piTea Box vorgestellt

piTea Box (5)

Es gibt eine neue Box am Boxenhimmel, die piTea Box. Es handelt sich hierbei um eine monatlich erscheinende Überraschungsbox mit exklusiven Teesorten, die wir Euch nun ausführlich vorstellen möchten.

Wir durften die aktuelle Maiausgabe testen, probieren und auf Herz & Nieren prüfen. Am Ende unseres Berichts findet Ihr auch noch einen Rabattcode, mit dem Ihr bei der Erstbestellung EUR 5,00 auf den regulären Preis für die piTea Box erhaltet.

Allgemeine Infos zur piTea Box:

piTea StartseiteDie piTea Box ist eine Tee-Überraschungsbox von Enteesiasten für Enteesisasten. So lautet der Slogan der PiTea-Box. Das piTea-Team hat sich zum Ziel gesetzt, die Abonnenten in die Welt der Enteesiasten zu entführen und mit deren Verlockungen zu erfreuen und zu verwöhnen. Enteesiasten, eine – wie wir finden – wirklich witzige und eingehende Wortneuschöpfung.

Die piTea – Box enthält monatlich eine Auswahl an Markentees internationaler und renommierter Teehäuser. Diese erhält man in der Box zum Sonderpreis, der mindestens 20 % unter dem regulären Einzelhandelspreis liegt.

Die Box kostet im Abo EUR 15,95 monatlich. PiTea bietet aktuell die folgenden Varianten an:

  • Die monatliche Überraschungsbox (EUR 15,95)
  • das dreimonatige Schnupperabo für EUR 47,85, das automatisch nach diesem Zeitraum endet

Das reguläre Abo kann monatlich gekündigt werden. Bei Bestellung bis zum 15. eines Monats erfolgt die Auslieferung direkt mit der nächsten Ausgabe versandkostenfrei via DHL.

piTea Box BoxenNeben den vier Teesorten, die für jede Ausgabe vom erfahrenen piTea-Team ausgewählt werden (drei Überraschungstees sowie einen Tee des Monats aus der PiTea Edition), enthält die Überraschungsbox zudem auch noch Kostproben weiterer Tees sowie ein zum Tee passendes Geschenk. Der komplette Inhalt einer jeden Box wird in einem kleinen „Booklet“ ausführlich vorgestellt.

Bei PiTea ist zudem aktuell auch eine „piTea Lieblingsbox“ in Planung, die auch schon im Shop angekündigt wird. Sie wird ebenfalls EUR 15,95 kosten, weist aber den folgenden Unterschied auf: der Abonnent kann bei Bestellung entscheiden, welche Teesorten er bevorzugt.

Diese Möglichkeit fehlt nämlich bei der „reinen“ Überraschungsbox. Und da nicht Jeder jede Teesorte mag, ist natürlich die „piTea Liebelingsbox“ die ideale Ergänzung bzw. das ideale Angebot für alle Abonnenten, die bspw. „Grünen Tee“ oder Kräuterteee ausschließen möchten.

piTea Box NachbestellungenPiTea bietet neben den Boxen auch noch zusätzlich Zubehör und Tee-Extras im Shop an, z.B. Teekannen, Tetassen, Matcha Starter-Set etc. Ferner kann man im Onlineshop auch nach dem Erhalt der piTea-Box die Teesorten zum Vorzugspreis nachbestellen, die einem ganz besonders gut geschmeckt haben. Die Nachbestellungen werden dann mit der nächsten Ausgabe der Box versandkostenfrei mitgeliefert. Im Shop kann man die angebotene Teeauswahl dadurch eingrenzen, dass man auswählen kann, aus welcher Ausgabe man nachbestellen möchte.

Im piTea-Magazin veröffentlicht das piTea-Team regelmäßig informative Artikel rund um den Teegenuss, Rezepte und Tipps.

piTea Box FarbkonzeptFerner haben die Macher der Box einen Farbcode entwickelt, der auf einen Blick visualisiert, um welche Art von Tee es sich handelt, so steht bspw. eine blaue Teekanne für schwarzen Tee. Dieses Farbkonzept findet sich auf den Teeverpackungen sowie in dem beiliegenden Booklet wieder.

Ein Großteil der Tees, die man als Abonnent in der Box erhält, sind BIO-zertifiziert.

Ihr könnt bei PiTea-Box via Lastschrift, Kreditkarte oder EC-Karte zahlen.

Weitere Infos zur piTea-Box findet Ihr hier.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nun möchten wir Euch aber den Inhalt der Maiausgabe der piTea Box vorstellen:

Die piTea-Box Mai 2014:

Die Marke des Monats in der piTea Box Mai ist das französische Teehaus „Palais des Thés“, das vor fast 30 Jahren in Paris gegründet wurde. Es gehört zu den renommiertesten Teehäusern Europas und hat auch seltene Teesorten kleiner Teebauern im Sortiment, Noch heute reist der Gründer um die Welt und besucht die Lieferanten sowie Plantagen und setzt sich für faire Löhne und nachhaltige Landwirtschaft ein.

piTea Box (8)Thé des Moines:

Der Mönchstee ist eine traditionsreiche Mischung grüner und schwarzer Tees, die von einem uralten Rezept tibetanischer Mönche inspiriert wurde.

Er hat eine golbraune Farbe und ein leichtes Vanillearoma. Die Vanille ist wirklich sehr dezent und nur als Nuance wahrnehmbar. Das Aroma des Schwarztees dominiert.

Zutaten / Inhaltsstoffe Anzeigen

Zubereitung: 1 TL / 200 ml, 95°C, Ziehzeit: 3 Minuten

 

Goût Russe 7 Agrumes:

Die „Russische Mischung“ verbindet chinesischen Schwarztee mit feinem Darjeeling. Diese klassische Mischung wird ergänzt um die Aromen von sieben Zitrusfrüchten, wie bspw. Zitrone, Limone, Mandarine Orange und Pampelmuse.

Die Zitrusaromen machen den Tee sehr fruchtig und nehmen ihm die „Strenge“ des Schwarztees. Diesen Tee können wir uns ganz hervorragend als gekühlten Eistee an einem lauen Sommerabend auf unserer Terrasse vorstellen.

Die Ziehzeit sollte aber unbedingt nicht überschritten werden, da der Tee dann sehr stark bis hin zu bitter wird.

Zutaten / Inhaltsstoffe Anzeigen

Zubereitung: 1 TL / 200 ml, 95°C, Ziehzeit: 4 – 5 Minuten

 

piTea Box (7)Thé du Hammam:

Dieser orientalisch aromatisierte Grüntee wurde von einem überlieferten türkischen Rezept inspiriert. Er vereint das milde Aroma des Grüntees mit fruchtigen Komponenten aus Datteln, Orangenblüten und roten Früchten.

Der „Thé du Hammam“ ist in der Tat sehr mild und fruchtig im Geschmack, der leider hauptsächlich durch Aromen erreicht wird.

Zutaten / Inhaltsstoffe Anzeigen

Zubereitung: 1 TL / 200 ml, 75°C, Ziehzeit: 3 Minuten

 

 

piTea-Edition – Bergeversetzer:

Bei diesem Tee aus der piTea-Edition handelt es sich um einen kraftvollen Kräutertee aus exotischen Früchten, frischen Kräutern und einer intensiven Zitrusnote. Er ist extrem fruchtig im Geschmack. Die Kräuter und Zitrusnote verleihen ihm zudem etwas Erfrischendes.

Man sollte ihn nur nicht zu lange ziehen lassen, da er dann zu intensiv im Geschmack wird und eine leicht bitterliche Note entwickelt.

Zutaten / Inhaltsstoffe Anzeigen

Zubereitung: 1,5 TL / 200 ml, 100°C, Ziehzeit: 5 – 10 Minuten

 

piTea Box (9)piTea Kostproben:

In der piTea Box befanden sich auch drei Probepackungen mit je einem Teebeutel des BIO-Zertifizierten und fair gehandelten Tees von English Tea Shop:

  • Lemongrass Ginger & Citrus (Früchtetee)
  • Calming Blend (koffeinfreie Gewürzteemischung)
  • Super-Berries (Beeren-Tee)

Die letzte Probe konnten wir nicht kosten, da sie Erdbeeren enthielt. Aber eine Freundin übernahm den Part. Alle drei Sorten, insbesondere „Lemongrass & Ginger“ sind unglaublich lecker.

 

piTea BoxpiTea – Geschenke:

In der piTea – Box Mai befanden sich direkt zwei Geschenke:

Beutel mit Zuckersticks:

  • Rohrzucker
  • Bio Rohrzucker
  • Kandis weiß
  • Kandis braun

Konnerup & Co – Orange Blackcurrant Schokolade:

Eine unglaublich leckere weiße Joghurtschokolade mit Orangenstücken und schwarzen Johannisbeeren aus Dänemark. Die Schokolade ist zart schmelzend und die Johannisbeeren bilden einen herben Kontrast zur Süße der Schokolade.

Uns haben insbesondere die Kostproben des English Tea Shops überzeugt, aber auch der „Bergeversetzer“ war sehr lecker.

 

 

FAZIT piTea Box:

Der Webauftritt der piTea Box ist sehr übersichtlich und ansprechend. Er ist zum einen – passend zum Produkt – klassisch, durch die Verwendung des Farbschemas und von Piktogrammen zugleich sehr modern. Dies ist in sich sehr stimmend und keinesfalls widersprüchlich. Für die Gestaltung der Seite schon einmal ein großes Kompliment.

piTea Box (2)Sowohl bei der Website und den Informationstexten als auch insbesondere bei der Zusammenstellung der Box merkt man, dass hier echte Enteesiasten am Werk sind, ein Team, dass nicht nur Teeboxen verkauft, sondern die Teekultur lebt und liebt. Die ausgewählten Tees zeichnen sich insbesondere durch ihre hohe Qualität aus.

Die piTea Box selbst ist ebenfalls sehr ansprechend gestaltet. In dem weißen Versandkarton befindet sich dann die eigentliche grau piTea-Box. Auch die Gestaltung der Kartons passt sich ganz hervorragend in das Gesamtbild von piTea ein.

piTea Box (3)Gerade das ausführliche Booklet ist ein echter Mehrwert der piTea-Box. Auch die Auswahl der Teesorten, Kostproben sowie Geschenke / Goodies der Maiausgabe ist außerordentlich gelungen.

Einen Punkt, den wir bemängeln wollten, war die fehlende Möglichkeit, Teesorten bei Bestellung des Abos auswählen bzw. ausschließen zu können. Diese „Lücke“ wird demnächst aber durch das Angebot der „piTea Lieblingsbox“ geschlossen.

Auf den Rückseiten der Teepackungen sind die Zutaten, Dosierung sowie die richtige Wassertemperatur und Ziehzeit durch eindeutige Piktogramme angegeben. Ferner findet sich dort ein Hinweis zum Haltbarkeitsdatum. Was uns ehrlich gesagt als Angabe fehlt ist die Füllmenge. Es ist nicht ersichtlich, wie viel Gramm die Packung enthält.

Schade finden wir, dass alle Tees in der Maiausgabe aromatisiert waren. Da wir am liebsten Tees natürlich ohne Aromen (selbst wenn es natürliche Aromen sind) genießen, würden wir uns wünschen, dass sich in zukünftigen Ausgaben der piTea Box auch einige Teesorten ohne Aromen befinden würden.

Wir finden es zudem sehr gut, dass man die Möglichkeit hat, die Lieblingstees aus einer jeden Box im Onlineshop von piTea nachbestellen zu können. Zudem scheint auch das angebotene Zubehör sehr hochwertig zu sein.

piTea Box (6)Nachdem man bei der „piTea Lieblingsbox“ schon bald die Teesorten auswählen kann, die man in seiner piTea-Box geliefert bekommen möchte, würden wir uns wünschen, dass es zusätzlich einen Bereich im Kundenkonto gibt, indem man verschiedene Zutaten ausschließen kann (z.B. auf Grund von Allergien). Da Max zum Beispiel hochgradig allergisch auf Erdbeeren reagiert, wäre es natürlich toll, wenn man Tees mit Erdbeeren komplett ausschließen könnte.

Wenn Ihr die piTea-Box auch einmal bestellen, Euch mit den hochwertigen Tees überraschen sowie verwöhnen und selbst Enteesiasten werden wollt, so könnt Ihr mit dem Rabattcode hello-piTea-2014 bei der Bestellung der ersten Box EUR 5,00 sparen. Bestellen könnt Ihr die Box HIER.

Wir sind jetzt auf jeden Fall Enteesiasten und finden die piTea – Box toll. Daher erhält sie von uns auch sehr gute vier von fünf Fellnasen:

Rate_4 (Mobile)

 

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Das könnte Dich auch interessieren...

6 Antworten

  1. Häusler sagt:

    Sehr interessant, danke

  2. Katja Glomb sagt:

    Due nehm ich gerne

  3. shadownlight sagt:

    die box ist wirklich super! danke fürs vorstellen! gglg

  1. 29. Juni 2014

    […] Infos zur piTea Box findet Ihr direkt auf der piTea Website oder HIER in der ausführlichen Vorstellung auf unserem Blog. Nun möchten wir Euch aber den Inhalt der […]

  2. 1. Dezember 2014

    […] ausführliche Vorstellung der piTea Box findet Ihr auf unserem Blog HIER. Neben den Abo-Boxen startete das Unternehmen mit der piTea Christmas Box die erste Sonderbox, die […]

Hinterlasse uns einen Kommentar!