Rezept: Schwedische Spaghetti

Heute verraten wir Euch eines unserer absoluten Lieblingsrezepte: Schwedische Spaghetti. Wir wissen zwar auch nicht, wie es zu dem Namen kommt, aber es ist unfassbar lecker, vor allem, wenn man Pasta mit Hackfleisch mag.

Zutaten:

  • 600 g Rinderhack
  • 100 g margere Schinkenwürfel
  • 1 Stange Porree
  • 3 große Karotten
  • 1 Packung Suppengrün (TK)
  • 500 g Spaghetti
  • 1/2 Tibe Tomatenmark
  • 200 g Sahne-Schmierkäse
  • Pfeffer & Salz
  • Paprikapulver
  • Petersilie
  • hellen Saucenbinder oder Speisestärke

 

Zubereitung:

Die Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser Kochen. Nach der Garzeit, die Nudeln abgießen und ca. 1,5 Liter des Pasta-Wassers auffangen.

Den Porree in feine Ringe und die Karotten in kleine Würfel schneiden. Die Schinkenwürfel in etwas Öl auslassen, dann das Hackfleisch hinzugeben, kräftig anbraten und mit Pfeffer, Salz & Paprikapulver würzen. Anschließend das Gemüse inkl. des TK-Suppengrüns hinzugeben und bei geschlossenem Deckel 5 Minuten dünsten.

Nun das Pastawasser hinzugeben und alles noch einmal 10 Minuten köcheln lassen. Anschließend das Tomatenmark sowie den Sahne-Schmierkäse einrühren, mit Pfeffer & Salz abschmecken und die klein gehackte Petersilie hinzugeben.

Sollte die Sauce zu dünnflüssig sein, noch einmal kurz aufkochen, mit Saucenbinder oder Speisestärke eindicken, anschließend über die Spaghetti geben und alles miteinander vermengen.

 

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Das könnte dich auch interessieren...

8 Antworten

  1. brigitte sagt:

    sieht total lecker aus . aber seid ihr sicher mit 1,5 l Wasser dazu

  2. Karin Genzke sagt:

    Hmmmmmmmm, lecker 😊, Werde ich bestimmt ausprobieren. Mal was anderes als immer nur einfache Tomatensauce

  3. shadownlight sagt:

    Hey, also bei Pasta kann ich ja nie widerstehen :).
    Liebe Grüße!

  4. Andrea Suter sagt:

    das klingt ja richtig lecker! wie viele portionen kriegt man den ca. aus den obigen mengen raus?

Hinterlasse uns einen Kommentar!