Purina One Nassfutter im Test

Purina One Nassfutter (2)

Unsere beiden Pelzterroristen Athos & Portos durften das neue Purina One Nassfutter testen. Wir waren schon sehr gespannt, wie die beiden das neue Nassfutter annehmen würden, da ihr Lieblingstrockenfutter bereits diverse Purina One Sorten sind.

Für den Test erhielten Athos & Portos ein umfangreiches Paket mit dem folgenden Inhalt:

  • 12 Portionsbeutel Purina One Nassfutter (á 85 g)
  • 1 x Purina One Sterilcat Rind Trockenfutter (800 g)
  • 1 x Purina One Adult Lachs (800 g)
  • 1 Katzenzelt als Goodie

Das Katzenzelt war natürlich sofort der Hit. Es wurde natürlich drum gekämpft, wer denn nun darin liegen und chillaxen darf :-).

Allgemeine Infos zu Purina One Nassfutter:

Purina One Nassfutter (5)Das neue Purina One Nassfutter ist im praktischen 85 g Portionsbeutel erhältlich und ist vom Packungsdesign an die Gestaltung der Trockenfutterprodukte angelehnt, so dass man sofort erkennt, dass es zu dieser Produktgruppe gehört.

Es gibt insgesamt sechs Sorten, die analog zum Trockenfutter auf die Bedürfnisse der jeweiligen Katze angepasst sind und aktuelle die folgenden „Bereiche“ abdeckt:

  • Adult (zwei Sorten)
  • Sensitive (eine Sorte)
  • Indoor Formula (eine Sorte)
  • Sterilcat (zwei Sorten)

Nachfolgend listen wir Euch einmal die Sorten auf:

  • Purina One Nassfutter (9)Zarte Stückchen in Soße mit HUHN und grünen Bohnen (Adult)
  • Zarte Stückchen in Soße mit RIND und Karotten (Adult)
  • Sensitive Zarte Stückchen in Soße mit HUHN und Karotten (Sensitive)
  • Zarte Stückchen in Soße mit THUNFISCH und grünen Bohnen (Indoor Formula)
  • Zarte Stückchen in Soße mit TRUTHAHN und grünen Bohnen (Sterilcat)
  • Zarte Stückchen in Soße mit LACHS und Karotten (Sterilcat)

Purina One Nassfutter (6)Das Purina One Nassfutter fördert das funktionierende Verdauungssystem. Je nach Sorte soll es zudem besonders magenverträglich, gut für die Harnwege und/oder positiven Einfluss auf Haut und Fell haben. Ferner helfen die Sterilcat-Sorten gerade bei kastrierten Katzen, dass sie ihr Gewicht halten.

Da wir Euch nicht alle Purina One Nassfutter -Sorten einzeln vorstellen wollen, machen wir dies hinsichtlich der analytischen Bestandteile und der Inhaltsstoffe exemplarisch für die Sterilcat-Sorte „Zarte Stückchen in Soße mit LACHS und Karotten“, denn sie ähneln sich schon sehr.

ANALYTISCHE BESTANDTEILE: Feuchtigkeit: 78,0%; Protein: 13,0%; Fettgehalt: 3,6%; Rohasche: 2,3%; Rohfaser: 0,7%.

Zutaten / Inhaltsstoffe Anzeigen

Wir haben ein wenig im Netz recherchiert. Der Preis für den 85 g – Beutel liegt wohl bei ca. EUR 0,69.

Weitere Infos zum Purina One Nassfutter findet Ihr hier.

 

Der Eindruck vom Purina One Nassfutter:

Alle Sorten enthalten extrem viel Sauce / Flüssigkeit, auch im Vergleich zu nahezu allen anderen Nassfuttersorten, die wir kennen. Dies ist genau das Richtige für unsere beiden Fellnasen, denn sie fressen ausschließlich Nassfutter mit Sauce und sind absolute Schleckermäuler. Mit Gelee oder Paté brauchen wir den Beiden gar nicht zu kommen :-).

Purina One NassfutterDas Fleisch sieht sehr appetitlich aus, hat eine feste Konsistenz und bei allen Sorten kann man das Gemüse (Bohnen oder Karotten) eindeutig erkennen. Auch der Geruch des Futters ist überaus angenehm. Insgesamt wirkt das Purina One Nassfutter eher wie ein Ragout denn wie ein „typisches“ Nassfutter. Teilweise würde man es auch nicht zwingend für Nassfutter halten, wäre es nicht im Fressnapf unserer Kater :-).

Und wie kam es bei Athos & Portos an? Naja, was sollen wir sagen? Wir glauben, sie atmeten das Futter ein, ist der richtige Ausdruck. Die Beiden lieben es. Die Futternäpfe sind nach der Mahlzeit blitzeblank sauber, so dass man sie sofort wieder benutzen könnte. Da wir eine Mischfütterung machen (Nass- und Trockenfutter), gab es zwei Beutel am Tag. Und die Vorfreude war jedes Mal so groß, dass selbst Portos (der lieber Trockenfutter mag) schreiend neben uns herlief :-).

Also für Athos & Portos ist das Futter ein echter Hit. Auch die kleine alte Tricolor-Dame meiner Eltern durfte mittesten und ist augenscheinlich total begeistert vom neuen Purina One Nassfutter.

Aktuell gibt es die 85 g – Beutel an ausgewählten 800 g Beuteln Purina One Trockenfutter als Gratisbeigabe.

 

FAZIT Purina One Nassfutter:

Das Purina One Nassfutter ist von der Menge der Sauce, von der Konsistenz und des Geruchs her sehr gut und wäre auch empfehlenswert, da bis auf eine Kleinigkeit auch die Zusammensetzung sehr gut. Doch leider ist diese Kleinigkeit ein K.O.-Kriterium bei Nassfutter für uns: Zucker.

Purina One Nassfutter (10)In der Auflistung der Inhaltsstoffe befindet sich (zwar an letzter Stelle) auch Zucker. Zucker hat jedoch ernährungsphysiologisch für Katzen überhaupt keinen Nutzen. Es dient lediglich dazu, das Nassfutter einzufärben und – was viel schlimmer ist – als Lockstoff.

Wir achten bewusst darauf, dass unsere Kater kein Nassfutter erhalten, das Zucker enthält. Daher wird es zukünftig für die beiden Rabauken auch kein Purina One Nassfutter mehr geben. Dies finden wir sehr schade, da es von allen sonstigen Eigenschaften (wie oben beschrieben Konsistenz etc.) her sonst empfehlenswert wäre und es absolut appetitlich aussieht. Vor allem hätten wir dies von Purina One nicht wirklich erwartet.

Wenn es nach Athos & Portos gehen würde, hätte das neue Purina One Nassfutter ganz sicher die Höchstwertung verdient. Auf Grund des Zuckers gibt es von uns Dosenöffnern jedoch einen ganz hohen Punktabzug, der durch die Konsistenz, das Gemüse im Futter und ein paar andere positive Punkte ein wenig wettgemacht wird, weshalb das Purina One Nassfutter drei von fünf Fellnasen erhält:

Rate_3 (Mobile)

 

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Das könnte Dich auch interessieren...

17 Antworten

  1. Sebastian sagt:

    Zucker als Lockmittel bei Katzen ist Humbug. Katzen können Zucker nicht schmecken und in den beigesetzten Mengen hat er auch sonst keine Auswirkungen wie z.B. Karies oder Übergewicht.

  2. Angie sagt:

    Wie bereits richtig erwähnt wurde, Zucker hat im Katzenfutter nichts verloren und ist ein absolutes NoGo ! Außerdem fällt mir bei der Zusammensetzung auf, dass der Fleischanteil nur ungenügend deklariert ist, bis auf die 4 % Lachs ist unklar, was da sonst noch drinnen ist, (woraus besteht der Rest ? ) und man kann sicher sein, es ist nichts gutes drin, auch wenn das Futter so aussieht und riecht.
    Dass es den Katzen schmeckt ist klar, Zucker ist ein Geschmacksträger und Appetitanreger, von den anderen Lockmitteln die sicher auch drin sind, rede ich gar nicht.
    Buchtipp: “ Katzen würden Mäuse kaufen“, ein Buch das einem die Augen öffnet, da erfährt man wie und was in solchen angeblich hochwertigen gesunden Futtermitteln reingepantscht wird und worauf man achten soll beim Futterkauf.
    Fazit : nicht empfehlenswert wenn einem die Gesundheit seines Stubentigers etwas wert ist, für mich wieder mal ein Beweis dafür dass jedes Futter, das man in Supermärkten kaufen kann, zu vergessen ist, der Fachhandel ist da besser ausgerüstet, dort gibt es die wirklich guten Sorten….
    l.g. Angie

    • eicke1978 sagt:

      Vielen Dank für Deine Tipps, liebe Angie!

      LG,
      Danny

    • Berit sagt:

      Gibt es Futtersorten, die du empfehlen kannst?

      • eicke1978 sagt:

        Hallo Berit,

        wir können ganz besonders das Nassfutter von „Applaws“ empfehlen. Wirklich großartig, aber auch nicht günstig.

        LG,
        Danny

        • ManiaCoons sagt:

          Hallo. Ist zwar schon lange her, seit hier jemand geschrieben hat, aber vielleicht liest das ja doch noch jemand. 🙂 es gibt auch verschiede naßfutter sorten die getreidefrei sind, mind. 68% fleisch enthalten und frei von zucker, soja, lockstoffen und anderen schädlichen bestandteilen sind. Und auch bezahlbar! Das MAC’S, die 400 Gramm Dosen Premiere, die es beim Freßnapf gibt. Das Animonda Carny und die 400 Gramm Dosen REWE die man bei Zooroyal bestellen kann. Außerdem kann ich das Feringa und Cat’s finefood weiterempfehlen. Etwas teurer aber Qualitativ kaum zu toppen ist das Omnomnom. Und als leckerli mal mit viel Sauce gibts das Bozita häppchen in sauce..
          Liebe Grüße

  3. Julia sagt:

    …gibt es irgendwo ein testpaket zu bestellen?habe zwei stuben tieger und einer hat ein komplett empfindlichen magen. ..wäre schön wenn es ein futter gäbe das auch mal drinnen bleiben würde…

    • eicke1978 sagt:

      Hallo Julia,

      ich weiß nicht, ob man Muster bestellen kann. Dazu müsstest Du einfach einmal auf der Purina-Website nachschauen :-).

      LG,
      Danny

    • Angie sagt:

      wenn deine Stubentiger einen empfindlichen Magen haben, dann glaube ich nicht dass dieses Futter das richtige für sie ist und drinnen bleibt 🙂
      schau dich lieber im Futterfachhandel um und lass dich beraten, wirklich gutes hochwertiges Futter, mit hohem Fleischanteil,mindestens 50 % ( ohne Getreide, denn das vertragen viele Katzen nicht´, Katzen sind Carnivoren, also Fleischfresser) ohne Zucker, ohne Aromastoffe und Lockmittel, wenn du deinen Miezen so ein Futter gibst, werden sie es sicher drin behalten.
      falls es anfangs zu Akzeptanzproblemen kommt, da deine Katzen vermutlich Futter mit Zucker drin gewöhnt sind, lass dich nicht entmutigen, sie müssen sich erst umstellen…..du kannst eine Zeitlang altes und neues Futter mischen und den Anteil des alten Futters immer mehr reduzieren, bis sie sich an das neue Futter gewöhnt haben….
      l.g. Angie

      • suzana sagt:

        Sie haben völlig recht,weil die Futter Industrie möchte mit wenig Fleisch, aber dafür mit vielen anderen zutaten die Katze nur schaden,um möglich grossen Gewinn zu machen.Dan profitieren die Tierärzte ,so schaffen wir ein wirtschaftkreis auf Kosten der Tiere. Katzen brauchen Fleisch und tierischen Produkte .

  4. tinamaria sagt:

    Hallo unsere beiden waren ganz vernarrt in das Nassfutter. Der einigste Mangel den ich hatte, das Nassfutter kam schlecht aus dem Tütchen. Am

  5. Einenkel sagt:

    würde Katze gerne testen

  6. Anonymous sagt:

    as würden meine zwei Katzen auch gerne Testen. 🙂

  7. Das würde ich gerne mal ausprobieren

  1. 12. November 2015

    […] Unseren ausführlichen Testbericht findet Ihr HIER. […]

Hinterlasse uns einen Kommentar!