Rezept: Kartoffelsuppe mit Mettenden

Sie passt perfekt zu einem kalten Tag: eine selbstgemachte Kartoffelsuppe. Nachfolgend findet Ihr unser Rezept für den „Klassiker“.

Zutaten:

  • 2 kg mehligkochende Kartoffeln
  • 4 Karotten
  • 3 Zwiebeln
  • 100 g Schinkenwürfel
  • 6 festkochende Kartoffeln
  • 1 Stange Porree
  • 1 Becher Creme legere
  • 1,25 Liter Gemüsebrühe
  • 4 Mettenden
  • 1 Glas Würstchen in Eigenhaut
  • Petersilie
  • Pfeffer & Salz
  • 1 TL Thymian
  • 1 TL Majoran
  • 3 Lorbeerblätter

Zubereitung:

Die mehligkochenden Kartoffeln schälen und in reichlich Salzwasser kochen, bis die schön weich sind. Währenddessen die Karotten schälen und wie auch den Porree in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln und die festkochenden Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden.

Etwas Öl in einem großen Topf erhitzen, die Schinkenwürfel ausbraten, die Zwiebeln hinzugeben und mit anbraten. Nun das restliche Gemüse hinzugeben, kurz andünsten und mit Majoran, Thymian, Pfeffer & Salz würden, Petersilie und Lorbeerblätter hinzugeben und die Brühe angießen.

Die Mettenden mit einer Kuchengabel auf jeder Seite zwei bis drei Mal einstechen und ebenfalls in den Topf geben. Alles 35 Minuten köcheln lassen.

Die mehligen Kartoffeln abgießen und groß stampfen.

Die Mettenden und die Lorbeerblätter aus der Suppe nehmen und die gestampften Kartoffeln sowie die Creme legere einrühren, mit Pfeffer & Salz abschmecken. Mettenden und Bockwürstchen in Scheiben schneiden und unterheben.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Das könnte dich auch interessieren...

4 Antworten

  1. Karin Genzke sagt:

    Hallo Danny
    Hmmmmmmmm, lecker 😊
    Könnte ich auch mal wieder kochen. Meine Mutti hat die Suppe auch so gekocht und ich natürlich auch.
    Liebe Grüße Karin

  2. Hallo Danny
    Ich nehme da immer gerne Debreziner für die würzige Schärfe. Sehr lecker
    Liebe Grüße

Hinterlasse uns einen Kommentar!