ReimaGO® Winterjacke Roxana & ReimaGO® Sensor im Test

[WERBUNG]

Passend zum kälter werdenden Wetter durften wir in den letzten Wochen die ReimaGO® Winterjacke Roxana ausgiebig testen und auf Herz & Nieren prüfen. Naja, besser gesagt: Krümel durfte die Winterjacke testen, da wir uns für eine Kinderwinterjacke aus dem Reima-Sortiment entschieden hatten, die uns kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt wurde.

Allgemeine Infos zu Reima:

Bei Reima handelt es sich um einen finnischen Hersteller von funktionaler Kinder-Outdoorbekleidung. Das Unternehmen wurde in den 1940er Jahren gegründet und spezialisierte sich ab den 1950er Jahren sukzessive auf die Entwicklung und Herstellung funktionaler Kinderkleidung.

Dabei wurde die Produktpalette immer mehr auf Outdoorbekleidung für Kinder verlagert. Das Sortiment umfasst Produkte für die folgenden Altersklassen:

  • Babys (Größe 50 – 80)
  • Kleinkinder (Größe 74 – 104)
  • Kinder (Größe 104 – 140)
  • Teens (Größe 128 – 164)

Und nahezu für alle Altersklassen bietet Reima die folgenden Produkttypen an:

  • Outdootbekleidung (Jacken, Hosen, Overalls und Sets)
  • Zwischenschicht (Oberteile, Hosen, Fleeceoveralls?
  • Bekleidung (Shirts und Hoodies, Hosen, Kleider und Sets)
  • Accessoires (Mützen, Schals, Handschuhe und Fäustlinge, Strümpfe)
  • Schuhe (Winterstiefel, Sneakers, Sandalen und Badeschuhe, Gummistiefel)
  • UV Schutzkleidung
  • Regenbekleidung

Zusätzlich kann man seit kurzem für alle Altersklassen auch Produkte kaufen, die mit dem ReimaGO Aktivitätstracker kompatibel sind.

Weitere Infos zum Unternehmen sowie den Reima Onlineshop findet Ihr HIER.

 

Allgemeine Infos zu ReimaGO:

ReimaGO ist ein Aktivitätsttrcker, der gemeinsam mit dem finnischen Unternehmen Suunto entwickelt, das sich auf Sporttechnologie spezialisiert hat. Reima möchte mit diesem Bewegungssensor Kinder spielerisch dazu animieren, sich mehr zu bewegen.

Die Sensoren können in verschiedene Kleidungsstücke der Reima Kollektion integriert werden. Über eine App, die aktuell nur für iOS verfügbar ist, kann so zum einen ausgewertet werden, wie viel sich die Kinder bewegt haben, zum anderen können die Kinder auf dem Smartphone auch die Erfolge bzw. das erreichen der gesteckten Ziele in einer virtuellen „Karte“ sehen. Die App wird ab Frühjahr 2017 auch für Android-Geräte verfügbar sein.

Der ReimaGO Bewegungssensor im Überblick:

  • Durchmesser 36,5 mm und Dicke 8 mm
  • Wasserdicht bis zu 30 m
  • auswechselbare Batterie – Batterie hält ca. 6 Monate
  • Garantie 12 Monate
  • Hergestellt in Finnland
  • Totales Gewicht 9,4 g ( inklusive Batterie)
  • UVP: EUR 39,95

Der ReimaGo wird in einem kleinen Karton mit einer sehr verständlichen Anleitung geliefert. Weiter beschreiben wir auch die Aktivierung und Nutzung des Bewegungssensors.

Weitere Infos zudem ReimaGo Bewegungssensor findet Ihr HIER.

 

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

Allgemeine Infos zur ReimaGO® Winterjacke Roxana:

Für unseren test durften wir uns ein ReimaGO Kleidzungsstück aus dem Reima-Sortiment aussuchen. Dieses wurde uns zusammen mit einem ReimaGo Bewegungssensor kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Da der Winter mit großen Schritten nahte, entschieden wir uns für die ReimaGO® Winterjacke Roxana.

Die ReimaGO® Winterjacke Roxana im Überblick:

  • Farben: Glacier blue und pink
  • Größen: 92 – 140
  • Obermaterial: 100% Polyester
  • Beschichtung: 100% Polyurethan
  • Futter: 100% Polyester
  • Isolierung: 140 g (Reima® Flex Isolation)
  • winddicht & atmungsaktiv
  • verstellbare Ärmelbündchen mit innenliegenden Einsätzen aus Lycra
  • integrierter Schneefang
  • abnehmbare Kapuze mit kleinem Schirm
  • innovative Reißverschlüsse, die nicht verhaken
  • ReimaGO Tasche mit laminierten Druckknöpfen am Ärmel
  • Tasche für Skibrille und innenliegende Brusttasche
  • Reißverschlusstaschen
  • UVP: EUR 149,95

Wir entschieden uns natürlich für Krümel für die Variante in „Blau“. Als die Jacke bei uns eintraf, packten wir sie natürlich sofort aus. Auch wenn im Onlineshop angegeben ist, dass sie einen leicht „mädchenhaften“ Schnitt hat, finden wir sie auch äußerst passend für Jungs.

Sie ist richtig schön geschnitten, sehr hochwertig und präzise verarbeitet sowie ausgesprochen und überraschend leicht. Sie ist ein echtes Leichtgewicht für eine Winterjacke. Verschiedene Teile an der Jacke sind mit Reflektoren versehen, was wir gerade bei Kinderkleidung für die Winterzeit ausgesprochen wichtig finden.

Die Reißverschlüsse sind sehr gut verarbeitet. Wir haben zudem den „Hardcoretest“ gemacht und bspw. den Reißverschluss einer Seitentasche ca. 30 mal aufgezogen und geschlossen.

Der Reißverschluss verhakte in der Tat nicht ein einziges Mal.

Auf dem Innenschild in der Jacke kann man zusätzlich den Namen des Kindes eintragen, wenn sie zum Beispiel im Kindergarten & Co. tagsüber weggehängt wird. Ein kleines, aber ebenso praktisches Detail an der ReimaGO® Winterjacke Roxana.

So überrascht die Jacke insgesamt mit sehr vielen praktischen und durchdachten Details, wie auch die vielen Taschen, der Schneefang, die abnehmbare Kapuze oder auch die zusätzlichen „Bündchen“ damit kein Wind durch die Ärmel oder „von unten“ in die Jacke hineinpfeifen kann.

Die Jacke kann zudem bei 40° C gewaschen werden und darf sogar bei geringer Wärme in den Wäschetrockner, was meinem Bruder und meiner Schwägerin immer sehr wichtig ist, gerade auch im Winter.

Weitere Infos zur ReimaGO® Winterjacke Roxana findet Ihr HIER.

 

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

Die Aktivierung des ReimaGO Bewegungssensors:

Wie weiter oben bereits beschrieben, wird der ReimaGO Bewegungssensor in einer kleinen roten Box geliefert. Ausnahmsweise wird auch einmal eine verständliche Anleitung mitgeliefert, was wir von anderen Produkten auch ganz anders gewohnt sind.

Als erstes muss man die ReimaGO App herunterladen und starten. Ferner muss die Bluetoothschnittstelle des Smartphones aktiviert sein. Nun wird man gebeten, ein Benutzerprofil anzulegen, in unserem Fall der Nutzer „Krümel“.

Nachdem man sich registriert und das Profil angelegt hat, wird man aufgefordert, den ReimaGO Bewegungssensor zu aktivieren und mit dem Smartphone zu koppeln.

Dazu nimmt man den Sensor ins beide Hände und drück mit den Daumen auf die beiden Knöpfe auf der Rückseite des Sensors. Wir haben ihn zusätzlich ein wenig geschüttelt. Nach ein paar Sekunden erkennt die App den Sensor und koppelt ihn mit dem Smartphone.

Ab diesem Zeitpunkt kann der Sensor genutzt werden. Das Smartphone muss sich jedoch innerhalb eines Radius von maximal drei Metern befinden, um die Aktivitäten auch aufzeichnen zu können.

Bei der ReimaGO® Winterjacke Roxana lässt sich der Bewegungssensor ganz einfach in die Druckknöpfe in der dafür vorgesehen Ärmeltasche hineindrücken.

Er sitzt dann auch extrem fest, so dass man keine Sorge haben muss, dass er sich auch bei sehr aktiven Kindern löst und dann einfach so in der Tausche herumgeschüttelt wird.

Ferner ist die Tasche ja durch einen Reißverschluss verschlossen.

Im Benutzerprofil kann man nach der Aktivierung des Sensors die „Aktivitätskarte“ aufrufen, in der man auch eigene Ziele festlegen kann. Es handelt sich hierbei um eine bunte Karte auf der sich ein Weg zu den einzelnen Zielen / Meilensteinen befindet. Dieser färbt sich immer weiter rot ein, wenn sich Krümel bewegt, bis er das erste Ziel erreicht hat. Dann geht es zum nächsten Ziel und immer so weiter. Bei Erreichen eines Ziels gibt es eine Belohnung, z.B. ein kleines Bild, eine Animation oder auch eigene Fotos und Kurznachrichten, die die Eltern als Belohnung einbinden.

Im Elternbereich kann man zusätzlich auch die Bewegung mittels eines Diagramms genauer „analysieren“, also beispielsweise wie intensiv die Bewegung war und über welchen Zeitraum sie stattgefunden hat. Auf dem Smartphone wiederum kann Krümel jederzeit sehen, wie weit er vom nächsten Ziel noch entfernt ist und wird so angespornt, sich weiter zu bewegen.

Was uns jedoch aktuell noch gar nicht gefällt, ist die Tatsache, dass die die App bis auf wenige Ausnahmen bisher komplett auf Englisch ist. Wir hoffen jedoch, dass dies noch geändert wird und es die Möglichkeit gibt, auf Deutsch umzustellen. Zumindest haben wir keine Möglichkeit gefunden, die Sprache zu ändern.

 

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

FAZIT ReimaGO® Winterjacke & ReimaGO® Sensor:

Die ReimaGO® Winterjacke Roxana ist absolut großartig. Mein Bruder und meine Schwägerin sind absolut verliebt in die Winterjacke. Sie ist absolut hochwertig und mit unglaublich viel Liebe zu (nützlichen) Details verarbeitet. Sie hält ungemein warm und ist dabei ausgesprochen leicht, viel leichter als erwartet.

Ferner ist sie durch verschiedene „Features“ windundurchlässig, sowohl an den Ärmeln als auch am Rumpf und im Nacken (durch die abnehmbare Kapuze). Darüber hinaus ist sie ganz wunderbar wasserabweisend und -dicht, so dass selbst an regnerischen Tagen Krümel nicht nass wird.

Sie ist aber nicht nur sehr funktional und gut durchdacht, sondern vor allem auch vom Design her ein echter Hingucker. Mein Bruder und meine Schwägerin wurden schon vielfach von Eltern im Freundeskreis auf die Jacke angesprochen und gefragt, wo man eine solch tolle Jacke bekommen würde. Fast alle Eltern sowie auch wir hatten – ehrlich gesagt – von der Marke Reima vorher noch nie etwas gehört. Doch es wird bestimmt nicht da letzte Produkt von Reima gewesen sein, das Krümel in Zukunft bekommen wird. Natürlich ist der Preis i.H.v. EUR 149,95 auch nicht ohne.

Daher lohnt sich die Jacke wahrscheinlich auch eher für etwas ältere Kinder, die nicht mehr so schnell wachsen und sie so auch zwei Winter lang tragen können. ABER: Die Jacke ist trotzdem einfach von der Qualität her jeden Cent wert.

Bei dem ReimaGO Bewegungssensor sind wir etwas zwiegespalten. Krümel ist einfach noch zu jung, um wirklich auf die App und die Belohnungen „anzuspringen“. Mal abgesehen davon ist er eh ein solcher Wirbelwind, dass man sich bei ihm um zu wenig Bewegung eigentlich gar keine Sorgen machen muss :-).

Andererseits ist es ja leider wirklich so, dass es immer schwieriger wird, Kinder zu animieren, sich ausreichend zu bewegen. Da glauben wir schon, dass der ReimaGO ein probates Mittel sein kann, Anreize zu schaffen. Gerade etwas ältere Kinder werden ganz sicher ihren Spaß an der App haben. Zudem denken wir schon, dass durch die Definition von Zielen verbunden mit „virtuellen“ Belohnungen spielerisch der Ehrgeiz bei Kindern geweckt werden kann, so dass sie sich auch wirklich mehr bewegen, um die Belohnungen zu bekommen.

Jedoch muss unseres Erachtens unbedingt an der Übersetzung der App gearbeitet werden. Wir finden es aber auch sehr löblich, dass es regelmäßig Updates mit neues Features oder auch saisonal gestalteten „Welten“ gibt. So ist die Karte aktuell in einen winterlichen Touch gehüllt.

Ferner finden wir es gut, dass der Elternbereich inzwischen gesichert ist und nicht per Zufall von den Kindern aufgerufen werden kann. Auch der Trophäenraumist ein tolles Feature, da die Kids so jederzeit noch einmal nachschauen können, welche Belohnungen sie schon erhalten haben. Also ein wenig so wie ein virtuelles Pokal-Regal :-).

Die ReimaGO® Winterjacke Roxana würde auf jeden Fall die Höchstwertung von fünf Fellnasen erhalten. In Kombination mit der Bewertung des ReimoGO Bewegungssensors und der App gibt es als Gesamtbewertung vier von fünf Fellnasen:

 

Das könnte dich auch interessieren...

3 Antworten

  1. Tanjas Bunte Welt sagt:

    Hallo Danny
    Die Jacke ist echt ein Traum. Das Blau ist so kräftig und freundlich. Einen leicht weiblichen Schnitt kann ich nicht wirklich erkennen. Die App ist super und sicher animieren. Schade das sie nicht für Android geeignet ist und komplett auf Deutsch. Wird sicher mal kommen. Der Preis schreckt mich jetzt nicht so sehr. Wenn man an Kaiser, Wolfskin und solche Marken denkt, ist man da auch in dem Preissegment und hat aber nicht die vielen Features
    Liebe Grüße

    • eicke1978 sagt:

      Hey Tanja,

      Du kannst also gut verstehen, dass alle ganz verliebt in die Jacke sind. Und stimmt in dem Preissegment gibt es noch diverse Hersteller, bei deren Produkten die Features dann aber nicht so zahlreich sind.

      LG,
      Danny

      • Tanjas Bunte Welt sagt:

        Es ist eben der Bekanntheitsgrad dem die Firma abgeht, aber was ich gelesen habe, können sie von der Qualität mithalten.

Hinterlasse uns einen Kommentar!