Sanftes Aufwachen durch „Morgenlichtsimulation“

Ich nutze den Philips HF3520 Wake-up Light nun seit ca. zwei Wochen als Wecker und Nachttischleuchte. Ich bin sehr zufrieden mit dem Gerät.

Nach nur drei Nächten habe ich wirklich auf das sanfte Wecken durch stärker werdendes Licht „angeschlagen“ und wurde wirklich durch das Licht und nicht durch den Weckton oder das Radio geweckt.

Nun erst einmal ein paar allgemeine Infos zu dem Gerät:

– es ist die Einstellung von zwei Weckzeiten möglich
– man kann sich von fünf Wecktönen (z.B. Meeresrauschen, Vogelgezwitscher o.ä.) oder Radio wecken lassen
– die Lautstärke der Wecktöne / des Radios kann in 15 Stufen (vor-)eingestellt werden
– das Licht lässt sich in 20-Helligkeitsstufen einstellen
– die Zeitanzeige verdunkelt sich, wenn es im Raum dunkel ist, damit sie nicht stört
– man kann den Wecker auch als Nachttischleuchte und als „Einschlaflicht“ nutzen
– Einstellungen durch „Touchscreen“, also nur durch leichtes Berühren
– „Snooze-Funktion“ ebenfalls durch berühren der Oberfläche des Wake-Up-Lights
– es gibt noch einige Funktionen mehr 🙂

Nun zu meinen Eindrücken:
Die Verarbeitung des Geräts ist sehr hochwertig und formschön, wobei es etwas groß ist. Die Lichtintensität lässt sich stufenlos einstellen, ebenso die Lautstärke.

Also, wie eingangs schon geschrieben, habe ich mich sehr schnell an die neue „Weckform“ gewöhnt. In der Regel startet der Wecker 30 Minuten vor der eigentlich Weckzeit damit, langsam das Licht einzuschalten und immer heller zu werden. Dies führt zu einem äußerst entspannten Aufwachen, bei mir meistens fünf bis zehn Minuten bevor der eigentliche Wecker klingelt (ich nutze immer den Radiowecker).

Inzwischen nutze ich den Wecker abends auch als Nachttischleuchte… durch die stufenlose Lichteinstellung kann man die Lampe abends seinen Bedürfnissen sehr gut anpassen: beim Fernsehen etwas dunkler, beim Lesen heller!

Ich bin rundum zufrieden mit dem Gerät und möchte es nicht mehr missen… auch die neue Art, geweckt zu werden, hat mich vollends überzeugt. Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung :-). Nicht hingegen von Max. Bei ihm hat diese Art des Weckens überhaupt nicht funktioniert, weshalb er dem Gerät auch keine positiven Aspekte abgewinnen kann :-).

Pro:
– hochwertige Verarbeitung
– multifunktionell, also nicht nur Wecker
– stufenlose Lichteinstellung
– sehr guter Radioempfang

Contra:
– zu großes Netzteil
– insgesamt sehr groß
– fehlendes Batteriefach zur „Notstromversorgung“ im Falle eines Stromausfalls

Das könnte Dich auch interessieren...

Hinterlasse uns einen Kommentar!