Rezept: Curry-Putengeschnetzeltes

Heute präsentieren wir Euch ein ganz klassisches Rezept: Curry-Putengeschnetzeltes.

Zutaten:

  • 1 kg Putenbrust
  • 1/2 Gemüsezwiebel
  • 300 g Champignons
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 ml Weißwein
  • 250 ml Cremefine zum Kochen
  • 500 ml Hühnerbrühe
  • 200 g Kräuterfrischkäse
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 EL Curry
  • Pfeffer & Salz
  • Petersilie
  • heller Saucenbinder oder Speisestärke

Zubereitung:

Die Putenbrust in feine Streifen schneiden, das Öl in einem beschichteten Topf erhitzen und die Putenstreifen scharf anbraten. Sie dürfen ruhig ein wenig „Farbe“ bekommen. Anschließend aus dem Topf nehmen, mit Pfeffer & Salz würzen und beiseite stellen.

In dem Fett nun die feingewürfelte Zwiebel, den gepressten Knoblauch und die Champignons ca. 5 Minuten andünsten. Wir vierteln die Champignons, man kann sie aber auch in Scheiben schneiden. Anschließend mit dem Weißwein ablöschen und weitere fünf Minuten ohne Deckel köcheln lassen.

Nun die Sahne und die Hühnerbrühe hinzugeben, aufkochen und den Frischkäse und die Petersilie einrühren. Mit Pfeffer, Salz und Curry abschmecken, die Putenstreifen unterheben und bei geschlossenem Deckel 45 Minuten köcheln lassen.

Anschließend mit Saucenbinder oder Speisestärke andicken.

Wir essen dazu am liebsten Reis und „Erbsen & Möhren“.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Das könnte Dich auch interessieren...

Hinterlasse uns einen Kommentar!