Treasure Trip Box „Toskana“ vorgestellt

treasure-trip-box-toskana-2

Heute traf sie bei uns ein: die erste Treasure Trip Box. Es handelt sich hierbei um den neuen aufgehenden Stern am Boxenhimmel, also eine neue Überraschungsbox. Sie möchte Euch den Urlaub nach Hause bringen. Die Erstausgabe hat das Thema „Toskana“ und wurde uns kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Darüber hinaus dürfen wir unter Euch eine weitere Treasure Trip Box verlosen. Ihr möchtet Euch auch ein wenig Urlaubsfeeling in den eigenen vier Wänden gönnen? Dann nehmt bis zum 31.10.2016 an unserem Gewinnspiel teil.

Was ist die Treasure Trip Box?

[dropcap]D[/dropcap]ie Treasure Trip Box ist ein Projekt von Hannah und Sven, die uns mit auf eine Reise nehmen bzw. den Urlaub in unsere vier Wände bringen möchten. Die beiden 20-jährigen reisen unglaublich gerne und entwickelten so die Idee für die Treasure Trip Box. Genauer gesagt kam ihnen die Idee in Norwegen.

treasure-trip-startseiteSie genossen gerade das glasklare Wasser der Fjorde und beobachteten Papageientaucher. In dieser wundervollen Umgebung kamen sie dann auf die Idee, anderen Menschen etwas von dieser Schönheit nach Hause zu schicken und sie so mit auf ihre Reisen zu nehmen.

Die Treasure Trip Box war geboren, okay, noch nicht ganz. Denn ab diesem Zeitpunkt ging es in die konkreten Planungen und die anschließende Umsetzung.

Das Motto der neuen Themenbox lautet: „Your world in a box!“

Das Ergebnis dieser Anstrengungen ist die Erstausgabe, mit der uns Hannah und Sven in die „Toskana“ entführen.

Die Treasure Trip Box soll uns dieses Urlaubsgefühl nun jeden Monat nach Hause bringen, natürlich jeden Monat mit einem anderen Schwerpunkt. Sie wird uns mit Luxus-, Wellness-, Kulturartikel und Köstlichkeiten überraschen.

treasure-trip-boxenHannah und Sven bieten die folgenden Modell für die Bestellung der Treasure Trip Box an:

  • einmalige Probierbox (EUR 49,00)
  • Treasure Trip Abo (EUR 47,00 / Box, jederzeit kündbar)
  • 3-Monats-Abo (EUR 45,00 / Box)

Dabei versprechen sie, dass der Wert des Inhalts immer über dem gezahlten Preis liegen wird.

Ferner werden die Beiden zukünftig auf dem Treasure Trip Blog auch über ihre Reisen berichten und erzählen, wie es zu der Zusammenstellung der jeweiligen Box kam.

Wir waren auf jeden Fall schon sehr gespannt, was die Erstausgabe enthalten wird, da wir das Konzept absolut großartig finden.

Jede Box enthält auch einen Beileger, in dem die einzelnen Produkte vorgestellt und Hannah & Sven ein wenig über die jeweilige Stadt oder Region berichten werden.

Wir haben Euch neugierig gemacht? Dann findet Ihr HIER alle weiteren Infos zu der Box inkl. natürlich auch der Bestellmöglichkeit.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Inhalt der Treasure Trip Box „Toskana“:

[dropcap]W[/dropcap]ie bereits geschrieben, war wir schon sehr gespannt, was sich in der Erstausgabe Treasure Trip Box befinden würde, da der Inhalt ja ein Potpourri aus Luxus-, Wellness-, Kulturartikel und landesspezifischen Köstlichkeiten sein soll. Den Inhalt stellen wir Euch nachfolgend vor:

treasure-trip-box-toskana-7Chianti:

Wer an italienischen Wein denkt, der denkt auch direkt an einen guten Chianti, zumindest wenn es um Rotwein geht. Daher enthielt die Toskana-Box eine sehr schöne Flasche eines kleinen familiengeführten Winzerbetriebs aus dem Chianti-Anbau-Gebiet.

Es handelt sich hierbei um eine typische Korb-Flasche, wie man sie auch vom guten Italiener um die Ecke kennt.

 

Olivenpaste & Tomatencreme:

toskana-treasure-trip-box-3Ebenfalls typisch für die Region sind die Paste und Creme, die sich in der Treasure Trip Box befanden. Sie stammen aus einer kleinen Manufaktur und enthalten schwarze Oliven aus der Toskana und frische Tomaten aus Ligurien.

Beide Spezialitäten wurden mit bestem Olivenöl hergestellt. Es wird empfohlen, sie innerhalb von ein bis drei Monaten aufzubrauchen, um die Intensität des Öls zu bewahren.

 

Oregano:

Es gibt nichts über guten Oregano, um ein leckeres italienisches Pastagericht zuzubereiten. Wir verwenden ihn auch gerne, um ihn bspw. bei italienischen Ofengerichten oder Pizza über den Käse zu streuen.

Leider macht die Treasure Trip Box im Beileger keine weiteren Angaben zu der Herkunft des Produktes und auch auf dem Beutel gibt es keinerlei weitere Infos.

 

treasure-trip-box-toskana-6Badesalz von Dottore G. Di Massimo:

Das Badesalz stammt ebenfalls aus einer kleinen Manufaktur direkt aus Florenz und der Nähe des „Palazzo Vecchio“. Es hat einen sehr dezenten Rosenduft, der nicht so aufdringlich ist, wie wir es von anderen Rosenduft-Produkten kennen.

Ein ganz tolles Produkt, um am Abend zu entspannen.

 

Reinigungsmilch von „Poggio al Bosco“:

Die Reinigungsmilch aus dem Hause „Poggio al Bosco“ ist in einem sehr schlichten aber praktischen Pumpspender abgefüllt. Sie wurde auf einer Kamillen- und Rotweinbasis hergestellt.

Gerade diese Inhaltsstoffe machen sie besonders verträglich auch für sehr empfindliche Haut.toskana-treasure-trip-box-4

 

Gratisbeigabe:

Darüber hinaus enthielt die Treasure Trip Box „Toskana“ eine wunderschöne Muschel als Andenken an das Meer, die salzige Luft sowie die langen Fels. und Sandstrände der Tyrrhenischen Küste.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

FAZIT Treasure Trip Box:

[dropcap]W[/dropcap]ir finden die Erstausgabe der Treasure Trip Box wirklich sehr gelungen. Die enthaltenen Produkte passen sehr gut zum Thema „Toskana“. Hannah und Sven haben bei ihrer Erstausgabe wirklich sehr viel richtig gemacht, was Erstausgaben anderer Boxen oft nicht schafften.

treasure-trip-box-toskana-1Zum einen wurde bereits diese Ausgabe in einem im Look der Box gebrandeten Karton verschickt und nicht in einem Blanko-Karton mit dem Hinweis, dass es demnächst auch einen passenden Karton geben wird.

Ferner enthält die Box auch schon einen richtig gedruckten Beileger. Vielen anderen Erstausgaben liegt entweder gar nichts oder nur ein schnell ausgedruckter A4-Zettel bei.

Darüber hinaus wurden sie auch dem Grundkonzept der Box gerecht, indem tatsächlich nur echte lokale Produkte zusammengestellt wurden. Auch dies kennen wir leider von anderen Boxen anders.

treasure-trip-box-toskana-5Zu dem Beileger hätten wir aber auch noch Verbesserungsvorschläge. Zum einen fänden wir es schön, wenn sich in ihm auch noch ein wenig mehr zu den Herstellern der Produkten finden ließe. Außerdem wäre es unser Erachtens wichtig, dass auch die Preise für die Produkte angegeben sind, da man sonst nicht wirklich einschätzen kann, welchen Wert die Box hat. Wir sind aber der Meinung, dass es auf jeden Fall auch die Preise sein dürfen, die man zahlen würde, wenn man die Produkte in Deutschland bestellt.

Uns gefällt sehr gut, dass Hannah und Sven auch etwas über die jeweilige Region schreiben. Hier würden wir uns nur wünschen, dass sie diese Textpassagen noch etwas bebildern würden, da es dann noch mehr Spaß machen würde, sich den Beileger anzuschauen.

treasure-trip-box-toskana-3Perspektivisch wäre es vielleicht auch eine Idee, nach dem Versand der Box die Möglichkeit zu bieten, Produkte, die einem gefallen, bei Treasure Trip nachbestellen zu können oder aber eine Auflistung der möglichen Bezugsquellen.

Was uns – ehrlich gesagt – nicht so gut gefallen hat, war die Muschel. Sie ist zwar wirklich wunderschön, aber was macht man damit? Hier wäre vielleicht eine Packung Pasta aus einer toskanischen Manufaktur „netter“ gewesen.

Man merkt, dass die Beiden ihr Projekt mit viel Liebe zum Detail und Herzblut umsetzen. Und auch wenn uns die Zusammenstellung gefällt, vermissen wir bei der Erstausgabe dennoch ein wenig einen roten Faden. Wir glauben daher, dass hier bei den kommenden Ausgaben definitiv noch Luft nach oben ist.

Die nächste Ausgabe wird uns im Übrigen nach „Tschechien“ entführen. Wir sind schon sehr gespannt auf diese Ausgabe, da wir ja selbst sehr gerne nach Prag reisen :-). Insgesamt finden wir aber, dass die Treasure Trip Box eine sehr gelungene Erstausgabe vorgelegt hat. Daher erhält sie auch vier von fünf Fellnasen:

rate_4-mobile

 

Sponsored Post2 (Kopie) (2)

Das könnte Dich auch interessieren...

10 Antworten

  1. Jessica sagt:

    Die Box klingt auf jeden Fall total interessant, auch wenn 45 € – 49 € natürlich nicht gerade wenig ist. Ich finde es aber auch gut, dass für diese Box offensichtlich Qualität vor Quantität gilt.

    Mal sehen, vielleicht werde ich mir im Dezember mal eine von meinem Weihnachtsgeld gönnen.

    • eicke1978 sagt:

      Hallo Jessica,

      wir finden es auch sehr gut, dass Wert auf Qualität gelegt wird und vor allem, dass es sich auch tatsächlich um Produkte handelt, die aus der jeweiligen Region kommen.

      LG,
      Danny

  2. Filines Testblog sagt:

    ist ja eine interessante Box lieber Danny und die Produkte hören sich gut! -Lieben Gruß

  3. Denise sagt:

    Toller Bericht , da überlegt man tatsächlich ob man sich auch eine Box bestellt 😉😉vielleicht habe ich ja Glück und gewinne eine 😊😊👍🏼👍🏼

  4. Hannah sagt:

    Vielen, vielen Dank für den tollen Artikel. Wir werden uns das Feedback auf jeden Fall zu Herzen nehmen und versuchen, mehr einen „roten Faden“ hineinzubringen.
    Das mit den Preisen hatten wir überlegt, sind uns aber nicht ganz sicher ob das nicht von der Box selbst abhängt.
    Was denkt ihr anderen dazu?

    Liebe Grüße
    Hannah von Treasure Trip

    PS: Morgen gibt es dann auch noch einen Reisebericht zur Abrundung 🙂

  5. Tanjas Bunte Welt sagt:

    Hallo Danny
    Das hört sich an sich nach einer guten Box an und mal was Neues. Die Muschel hätte mir zwar auch nicht so zugesprochen, aber die anderen Produkte hören sich sehr gut an.
    Liebe Grüße

  6. Petra sagt:

    Unbedingt will ich das!
    Danke für die Information

Hinterlasse uns einen Kommentar!