Rezept: Möhrengemüse mit Hackbällchen

Wer unseren Blog schon länger liest, weiß, dass es bei uns auf dem Tisch auch mal rustikaler sein darf und wir gerne Hausmannskost nach Muttern kochen. Eines dieser Rezepte mögen wir besonders gerne im Herbst und Winter: Möhrengemüse nach meiner Mutter mit Hackbällchen.

Zutaten:

  • 2 kg mehligkochende Kartoffeln
  • 1 kg Möhren
  • 500 g frische Bratwurst
  • Pfeffer & Salz
  • Muskat
  • Petersilie
  • gekörnte Brühe

Zubereitung:

Zuerst die Kartoffeln schälen und in Wasser mit etwas Brühe & Salz kochen, bis sie fast zerfallen. Währenddessen die Karotten schälen, würfeln, zusammen mit Pfeffer, Salz & etwas Muskat in Wasser geben und 15 Minuten kochen.

Den Darm der frischen Bratwurst aufschneiden, aus dem Brät kleine Kugeln rollen und in kochendes Wasser geben. Die Hackbällchen sind gar, wenn sie nach oben treiben. Die Bällchen aus dem Wasser nehmen, die Kartoffeln abgießen und mit einem Kartoffelstampfer grob stampfen, es dürfen gerne noch Stückchen darin sein.

Nun die Möhren mit einem Schaumlöffel zu den Kartoffeln geben, ebenso Petersilie nach eigenem Gusto. Mit Pfeffer & Salz würzen. Nun den Sud von den Hackbällchen und etwas Karottenwasser zu den Möhren-Kartoffeln geben und alles vermengen.

Solange Flüssigkeit hinzufügen, bis das Möhrengemüse die gewünschte Konsistenz erreicht hat. Aber vorsichtig sein, denn wir wollen ja keine Suppe :-). Anschließen noch die Hackbällchen hinzugeben und unterheben.

 

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Das könnte dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Filines Testblog sagt:

    Ich wünsche dir einen guten Rutsch und ein gutes Neues Jahr!

Hinterlasse uns einen Kommentar!