Rezept: Maccheroni-Auflauf

Ihr dürftet es inzwischen schon bemerkt haben: wir lieben Aufläufe. Heute präsentieren wir Euch das Rezept für unseren Maccheroni-Auflauf, der immer wieder gut ankommt :-).

Zutaten:

  • 500 g Maccheroni
  • 600 g Rinderhack
  • 2 Zwiebeln
  • 1 kleine Zucchini
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Tube Tomatenmark
  • 1 kleines Glas Ajvar
  • 1 Dose Tomaten in Stücken
  • 100 ml Cremefine zum Kochen
  • 1 Becher Creme frâiche mit Kräutern
  • etwas Milch
  • Pfeffer & Salz
  • Paprikapulver
  • 2 TL Oregano
  • 1 Tl Basilikum
  • 1 TL Majoran
  • 1/2 TL Thymian
  • 1/2 TL Rosmarin
  • 200 g geriebenen Gouda
  • Olivenöl

Zubereitung:

Erst einmal die Maccheroni nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen. Die Zwiebeln und Zucchini in kleine Würfel schneiden. Etwas Olivenöl in einem Topf erhitzen, das Hackfleisch scharf anbraten und mit Pfeffer, Salz und Paprika würzen. Anschließend die Zwiebeln hinzugeben, den Knoblauch hineinpressen und zusammen mit den Zucchini mit andünsten, ca. 5 Minuten köcheln lassen.

Nun das Tomatenmark unterrühren und anschmoren. Anschließend den Ajvar, die gestückelten Tomaten sowie die Cremefine einrühren und mit den o.g. Gewürzen abschmecken, ca. 15 Minuten bei geöffnetem Deckel köcheln lassen und die Sauce so ein wenig reduzieren.

Nun die Sauce mit den Nudeln vermengen und in eine Auflaufform geben. Zu Creme frâiche etwas Milch & Paprikapulver geben, verrühren, über die Nudeln gießen und anschließend mit dem geriebenen Käse bestreuen. Etwas Oregano auf dem Käse verteilen und ihn mit etwas Olivenöl beträufeln oder besprühen.

Nun 25 Minuten im vorgeheizten Backofen (200° C) backen. Dazu passen perfekt ein Tomaten- oder ein „bunter“ Salat.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Das könnte dich auch interessieren...

6 Antworten

  1. Karin Genzke sagt:

    Hmmmmmmmm, das werde ich auch mal nachkochen, denn wir probieren gerne mal was anderes aus.

  2. Hallo Danny
    Wieder köstlich, muss aber gestehen, ich habe noch nie Makkaroni gegessen gg
    Liebe Grüße

Hinterlasse uns einen Kommentar!