Rezept: Minikuchen mit Fruchtfüllung

Wir sind ja bekanntlich absolute Süßnasen, daher backen wir auch sehr gerne. Unsere Minikuchen mit Fruchtfüllung eignen sich auch ganz hervorragend für Partys, Geburtstage oder die sonntägliche Kaffeetafel.

Zutaten:

  • 300 g Mehl
  • 125 g Margarine
  • 120 g weißen Zucker
  • 80 g braunen Zucker
  • Abrieb einer Zitrone
  • 250 ml Milch
  • 1 Packung Backpulver
  • 2 TL echten Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • Konfitüre oder Dr. Oetker Fruchtfüllungen nach Wunsch
  • 10 Profissimo Mini-Kuchen-Formen

Zubereitung:

Den Zucker mit der weichen Margarine schaumig rühren, Eier, Vanillezucker, Milch und Zitronenabrieb hinzufügen und alles verrühren.

Das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz vermengen, zu den anderen Zutaten geben und einen glatten Teig rühren.

Die Kuchenförmchen zu zwei Dritteln mit dem Teig befüllen und auf der untersten Schiene 20 Minuten im vorgeheizten Backofen backen (200° C).

Die Küchlein nach dem Backen (sie sollten gold-gelb sein) direkt mit der Konfitüre (mittels einer Lebensmittelspritze) oder den Dr. Oetker Fruchtfüllungen befüllen. Sie sollten zu diesem Zeitpunkt auf jeden Fall noch warm sein. Am besten schmecken die Küchlein, wenn sie noch leicht warm sind. Man kann sie aber auch sehr gut für den nächsten Tag „vorbacken“.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Sylvia sagt:

    Lieber Danny,

    also aussehen tun die kleinen Küchlein ja wirklich mehr als lecker, so würde ich die Füllung ja auch sofort probieren 🙂

    Liebe Grüße, Sylvia

Hinterlasse uns einen Kommentar!