SelfSurprise Box vorgestellt

SelfSurprise Box (5)

Es gibt eine neue Box am Boxenhimmel: die SelfSurprise Box. Diese Überraschungsbox wurde jetzt im Oktober gelauncht und zum ersten Mal ausgeliefert. Wir erhielten auch eine dieser ersten Boxen zugeschickt.

Ferner dürfen wir unter allen unseren Lesern zwei Novemberausgaben der SelfSurprise Box verlosen. Ihr möchtet gerne mit ein paar Geschenken überrascht werden? Dann nehmt unbedingt HIER an dem Gewinnspiel teil. Es endet am 26.10., damit Ihr die SelfSurprise Box November auch rechtzeitig zugestellt bekommt.

Allgemeine Infos SelfSurprise Box:

Wie eingangs bereits erwähnt ist die Oktoberausgabe, deren Inhalt wir Euch gleich vorstellen, die erste Ausgabe der SelfSurprise Box. Das StartUp-Unternehmen aus Nordwalde ist ganz frisch angetreten, den Boxenmarkt zu erobern :-).

SelfSurprise Box StartseiteHierbei ist der Claim der SelfSurprise Box passenderweise „Überrasche dich selbst“. Die neue Überraschungsbox erscheint monatlich und enthält Monat für Monat drei bis vier Geschenke aus den Bereichen Schmuck, Kosmetik, Dekoartikel, Accessoires, Wellnessartikel. Laut Daniel von SelfSurprise ist alles möglich.

Einmal im Monat wird man so mit einem Paket überrascht.

Die Schmuckstücke sind im Übrigen immer aus 925 Sterling Silber gefertigt und garantiert nickelfrei.

SelfSurprise Box PreiseMan kann die SelfSurprise Box einzeln oder im Abo bestellen. Aktuelle werden die Boxen in den folgenden Preismodellen angeboten:

  • einmalige Lieferung: EUR 29,95 (inkl. Versand)
  • 6-Monats-Abo: EUR 171,00 (= EUR 28,50 je SelfSurprise Box), inkl. Versand
  • 12-Monats-Abo: EUR 312,00 (= EUR 26,00 je SelfSurprise Box), inkl. Versand

Wenn man die SelfSurprise Box nach einem der Abo-Modelle bestellt, muss man den Preis für das jeweilige Abo vorab zahlen.

Nach Erhalt der letzten Ausgabe erlischt das Abo automatisch, man muss also nicht aktiv kündigen.

Auf der Website der SelfSurprise Box kann man sich auch den Inhalt der letzten Ausgaben anschauen, um einen Eindruck davon zu bekommen, womit Daniel und sein Team die Kunden überraschen :-).

SelfSurprise Box Startseite 2Die Startseite ist sehr schlicht und übersichtlich gestaltet. Mit ein paar Stichworten wird erklärt, worum es sich bei der SelfSurprise Box handelt und wie das Prinzip funktioniert, das dahinter steckt.

Mit einem Klick gelangt man direkt zur Übersicht mit den verschiedenen Preis-/Abo-Modellen und kann dann die einzelne SelfSurprise Box oder ein Abo in den Warenkorb – oder wie es bei SelfSurprise heißt: Präsentkorb – legen.

Im Kassenbereich legt man dann das Kundenkonto an, ober das man später auch sein Abo verwalten / verlängern kann, wenn man möchte. Der Versand erfolgt immer kostenfrei. Aktuell ist ausschließlich eine Lieferung innerhalb Deutschlands möglich.

Bei der Anlage des Kundenkontos gibt man auch seine Adresse ein. Hier hat man die Möglichkeit, eine abweichende Lieferanschrift anzugeben… zum Beispiel für den Fall, dass man vielleicht doch nicht sich selbst, sondern eine andere Person mit der SelfSurprise Box überraschen / beschenken möchte :-).

SelfSurprise Box ZahlungsartenIm nächsten Schritt kann die Zahlungsart auswählen. Aktuell bietet SelfSurprise die folgenden Zahlungsarten an:

  • Kreditkarte
  • Paypal
  • Vorkasse per Überweisung
  • Kauf auf Rechnung

Wenn man die Wunschzahlungsart ausgewählt hat ist die Bestellung quasi abgeschlossen. Nun heißt es Warten auf den Tag, an dem die SelfSurprise Box eintrifft und man von ihrem Inhalt überrascht wird.

Die SelfSurprise Box wird innerhalb der ersten sieben Tage eines jeden Monats ausgeliefert.

SelfSurprise räumt seinen Kunden / Abonnenten sogar ein Rückgaberecht ein. Sollte man einmal mit den Geschenken überhaupt nicht zufrieden sein, kann man die Box innerhalb von 30 Tagen zurücksenden (natürlich nur mit unbenutzten Produkten). Das nennen wir mal einen Service :-).

Weitere Infos zur SelfSurprise Box findet Ihr HIER.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Inhalt SelfSurprise Box Oktober:

SelfSurprise Box (19)herbalind Schafmilchseife „Eisenkraut“:

Die Schafmilchseife von herbalind ist für jeden Hauttyp und die täglich Anwendung geeignet. Sie wirkt stark rückfettend und enthält hochwertige, pflegende Öle, wie Palmöl, Shea Butter und Mandelöl.

Das Besondere an dieser Seife ist aber die Schafmilch, die einen hohen Fett- und Eiweißgehalt hat. Darüber hinaus hat sie eine hohe Dichte an Vitaminen, Mineralien und entzündungshemmenden Stoffen.

Sie duftet sehr angenehm und wirkt tatsächlich sehr pflegend und wohltuend. Außerdem sieht sie mit dem eingestanzten, springenden Schaf ganz niedlich aus :-).

Preis: EUR 2,95 (100 g)

 

SelfSurprise Box (17)apeiron natural care – Rosenwasser:

Das „rosenwasser vital spray & tonic“ ist ein Produkt des Naturkosmetik-Unternehmens apeiron natural care aus Wallenhorst. Es wirkt erfrischend, dabei aber auch beruhigend und reinigend für Gesicht und Dekolleté.

Rosenwasser ist eine tonisierende Pflege, die vor allem auf Reisen, in trockenen Räumen oder an heißen Sommertagen auch erfrischend wirkt.

Für den erfrischenden Effekt einfach nach dem Schütteln auf Gesicht, Dekolleté sowie Körper sprühen und einziehen lassen. Für die tonisierende Pflege das Rosenwasser einfach auf ein Wattepad sprühen und Gesicht und Dekolleté abtupfen.

Das Rosenwasser vital spray & tonic ist vegan und frei von Konservierungsstoffen und Alkohol.

Okay, der Rosenduft ist jetzt nicht so unsers… aber meine Mutter liebt das Spray jetzt schon :-).

Preis: EUR 8,95 (100 ml)

 

SelfSurprise BoxOhrhänger:

In der SelfSurprise Box Oktober befand sich zudem eine kleine, süße Geschenkschachtel mit Schleife. Was sich wohl in diesem Kästchen befand. Natürlich wurde die Überraschung in der Überraschung auch sofort geöffnet.

In dem Kästchen befanden sich zwei wunderschöne Ohrhänger aus 925 Sterling Silber mit 9mm großen, weißen Zuchtperlen.

Mehr können wir leider zu diesem Geschenk nicht sagen, da es nirgendwo eine Info zum Hersteller o.ä. gab. Sie sehen aber wirklich unglaublich süß aus :-).

Preis: EUR ???

 

Umhängetasche aus Filz von Sunsa:

Ganz unten in der SelfSurprise Box, noch unter den pinken Deko-Schnipseln befand sich noch etwas grau-schwarzes aus Filz. Als wir das Geschenk aus der Box nahmen und „auseinanderfalteten“ entpuppte es sich als Filz-Umhängetasche.

SelfSurprise Box (16)Sie ist vom Hersteller „Sunsa – ethnic chick“, der seit 1989 Modeaccessoires wie Taschen, Schals und Geldbörsen herstellt. Die Slogans des Unternehmens sind „fashion for everyone“ sowie „Wear what U love, and love what U wear“.

Die Filz-Tasche in grau und schwarz ist ein kleines Platzwunder mit einer riesig großen Haupttasche, in der sich noch weitere Fächer befinden.

Sie ist sehr hochwertig verarbeitet, u.a. auch mit einen qualitativ hochwertigen Reißverschluss an der Haupttasche.

Sie verfügt über einen in der Länger verstellbaren, breiten Umhängeriemen, der außen grau und innen schwarz ist, also passend zum Design der Tasche. Sie ist extrem leicht, was Filz als Material so an sich hat :-).

Wir finden sie echt chic und Taschen kann man, ähm, frau ja nie genug haben :-).

Preis: zwischen EUR 25,00 und EUR 40,00

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

FAZIT SelfSurprise Box:

SelfSurprise Box (20)Bei der Lieferung wusste man sofort, dass nun Geschenkestunde angesagt ist, da sich auf dem Versandkarton ein fetter, pinker Aufkleber von SelfSurprise befand. Der Inhalt war in pinkes Seidenpapier eingeschlagen. Als wir dieses zurückschlugen, um den Inhalt in Augenschein nehmen zu können, sahen wir zuerst eine große Postkarte im Format DIN lang mit einem zu den Themen Wellness / Entspannung passenden Motiv.

Um den Inhalt der SelfSurprise Box zusätzlich gegen Beschädigungen zu schützen, war er mit pinken Papierschnipseln ausgefüllt. Insgesamt ergab dies ein sehr stimmiges Bild auch im Bereich der Verpackung.

SelfSurprise Box (6)Wir finden den Inhalt der Erstausgabe der SelfSurprise Box wirklich sehr gelungen. Sie enthielt Wellness / Wohlfühlprodukte, Schmuck und Accessoires. Wirklich toll :-). Und das was wir selbst nicht gebrauchen können, können wir sehr gut weiter verschenken, da es sich im sehr hochwertige Produkte handelt, mit denen wir in der Oktoberbox von SelfSurprise beschenkt wurden. Okay, vielleicht könnte der Inhalt bei den kommenden Boxen ein wenig „hipper“ / frecher sein :-).

Wir finden im Übrigen, dass die SelfSurprise Box nicht nur toll ist, um sich selbst zu beschenken, sondern auch sehr gut geeignet ist, um anderen Menschen eine Freude zu machen, die einem lieb und teuer sind.

Zum Gesamtwert des Inhalts können wir leider nichts Genaues sagen, da von den Ohrhängern (nicht bekannter Hersteller) kein Preis und von der Sunsa-Tasche nur eine Preisspanne ermittelbar war.

Doch selbst wenn man bei der Tasche den unteren Preis ansetzt, überstieg der Wert des Inhalts der Erstausgabe der neuen Überraschungsbox definitiv den Preis von EUR 29,95.

Hier würden wir dann auch mit dem wohl einzigen Verbesserungsvorschlag für diese Box „um die Ecke“ kommen: Wir fänden es großartig, wenn sich in den folgenden Ausgaben auch ein Beiblatt befinden würde, auf dem sich Infos zu den Geschenken befinden, z.B. Hersteller, Produktbezeichnung, zwei bis drei Sätze zum Produkt sowie die jeweilige UVP (wobei diese Angabe bei Geschenken ja irgendwie dann doch „doof“ wäre *g*). Ohne jetzt noch einmal auf der Website nachzuschauen, hätten wir bspw. nicht gewusst, aus welchem Material die Ohrhänger sind.

SelfSurprise Box (9)Dies wäre unser größter Wunsch für die Zukunft an Daniel und sein Team. Ferner fänden wir es toll, wenn es mittelfristig / perspektivisch auch SelfSurprise Boxen für Männer und Kinder geben würde. Zum einen beschenken sich auch Männer manchmal ganz gerne (und werden bei den meisten Boxen am Markt sträflich vernachlässigt) und zum anderen eignet sich die SelfSurprise Box halt unserer Meinung nach auch als tolles Geschenk.

Wir finden das Konzept, den Inhalt und den Shop toll und hoffen, dass SelfSurprise das Niveau und die tolle Zusammenstellung auch bei den kommenden Boxen halten kann. Das fehlende Beiblatt (das man auch unter den Inhalt legen kann, um die „Auspackfreude“ nicht zu verderben) ist jedoch für uns ein Minuspunkt.

Daher erhält die erste SelfSurprise Box von uns vier von fünf Fellnasen und wir sind auf die kommenden Ausgaben sehr gespannt :-):

Rate_4 (Mobile)

Das könnte Dich auch interessieren...

10 Antworten

  1. Monika Menzel sagt:

    Laß mich gerne Überraschen.

  2. Katrin sagt:

    Dankeschön für eure, wie immer, sehr gelungene Vorstellung.
    Für mich ist diese Box auch nichts. Ich bin gespannt, wie die weiteren sein werden. Jeder Anfang ist ja bekanntlich schwer.

  3. der inhalt ist wirklich gelungen! liebe gruesse!

  4. Huhu Danny,

    oh weh das ist gar nichts für mich. Irgendwie in meinen Augen alles etwas altbacken. Muß man mal sehen wie es sich in der Laufe der Zeit so entwickelt. Viele Grüße

  1. 7. November 2014

    […] Box – Konzept stellten wir Euch bereits ausführlich im letzten Monat auf unserem Blog […]

Hinterlasse uns einen Kommentar!