RÖMERTOPF chicko & Mikrowellenbräter im Test

RÖMERTOPF chicko (18)

Heute stellen wir Euch den RÖMERTOPF chicko und den RÖMERTOPF Mikrowellenbräter vor, die uns für den Test kostenlos zur Verfügung gestellt wurden. Das Unternehmen RÖMERTOPF stellten wir Euch bereits in unserem Bericht über die Brotbackschale Pane ausführlich vor. Weitere Infos findet Ihr aber auch direkt auf der Unternehmenswebsite.

Allgemeine Infos zum RÖMERTOPF chicko:

Bei dem RÖMERTOPF chicko handelt es sich um einen Hähnchenbräter, der aber auch für eine Ente benutzt werden kann. Also eigentlich kann man ihn auch als „Geflügelbräter“ bezeichnen.

RÖMERTOPF chicko (9)Der RÖMERTOPF chicko im Überblick:

  • Material: aus reinem Ton
  • komplett glasiert
  • Farben: weiß oder braun
  • besteht aus einer Fettauffangschale sowie einem Mittelteil, auf das das Hähnchen aufgesteckt wird
  • Durchmesser der Fettauffangschale: 25 cm
  • Höhe Mittelteil: 18 cm
  • spülmaschinengeeignet
  • UVP: 31,95

Beim RÖMERTOPF chicko steckt man das entnommene Hähnchen auf das Mittelteil und würzt es dann. Da der RÖMERTOPF chicko komplett glasiert ist, muss man ihn – im Gegensatz zu den meisten anderen Produkten des Unternehmens – vor der Benutzung nicht wässern.

RÖMERTOPF chicko (13)Wenn das Hähnchen gewürzt ist, gibt man den Hähnchenbräter in den kalten Backofen. Das Prinzip des RÖMERTOPF chicko kennen wir bereits, da wir unser Backhähnchen bisher auf einem Edelstahlgestell zubereitet hatten.

Vorsorglich hatten wir aber den RÖMERTOPF chicko in einer große Auflaufform gestellt, da uns die Fettauffangschale doch etwas klein im Durchmesser vorkam. Ein ca. 1,2 kg schweres Hähnchen wird dann bei Umluft (200 °C) ca. eine Stunde lang gebacken.

Gut, dass wir die Auflaufform unter den RÖMERTOPF chicko gestellt hatten, denn der Durchmesser der Auffangschale ist definitiv zu klein. Der ganze Backofenboden wäre mit Fett vom Hähnchen vollgespritzt gewesen :-). Daher ist bei einer noch größeren Ente auf jeden Fall erst recht eine große Auflaufform oder die „Fettwanne“ vom Backofen als Spritzschutz notwendig.

RÖMERTOPF chickoMit dem RÖMERTOPF chicko wird das Hähnchen aber perfekt. Außen ist die Haut unglaublich knusprig und zwar von allen Seiten, da das Hähnchen ja im Backofen steht. Ferner wird das Hähncheninnere gleichmäßig gegart, da sich das Mittelteil komplett erhitzt, auf dem das Hähnchen steckt.

Wir müssen sagen, dass die Hähnchenbrust noch nie so saftig war, wie mit dem Hähnchenbräter von RÖMERTOPF. Bei unserem Edelstahlgestell wurden natürlich nur die einzelnen Streben heiß.

Daher: mit dem RÖMERTOPF chicko gelingt einfach das perfekte Backhähnchen. Wir können Euch die Würzmischung für Wildhähnchen von Hanse Gewürze empfehlen, die wir immer benutzen, wenn wir Backhähnchen machen. Dazu kann man nur eins sagen: unglaublich lecker!

RÖMERTOPF chicko (8)Zudem verfügt der RÖMERTOPF chicko an der Fettauslaufschale über eine „Auslaufmulde“.

Bei uns gibt es Backhähnchen immer mit Reis, Gemüse und einer Bratensauce. Da ist diese Mulde wirklich toll, da wir in die Sauce ganz gerne noch ein wenig Fett vom Hähnchen geben. Es verleiht der Sauce erst den richtigen Pfiff :-).

Nachdem man das Hähnchen gebacken hat und der Hähnchenbräter ausgekühlt ist, kann man ihn ganz einfach in die Spülmaschine geben.

Man muss ihn also nicht von Hand schrubben und vom Fett befreien :-).

 

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

Der RÖMERTOPF Multifunktionsbräter:

Bis wir den RÖMERTOPF Multifunktionsbräter nutzten, wussten wir gar nicht, dass man das Kochgeschirr von RÖMERTOPF nicht nur im Backofen, sondern auch in der Mikrowelle benutzen kann. Es gibt sogar ein extra Kochbuch „RÖMERTOPF- Kochen in der Mikrowelle“, das uns ebenfalls mitgeschickt wurde.

RÖMERTOPF Mikrowellenbräter (5)Der RÖMERTOPF Multifunktionsbräter im Überblick:

  • Material: reiner Ton
  • Form: rund
  • für 2 – 4 Personen
  • Inhalt: 2 kg bzw. 2,0 Liter
  • Durchmesser: 22,5 cm
  • Höhe: 16,5 cm
  • glasierter Innenteil
  • praktischer Griff am Deckel
  • spülmaschinenfest
  • UVP: EUR 31,95

Es gibt den Multifunktionsbräter / Mikrowellenbräter auch in eckiger Form. Wir erhielten für unseren Test jedoch die runde Variante.

RÖMERTOPF Mikrowellenbräter (10)Grundsätzlich benutzt man den RÖMERTOPF Mikrowellenbräter genauso wie den klassischen RÖMERTOPF. Vor der Nutzung muss er erst einmal gewässert werden.

Hierzu stellen wir ihn immer in die mit kaltem Wasser gefüllte Spüle, füllen ihn auch innen mit Wasser, legen den Deckel falsch herum drauf und lassen diesen ebenfalls voll laufen. So kann er sich jetzt 10 Minuten lang mit Wasser voll saugen.

In den Rezepten aus dem Mikrowellenkochbuch steht genau beschrieben, in welcher Abfolge die Zutaten hinein gegeben werden und wie lange bei welcher Wattzahl sie in dem Bräter garen sollen.

RÖMERTOPF MikrowellenbräterEs gibt da ganz großartige Gerichte, von Aufläufen über Eintöpfe bis hin zu Fleischgerichten. Eines davon stellen wir Euch auch gleich vor.

Da der Multifunktionsbräter aber auch im Backofen genutzt werden kann, haben wir ihn ihm auch schon Hackbraten gemacht.

Das Rezept für unseren Hackbraten findet Ihr in unserem Bericht über den RÖMERTOPF Swing.

Von der Größe her ist er auf jeden Fall mehr als ausreichend für zwei Personen. Daher hat meine Mutter jetzt den RÖMERTOPF Swing bekommen und wir haben den kleineren Multifunktionsbräter behalten.

Wir schon der Swing ist auch der Multifunktionsbräter spülmaschinenfest, d.h. man muss ihn nicht von Hand spülen, sondern kann ihn direkt nach dem Auskühlen in die Spülmaschine geben. Großartig!

 

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

Hähnchengulasch aus der Mikrowelle:

RÖMERTOPF Mikrowellenbräter (18)Zutaten:

  • 4 Hähnchenbrustfilets
  • Salz & Pfeffer aus der Mühle
  • 1 – 2 EL frische gehackte Kräuter
  • 1 EL Butterschmalz
  • 1 Zwiebel
  • 250 g Spargelabschnitte
  • 1 Glas Weißwein
  • Saft einer Zitrone
  • 1 Lorbeerblatt
  • 200 g frische Champignons
  • 500 ml Hühnerbrühe
  • 1 – 2 EL Speisestärke
  • 2 – 3 EL Cème fraîche
  • 1 Prise Muskat
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 1 Prise Zucker

Zubereitung:

Hähnchenbrustfilets in Würfel schneiden und mit Pfeffer, Salz und Kräutern kräftig würzen. Butterschmalz und Fleisch in den gewässerten Mikrowellenbräter geben. Bräter schließen und das Fleisch bei 800 Watt 10 bis 12 Minuten in der Mikrowelle garen.

RÖMERTOPF Mikrowellenbräter (15)Zwiebel schälen, fein hacken (wirklich sehr fein, auf Grund der kurzen Garzeit) und mit den Spargelabschnitten zum Fleisch geben. Weißwein, Zitronensaft und Lorbeerblatt sowie die vorher geputzten und halbierten Champignons mit zum Fleisch geben. Den Bräter wieder schließen und bei 600 Watt nochmals 6 bis 8 Minuten garen.

Die Speisestärke mit einer Tasse Brühe glatt verrühren, mit der Crème fraîche und der restlichen Brühe vermischen und angießen.

Bräter wieder schließen und bei 600 Watt weitere acht Minuten weitergaren.

Während der gesamten Garzeit mehrfach umrühren. Das Hähnchengulasch dann mit Salz, Pfeffer, Muskat, Cayennepfeffer und Zucker abschmecken.

Dazu schmeckt am besten Reis.

 

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

FAZIT RÖMERTOPF chicko und Multifunktionsbräter:

Sowohl der RÖMERTOPF chicko als auch der Multifunktionsbräter konnten voll und ganz überzeugen. Das Backhähnchen wird einfach traumhaft kross von außen und unglaublich saftig von innen. Ab sofort wird Hähnchen nur noch auf dem RÖMERTOPF chicko gemacht.

RÖMERTOPF chicko (13)Wer gerne Hähnchen zubereitet, dem können wir den chicko wärmstens empfehlen. Nachteil ist lediglich die zu kleine Fettauffangschale. Diese könnte unserer Meinung nach einen größeren Durchmesser haben.

Der Multifunktionsbräter ist auf Grund seiner kleinen Größe und der Möglichkeit, ihn in der Mikrowelle und im Backofen nutzen zu können, äußerst praktisch. Vor allem nimmt er auch wenig Platz weg.

Wie beim klassischen RÖMERTOPF kann man auch in diesem Bräter die Mahlzeiten besonders schonend, gesund und energiesparend zubereiten. Wir werden ihn aber wohl häufiger im Backofen denn in der Mikrowelle benutzen.

RÖMERTOPF Mikrowellenbräter (4)Da unsere Mikrowelle über dem Kühlschrank hängt, ist es nicht so praktisch, den Bräter in der Mikrowelle zu benutzen. Da er sehr heiß wird, können wir ihn nur mit Kochhandschuhen aus der Mikrowelle nehmen, um zwischendurch umzurühren. Zudem hat er ein gewisses Eigengewicht, durch das er in Kombination mit den Zutaten schon sehr schwer wird.

Im Backofen kann man einfach den Grillrost ein Stück herausziehen, den Deckel des Bräters abheben, umrühren und wieder schließen.

Die Gerichte aus dem Mikrowellenkochbuch kann man allesamt auch im Backofen zubereiten :-).

Dennoch finden wir alleine die Möglichkeit, den RÖMERTOPF Multifunktionsbräter auch in der Mikrowelle benutzen zu können klasse.

Insgesamt erhalten der RÖMERTOPF chicko und Multifunktionsbräter von uns vier von fünf Fellnasen. Zwei weitere Produkte aus dem Hause RÖMERTOPF, die uns (mit minimalen Abstrichen) sehr überzeugen konnten:

Rate_4 (Mobile)

Das könnte dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Gabriele Hemcke sagt:

    ich habe noch nie mit einem Römertopf gekocht und würde mich freuen das testen zukönnen

Hinterlasse uns einen Kommentar!