wieder gekündigt werden, wenn man keine weiteren Ausgaben erhalten möchte.

Weitere Infos zur piTea Box findet Ihr direkt auf der piTea Website oder HIER in der ausführlichen Vorstellung auf unserem Blog. Nun möchten wir Euch aber den Inhalt der piTea Box Juli vorstellen.

Inhalt der piTea Box Juli:

Die „Marke des Monats“ in der piTea Box Juli hat einen wirklich schräg klingenden Namen: 5 cups and some sugar. Es handelt sich hierbei um eine junge und innovative Berliner Tee-Manufaktur. Die 5 cups sind eine Anspielung auf die fünf Jungs, die die Manufaktur gründeten und betreiben.

Das Besondere an 5 cups and some sugar ist, dass man sich als Kunde im Onlineshop seine ganz individuelle Teemischung zusammenstellen und mit einem eigenen Namen versehen kann. Man kann jedoch auch aus fertigen Teemischungen auswählen, die von den 5 cups kreiert wurden.

Der verwendete Tee stammt zu 70 % aus BIO-zertifizierten und nachhaltigen Anbau und die schrägen Verpackungen der Tees erhielten bereits einige Auszeichnungen für ihr Design.

Die Teemischungen haben teilweise genauso schräge Namen, wie schon der Name der Teemanufaktur vermuten lässt. Sie kosten EUR 5,00 (50 g), EUR 9,00 (100 g) sowie EUR 15,00 (200 g).

Weitere Infos zu 5 cups and some sugar findet Ihr HIER.

 

Eine dufte Gesellschaft:

piTea Box Juli (2)„Eine Dufte Gesellschaft“ ist ein Früchtetee mit Blütenblättern und einem feinen Vanille-Aroma.

Ergänzt wird diese Komposition um einen 10 %igen Anteil Rooibos-Tee, der ihm das gewisse „Extra-Aroma“ verleiht.

Der Tee hat eine tiefrote Färbung und ist frei von Koffein, so das er zu jeder Tageszeit getrunken werden kann. Er schmeckt auch relativ gut gekühlt.

Die Vanille schmeckt Gott sei Dank nur ganz leicht durch. Dominant sind die Apfelstücke und das Lemongrass, wodurch der Tee eine angenehme Süße hat und sehr fruchtig ist.

Ohne das Vanillearoma wäre „Eine Dufte Gesellschaft“ ein absolut perfekter Früchtetee.

Zutaten / InhaltsstoffeAnzeigen

Zubereitung: 1 – 2 TL / 200 ml, 100° C, Ziehzeit: 7 – 10 Minuten

 

Die hübsche Gräfin und der Süden:

Der Rooibostee dieser Mischung stammt aus biologischem Anbau und wird mit Blüten, Früchten und Kakao kombiniert. Er hat eine rotbraune Färbung und verbreitet ein sehr fruchtiges Aroma.

Den Kakao schmeckt man gar nicht durch. Vielleicht ist er auch eher für die Färbung gedacht sowie um dem Tee eine herbe und trotzdem süßliche Note zu verleihen. Eher dominant sind im Geschmack (und auch im Duft) die Minze und Zitruskomponenten (Lemongrass und Zitronenverbene).

Durch die Minze und Zitrusnoten kann die „hübsche Gräfin“ auch sehr gut als Eistee (kombiniert mit etwas Apfelsaft) getrunken werden. Ein sehr leckerer Tee auch für die warme Jahreszeit. Er kommt ganz ohne Aromen aus :-).

Zutaten / InhaltsstoffeAnzeigen

Zubereitung: 1 – 2 TL / 200 ml, 100° C, Ziehzeit: 5 – 8 Minuten

 

Kaiserlich hell und klar:

piTea Box Juli (7)Die Grüner Tee – Mischung aus 100 % Bioqualität wird als Muntermacher für Geist und Seele bezeichnet. Und das ist er tatsächlich.

Die Kombination aus chinesischem Sencha Tee und südamerikanischen Mate Tee wirkt auch durch den Koffeingehalt leicht „pushend“.

Er schmeckt durch die Minz- und Zitrusnoten extrem erfrischend, sollte aber auf Grund der pushenden Wirkung nicht unbedingt vorm Schlafengehen getrunken werden.

Er hat eine sehr klare, helle Färbung und verströmt inbesondere Zitrusarmomen.

Ebenfalls ein sehr leckerer Tee, zumal wir keine großen Fans von Mate Tee sind. Er kommt ebenfalls komplett ohne Aromen aus.

Zutaten / InhaltsstoffeAnzeigen

Zubereitung: 1 – 2 TL / 200 ml, 100° C, Ziehzeit: 5 – 8 Minuten

 

piTea-Edition – „Tropenfieber“:

„Tropenfieber“ ist der Tee der piTea Box Juli aus der PiTea-Edition. Es handelt sich hierbei um einen aromatisierten Schwarztee, der inbesondere fruchtig nach Mango und Ananas in Kombination mit dem herben Aroma des Schwarztees schmeckt.

Er kann sogar kalt mit stillem Wasser aufgegossen und kalt gestellt werden. Bei dieser Zubereitungsart entwickelt der Tee kein Koffein. Er hat zwar ein tropisch-fruchtiges Aroma, ist aber nicht so unser Fall, da er einfach zu stark aromatisiert ist.

Zutaten / InhaltsstoffeAnzeigen

Zubereitung: 1 TL / 200 ml, 100° C, Ziehzeit: 3 Minuten

 

piTea Kostproben:

Die exklusiven Kostproben der piTea Box Juli stammen aus dem deutschen Teehaus Florapharm. Dieses Teehaus überzeugt durch ungewöhnliche Geschmackskompositionen in bester Qualität. Es arbeitet bereits seit jahren vertrauensvoll und eng mit Teebauern und Plantagen zusammen.

Die Teemischungen sind in Pyramiden-Aufgussbeuteln verpackt, die wir echt toll finden.

piTea Box Juli (6)Folgende Kostproben befanden sich in der piTea Box Juli:

  • Tee der langen Freundschaft (Weißer Tee mit Johannisbeer-Erdbeer-Geschmack)
  • Perle des Nils (Rooibostee mit schwarze Johannisbeer-Himbeer-Geschmack)
  • Ayurvedischer Chai Sansibar (Krätertee mit Vanille-Cardamom-Geschmack)
  • Bio Maracuja Orange – Früchtetee

Leider sind alle Teemischungen aromatisiert.

Beim Früchtetee geht es noch einigermaßen, beim Chai Sansibar ist die Aromatisierung jedoch schon extrem :-(.

 

piTea – Geschenke:

Auch in der piTea Box Juli befanden sich natürlich wieder Geschenk, zum einen Bio-Zuckersticks von BistroTea sowie ein Schoko-Beeren-Mix des österreichischen Unternehmens Landgarten.

piTea Box Juli (8)Dieses Unternehmen stellt seit 25 Jahren gesunde Snacks her. Die Zutaten stammen größtenteils aus einem, österreichischen Bio-Anbau. Sie sind frei von Gluten und Gentechnik.

Bei der Gratisbeigabe handelte es sich um gefriergetrocknete Beeren (Himbeeren, Heidelbeeren und Erdbeeren), die mit dreierlei belgischer Schokolade überzogen sind.

Dieses Geschenk haben wir gerne an meine Eltern weiter verschenkt, da wir erstens keine getrockneten Früchte mögen und zweitens Max allergisch auf Erdbeeren reagiert. Meine Eltern fanden sie aber sehr, sehr lecker. Vor allem von der Qualität der zartschmelzenden Schokolade waren sie sehr angetan :-).

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

FAZIT piTea Box Juli:

Auch die piTea Box Juli konnte mit ihrem Inhalt wieder voll und ganz überzeugen. Nachdem in der Maiausgabe ein international bekanntes Teehaus als „Marke des Monats“ vorgestellt wurde, konnten wir durch die piTea Box Juli mit 5 cups and some sugar eine kleine, innovative und irgendwie auch sehr schräge Teemanufaktur aus Berlin Pankow entdecken und uns von deren Teekompositionen begeistern lassen.

piTea Box Juli (4)Dafür vielen, vielen Dank an die Macher der piTea Box! Wir finden es toll, wenn auch kleine, eher unbekannte Teehäuser. -hersteller und -manufakturen durch die Box eine Plattform erhalten und sich präsentieren dürfen.

Außerdem bewerten wir an der piTea Box Juli sehr positiv, dass der Anteil der aromatisierten Teemischungen geringer wurde (in der Maiausgabe noch 100 %). Auch dafür vielen Dank :-)!

Man merkt irgendwie, dass bei der liebevollen Zusammenstellung der Box, sowohl inhaltlich als auch vom gesamten Design, echte Enteesiasten am Werk sind. Wir freuen uns jedenfalls schon auf weitere Ausgaben der Box aus Essen.

Ferner möchten wir uns auch dafür bedanken, dass mit unserer Nachbestellung alles problemlos klappte! Wir hatten aus der Maibox zwei Teesorten der Kostproben nachbestellt. Diese wurden versandkostenfrei mit der piTea Box Juli geliefert! Klasse!

Die piTea Box Juli erhält von uns sehr gute vier von fünf Fellnasen mit starker Tendenz zur Höchstwertung :-):

Rate_4 (Mobile)

Das könnte Dich auch interessieren...

4 Antworten

  1. Beti sagt:

    Ich finde die Box auch sehr interessant, da ich sehr gern Tee trinke. Vielen Dank für den tollen Tip. 🙂

    Lg

    Beti

  2. Hallo, eine sehr interessante Box, von der ich bis jetzt zum zum erstmals lesen. Ich als kontinuierlich Tee Trinkerin finde ich klasse. Lg Tina-Maria

Hinterlasse uns einen Kommentar!