Rezept: Kirsch-Schoko-Kuchen mit Mandeln

Das nachfolgende Rezept ist ein Traum für jeden Schokoladen-Junkie, unglaublich soft und schokoladig, aber ganz sicher nichts für die schlanke Hüfte.

Zutaten:

  • 1 Glas Schattenmorellen
  • 120 g Butter
  • 150 g Zartbitterschokolade
  • 200 g Mehl
  • 75 g weißen Zucker
  • 50 g braunen Zucker
  • 4 Eier
  • 1 Packung Backpulver
  • 2 TL echten Vanillezucker
  • 50 g Kakaopulver
  • 50 ml Milch
  • Zartbitter-Schokoraspeln
  • gehobelte Mandeln

Zubereitung:

Die weiche Butter & die Zartbitterschokolade in einem Wasserbad schmelzen. Wir verwenden dazu immer sehr gerne einen Simmertopf. Die Eier und Milch in einem Shaker vermengen, zusammen mit den beiden Zuckersorten zu der flüssigen Schokoladenbutter geben und alles verrühren.

Mehl, Backpulver und Kakao vermengen, die Schokoladencreme hinzugeben und alles mit dem Handrührgerät so lange rühren, bis ein glatter Teig entsteht. Die abgetropften Kirschen nun unterheben und den Teig in eine gefettete Kuchen- oder Auflaufform geben. Mit gehobelten Mandeln und Schokoraspeln nach eigenem Gusto bestreuen und anschließend ca. 50 Minuten im vorgeheizten Backofen (180° C) backen.

Am besten schmeckt der Kuchen, wenn er noch lauwarm ist. Und wer es mag, kann noch etwas Vanillesauce oder eine Kugel Vanilleeis dazu servieren.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Das könnte Dich auch interessieren...

5 Antworten

  1. Oh egal, Taufe auf die Hüfte, ist ja lecker. So, gibt es das wirklich Danny, Schattenmorellen? Hört sich nach Fisch an gg kläre mich arme Österreicherin doch bitte auf
    Liebe Grüße

Hinterlasse uns einen Kommentar!