Rezept: Haferflockenplätzchen (diabetikergeeignet)

Wir backen ja in der Weihnachtszeit die unterschiedlichsten Arten von Plätzchen und anderen süßen Schweinereien, die vor allem auch mein Vater immer gerne aß. Doch im letzten Jahr wurde bei ihm Diabetes diagnostiziert.

Dies stellt uns immer wieder vor die Herausforderung, Desserts, Süß- und Backwaren vorzubereiten, die auch für ihn als Diabetiker geeignet sind. Besonders lecker in der Weihnachtszeit: Haferflockenplätzchen.

Zutaten für 30 – 40 Stück:

  • 115 g Butter
  • 80 g Agavensüße
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 80 g gemahlene Mandeln
  • 100 g blütenzarte Haferflocken
  • 80 g Mehl
  • 1 TL Backpulver

Zubereitung:

Erst einmal die weiche Butter mit dem Zucker schaumig rühren, dann das Ei hineinschlagen und zu einer cremigen Masse verrühren.

Anschließend Salz, Mandeln, Backpulver und Haferflocken zur Masse geben und ebenfalls einrühren. Zum Schluss noch das Mehl untermengen.

Den Teig für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank geben. Anschließend murmelgroße Kugeln aus dem Teig rollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Den Backofen auf 200°C vorheizen und die Plätzchen 11 Minuten backen.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Tim sagt:

    Sehr leckeres Rezept. Habe es gestern mit meiner Freundin ausprobiert. Es war wirklich sehr lecker! Absolut empfehlenswert. Vielen Dank!

Hinterlasse uns einen Kommentar!