Rezept: Serbischer Bohneneintopf

Für uns ist Winterzeit auch immer Eintopfzeit, da sie von innen her wärmen. Wir mögen es auch gerne einmal ein wenig deftiger und schärfer, so wie unseren „Serbischen Bohneneintopf“.

Zutaten:

  • 1 große Dose weiße Bohnen
  • 2 Bunt Suppengrün oder TK-Suppengrün
  • 1 große Gemüsezwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 400 g festkochende Kartoffeln
  • 600 g Tomaten
  • 2 Paprikaschoten (rot & grün)
  • 200 g Schinkenwürfel
  • 4 Mettenden
  • 1 Glas Würstchen in Eigenhaut
  • 1/2 Tube Tomatenmark
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • Salz & Pfeffer
  • 1/2 TL Cayenne-Pfeffer
  • Tabasko
  • 2 TL Majoran
  • Paprikapulver
  • Öl

Zubereitung:

Die Tomaten oben mit einem Kreuz einritzen und drei Minuten in kochendes Wasser gaben, abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken. Anschließend die Haut abziehen und sowohl die Tomaten als auch die Paprika, die Kartoffeln und Zwiebeln in Würfel schneiden.

Etwas Öl in einem Topf erhitzen und die Schinkenwürfel ausbraten, die Zwiebeln hinzufügen und glasig dünsten. Nun das restliche Gemüse (ohne die Bohnen) & das Suppengrün (kleingeschnitten) hinzugeben, den Knoblauch hineinpressen und kurz andünsten.

Mit der Brühe ablöschen, die Gewürze hinzugeben, die Mettenden an allen Seiten mit einer Kuchengabel jeweils drei Mal einstechen und in die Suppe geben.

Alles bei geschlossenem Deckel 40 Minuten köcheln lassen.

Währenddessen die Bohnen abgießen und abspülen. Nach der Kochzeit die Mettenden aus der Suppe nehmen, das Tomatenmark einrühren, die Bohnen zu der Suppe geben und nochmals abschmecken. Die Mettenenden und die Würstchen in Scheiben schneiden und unter die Suppe heben. Nochmals 10 Minuten köcheln lassen.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Das könnte dich auch interessieren...

Hinterlasse uns einen Kommentar!