Rezept: Amaretto- & Cookie-Cream-Pralinen

Wir backen in der Adventszeit nicht nur gerne, sondern stellen auch sehr gerne unsere eigenen Pralinen her, wie zum Beispiel unsere Amaretto- und Cookie-Cream-Pralinen.

Zutaten:

  • 300 g Löffelbiskuits
  • 100 g geriebene, blanchierte Mandeln
  • 125 g Butter
  • 75 ml Sahne
  • 125 ml Amaretto
  • 8 Hobbit-Kekse (oder andere Haferkekse)
  • 8 EL Sahne
  • 4 Tafeln Zartbitterschokolade

Zubereitung:

[dropcap]D[/dropcap]ie Löffelbiskuits im Mixer soweit zerkleinern, dass sie fast wie ein Pulver sind. Die zerkleinerten Löffelbiskuits mit den Mandeln vermengen und den Amaretto und die Sahne miteinander vermischen.

Anschließend die Amaretto-Sahne gemeinsam mit der geschmolzenen Butter zu den Mandeln und zerkleinerten Biskuits geben und alles vermengen.

Nun aus der Masse kleine Kugeln formen und eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Die Haferkekse im Mixer zerkleinern, mit der Sahne vermengen und ebenfalls kleine Kugeln formen.

Nun die Schokolade im Topf schmelzen (wir nehmen immer einen Simmertopf), die Kugeln durch die Schokolade „ziehen“ und erneut kalt stellen. Man kann natürlich auch Pralinen-Förmchen nehmen.

In diesem Fall etwas von der flüssigen Schokolade in die Förmchen geben, die Pralinenmasse hineingeben, nochmals Schokolade darüber geben und in der Form in den Kühlschrank stellen, bis die Schokolade wieder ausgehärtet ist.

 

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Das könnte dich auch interessieren...

Hinterlasse uns einen Kommentar!