Pueblo Acantilado: Traumhafter Meerblick

IMG_0480 (Medium)

Diesmal eine etwas andere Rezension. Wir berichten ausnahmsweise nicht über ein Produkt, das wir getestet haben, sondern von der Appartement-Anlage, in der wir unseren letzten Spanienurlaub verbracht haben: Das Pueblo Acantilado.

Wir sind via TripAdvisor letztes Jahr auf die Ferienanlage Pueblo Acantilado Suites aufmerksam geworden, die den Traveller’s Choice Award erhalten hatte.

Wir buchten dann kurzfristig ein Appartement mit Frühstück für zwei Personen für den 25.09. bis 02.10.2012. Wie auf der Website der Anlage und auch in diversen Bewertungen angegeben, liegt die Anlage auf einer „Klippe“ etwas außerhalb von El Campello, ca. 28 km entfernt vom Flughafen Alicante. Daher war uns sofort klar, dass wir auch einen Mietwagen benötigen, da wir auch ein wenig das Umland erkunden wollten.

Am Anreisetag kamen wir sehr früh im Pueblo Acantilado an. Die Dame an der Rezeption war sehr freundlich. Wir konnten unseren Wagen schon in der Anlage parken (das Parkhaus befindet sich innerhalb der Anlage unter den Appartements). Ferner erhielten wir einen Lageplan der Anlage, in dem unser Appartement markiert war. Wir konnten uns schon im Pueblo Acantilado umsehen, bis unser Appartement bezugsfertig war.

Dabei stellten wir fest, dass sich das von uns gebuchte Appartement nicht auf der Meerseite, sondern sozusagen in der zweiten Reihe befand. Daraufhin gingen wir wieder zur Rezeption und fragten, ob evtl. auch noch ein Appartement mit Meerblick frei sei. Ganz unkompliziert konnten wir dann vor Ort umbuchen und „upgraden“. Dieses Meerblick-Appartement war dann zu unserem Glück auch direkt bezugsfertig.

Das Appartement mit Meerblick („Appartement Acantilado“) ist traumhaft schön. Es besteht aus einem großen Wohnraum mit Sofa, Esstisch und einer kleinen funktionalen Küchenzeile, Flur, Badezimmer mit Wanne und einem großen Schlafzimmer. Das Schlafzimmer geht zum „Marktplatz“ hinaus, das Wohn-/Esszimmer zum Meer, mit Tür zu einer knapp 30 qm großen Terrasse, die sich direkt am Steilhang über dem Meer befindet. Wenn man herausschaut bzw. sich auf der Terrasse befindet, sieht man nur Meer und nichts als Meer. Es ist einfach traumhaft schön.

Das Appartement war sauber, die Küchenzeile funktional eingerichtet (inkl. Waschmaschine) und mit Geschirr und Kochutensilien bestückt. In Wohnraum und Schlafzimmer gab es auch jeweils eine kleine Klimaanlage, die per Fernsteuerung eingestellt werden konnten.

Das Pueblo Acantilado selbst ist wie ein kleines spanisches Dorf mit den Charakteristika der Region gestaltet. Es gibt einen kleinen Marktplatz mit einer Bar, ein kleines Amphitheather für Veranstaltungen, eine Mini-Golf-Anlage sowie drei Restaurants, ein Cafe und einen kleinen Kiosk/Supermarkt.

Im Restaurant „El Pontet“ nahmen wir auch unser Frühstück ein. Wir saßen jeden Morgen auf der schönen Terrasse mit Blick aufs Meer und die gesamte Anlage. Das Frühstück bestand aus einem landestypischen und reichhaltigen Buffet. Das Personal war extrem freundlich und zuvorkommend, vor allem der Restaurantleiter. Die Bedienungen konnten in der Regel auch Englisch, doch auch unsere spanischen Grundkenntnisse reichten vollkommen aus, um uns zu verständigen.

Die beiden anderen Restaurants (spanisch & italienisch) befinden sich ebenso wie das Cafe und der Supermarkt neben der Rezeption am Ausgang des Pueblo Acantilado.

Wir haben optional ab und an zusätzlich zum Frühstück die Halbpension hinzugebucht. Dies konnte man an der Rezeption am Vortag machen, so dass wir auch das eine oder andere Abendessen dann im „El Pontet“ genossen. Vor allem die Paella mit Meeresfrüchten ist exzellent (die Paella mit Schweinefleisch ist nicht so lecker *g*).

Auch das spanische Restaurant „La Taberna del Don Jose“ ist sehr gut, den Italiener haben wir nicht getestet, da wir auch außerhalb gegessen bzw. auch in unserem Appartement selbst gekocht haben.

Das Personal des Pueblo Acantilado ist außerordentlich freundlich. Die Mitarbeiter der Rezeption konnten alle Englisch und teilweise auch sehr gut Deutsch. Sie waren sehr hilfsbereit und zuvorkommend und versuchten jede Frage / Bitte sofort zu beantworten.

Das Reinigungspersonal fragte täglich, ob bei uns alles in Ordnung sei und ob wir bspw. noch Müllsäcke oder Toilettenpapier bräuchten.

Insgesamt war es ein traumhafter Urlaub. Es war so schön, dass wir die Anlage schon mehrfach weiterempfohlen und bereits unseren nächsten Urlaub dort für September 2013 gebucht haben.

Sehr schön fanden wir auch, dass das Pueblo Acantilado vor allem von Spaniern gebucht war, nur wenige Deutsche, Niederländer, Engländer und Russen waren zu diesem Zeitpunkt in der Anlage. Durch die Gestaltung als spanisches Pueblo mit hauptsächlich spanischen Gästen fühlte man sich wirklich, als sei man in Spanien unter Einheimischen und nicht in einer von Touristen übervölkerten Bettenburg.

Und nun lassen wir einfach unsere Bilder für sich sprechen :-).

Zimmer-Tipp fürs Pueblo Acantilado:

Auf jeden Fall sollte man ein „Appartement Acantilado“ mit Meerblick im Pueblo Acantilado buchen. Diesen Ausblick sollte man sich nicht entgehen lassen!!!!

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Das könnte dich auch interessieren...

5 Antworten

  1. Anonymous sagt:

    hatte gerne eine ansichtskarte

  2. Bart sagt:

    Ein echt toller Bericht, vielen Dank. Ich schaue mich gerade nach meinem neuen Urlaubsziel für den Sommer 2014 um, eventuell geht es dann auch nach Pueblo Acantilado 😀

  1. 1. September 2013

    […] packen dann jetzt mal und werden einen tollen Urlaub im Pueblo Acantilado an der Costa Blanca […]

  2. 4. Mai 2015

    […] wissen möchte, wo wir uns verwöhnen und die Seele baumeln lassen, findet auf unserem Blog auch einen Bericht über die unglaublich tolle Anlage Pueblo Acantilado, in die wir uns vor drei Jahren so sehr […]

Hinterlasse uns einen Kommentar!